PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Garmin: Meinungen zum Brustgurt?



tri-borusse
24.01.2010, 08:38
Ich will mir entweder den Garmin Forerunner 305 oder den 310xt kaufen. Die Unterschiede sind mir hinlänglich bekannt, ich weiß, daß der 310xt eigentlich noch zu teuer ist. Polar oder Suunto kommen nicht in Frage, ich will keinen zusätzlichen Pod. In diesem Thread geht es mir nur um den Garmin-Brustgurt und um Eure Erfahrungen.
Der 305 wird ja mit "normalem" Brustgurt, der 310xt mit Textilbrustgurt ausgeliefert. Momentan nutze ich eine Polar S210. Als ich auf Polar-Textilbrustgurt umstellte, war ich begeistert vom Tragekomfort. Ich muß aber auch sagen, daß mich die regelmäßigen Aussetzer beim Polar-Textilbrustgurt und die Diskussion um Textilgewebe, Trikotflattern etc. auch oft nervten. Wie oft stand ich bei RTFs am Straßenrand und benetzte den Gurt mit Wasser aus der Trinkflasche, um einige Kilometer mit Pulsanzeige wieder zurücklegen zu können?
Ich habe gelesen, daß der Garmin-Textilgurt ähnliche Probleme hat. Kann dies jemand bestätigen? Ist der normale "Plastik"-Gurt besser?
Kann ich eigentlich den Forerunner mit beiden Gurten betreiben? Oder kann man bei der Garmin nicht so ohne weiteres unter der Woche mit Textilgurt nebst zugehörigem Sender und am Wochenende mit normalem Gurt nebst dessen Sender wechseln? Also: stellt sich die Uhr auf 2 unterschiedliche Sender problemlos ein? Gilt das sowohl für den 305 als auch für den 310xt? Oder kann ich den 310xt nur noch mit dem Textilgurt betreiben?

Danke vorab für Eure Hilfe.

HolgiH
24.01.2010, 09:29
Der Garmin Textil-Brustgurt funzt mit folgenden Geräten:

Edge® 305
Edge® 500
Edge® 705
Forerunner® 305
Forerunner® 310XT
Forerunner® 405
Forerunner® 405CX
FR60
Dakota 20
Oregon 300
Oregon 400t
Oregon 550
Oregon 550t

Erfahrungen hab ich damit nicht. Ich hab den normalen Brustgurt, der bei mir völlig problemlos funktioniert. Allerdings benutze ich den alten Forerunner 301. Der würde mit dem neuen Textilgurt nicht laufen, weil der 301 nicht ANT+ fähig ist.

Appropos 305 vs. 310XT
Wenn Du den Forerunner auch öfter zum Navigieren benutzen willst, bist Du mit dem 305 deutlich im Vorteil. Der 310 hat dafür eine längere Akkulaufzeit und läßt sich mit Leistungsmessern koppeln. Wenn das nicht in Deinem Focus liegt, bist Du eigentlich immer mit dem 305 besser dran.

Gruß
Holgi

LukeNRG
24.01.2010, 09:47
Hi,
also hab den Textilgurt mit einem 310xt bekommen. HF Messung ist teilweise fehlerträchtiger, als bei Polar oder (damit hab ich keine eigenen Erfahrungen) dem alten Garmin Plastikgurt. Das deckt sich auch mit Aussagen ausm Runner's World und Garmin Forum. Auch gibt es mittlerweile, war so wohl nicht geplant, den 310xt auch mit dem alten Gurt für ein paar Euro weniger...

Hier noch ein Link: Der Test: Garmin Forerunner 310xt vs. Polar RS800cx (http://www.trainingdigital.info/index.php/2009/11/der-test-garmin-forerunner-310xt-vs-polar-rs800cx/)

Lg LukeNRG

LBR
24.01.2010, 11:23
Also die Aussage dass bei Garmin die Brustgurte fehlerträchtiger sind hätte ich gerne etwas fundierter erklärt.

Kann das überhaupt nicht nachvollziehen - nachdem ich seit x Jahren nur auf Polar unterwegs war und nun endlich bei Garmin gelandet bin traue ich mir schon zu zu sagen dass da welten dazwischen liegen.

Die Aussetzer die ich mit Polar bei meinen 710er, 625ern, 800er , 810er und Co hatte in einem Monat hatte habe ich bei Garmin in 2 jahren nicht.

LukeNRG
24.01.2010, 11:34
Also die Aussage dass bei Garmin die Brustgurte fehlerträchtiger sind hätte ich gerne etwas fundierter erklärt.
Wie ich schon geschrieben habe, bezieht sich das nur auf den NEUEN Textilbrustgurt. Ich habe oben geschrieben, dass ich mit dem alten Garmin Brustgurt keine Erfahrungen habe, dieser laut Postings aus den oben gennannten Foren aber besser sein soll, als der neue Textilgurt. Ich selber habe nur Vergleiche zwischen Polar WearLink w.i.n.d. und dem Textilgurt von Garmin. Und da ist der Garmin unangenehm durch "00" oder utopischen HF Werten aufgefallen. Solche Probleme habe/hatte ich mit Polar nicht.

Kann das überhaupt nicht nachvollziehen - nachdem ich seit x Jahren nur auf Polar unterwegs war und nun endlich bei Garmin gelandet bin traue ich mir schon zu zu sagen dass da welten dazwischen liegen.

