PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Octalink 109,5 mm vs. Vierkant 102 mm



pinguin
21.01.2010, 10:21
Servus...

...kann mir jemand Sicherheit geben, dass eine Campa Vierkantkurbel (Record Alu, 172,5 mm lang) an einem 102 mm Vierkantinnenlager (wie von Campa für 2-fach vorgesehen) montiert, das selbe Ergebnis liefert wie eine ebenso lange Octalink-Kurbel (auch 2-fach, natürlich) am dafür vorgesehenen Innenlager mit 109,5 mm Wellenlänge?

Mit "selbem Ergebnis" ist gemeint: Die Kurbel touchiert nicht die Kettenstreben eines üblichen Alurahmens mit Hinterbauweite 130 mm.

Sind die Campa-Kurbeln irgendwie anders "gekröpft" oder abgewinkelt als die Shimano- oder z.B. auch Sugino-Pedants?

Warum bin ich verunsichert? ich habe einen 126er Stahlrahmen, da ist ein Campa-Innenlager drin und ne ganz alte Record-Kurbel (mit so ner spaßigen Rinne im Kurbelarm). Alles für Zweifach. Und in diesem Setup geht die Innenseite des Kurbelarms nur gaaaaanz knapp an den Kettenstreben vorbei. Gerade so, dass im Wiegetritt nix passiert.

Wenn ich dieses Lager und diese Kurbel in meinen modernen Alurahmen mit 130er Hinterbau einbauen würde, würde der Kurbelarm anschlagen, kein Zweifel...

hate_your_enemy
21.01.2010, 10:35
die alten Record-Kurbel waren nicht für 102er Innenlager gebaut.

Das richtige Maß weiß ich leider nicht. Denke mal das war mindestens 120

102 ist glaub ich erst ab Mitte 90er Jahre für die Record/Chorus Kurbeln.

Mit dem Oktalink wirst du Erfolg haben.

REIZEND
21.01.2010, 10:53
Ich habe beide Kombinationen schon am selben Rahmen gefahren (Record Vierkant und Dura Ace Octalink). Funktioniert bei beiden Kurbeln mit ähnlichem (sicheren) Abstand zur Kettenstrebe.

hate_your_enemy
21.01.2010, 10:55
wie ich schonmal gesagt hab:

falsches Innenlager.

die Kurbel gehört in die Klassikerecke.

pinguin
21.01.2010, 10:56
Das Octalink geht beim 130er Rahmen, weiß ich. War die Originalausstattung des Rades.

Nun kommt da aber Campa dran, 102 mm Welle und Record aus der jüngeren Vergangenheit.

Was genau für ein Campa-Lager im 126er Rahmen ist, weiß ich leider nicht mehr, müsste ich die Kurbel abziehen. Gekauft habe ich das Lager aber erst vor drei Jahren oder so. Wenn ich mir die Lagertypen von Campa anschaue: es gibt da ja nur mehr 102, 111 bzw. 115,5 mm Vierkant-Wellen. Nix mit 120mmm. Könnte aber schon so sein, dass das früher für 120er gedacht war, ich jetzt ein 115,5er verbaut habe und es deswegen so knapp zugeht.

Schätze, Campa-Kurbeln müssten weiter gekröpft sein als die Octalinks... Leider komme ich jetzt nicht an meine Werkbank... Verflixt.

pinguin
21.01.2010, 10:57
Ich habe beide Kombinationen schon am selben Rahmen gefahren (Record Vierkant und Dura Ace Octalink). Funktioniert bei beiden Kurbeln mit ähnlichem (sicheren) Abstand zur Kettenstrebe.

Heißen Dank, dass ist genau die Bestätigung, die ich brauchte :)

pinguin
21.01.2010, 10:58
wie ich schonmal gesagt hab:

falsches Innenlager.

die Kurbel gehört in die Klassikerecke.

Jau, auch du hast recht. 115,5 mm real zu deinen geschätzten 120 mm. Damit habe ich übrigens den besten Q-Faktor im ganzen Fuhrpark realisiert. Per Zufall :D

hate_your_enemy
21.01.2010, 11:03
102mm mit neuer Record-Kurbel ab ~1996 sollte gehen.

die alte Kurbel ist doch gar nicht gekröpft ... vollkommen gerade und sehr schmal.

Chorus Innenlager von Ende 80er bis Anfang 90er hatte 111mm