PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zum Tretlagerfräsen



GearX
27.01.2010, 11:24
Moin,
ich möchte demnächst meine 3-fach Kurbel (Octalink) gegen eine Kompaktkubel tauschen, demnach brauche auf jeden fall ein neues Innenlager.
Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich eine FSA Gossamer mit Hollowtech II, oder das gleiche Modell mit 4-kant-Aufnahme (weil günstiger, ISIS fällt da raus) nehme. Die Frage ist: Muss ich, wenn ich das 4-kant verwende, auch das Tretlager planfräsen (lassen), oder muss das nur bei den Hollowtech, also bei Lagern mit aussenliegender LAgerschale, gemacht werden?


thx,g.

BTW: Gibts eigentlich "enorme" Unterschiede zwischen den beiden Lagerarten, ausser dass 4-kant nun nicht mehr state-of-the-art und bestimmt auch einige Grämmchen schwerer ist?

frankie-w
27.01.2010, 11:28
Hi,

Hollow II ist aufgrund der größeren Stützbreite und des erheblich größeren Wellenduchmesser viel steifer.
Heute noch 4kant zu nehmen ist albern.

meint der frankie

seeker
27.01.2010, 11:40
Natürlich das Gewicht, aber sehr groß finde ich ist auch der Steifigkeitsunterschied! Ich würde dir auf jeden Fall zu aussenliegenden Lagerschalen raten! Da jedoch bei dieser Lagerung die Präzision sehzr wichtig ist (Lagerachse ist ja auf der Kurbel befestigt), würde ich dir raten das Tretlager nachfräsen zu lassen.

mfg

GearX
27.01.2010, 12:41
Danke, dann werd ich mich wohl nach nem Hollowtech2 umsehen.

Wie teuer ist denn das Planfräsen im Fahrradladen in etwa?

G.

bob600
27.01.2010, 13:06
Es geht auch ohne planfräsen.
Jede Wette das 80% der im Radladen stehenden Räder mit HT2 nicht nachgefräst sind...

seeker
27.01.2010, 13:41
Es ist ja gleich getestet: Wenn du die neue Kurbel mit den Lagerschalen hast bau sie kurz auf, und du siehst bzw. merkst ja ob sie sich schön leicht dreht! Da hat Bob600 vielleicht schon recht, dass 80% der Neuräder nicht plangfräßt sind. Viele neue Rahmen brauchen es auch nicht! Jedoch wissen wir ja nicht was für einen Rahmen du hast.... Ich schätze einen Alu-Rahmen.? Also lass sie einfach fräßen und du bist auf Nummer Sicher! Kostet beim Radhändler ca.5€ ausser du hast das Werkzeug selber ;-)

mfg

OCLV
27.01.2010, 14:22
Viele neue Rahmen brauchen es auch nicht!

Warum das?
(press-fit Lagernormen mal ausgenommen)

btw: es heißt fräsen, nicht fräßen. ;)

Kjeld
27.01.2010, 14:51
Moin,
ich möchte demnächst meine 3-fach Kurbel (Octalink) gegen eine Kompaktkubel tauschen, demnach brauche auf jeden fall ein neues Innenlager.


Nicht unbedingt. Soweit Dein Innenlager eines der Version 1 des Octalink - Systems (also Dura Ace, Ultegra oder 105) ist, paßt die Sugino Alpina, eine sehr leichte Kompaktkurbel.

http://www.bike-mailorder.de/shop/Rennrad/Antrieb-und-Schaltung/Kurbel-Kettenblatt/Sugino-Alpina-Octalink-Kurbeln-Superlight-schwarz::14559.html

http://www.radplan-delta.de/antriebe/antriebe.html#octalink

Steifigkeit ist ausreichend auch für schwere Fahrer und Wiegetritt. Suboptimal wäre in Deinem Fall wohl die Kettenlinie, weil Dein Innenlager ja für 3-fach ausgelegt ist und die Kurbel ein paar Millimeter zu weit außen sitzen würde.