Die Aussetzer die ich mit Polar bei meinen 710er, 625ern, 800er , 810er und Co hatte in einem Monat hatte habe ich bei Garmin in 2 jahren nicht.
Wie gesagt, Du hast meine Antwort nicht richtig gelesen oder verstanden... Den Textilgurt von Garmin gibts erst seit September 2009. Deshalb beziehen sich Deine Garmin-Erfahrungen wohl auf den "alten" Brustgurt. Und es ist ja nicht nur meine Meinung. Schau mal in diversen Foren nach...

Außerdem vergleichst Du hier die alte Übertragungstechnik von Polar (im 5kHz) Bereich mit der neuen von Garmin (2,4GHz) Polar hat auch (2,4GHz) bei den w.i.n.d. kompatiblen Geräten im Programm. So wie Suunto mit deren ANT Geräten und alle anderen mittlerweile auch...

Gruß LukeNRG

professor
24.01.2010, 12:50
Fahre seit ein paar Tagen den Garmin 705, vorher hatte ich den Polar S720i.

Stichpunkt Genauigkeit: mein Polar hatte immer ein bisschen Probleme neben Bahnstrecken, Starkstromkabeln in der Straße und bei eingeschalteter Lupine-Beleuchtung. Bin jetzt 2 mal beide gleichzeitig gefahren muß sagen der Garmin konnte mich schon überzeugen.

Was mich auch interessiert der Tragekomfort vom Standard Garmin zum Textilgarmin Brustgurt. Und kann den Textilgurt (mit Sender) einer mal auf die Waage legen?

LukeNRG
24.01.2010, 13:18
Was mich auch interessiert der Tragekomfort vom Standard Garmin zum Textilgarmin Brustgurt. Und kann den Textilgurt (mit Sender) einer mal auf die Waage legen?

Tragekomfort ist besser... Ist aber ein eher subjektives empfinden. Vorteil der Textilgurte ist sicherlich im Sommer bei langen Touren >5h und hohen Temperaturen, dass Sie sich besser anpassen können und so nicht anfangen zu rutschen...

Gewichte hab ich aufs genauste in einer Tabelle in meinem Blog festgehalten:

http://www.trainingdigital.info/index.php/2009/08/erster-eindruck-garmin-foreruner-310xt-vs-rs800cx/

Axo! Was vielleicht auch noch für den ein oder anderen wichtig ist, ist, dass es noch kaum ANT+ kompatible Fitnessgeräte in den Clubs gibt. Da funktioniert die HF-Messung nicht mit den Garmin Sendern... Das gleiche gilt auch für die neuen Gurte (ANT oder w.i.n.d.) von Suunto und Polar.

Gruß LukeNRG

tri-borusse
24.01.2010, 18:42
Vielen Dank für Eure Beiträge, die mir geholfen haben.

Eine wichtige Frage hätte ich aber noch. Angenommen ich kaufe mir den Garmin Forerunner 310xt mit Textilgurt und erwerbe zusätzlich den Standard-Gurt. Ich könnte dann den angenehmeren Textilgurt beim Laufen und z. B. an recht windstillen Tagen auf kürzeren Radstrecken nutzen. Ist es windig, ist sicher mit "Trikotflattern" zu rechnen, will ich 100% überzeugt sein, eine Pulsanzeige zu erhalten, so nehme ich halt den Nicht-Textilgurt. Ist ein solcher regelmäßiger Gurtwechsel möglich? Oder gibt das Probleme, weil ich den Pulsmesser mit 2 verschiedenen Sendern anspreche? Harmonieren 305 und 310xt beide mit beiden Gurtsystemen?

Thunderbolt
24.01.2010, 20:02
Vielen Dank für Eure Beiträge, die mir geholfen haben.

Eine wichtige Frage hätte ich aber noch. Angenommen ich kaufe mir den Garmin Forerunner 310xt mit Textilgurt und erwerbe zusätzlich den Standard-Gurt. Ich könnte dann den angenehmeren Textilgurt beim Laufen und z. B. an recht windstillen Tagen auf kürzeren Radstrecken nutzen. Ist es windig, ist sicher mit "Trikotflattern" zu rechnen, will ich 100% überzeugt sein, eine Pulsanzeige zu erhalten, so nehme ich halt den Nicht-Textilgurt. Ist ein solcher regelmäßiger Gurtwechsel möglich? Oder gibt das Probleme, weil ich den Pulsmesser mit 2 verschiedenen Sendern anspreche? Harmonieren 305 und 310xt beide mit beiden Gurtsystemen?

Seit ein paar Tagen habe ich den FR 305. Den Brustgurt fand ich im Vergleich zu meinen Ciclo (HAC4) Gurten zwar genausogross aber vom Material deutlich angenehmer, weil flexibler. Die Polar-Teile sind deutlich kleiner.

In der Bedienungsanleitung steht allerdings, dass sich die zwei das erste Mal syncen müssen und sich dann kennen. Das würde eventuell bedeuten, dass Du beim Gurtwechsel den Computer und/oder Gurt reseten musst.

Ich würde den Standardgurt benutzen und gut.

CU
Thunder

marathonisti
24.01.2010, 20:46
Ich fahr mit dem Garmin seit 7 Monaten und bin jahrelang die Polargurte gefahren ,für mich gibt es keine unterschiede beim Tragekomfort weder im Sommer noch im Winter .
Bei den neuen Polar musste man halt öfters die Kontakte reinigen .