PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meinungen zur TOUR-Ausgabe - Heft 2 / Februar 2010



rumplex
23.01.2010, 17:07
Hier wieder der Thread zur aktuellen Ausgabe.

PAYE
23.01.2010, 17:28
Interessanterweise ist in der neuen Ausgabe 2/10 ein Leserbrief eines bekannten Händlers mit Laden und Online-Shop drin, der sowohl die Kompetenz des Tour-Forums sehr lobt wie auch die Moderation seitens Admin- und Mod-Team.
Das Tour-Forum sei auch für Händler sowohl als Quelle für einschlägige Fach-Tipps "absolute Spitzenklasse" wie auch zum Erkennen von Kundentendenzen.
Sowas liest man äusserst selten abgedruckt.

Besagter Händler scheint aber zumindest nicht mit einem Firmen-Account hier vertreten zu sein (oder ist mir zumindest noch nicht mit solchem aufgefallen). Also entweder nur als Mitleser oder inkognito.


Wäre auch noch die Forumsserver-Performance im Leserbrief angesprochen worden, so hätte man Licht & Schatten gleich beisammen gehabt. :rolleyes:

Cubeteam
25.01.2010, 20:41
Ein Firmen Account existiert, wird aber nicht aktiv benutzt. Ist auschließlich als Mitleser aktiv.
Vllt. tut sich aber Aufgrund der positiven Rückmeldung mal was am Server!

[k:swiss]
25.01.2010, 20:53
Besagter Händler scheint aber zumindest nicht mit einem Firmen-Account hier vertreten zu sein (oder ist mir zumindest noch nicht mit solchem aufgefallen). Also entweder nur als Mitleser oder inkognito.




Ist definitiv, das die nette Truppe hier mitliest, beschränkt sich aber scheinbar wirklich nur darauf.

Das Lob ging ja mal runter wie Öl...:D
denn schliesslich sind wir ja alle "Forum".

Gruß

MrTheAnswer
25.01.2010, 21:04
seit ihr alle Abonnenten und habt die Ausgabe schon?????
Ich hätte nämlich auch heute noch nichts in der Post.

PAYE
25.01.2010, 21:21
seit ihr alle Abonnenten und habt die Ausgabe schon?????
Ich hätte nämlich auch heute noch nichts in der Post.

Abo kommt mal früher, mal später in den Kasten. Scheint immer wieder mal regional zu variieren.

Cubeteam
25.01.2010, 22:16
;2973294']Ist definitiv, das die nette Truppe hier mitliest, beschränkt sich aber scheinbar wirklich nur darauf.
Dass gilt definitiv nicht für alle :ä

MrTheAnswer
26.01.2010, 18:05
dann ist das wohl so, heute ist immernoch nichts bei mir angekommen :(

Beast
26.01.2010, 21:32
Was mich wundert war der Gruppentest ("Gruppenbild mit Dame").

Getestet wurden die drei Mainstream-Gruppen von Shimano, SRAM und Campa:


Ultegra
Force
und .... die Athena ???? :confused:


Mal im Ernst, wer hat diese Zuordnung vorgenommen?

Hat sich Campa entsprechend geäussert?

Die Athena hatte ich so als schöne Retro-Gruppe auf dem Schirm. Als Counterpart zur Ultegra sah ich bisher die Chorus, evtl. noch die Centaur. :krabben:


Den Saisonplanungsteil fand ich recht gut, war zwar nicht soooo viel neues, aber speziell den Hinweis auf http://www.stickk.com/ fand ich sehr geil! :Applaus:

Bin am überlegen mein Saisonziel mit einer Spende an die NPD zu verbinden. Das dürfte negativ genug motivieren!

Kevin
26.01.2010, 21:40
Bin am überlegen mein Saisonziel mit einer Spende an die NPD zu verbinden. Das dürfte negativ genug motivieren!

Aua, das würde reinhaun.

Beast
26.01.2010, 21:53
Aua, das würde reinhaun.

