PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungen Laufräder FRM Team Rot



cat07
21.01.2010, 17:42
Hallo an alle,
hat jemand Erfahrungen mit dem o.g. Laufradsatz in Bezug auf Steifigkeit, Haltbarkeit usw.(öfter nachzentrieren). In Punkto Gewicht denke ich mal wird es nicht allzu viele vergleichbare Laufräder geben.

Eure Erfahrungen würden mich interessieren.

Gruß cat07

Gletscherkaiser
21.01.2010, 21:38
totales graffl.

hab ich mir im april 06 geholt, erst dreimal nachzentriert dann nachdem glocknerkönig juni 06 im schnee drehten sich die laufräder nicht mehr tags drauf. aufgeschraubt rost ohne ende, geschmiert nächste regenfahrt dann wieder schwergängig. ferner kaum seitensteif (ich hab 66 kg) glockner bergab im regen is a abenteuer. zumindest war ich nicht so schnell weil die felgen so schwergängig liefen:D. habs dann dem händler zurückgegeben. der führt diese firma jetzt nicht mehr.

die verrostete nabe hab ich einigen mechanikern gezeigt. die haben nur den kopf geschüttelt. völlig unverständlich warum kurz danach im tour test diese laufräder besser als die shamal (oder eurus?) abgeschnitten haben.

ergo kauf dir shamal oder die dura ace da hast 100g mehr und deine ruhe.

bin letztes jahr den glocknerkönig im schneeregen mit eurus gefahren seitdem zigtausende km ohne fetten oder zentrieren

Fön
21.01.2010, 22:11
Habe gerade die FRM FR-Team geholt und montiert. Ich bin gespannt. Ich denke, dass eine gewisse Seitensteifigkeit gegeben ist, sofern die recht vielen Speichen auch gespannt sind.

Gletscherkaiser
21.01.2010, 22:25
Habe gerade die FRM FR-Team geholt und montiert. Ich bin gespannt. Ich denke, dass eine gewisse Seitensteifigkeit gegeben ist, sofern die recht vielen Speichen auch gespannt sind.

vielleicht fahrst erstmal an einer bahnlinie lang. die bringt dich dann auch wieder heim:Angel:

Fön
22.01.2010, 16:54
If kaputt then call Teamfahrzeug :D

cat07
22.01.2010, 19:04
totales graffl.

hab ich mir im april 06 geholt, erst dreimal nachzentriert dann nachdem glocknerkönig juni 06 im schnee drehten sich die laufräder nicht mehr tags drauf. aufgeschraubt rost ohne ende, geschmiert nächste regenfahrt dann wieder schwergängig. ferner kaum seitensteif (ich hab 66 kg) glockner bergab im regen is a abenteuer. zumindest war ich nicht so schnell weil die felgen so schwergängig liefen:D. habs dann dem händler zurückgegeben. der führt diese firma jetzt nicht mehr.

die verrostete nabe hab ich einigen mechanikern gezeigt. die haben nur den kopf geschüttelt. völlig unverständlich warum kurz danach im tour test diese laufräder besser als die shamal (oder eurus?) abgeschnitten haben.

ergo kauf dir shamal oder die dura ace da hast 100g mehr und deine ruhe.

bin letztes jahr den glocknerkönig im schneeregen mit eurus gefahren seitdem zigtausende km ohne fetten oder zentrieren

Hört sich ja nicht gerade berauschend an. Vielleicht kann ja noch jemand was zu einem neueren Modelljahr sagen oder sind das die selben Naben ?

Dir Gletscherkaiser schon mal Danke für deine Einschätzung.

Gruß cat07

pinguin
22.01.2010, 19:18
Kann dir nur empfehlen, eine Radkomponente von FRM nur zu kaufen, wenn du nen Händler hast, der dich auch im Gewährleistungsfall sicher unterstützt.

Keine Empfehlung meinerseits, bin genug gebeutelt mit den Naben. Carbon rostet zwar nicht, aber Verbindungen zw. Alu und Carbon sind auch eine nette Baustelle :5bike: