PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Selber handanlegen oder machen lassen?



Bergkönig Sylt
26.01.2010, 16:30
Was sollte man als durchschnittlich technisch begabter Radler mit minimalsitisch ausgesattetem Fahrradkeller selbermachen?

Wie wärs mir folgender Liste:
- Bremsbeläge erneueren und justieren
- Schaltung einstellen
- Speichen nachziehen
- Steuersatz einstellen
- Schaltauge auswechseln
- Kette tauschen

Irgendwie recht übersichtlich die Liste. Für alle anderen Sachen benötigt man schon Spezialwerkzeug, oder?

[k:swiss]
26.01.2010, 16:39
Dachte erst hier gings um einen Besuch im Puff...:D


richtiges Spezialwerkzeug braucht du fast nur für Innenlager.
Drehmomentschlüssel und nen kettennieter sollte man eh haben.
Alles andere kann man mit Inbus oder torx montieren.

Bursar
26.01.2010, 16:42
Für die reine Wartungsarbeit braucht man an "Spezialwerkzeugen" einen Kettennieter (bei Sram- oder Connex-Ketten nicht mal den), selten (je nach Güte des Laufradsatzes) mal einen Speichenschlüssel und manch einer braucht Reifenheber.

Zum Radaufbau und für die Montage einiger Komponenten braucht man noch einige zusätzliche bezahlbare Spezialwerkzeuge.

marvin
26.01.2010, 16:44
Keine Frage:
Wer sich Bergkönig nennt sollte natürlich ALLE Arbeiten selbst machen können. ;)

Bergkönig Sylt
26.01.2010, 16:46
;2974304']
Drehmomentschlüssel und nen kettennieter sollte man eh haben.
.

Drehmomentschlüssel ist bis auf die richtigbillig Version von Canyon ziemlich teuer, oder?

Kettennieter ist ergänzt, hatte ich vergessen.

zwanzich
26.01.2010, 16:49
Rahmenpflege.
Obwohl: dafür braucht es natürlich ein Spezialtuch.
Dann doch nicht.

pirat
26.01.2010, 16:50
Keine Frage:
Wer sich Bergkönig nennt sollte natürlich ALLE Arbeiten selbst machen können. ;)

stimme ich zu , und vorallem schon über 82.000 Beiträge im Forum geschrieben hat. (da ist doch irgendwas faul)

so zurück zum Thema. Kettenpeitsche und Zahnkranzabzieher brauchst du noch. (kostet nicht die Welt). Habe gerade von einem Bekannten eine Rechnung vorliegen, der hat vom Händler die Kasette wechseln lassen. Hat ihm 12,- EUR gekostet :eek:, obwohl er die Kasette sogar bei ihm gekauft hat.

Auch wenn du Connex oder Sram Ketten verwendest braucht du einen Kettennieter zum kürzen der Kette!

Marko1103
26.01.2010, 16:54
Drehmomentschlüssel ist bis auf die richtigbillig Version von Canyon ziemlich teuer, oder?



gibt auch gute Modelle zwischen 30€ - 50€ zum Beispiel bei Motorradgeschäft Louis - den benutze ich seit einigen Jahren und würde mir den jederzeit wieder zulegen

Früher habe ich mir immer eingeredet null Ahnung von Technik etc zu haben und bin wegen jedem Furz zum Händler gegangen ... der mich manchmal (im Nachhinein zurecht) schief angeschaut hat...

Jetzt habe ich das Rad meiner Freundin über den Winter mal komplett auseinander genommen und die alte 3-fach Ultegra/Tiagra-Mix Gruppe durch die Ultegra SL ersetzt.

Bei der Gelegenheit gleich die kompletten Brems- und Schaltzüge gewechselt.

Hat richtig Spaß gemacht und mit einer gescheiten Anleitung, gutem Werkzeug, einem Montageständer, Zeit und etwas Geduld ist das alles kein Hexenwerk.

Gestern Abend bin ich fertig geworden und was soll ich sagen - ist ein gutes Gefühl ... und da macht das Radeln gleich noch mehr Spaß.