Aber die Idee von denen ("put a contract out on yourself") hat doch was, oder? :D

Kevin
26.01.2010, 21:57
Aber die Idee von denen ("put a contract out on yourself") hat doch was, oder? :D

Definitiv nur leider auf Englisch, vielleicht sollte das mal ein deutscher (Weber?)
übernehmen.

vinzenz
29.01.2010, 22:05
Aber die Idee von denen ("put a contract out on yourself") hat doch was, oder? :D

die idee ist an sich ein alter hut.. die psychonkels nennen das "COMMITMENT"

"Commitment, Selbst- oder Handlungsverpflichtung, ein Begriff, der die Entstehung von kognitiver Dissonanz (Dissonanztheorie) und Einstellungsänderungen erklären hilft. Eine Person handelt selbstverpflichtend, wenn sie sich fest für eine Handlung oder Entscheidung ausspricht. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, die Handlung auszuführen und eine Entscheidung zu fällen. Die Verhaltensbereitschaft erhöht sich insbesondere dann, wenn die Intention öffentlich geäußert wird. "

Kevin
29.01.2010, 22:09
Interessant fand ich den Bericht von Cavendish. Ich fand ihn extrem arrogant.
Sehr respecktlos anderen Menschen gegenüber. Respeckt führ sein Talent aber das berechtigt niemanden so ein ********* zu sein.

Beast
29.01.2010, 22:13
die idee ist an sich ein alter hut.. die psychonkels nennen das "COMMITMENT"

"Commitment, Selbst- oder Handlungsverpflichtung, ein Begriff, der die Entstehung von kognitiver Dissonanz (Dissonanztheorie) und Einstellungsänderungen erklären hilft. Eine Person handelt selbstverpflichtend, wenn sie sich fest für eine Handlung oder Entscheidung ausspricht. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, die Handlung auszuführen und eine Entscheidung zu fällen. Die Verhaltensbereitschaft erhöht sich insbesondere dann, wenn die Intention öffentlich geäußert wird. "

Das Teil da ist schon etwas mehr. ;)

Man gibt bei Versagen an jemanden den man nicht mag.

marathonisti
29.01.2010, 22:14
Interessant fand ich den Bericht von Cavendish. Ich fand ihn extrem arrogant.
Sehr respecktlos anderen Menschen gegenüber. Respeckt führ sein Talent aber das berechtigt niemanden so ein ********* zu sein.

Kam so rüber in dem Interview :D
Solange er der Beste ist wird es keinen stören aber wenn er mal nicht mehr jeden Sprint gewinnt sieht es anders aus .



Insgesamt fand ich die Ausgabe ganz gut bis auf die 6 Seiten Füllmaterial mit dem Equipment,die hätte es nicht gebraucht :rolleyes:

marvin
29.01.2010, 22:14
Interessant fand ich den Bericht von Cavendish. Ich fand ihn extrem arrogant.
Sehr respecktlos anderen Menschen gegenüber. Respeckt führ sein Talent aber das berechtigt niemanden so ein ********* zu sein.
Jo. Der Kerl ist bei mir auch unten durch. Mit dem Interview hat er sich endgültig ins Off geschossen. Was für ein unerträglicher Dummschwätzer.

Dukesim
29.01.2010, 22:31
Jo. Der Kerl ist bei mir auch unten durch. Mit dem Interview hat er sich endgültig ins Off geschossen. Was für ein unerträglicher Dummschwätzer.

habe das IV zwar nicht gelesen, aber dass der mark eine so einer ist, habe ich schon von seinem gesicht abgelesen(dank den schönen großaufnahmen).

für canci's tauchgang hätte man besser das von mir gepostete foto nehmen sollen.

bei den bremsen tests fehlen mir immernoch tests mit gleichen bremsbelägen(die sind ja sehr entscheindend für das bremsverhalten und verfälschen so jede aussage über die bremskörper).

Cubeteam
30.01.2010, 18:08
(die sind ja sehr entscheindend für das bremsverhalten und verfälschen so jede aussage über die bremskörper).

Aber nicht für die Bremse als komplettes System, wie man sie kauft.
Können ja schlecht noch mal alle Bremskörper mit swisstop, koolstop und co austatten, bis Sie bei jeder den perfekten Belag gefunden haben...

