PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Problem Kurvenfahrt Einschlag 51er Cervelo S2



Robitaille20
26.01.2010, 00:23
Hallo !
Habe da ein Problem mit meinem neu zusammengebauten Cervelo S2 51er Rahmen festgestellt. Wenn ich mit dem Rennradschuh in der waagrechten Position bin und das Fahrrad in die Kurve lenke streifft der Schuh das Vorderrad...habe eine 172,5 er Rotor Kurbel verbaut. Bei meinen 174 cm Körpergröße wäre eigentlich der 51 er Rahmen optimal. Bei meinem 2 Rad, einem Cervelo RS auch in Größe 51 habe ich das Problem nicht da der Radstand von Kurbelmitte bis mitte Vorderradnabe 588 mm ( beim S2 - 558 mm ) ist und sich das in der Kurve mit dem Vorderrad ausgeht das der Schuh nicht streift. Was könnte ich dagegen tun ? Ist doch eigentlich gefährlich wenn der Schuh in der waagrechten Stellung das Vorderrad im Einschlag in der Kurve blockiert. Wer hat da Erfahrungen damit ? Eine kürzere 170er lange Kurbel bringt ja nur 2,5 Milimeter mehr Distanz....ich brauche aber mindestens 2 cm nach mehr Abstand zum Vorderrad.....Schuhplatten weiter nach Vorne stellen wäre doch auch nicht richtig, oder?

Puddingbein
26.01.2010, 00:32
Im normalen Betrieb ist dies total unerheblich, da Du nur im Schritttempo deinen Lenker soweit einschlägst. Hatte dieses Phänomen an mehreren meiner Räder (im Winter mit Schutzblechen noch verstärkt) und gefährlich wurde das nie.

Hifly
26.01.2010, 00:33
1. Fährt man mit der beschreibenen kurbelstellung keine Kurven, man hat den Kurven inneren fuß oben, also auf 12 uhr.

2. Ein 51er Rahmen, eine größe von 174cm, da ist zu 90% die rahmengröße mal sowas von falsch gewählt, außer deine Proportoionen sind ganz komisch.

3. Ein Bild von dem betreffenden Rad wäre hilfreich

4. Die plattenposition zu verändern um mehr Platz fürs Vorderrad zu bekommen ist Unsinn, werden dir deine Knie nicht danken!

SpacemanSpiff
26.01.2010, 00:35
Ist bei so kleinen Rahmen oft so, irgendwie muss man ja das Oberrohr kurz bekommen (ohne den Lenkwinkel unsinnig flach werden zu lassen).

Ist im realen Fahrbetrieb absolut kein Problem.

stanlee
26.01.2010, 00:36
ich kenne deine schrittlänge nicht aber 51 rahmen bei 174:eek:

magnum
26.01.2010, 00:37
1. Fährt man mit der beschreibenen kurbelstellung keine Kurven, man hat den Kurven inneren fuß oben, also auf 12 uhr.

2. Ein 51er Rahmen, eine größe von 174cm, da ist zu 90% die rahmengröße mal sowas von falsch gewählt, außer deine Proportoionen sind ganz komisch.

3. Ein Bild von dem betreffenden Rad wäre hilfreich

4. Die plattenposition zu verändern um mehr Platz fürs Vorderrad zu bekommen ist Unsinn, werden dir deine Knie nicht danken!

Dann gehört das Cervelo in 51 mit 530mm OR aber zu den 10% richtig. :)

SpacemanSpiff
26.01.2010, 00:39
2. Ein 51er Rahmen, eine größe von 174cm, da ist zu 90% die rahmengröße mal sowas von falsch gewählt, außer deine Proportoionen sind ganz komisch.


Warum das denn? Schonmal was von Sloping gehört?
Ich fahre ebenfalls einen 51er Rahmen bei 174cm und 80cm Schrittlänge, passt perfekt.
Auch beim Cervelo würde mir von den Maßen her das 51er perfekt passen.

marvin
26.01.2010, 08:00
Oh, wieder mal ein "meine Schuhspitze streift mein Vorderrad"-Thread! Das hatten wir tatsächlich eine ganze Weile nicht mehr. :D

Hier (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=134721) und Hier (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?p=2458135) gibt es noch weiteren Lesestoff.