Dinge wie Bremsbeläge tauschen, justieren, Kette wechseln und kürzen oder Schaltung einstellen sind Basics, die man sich aneignen kann und auch sollte, das gehört zum Radeln dazu wie einen Reifen aufzupumpen.

bob600
26.01.2010, 18:07
Drehmomentschlüssel ist bis auf die richtigbillig Version von Canyon ziemlich teuer, oder?

Kettennieter ist ergänzt, hatte ich vergessen.

Ich sag mal, wenn man keine Ahnung hat reissts ein Drehmomentschlüssel auch nicht raus.
Wirklich brauchen tut man das eigentlich nicht und wenn ich hier so lese machen die Leute mit ihren Dremos mehr kaputt als wenn sie ohne schrauben würde. Man lese dazu auch mal den Tourartikel zu den Lenkern. Fazit: Die hälfte der Lenker waren nach anziehen mit dem angegeben Drehmoment kaputt.

Allerdings ist es auch kein Hexenwerk ne Schraube so anzuziehnm, dass sie hält.
Einfach munter ans Werk. Wirklich schwer oder kompliziert sind die wenigsten Sachen

Marco Gios
26.01.2010, 18:14
Wie wärs mir folgender Liste:
- Bremsbeläge erneueren und justieren
- Schaltung einstellen
- Speichen nachziehen
- Steuersatz einstellen
- Schaltauge auswechseln
- Kette tauschen

Wenn man wenig Lust und wenig Geschick hat sollte man nix davon machen, ansonsten ist das aber kein Hexenwerk. Gut, Schaltauge auswechseln kommt so gut wie nie vor und wenn doch, dann sind da noch etliche Kollateralschäden nebenher zu beseitigen.
Speichen zieht man übrigens nicht einfach nach, sondern man zentriert ein Laufrad. Das muss man ganzheitlich betrachten (mit viel Geduld & Gefühl), sonst sind zwar die Speichen fest, aber das LR hat ´ne Eiform bekommen o.ä.

Zanderschnapper
26.01.2010, 20:18
;2974304']Dachte erst hier gings um einen Besuch im Puff...:D





.....ich auch :D:D:D

mgabri
26.01.2010, 20:24
Keine Frage:
Wer sich Bergkönig nennt sollte natürlich ALLE Arbeiten selbst machen können. ;)
Ein König läßt arbeiten.

benni82
26.01.2010, 20:49
Ich bin bisher immer ohne Drehmomentschlüssel ausgekommen, bin aber auch Mechaniker. Ein Montageständer is nie Verkehrt aber nicht notwendig :)

OCLV
26.01.2010, 20:59
Speichen zieht man übrigens nicht einfach nach, sondern man zentriert ein Laufrad. Das muss man ganzheitlich betrachten (mit viel Geduld & Gefühl), sonst sind zwar die Speichen fest, aber das LR hat ´ne Eiform bekommen o.ä.

Bist du Physiotherapeut oder sowas? :D
Stimmt aber. Wenn man einfach hier und da irgendwie dran dreht, dann wird da auf Dauer nix gutes bei rauskommen. Man hat dann auch schneller wieder Schläge drin. Da braucht man schon ein gewisses Gefühl für wie das LR gespannt ist.

frankie-w
26.01.2010, 21:10
Ich sag mal, wenn man keine Ahnung hat reissts ein Drehmomentschlüssel auch nicht raus.
Wirklich brauchen tut man das eigentlich nicht und wenn ich hier so lese machen die Leute mit ihren Dremos mehr kaputt als wenn sie ohne schrauben würde. Man lese dazu auch mal den Tourartikel zu den Lenkern. Fazit: Die hälfte der Lenker waren nach anziehen mit dem angegeben Drehmoment kaputt.