Dukesim
30.01.2010, 19:18
Aber nicht für die Bremse als komplettes System, wie man sie kauft.
Können ja schlecht noch mal alle Bremskörper mit swisstop, koolstop und co austatten, bis Sie bei jeder den perfekten Belag gefunden haben...

es geht darum einen standard belag bei allen bremsen zu verwenden, um auszuschließen, dass eine bremse wegen des belag schlechter abschneidet, als sie eigentlich ist.

Beast
30.01.2010, 19:53
es geht darum einen standard belag bei allen bremsen zu verwenden, um auszuschließen, dass eine bremse wegen des belag schlechter abschneidet, als sie eigentlich ist.

Die Bremsen werden so getestet wie sie von den Herstellern geliefert werden.

Standardbremsbeläge halte ich auch für eine nicht wirklich gute Idee. Jeder Hersteller hat schliesslich bestimmte Anforderungen an die Beläge, das kann man mit einem Standard nicht erschlagen.

PAYE
30.01.2010, 20:08
Die Bremsen werden so getestet wie sie von den Herstellern geliefert werden.

Standardbremsbeläge halte ich auch für eine nicht wirklich gute Idee. Jeder Hersteller hat schliesslich bestimmte Anforderungen an die Beläge, das kann man mit einem Standard nicht erschlagen.

Nun ja:
man könnte doch beispielsweise 2 Testreihen durchlaufen lassen:
1x mit einem Standardbelag
1x mit dem Orginalbelag des jeweiligen Herstellers

So würden sich die reinen Eigenschaften des Bremskörpers deutlicher zeigen.
Insgesamt spielen ja bei der Bremswirkung so viele Faktoren mit hinein, dass es durchaus hilfreich wäre, eine Standardisierung (am besten mit einer Standardfelge und einem Standardbelag) als Vergleichsmaß mit aufzuzeigen.

Beast
30.01.2010, 20:31
Ich muss gestehen dass ich dieses Thema mit extrem wenig Leidenschaft betrachte.

Mag aber auch daran liegen dass hier bei uns im Norden relativ wenig Notwendigkeit besteht wirklich kernige Bremsen einsetzen zu müssen.

Oder, anders ausgedrückt, für mich tat es in den letzten Jahren noch jede Rennradbremse.

Nur am MTB sieht das anders aus, da habe ich die HS33 an meinem Ex-Hardtail doch lieben gelernt. Die Scheibenbremse am neuen Bock ist mir noch etwas suspekt, mal abwarten.

medias
30.01.2010, 20:36
Höchsten ein Thema, welche Klötze gehen etwas zu abrassiv mit der Felge um.
Bremsen tut heute jede ordentlich.

Dukesim
30.01.2010, 20:46
Nun ja:
man könnte doch beispielsweise 2 Testreihen durchlaufen lassen:
1x mit einem Standardbelag
1x mit dem Orginalbelag des jeweiligen Herstellers

So würden sich die reinen Eigenschaften des Bremskörpers deutlicher zeigen.
Insgesamt spielen ja bei der Bremswirkung so viele Faktoren mit hinein, dass es durchaus hilfreich wäre, eine Standardisierung (am besten mit einer Standardfelge und einem Standardbelag) als Vergleichsmaß mit aufzuzeigen.

genau so meine ich das auch. einmal den serienzustand mit den hersteller belägen, und einmal mit einem standadisierten.



es gab ja auch schon mal einen bremsbelag test für carbonfelgen, da hat man gesehen, dass es ziemlich große unterschiede gibt.

Ich muss gestehen dass ich dieses Thema mit extrem wenig Leidenschaft betrachte.

Mag aber auch daran liegen dass hier bei uns im Norden relativ wenig Notwendigkeit besteht wirklich kernige Bremsen einsetzen zu müssen.