GearX
27.01.2010, 23:27
Nicht unbedingt. Soweit Dein Innenlager eines der Version 1 des Octalink - Systems (also Dura Ace, Ultegra oder 105) ist, paßt die Sugino Alpina, eine sehr leichte Kompaktkurbel.

http://www.bike-mailorder.de/shop/Rennrad/Antrieb-und-Schaltung/Kurbel-Kettenblatt/Sugino-Alpina-Octalink-Kurbeln-Superlight-schwarz::14559.html

http://www.radplan-delta.de/antriebe/antriebe.html#octalink

Steifigkeit ist ausreichend auch für schwere Fahrer und Wiegetritt. Suboptimal wäre in Deinem Fall wohl die Kettenlinie, weil Dein Innenlager ja für 3-fach ausgelegt ist und die Kurbel ein paar Millimeter zu weit außen sitzen würde.

Schickes Teil, aber mit der Kettenlinie klappt das nicht, wie du schon schreibst. Ausserdem gibt´s ja für 140+ auch schon ne fsa samt hollowtech2-lager...:D
:5bike:

Titan
28.01.2010, 08:23
>Es geht auch ohne planfräsen.
Nein, wenn's Tretlagergehause planfgefraest worden ist, halten die Lager viel laenger.

Ich finde Vierkant Achse viel laenger halten als aussenliegende Lager. Warum muss alles integriert werden im Rad, AUSSER diese Lager?

>Kostet beim Radhändler ca.5€ ausser du hast das Werkzeug selber ;-)
Ich denke etwas mehr. Ich habe das Werkzeug von Parktool selber fuer Ital UND BSA Draht.

Titan

Miezekätzchen
28.01.2010, 08:46
Ich finde Vierkant Achse viel laenger halten als aussenliegende Lager. Warum muss alles integriert werden im Rad, AUSSER diese Lager?


Ja. Wenn man sich mal dieses winzigen Lager in den außenliegenden Lagerschalen ansieht, dann erkennt man auch warum.
Ein Vorteil wäre, dass diese Lager (bei eBay) Pfennigsartikel sind.
Das ist ein unnötiger Zwischenschritt zum direkt im Rahmen eingepressten Lager, was ich wiederum für sinnvoll und längst überfällig halte.

OCLV
28.01.2010, 09:56
Da sind die Hersteller ja gerade dran, die Rahmen entsprechend neu zu gestalten (BB30, BB86) ;)

Miezekätzchen
28.01.2010, 10:36
Da sind die Hersteller ja gerade dran, die Rahmen entsprechend neu zu gestalten (BB30, BB86) ;)

Ja ich weiß, wurde auch Zeit. Beispiele gibt's am Fahrrad doch genug, oder wieso sind die Lager der Laufräder in die Nabe intigriert, wenn außenliegende Lagerschalen besser wären?
Praktisch ist das schon: schraubste dran, stabile Achse durch, brauchst nix einstellen ... fertig ist die Laube. Leider ist halt für stabile Lager kein Platz. Dafür sind sie recht billig und schnell gewechselt.

Kjeld
28.01.2010, 11:11
Ja. Und mir war Vierkant eigentlich immer steif genug, Octalink sowieso. Einziger wirklicher Nachteil war für meine Begriffe der Umstand, daß die Vierkante in der Kurbeln abnutzten, wenn man die Kurbel oft ab- und anmontiert hat. Na ja, und vielleicht noch der Umstand, daß die Verbindung knackte, wenn man kein Fett genommen hat, und die Kurbel ein wenig zu weit draufrutschte, wenn man Fett genommen hat. Das Problem war aber mit Octalink schon gelöst.

Die außenliegenden Lager sparen ein kleines bißchen Gewicht; aber wenn man das Dura Ace - Octalink und die Sugino Alpina - Kurbeln nimmt, kommt man auch auf ein ähnliches Systemgewicht wie bei Hollowtech II oder Ultra - Campa - Dings.