Allerdings ist es auch kein Hexenwerk ne Schraube so anzuziehnm, dass sie hält.
Einfach munter ans Werk. Wirklich schwer oder kompliziert sind die wenigsten Sachen


Ich bin bisher immer ohne Drehmomentschlüssel ausgekommen, bin aber auch Mechaniker. Ein Montageständer is nie Verkehrt aber nicht notwendig :)

Hi,

gaaaaanz großes Veto.:eek:

Ich schaube (prof) seit 25 Jahren und dachte auch immer: das DrehMo haste im Finger. Irgendwann hab ich mal meinen WCS Vorbau zerlegt, den ich mit Titanschrauben nachgerüstet hatte. Siehe da, eine der Lenkerklemmschrauben war im Mittelteil völlig überdehnt (doppel):eek:.

Ich hab auch immer gesagt: Nach fest kommt ab, usw.

Es gibt Werkzeuge die braucht keiner (zB Zentrierlehre @Marvin) und früher, wo alles auf Sicherheit ausgelegt war, hats auch kein DrehMo gebraucht, aber bei den ganzen Alu/Titan/Leichtbau/usw Geschichten arbeite ich nicht mehr ohne.
Ich kann auch mit den Superspezialwerkzeugen wie Hammer, Rohrzange, Flex umgehen ohne ein Fahrrad zu zerstören, aber ohne DrehMo mache ich (fast ;)) nichts mehr.

meint der frankie

bob600
26.01.2010, 21:45
Ja aber die Ahnung ersetzt er nicht. Kann manchmal schon gut sein so n Ding. Nur aus nem doppelten Linkshänder macht ein Dremo auch keinen guten Schrauber...

Hans86
26.01.2010, 21:50
hätte es zur zeit von captain hook schon drehmos gegeben, hätte er sich einen als protese anstelle des Hakens einsetzen lassen.



edit: ich pell mein frühstücksei mit 3,76NM!

Bursar
26.01.2010, 22:13
Ich schaube (prof) seit 25 Jahren und dachte auch immer: das DrehMo haste im Finger. Irgendwann hab ich mal meinen WCS Vorbau zerlegt, den ich mit Titanschrauben nachgerüstet hatte. Siehe da, eine der Lenkerklemmschrauben war im Mittelteil völlig überdehnt
Mit welchem Drehmoment hättest du die Titanschrauben denn angezogen?

zwanzich
27.01.2010, 07:34
Mit welchem Drehmoment hättest du die Titanschrauben denn angezogen?

ist wohl schwierig zu sagen so ohne DreMo-Schlüssel ... ;)
Aber das Drehmoment, das dann zum Lösen der Schraube nötig war könnte er kennen... :)

marathonisti
27.01.2010, 07:58
Was sollte man als durchschnittlich technisch begabter Radler mit minimalsitisch ausgesattetem Fahrradkeller selbermachen?

Wie wärs mir folgender Liste:
- Bremsbeläge erneueren und justieren
- Schaltung einstellen
- Speichen nachziehen
- Steuersatz einstellen
- Schaltauge auswechseln
- Kette tauschen

Irgendwie recht übersichtlich die Liste. Für alle anderen Sachen benötigt man schon Spezialwerkzeug, oder?

Lass ich alles meinen Händler machen der will ja auch was verdienen :D:D

frankie-w
27.01.2010, 11:42
ist wohl schwierig zu sagen so ohne DreMo-Schlüssel ... ;)
Aber das Drehmoment, das dann zum Lösen der Schraube nötig war könnte er kennen... :)

Hi,

stimmt.
Die neuen haben 5NM bekommen.

meint der frankie

frankie-w
27.01.2010, 11:44
edit: ich pell mein frühstücksei mit 3,76NM!

Hi,

hab ich gerade versucht. Irgendwas kann an deinen Angaben nicht stimmen. Mir ist der Daumennagel abgebrochen. :heulend:

meint der frankie

zwanzich
27.01.2010, 12:37
hab ich gerade versucht. Irgendwas kann an deinen Angaben nicht stimmen. Mir ist der Daumennagel abgebrochen. :heulend:

Du solltest die auch nicht zuu lange kochen.