(...)

das ist ein anderes problem, dass es für machen uninteressant ist, aber so würde sich ja so ein "test" komplett erübrigen. und auch die ganzen aero und steifigkeitsgeschichten usw.. "interessiert kein schwein".

abgesehen davon, gibt es bei bremsen durchaus große unterschiede:
-bremskraft(das ist im grunde die übersetzung von zugweg auf bremsweg)
-dosierbarkeit abhängig von steifigkeit(diese ist mit einer sehr steifen bremse NICHT gegeben, da der mensch durch hebelweg die bremskraft reguliert, und nicht durch kraft)
-dosierbarkeit abhängig von den inneren widerständen(wenn der innere widerstand der bremse sehr hoch ist, dann muss man viel hebelweg nachlassen um die bremskraft zu senken)
-es können auch andere faktoren, wie verkantungen und selbsthemmungen hinzukommen, die sich unter umständen negativ auswirken.

es geht also eingentlich nicht primär um die bremskraft.

andere faktoren sind für mich z.b. bei bremsen interessant:

-symetrischer belagverschleiß(bei dual pivot wie bei shimano nicht gegeben)
-nachstellbedarf beim verschleiß eines belages (bei DP notwendig)
-gewicht
-aerodynamik

Beast
30.01.2010, 20:50
es geht darum einen standard belag bei allen bremsen zu verwenden, um auszuschließen, dass eine bremse wegen des belag schlechter abschneidet, als sie eigentlich ist.

Bremskörper und Beläge sind eine vom Hersteller definierte Einheit.

Das ist ja nicht so wie bei den Laufrädern wo im Test alle die gleichen Reifen kriegen.

Dukesim
30.01.2010, 20:53
Bremskörper und Beläge sind eine vom Hersteller definierte Einheit.

Das ist ja nicht so wie bei den Laufrädern wo im Test alle die gleichen Reifen kriegen.

wenn jemand mit carbonlaufrädern unterwegs ist, muss er ja sowieso neue beläge kaufen. und beläge werden ja immer wieder neu gekauft, da ist es sehr wahrscheinlich, dass man auch mal rumprobiert, vor allem wenn gute alternativen bekannt sind, wie die roten koolstop.

jambo
31.01.2010, 00:38
ich finde den Titel/Umschlag (Titelbild) echt ziemlich doof :( der Typ sieht aus wie mein samstägliches Mohnbrötchen :D

jb

Herr Sondermann
31.01.2010, 23:12
Der Sizilien Bericht hat mir recht gut gefallen. :)
Macht Lust, dort mal mit Rennrad im Gepäck hinzureisen.

johnparka
01.02.2010, 14:52
ich finde den Titel/Umschlag (Titelbild) echt ziemlich doof :( der Typ sieht aus wie mein samstägliches Mohnbrötchen :D

jb

Ja, nicht nur auf dem Titelbild. Auf den nächsten Seiten gings ja weiter mit ihm. Ebenfalls die Bilder beim Komponententest. Viel zu große Aufnahmen/Bilder mit der Dame drauf. Wenn ich sowas sehen will, kauf ich ein anderes Magazin :D Vielleicht mal wieder den Schwerpunkt bei den Bildern auf das Wesentliche legen, nämlich die Bauteile, mehr Detailbilder, und nicht nur auf einem Samtkissen platziert.

Matt_8
01.02.2010, 15:12
Die Seiten mit dem Trainingslagerequipment hätte man sich auch komplett sparen können. Ziemlich überflüssige Werbung für meist überteuertes Lifestyle-Zeug.

tabasco
01.02.2010, 16:30
..ich fand den Serum-Test im "Preis/Leistungs"_Urteil etwas überraschend ...

..ansonsten leider einiges zum Überblättern (Trainingslager-Equipment, Cavendish Interview nach dem 1. Absatz, Brägel war auch etwas uninspiriert...)

marathonisti
01.02.2010, 17:15
Die Seiten mit dem Trainingslagerequipment hätte man sich auch komplett sparen können. Ziemlich überflüssige Werbung für meist überteuertes Lifestyle-Zeug.