Schade nur, daß gute Octalink - Innenlager langsam knapp werden. Aber der beste Rat ist der Vorrat. :D

frankie-w
28.01.2010, 11:17
Schade nur, daß gute Octalink - Innenlager langsam knapp werden. Aber der beste Rat ist der Vorrat. :D

Hi,

stimmt. Ich hab noch 2 BB 7700 für meine Profile Kurbel liegen.

meint der frankie

Kjeld
28.01.2010, 11:26
Da sind die Hersteller ja gerade dran, die Rahmen entsprechend neu zu gestalten (BB30, BB86) ;)

No jo. Das gibt aber wahrscheinlich Probleme mit der Preßpassung im Rahmen. Der wird dadurch zum Wegwerfartikel, und davon halte ich erstmal nichts.

Konsequent wäre es außerdem, dann auch gleich auf einteilige Kurbeln umzustellen, wie bei BMX - Rädern und alten Rädern aus Amerika und Skandinavien (schon mal ein Tunturi - Fahrrad gesehen!? :D) üblich.

Titan
28.01.2010, 11:28
Ich habe auch noch einige herumliegen ;-)

Viele Ketten und Kassetten vom Bild aus 2008 sind bereits Schrott, aber die meisten Octalinks habe ich noch!

OCLV
28.01.2010, 11:35
Konsequent wäre es außerdem, dann auch gleich auf einteilige Kurbeln umzustellen, wie bei BMX - Rädern und alten Rädern aus Amerika und Skandinavien (schon mal ein Tunturi - Fahrrad gesehen!? :D) üblich.

Look ZED.

Glaube nicht, dass der Rahmen zum Wegwerfartikel wird. Die Passung ist ja nicht so fest wie bei normalen eingepressten Steuersätzen. Da kann man quasi nix vernudeln.

Kjeld
28.01.2010, 11:40
Look ZED.


Genau. Leider uncooles faserverstärktes Plast. Kommt, was die Optik angeht, nicht heran an das:

http://www.sheldonbrown.com/opc.html

B-17
28.01.2010, 16:11
Schade nur, daß gute Octalink - Innenlager langsam knapp werden. Aber der beste Rat ist der Vorrat. :D

Sehe ich auch so wie du, nur wie siehst du das mit der Fettalterung?

Bei sehr alten Komponenten , z. B. Naben, ist das Fett im Laufe der Zeit ziemlich verharzt. In Octalink-Patronen bekomme ich aber kein neues Fett rein, gleiches gilt für die cartridge Lager der Shimano Steuersätze.

Stellt sich dieses Problem bei den Patronen nicht auch im Laufe der Zeit?

Kjeld
28.01.2010, 16:26
Das BB-7700 ist keine Patrone, sondern ein vollständig zerlegbares Dings mit Konus- und Nadellagern. Man kann es reinigen und neu fetten, wenn nötig.

Nordisch
28.01.2010, 16:42
Das BB-7700 ist keine Patrone, sondern ein vollständig zerlegbares Dings mit Konus- und Nadellagern. Man kann es reinigen und neu fetten, wenn nötig.

:eek:

Das ist eine Arbeit für jemanden der Vater und Mutter erschlagen hat ...

elmar
28.01.2010, 16:47
-gute Vierkantlager halten ewig
-ebenso Octalink
-FSA Gossamer Mega Exo ist der grösste Müll, den ich je gefahren bin.

Titan
28.01.2010, 18:04
>Das ist eine Arbeit für jemanden der Vater und Mutter erschlagen hat ...
Ich wuerde das auch nicht gerne machen :-)

Kjeld
28.01.2010, 18:14
Das ist eine Arbeit für jemanden der Vater und Mutter erschlagen hat ...

Nö nö. Einfach mit WD40 spülen, trockenpusten und neu fetten. Das geht schon.

Viel fieser an dem Ding sind die rechte Lagerschale und der linke Konterring, die man nur mit äußerster Vorsicht und einem ziemlich seltenen Werkzeug (de-)montieren kann.

Titan
28.01.2010, 18:18
>Viel fieser an dem Ding sind die rechte Lagerschale und der linke Konterring, die man nur mit äußerster >Vorsicht und einem ziemlich seltenen Werkzeug (de-)montieren kann.
Dazu habe ich mal mein Werkzeug mit einem Stahlrohr verlaengern muessen um das noch demontieren zu koennen.

Tom
28.01.2010, 18:23
No jo. Das gibt aber wahrscheinlich Probleme mit der Preßpassung im Rahmen. Der wird dadurch zum Wegwerfartikel, und davon halte ich erstmal nichts.