Hifly
26.01.2010, 08:35
Tja das schaut wirklich recht passend aus, dann kannste dich nur damit abfinden, stört aber wenn du dir das kurvenfahren mit dem Pedal auf 3 Uhr mal abgewohnt hast auch nur noch beim Gleichgewicht halten vor der Ampel.

Oder welches Märchen war das nochmal mit dem zurecht geschnittenen fuß ;-)

Frühaufsteher
26.01.2010, 09:45
Is doch wohl normal, oder?

Bei meinen RR ist das jedenfalls immer so. Hab 51er Rahmen bei 170cm.

Bin deswegen bei der ersten Ausfahrt böse umgekippt. Weil ich halt an der Ampel balancieren wollte, und der Fuß nicht am VR vorbeikam. Deswegen umarme ich jetzt immer die Ampeln.

pasta basta
26.01.2010, 09:51
Oder welches Märchen war das nochmal mit dem zurecht geschnittenen fuß ;-)

Aschenputtel, einmal der Zeh, einmal die Ferse. Hab ich gestern noch meiner Tochter vorgelesen. :)

Minifutzi
26.01.2010, 09:53
Oh, wieder mal ein "meine Schuhspitze streift mein Vorderrad"-Thread! Das hatten wir tatsächlich eine ganze Weile nicht mehr. :D

Hier (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=134721) und Hier (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?p=2458135) gibt es noch weiteren Lesestoff.

Damit ist wohl alles zu dem Thema gesagt. :)

Aber bei dem Trend zu kleineren Rahmen hat man bei einigen Profis fast das Gefühl, nicht nur die Fußspitze sondern selbst die Pedale kämen nicht am Vorderrad vorbei. :eek:

Birdman
26.01.2010, 13:19
War früher bei Rennradrahmen übrigens auch mit ein Verkaufsargument: "kurvenfrei" (= Fußspitze berührt auch bei extremem Einschlag nicht das Vorderrad).

marvin
26.01.2010, 13:44
War früher bei Rennradrahmen übrigens auch mit ein Verkaufsargument: "kurvenfrei" (= Fußspitze berührt auch bei extremem Einschlag nicht das Vorderrad).
Das ist heute auch noch ein Verkaufsargument - bei Hollandrädern. Aber wer will schon Hollandrad fahren?

Mal im Ernst:
Die Entwicklung einer Rahmengeometrie ist immer ein Abwägen zwischen zahlreichen Wünschen, Anforderungen und Sachzwängen. Als Entwickler eines sportlichen Rennrahmens (es war ja die Rede von Cervelo) würde ich die Fussfreiheit grundsätzlich gegenüber jeder anderen Anforderungen hintenanstellen.
Oder böse ausgedrückt:
Wer wegen der mangelnden Fussfreiheit fahrtechnische Probleme bekommt, sollte sich fragen, ob er die richtige Sportart gewählt hat.

Aber böse ist ja eigentlich nicht meine Art, also vergesst den letzten Satz ganz schnell wieder. :D:Angel:

frankxxx
26.01.2010, 16:55
ich bin genauso groß wie du, hab bei meinem Isaac (RH 54) auch theoretisch dieses Problem. In der Praxis wirken sich solche Sachen bei mir aber nur beim Crosser aus (RH51)- dawirds dann ja auch mal langsamer in den Kurven:D:D

Aber zu Deinem Rad: Laufen da die Züge ÜBER den Vorbau? Sorry, aber das sieht ...nicht so toll aus, oder?

Stupidboy?
26.01.2010, 22:46
kannste mal ein detail-foto machen? sieht aber nich schön aus deswegen wär ich im leben nich auf die idee gekommen - läuft ja auch so :D

Pepe
26.01.2010, 23:06
.....das wegen den Bowden schaust dir mal besser bei den Rädern vom Cervelo Test Team an, von dort habe ich mir das abgeguckt das die Züge über den Vorbau so verlegt werden.....

Trotzdem schaut es einfach hässlich aus. Sorry Wäscheleinen gehören einfach nicht an Fahrräder.