Das hatte schon was von GQ (http://www.gq-magazin.de/) :rolleyes:

medias
01.02.2010, 17:36
Was jetzt am Serum so lobenswert ist erschliesst sich mir nicht.OK. jeder wie er will.
Die 6 Seiten mit der richtigen Brille, Unterhose, Januarloch wohl.
Als ich noch Magazinmacher war habe ich die neue DA Jubli mal in einem Juwelierschaufenster präsentiert. Mit der Dame lenkt da ein wenig ab.

461er
01.02.2010, 20:10
Warum werden die Rennrad-Gruppen von einer Dame präsentiert die aussieht wie Mutti? Normalerweise nimmt man ja für solche Fotoshootings ansehnliche Frauen. Oder ist die tour-Leserschaft schon so vergreist, dass die Dame wie ein junger Hüpfer scheint?:D

Der Sizilienreisebericht war klasse, da bekommt man schon Lust dort mal Urlaub zu machen. :)

marathonisti
19.02.2010, 17:50
Wo ist er denn hin unser Jens ,eben war er noch da? :krabben::hmm::smileknik

Oder war es ein geheimer Test ?:D

Beast
19.02.2010, 17:53
Wo ist er denn hin unser Jens ,eben war er noch da? :krabben::hmm::smileknik

Oder war es ein geheimer Test ?:D

Jens? Welcher Jens? :D

marathonisti
19.02.2010, 17:57
Jens? Welcher Jens? :D

Wir haben doch nur einen (http://forum.tour-magazin.de/member.php?u=31731) :D

rumplex
19.02.2010, 18:20
Wir haben doch nur einen (http://forum.tour-magazin.de/member.php?u=31731) :D

Ah, Paulchen Panther. Der kommt wieder, keine Frage.

http://www.youtube.com/watch?v=JRL5Z1k60tg

Dr.Ludwig
19.02.2010, 20:55
Interessant fand ich den Bericht von Cavendish. Ich fand ihn extrem arrogant.
Sehr respecktlos anderen Menschen gegenüber. Respeckt führ sein Talent aber das berechtigt niemanden so ein ********* zu sein.


Endlich mal ein ehrlicher Bericht. Respektlos und arrogant, warum nicht,
auch solche darf es geben. Ich liebe solche kantigen Talente.
:Applaus::):Applaus:

Dr.Ludwig
19.02.2010, 21:06
ich finde den Titel/Umschlag (Titelbild) echt ziemlich doof :( der Typ sieht aus wie mein samstägliches Mohnbrötchen :D

jb

Wenn alle Radfahrer so gut und nett aussehen würden wie auf dem Titelbild,
dann müßte ich mir ein anderes Hobby suchen. Bei meinen Zähnen komme ich schon hier ins hintertreffen. Gute Saisonplanung mit einem Superstarken Statisten. So wird auch mein Jahr!:)

Dr.Ludwig
19.02.2010, 21:19
[QUOTE=461er;2982399]Warum werden die Rennrad-Gruppen von einer Dame präsentiert die aussieht wie Mutti? Normalerweise nimmt man ja für solche Fotoshootings ansehnliche Frauen. Oder ist die tour-Leserschaft schon so vergreist, dass die Dame wie ein junger Hüpfer scheint?:D

Die Dame strahlt Eleganz und Sinnlichkeit aus, eine bessere Repräsentantin
für diesen Komponententest wird es kaum geben. So würdevolle Damen bringt
nur die Tour, einfach erste Sahne.:Applaus:

Abstrampler
19.02.2010, 21:29
Warum werden die Rennrad-Gruppen von einer Dame präsentiert die aussieht wie Mutti? Normalerweise nimmt man ja für solche Fotoshootings ansehnliche Frauen. Oder ist die tour-Leserschaft schon so vergreist, dass die Dame wie ein junger Hüpfer scheint?:D


Die Dame strahlt Eleganz und Sinnlichkeit aus, eine bessere Repräsentantin
für diesen Komponententest wird es kaum geben. So würdevolle Damen bringt
nur die Tour, einfach erste Sahne.:Applaus:

So ähnlich sehe ich das auch.

Sinnliche Ausstrahlung und Eleganz ist altersunabhängig, wenn nicht sogar erst ab einem gewissen Alter vorhanden.
Kompliment an die TOUR für diese Fotos.