:confused:
BB30 gibt's jetzt seit 10 Jahren. Worauf bezieht sich Dein wahrscheinlich?

Tom

Kjeld
28.01.2010, 18:25
:confused:
BB30 gibt's jetzt seit 10 Jahren. Worauf bezieht sich Dein wahrscheinlich?

Tom

Auf meine fehlenden Erfahrungen mit BB30 sowie die reichlich vorhandenen Erfahrungen mit Thompson - Schlagschalenlagern an MiFa - Fahrrädern. :D

Wenn Du 10 Jahre lang positive Erfahrungen mit BB30 Lagern gesammelt hast, darfst Du diese gern mit uns teilen. :)

Tom
28.01.2010, 18:28
Auf meine fehlenden Erfahrungen mit BB30 sowie die reichlich vorhandenen Erfahrungen mit Thompson - Schlagschalenlagern an MiFa - Fahrrädern. :D

Wenn Du 10 Jahre lang positive Erfahrungen mit BB30 Lagern gesammelt hast, darfst Du diese gern mit uns teilen. :)

O.k.: Funktioniert. :D
Kein Rahmen wurde zum Wegwerfartikel (...durch das Tretlager. Mancher CAAD6 und CAAD7 hat einfach so das zeitliche gesegnet :D)

Mit MiFa habe ich leider keine Erfahrungen.

Tom

Kjeld
28.01.2010, 18:36
Mit MiFa habe ich leider keine Erfahrungen.


Gemuffte Stahlrahmen, gutes Handwerk, schlechtes Material. Tretlagergehäuse mit Innendurchmesser 40 mm, kein Gewinde. Tretlager von dieser Sorte:

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/0/0c/Schlagschalen-aufbau.jpg/800px-Schlagschalen-aufbau.jpg

Lagerschalen weiten das Tretlagergehäuse mit der Zeit auf und sitzen dann recht locker. Verformung des Gehäuses schafft vorübergehend Abhilfe.

Miezekätzchen
28.01.2010, 21:25
In Octalink-Patronen bekomme ich aber kein neues Fett rein
Also mir macht das Spaß ... komplett zerlegen und reinigen, neu fetten. Allerdings ein Dura-Ace Lager. Keine Ahnung, ob sich die anderen auch demontieren lassen.



Lagerschalen weiten das Tretlagergehäuse mit der Zeit auf und sitzen dann recht locker. Verformung des Gehäuses schafft vorübergehend Abhilfe.
Oder mit Lagerfest einkleben.

B-17
28.01.2010, 22:33
Also mir macht das Spaß ... komplett zerlegen und reinigen, neu fetten. Allerdings ein Dura-Ace Lager. Keine Ahnung, ob sich die anderen auch demontieren lassen....


Ich ging von meinem Ultegra Lager aus, da ist nichts mit Zerlegen. Dura Ace ist die Ausnahme. Würde mich halt interesieren, wie sich das bei den "normalen" Octalink Patronen verhält. Nicht, daß man sich welche auf Lager legt und nachher bringt es nichts, weil das Fett gealtert ist. Bis jetzt ist mir aber noch nichts aufgefallen. Auch die Cartridge Lager der Shimano Steuersätze lassen sich nicht nachschmieren.

Nordisch
29.01.2010, 08:19
Ich ging von meinem Ultegra Lager aus, da ist nichts mit Zerlegen. Dura Ace ist die Ausnahme. Würde mich halt interesieren, wie sich das bei den "normalen" Octalink Patronen verhält. Nicht, daß man sich welche auf Lager legt und nachher bringt es nichts, weil das Fett gealtert ist. Bis jetzt ist mir aber noch nichts aufgefallen. Auch die Cartridge Lager der Shimano Steuersätze lassen sich nicht nachschmieren.

Sollte das Fett so drastisch altern?

10 Jahre hält es auf jeden Fall, praktisch erprobt. :D

Ansonsten, meine ich, wird Shimano mit den 105er Lagern weiterhin Support für Octalink liefern.
Ultegra wird seit 1-2 Jahren nicht mehr produziert.

