PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Weches Headset zum Telefonieren auf dem Rad?



boggy
25.01.2010, 15:47
Hi,

ich bin auf der Such nach einem guten Headset für mein Handy welches schnurgebunden ist, einen 3,5mm Klinkenstecker hat und möglichst in ear ist damit man die Leute am Telefon auch verstehen kann. Das Headset sollte natürlich auch so beschaffen sein das mich mein Gegenüber auch während des Fahrens und bei viel Wind hört.
Ein Bluetooth Headset zum in Ohr stecken kommt bei mit nicht in Frage, da das immer Probleme mit dem Helm gibt.

Ich habe schon auf diversen Internetseiten gesucht aber ich weiss natüröich nie wie sich die Headsets dann tatsächlich verhalten. Daher meine Bitte an euch mir zu schreiben mit welchen Headsets Ihr gute Erfahrungen gemacht habt, also welche Ir mir empfehlen könnt.

Gruß,
Max

stebbele
25.01.2010, 16:35
... würde ich Dir ein In-Ear von Sennheiser empfehlen, bspw. das MM50, mit dem ich auch zufrieden bin. Neben den Kopfhörern sind noch 3 unterschiedlich große Silikonpolster dabei, die den perfekten Halt im Ohr garantieren sollen. Fürs iPhone gibts eine spezielle Variante - kostet um die 50 Euro (Stecker etwas dicker).

THH
25.01.2010, 19:43
warum man stets und ständig erreichbar sein muß bzw. telefonieren können muß, ist mir ein echtes rätsel. ich persönlich bin froh, wenn ich während der fahrt meine ruhe habe. aber gut: suum cuique... :rolleyes:

btw.: verstößt nicht auch das telefonieren mit headset während der fahrt gegen die stvo???

büttgen
25.01.2010, 19:49
warum man stets und ständig erreichbar sein muß bzw. telefonieren können muß, ist mir ein echtes rätsel. ich persönlich bin froh, wenn ich während der fahrt meine ruhe habe. aber gut: suum cuique... :rolleyes:

btw.: verstößt nicht auch das telefonieren mit headset während der fahrt gegen die stvo???

Im Kreis Neuss haben die noch nichts dagegen gesagt, die Grünen standen schon 2-mal neben mir an der Ampel als ich damit am tele. war.

heiko100
25.01.2010, 21:03
ich halte es wie mein Vorredner, ich schalt das Ding aus. Ich muss nicht immer und überall erreichbar sein. Aber zu deiner Frage: iPhone mit vernünftigen Kopfhörer, dann hast du wenigstens Mp3 und noch eine Navi dann macht das auch noch Sinn :)

Kingtom
25.01.2010, 21:05
... würde ich Dir ein In-Ear von Sennheiser empfehlen, bspw. das MM50, mit dem ich auch zufrieden bin. Neben den Kopfhörern sind noch 3 unterschiedlich große Silikonpolster dabei, die den perfekten Halt im Ohr garantieren sollen. Fürs iPhone gibts eine spezielle Variante - kostet um die 50 Euro (Stecker etwas dicker).

sieht gut aus das teil. weiss jemand, ob das auch mit einem 08/15-funkgerät funktioniert? oder doch nur mit handys?

büttgen
25.01.2010, 21:14
ich halte es wie mein Vorredner, ich schalt das Ding aus. Ich muss nicht immer und überall erreichbar sein. Aber zu deiner Frage: iPhone mit vernünftigen Kopfhörer, dann hast du wenigstens Mp3 und noch eine Navi dann macht das auch noch Sinn :)

Es geben Gründe
1. Wenn der Chef anruft.
2. Um mit Radkollegen zu tele, ob die gleich vll fahren^^.

Rosen
25.01.2010, 23:29
Es geben Gründe
1. Wenn der Chef anruft.
2. Um mit Radkollegen zu tele, ob die gleich vll fahren^^.

3. Allg. Sozialkontakte

Wenn man tagsüber im Büro ist und sich dann direkt auf das Rad schwingt. Danach duschen, dann was essen. Schon ist es 22:00 und später. Da plaudere ich ganz gerne mit meinen Leuten, wenn ich auf dem Rad sitze.

:Angel:
rosen

marvin
26.01.2010, 08:06
Den Vogel in der Disziplin "Telefonieren auf dem Rennrad" schiessen definitiv die Italiener ab.
Selbst bei Ötzi und Transalp hört man immer wieder ein "düdelüdelüdd" gefolgt von einem "pronto". Ich finds putzig, aber irgendwie auch seltsam.

Merke: Nur unwichtige Lakaien sind ständig erreichbar. Wirklich "wichtige" Leute können selbst bestimmen, wann sie erreichbar sein möchten. :D

marathonisti
26.01.2010, 08:10
Den Vogel in der Disziplin "Telefonieren auf dem Rennrad" schiessen definitiv die Italiener ab.
Selbst bei Ötzi und Transalp hört man immer wieder ein "düdelüdelüdd" gefolgt von einem "pronto". Ich finds putzig, aber irgendwie auch seltsam.

Merke: Nur unwichtige Lakaien sind ständig erreichbar. Wirklich "wichtige" Leute können selbst bestimmen, wann sie erreichbar sein möchten. :D

Du sprichst mir aus der Seele :D

Zanderschnapper
26.01.2010, 08:40
Telefonieren beim Radfahren - das ist Lebenswichtig!!

Da ruft mich doch am Freitag abend meine kleine Tochter an und fragt - Papa, hat der Hund schon was zu fressen gekriegt :D:D:D



O.K, wie das Handy geklingelt hat, dachte ich auch erst "das darf doch nicht wahr sein"
Wie ich aber meine kleine am Ohr hatte, musste ich doch schmunzeln :ä



Aber sonst nervt es mich auch gewaltig.

Beast
26.01.2010, 10:03
Merke: Nur unwichtige Lakaien sind ständig erreichbar. Wirklich "wichtige" Leute können selbst bestimmen, wann sie erreichbar sein möchten. :D

So ist das! :D

Marko1103
26.01.2010, 10:18
Merke: Nur unwichtige Lakaien sind ständig erreichbar. Wirklich "wichtige" Leute können selbst bestimmen, wann sie erreichbar sein möchten. :D

absolut meine Meinung!!!

ohne dem Threadersteller jetzt zu Nahe treten zu wollen aber ich kann es nicht nachvollziehen...

Wenn ich mich aufs Rad setze, dann möchte ich Zeit für MICH haben und bin dann eben mal 2-3h nicht erreichbar.
Zu der Zeit wo es keine Mobiltelefone gab, war es doch auch möglich.

Wenn es wirklich wichtige Dinge gibt, kann man mir auf den Anrufbeantworter sprechen und dann ruft man eben zurück.

Die meisten Leute in der heutigen Zeit jammern über Burn Out etc und können nicht mehr richtig abschalten aber genau darin liegt das Problem, dass man heutzutage das Gefühl hat immer und überall erreichbar sein zu müssen und die Leute sich zu Sklaven der Technik machen.

Man sollte die technischen Möglichkeiten so einsetzen, dass Sie einem nutzen und entlasten und nicht zusätzlichen Stress verursachen.