SIMPLOS
26.01.2010, 23:17
Ist ein Rahmen denn eigentlich zu klein wenn man mit den Knieen beim Wiegetritt im steilen Anstieg den Lenker berührt?
Was kann man den hierbei machen?
Ist das normal?
Notfalls ein längerer Vorbau, aber was noch?

luftschwimmer
27.01.2010, 08:57
Oh, wieder mal ein "meine Schuhspitze streift mein Vorderrad"-Thread! Das hatten wir tatsächlich eine ganze Weile nicht mehr. :D

Hier (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=134721) und Hier (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?p=2458135) gibt es noch weiteren Lesestoff.


stimmt da haste recht,
ich hatte mal das problem das mein SCHUHABSATZ (Hacke) am Vorderrad geschliffen hat das war vielleicht ein mist!

SIMPLOS
27.01.2010, 13:47
Ist ein Rahmen denn eigentlich zu klein wenn man mit den Knieen beim Wiegetritt im steilen Anstieg den Lenker berührt?
Was kann man den hierbei machen?
Ist das normal?
Notfalls ein längerer Vorbau, aber was noch?

?

luftschwimmer
27.01.2010, 14:22
Ist ein Rahmen denn eigentlich zu klein wenn man mit den Knieen beim Wiegetritt im steilen Anstieg den Lenker berührt?
Was kann man den hierbei machen?
Ist das normal?
Notfalls ein längerer Vorbau, aber was noch?

Hallo,
nein der rahmen ist nicht zu klein, deine kurbeln sind zu lang......versuchs doch mal mit 140mm kurbeln. :D

Spass beiseite,........
das passiert mir auch bei 193cm und nem 62 rahmen und einem 110mm vorbau.
da musste einfach deine position angleichen.

SIMPLOS
27.01.2010, 14:52
Hallo,
nein der rahmen ist nicht zu klein, deine kurbeln sind zu lang......versuchs doch mal mit 140mm kurbeln. :D

Spass beiseite,........
das passiert mir auch bei 193cm und nem 62 rahmen und einem 110mm vorbau.
da musste einfach deine position angleichen.

bei deiner Größe fährst du sicherlich auch eine 175er Kurbel oder?

SIMPLOS
27.01.2010, 21:10
....Geschmackssache....jedem das seine...würde nur mal zu gerne dein Rad sehen..da hätte ich sicher auch eine Menge drann auszusetzen...Nörgler gibts eben immer wieder, oder sinds doch Neider ? :D

Naja, man stellt doch sein Rad hier rein, dass man Kritik bekommt.

Man kann nicht erwarten nur positive Antworten zu bekommen.
Jeder hat seinen Geschmack. :Bluesbrot

marvin
27.01.2010, 21:59
..es ging eigentlich um ganz was anderes bei dem Beitrag....wenn ich Kritik oder Lob möchte dann stelle ich das in den showroom...aber naja...auch recht..ist auch ein Unterschied ob man Kritik übt oder beleidigt ...oder nicht ?
Ich habe es eigentlich noch nie erlebt, dass hier ein Bild von einem Rad eingestellt wurde ohne dass irgendjemand etwas Kritikwürdiges daran gefunden hätte. Das ist normal hier. Willkommen im Leben.
Äh, im Forum.

Es ist halt auch ein ziemlicher Eisdielenposer.
Ich hoffe, Du bist mindestens halb so schnell wie das Rad teuer ist, das wär sonst schon irgendwie peinlich. :D



SCNR. :Angel:

Robitaille20
28.01.2010, 03:56
Ich habe es eigentlich noch nie erlebt, dass hier ein Bild von einem Rad eingestellt wurde ohne dass irgendjemand etwas Kritikwürdiges daran gefunden hätte. Das ist normal hier. Willkommen im Leben.
Äh, im Forum.

Es ist halt auch ein ziemlicher Eisdielenposer.
Ich hoffe, Du bist mindestens halb so schnell wie das Rad teuer ist, das wär sonst schon irgendwie peinlich. :D





SCNR. :Angel:

Interessante Formel die du da erstellst :) Radpreis = max 50% des Leistungsvermögens ..... da hättest du ja immerhin max 50 % meines Leistungsvermögens, das müßte dir doch jetzt irgendwie peinlich sein :D
Auf eine Aktion folgt eine Reaktion :ft: ..gelle

PN