Und ich denke, wenn Shimano Octalink aufgegeben hat, wird ein anderer Hersteller so Octalink weiter produzieren, sei es nur um ohne Eigenentwicklung einen Markteinstieg zu schaffen.

Wer auf Nummer sicher gehen will bleibt bei 4 Kant. Das ist zumindest für 2X Kurbeln mit 102-107 mm Lagern steif genug. Das sehe ich mit meinen gut 80 kg (1,75 m) so. Ich fahre billigste Miche Innenlager. Das letzte habe ich für etwa 8 € erworben.

Octalink 3x war erstaunlicherweise dagegen nicht ganz so steif.

Achso, HT2 kenne ich auch, fahre ich auch seit inzwischen 12.000 km.

B-17
29.01.2010, 22:11
Sollte das Fett so drastisch altern?

10 Jahre hält es auf jeden Fall, praktisch erprobt. :D

Ansonsten, meine ich, wird Shimano mit den 105er Lagern weiterhin Support für Octalink liefern.
Ultegra wird seit 1-2 Jahren nicht mehr produziert.

Und ich denke, wenn Shimano Octalink aufgegeben hat, wird ein anderer Hersteller so Octalink weiter produzieren, sei es nur um ohne Eigenentwicklung einen Markteinstieg zu schaffen.

Wer auf Nummer sicher gehen will bleibt bei 4 Kant. Das ist zumindest für 2X Kurbeln mit 102-107 mm Lagern steif genug. Das sehe ich mit meinen gut 80 kg (1,75 m) so. Ich fahre billigste Miche Innenlager. Das letzte habe ich für etwa 8 € erworben.

Octalink 3x war erstaunlicherweise dagegen nicht ganz so steif.

Achso, HT2 kenne ich auch, fahre ich auch seit inzwischen 12.000 km.

Ich denke auch, daß es erst mal keine Probleme gibt. Ich habe mir eine Shimano 6500 dreifach Kurbel auf Vorrat gekauft und da muß man halt auch ein bißchen in die Zukunft denken. Auf schwarzes Alu, Plastik, außenliegende Innenlagerschalen oder integrierte "innovative" Wegwerflösungen habe ich keine Lust.

Es gab sogar mal Zeit, da war 4-Kant für Eddy Merckx und Co steif genug. Für mich sowieso.

pinguin
29.01.2010, 22:34
:eek:

Das ist eine Arbeit für jemanden der Vater und Mutter erschlagen hat ...

Warum das denn? Ich habe das jetzt 2x gemacht bei einem Lager, welches seit 2001 dreht. Das ist genauso zu erledigen wie das Zerlegen und reinigen sowie Neuaufbauen eines konusgelagerten Nabendings.

Wer allerdings die Teile alle wild durcheinander schmeißt oder irgendwelche Haustiere drauf rumliegen hat, der ist mit der Aufgabe vllt. überfordert :D

Nordisch
30.01.2010, 00:31
Warum das denn? Ich habe das jetzt 2x gemacht bei einem Lager, welches seit 2001 dreht. Das ist genauso zu erledigen wie das Zerlegen und reinigen sowie Neuaufbauen eines konusgelagerten Nabendings.



Ne Shimano Nabe ist jedenfalls einfacher zu warten :D

GearX
01.02.2010, 18:08
ok - sehr interessant zu lesen, was so an Antworten kam. Ich denke, dass ich aus Budgetgründen doch eher zur 4-Kant-Variante greifen werde. Bei einer FSA Gossamer (Al 7075 Blätter) für 49,00 + noch ein paar Euros für das Lager ist doch das Preis/Leistungsverhältnis sehr gut, oder?:Angel:

PAYE
01.02.2010, 18:24
...

Es gab sogar mal Zeit, da war 4-Kant für Eddy Merckx und Co steif genug. ...

Das war die Zeit, alls Eddy so aussah:

http://micaiahsellsout.files.wordpress.com/2009/09/eddy-merckx1.jpg
http://micaiahsellsout.files.wordpress.com/2009/09/eddy-merckx1.jpg

Später entwickelte man dann solche geeigneten Sachen wie HT2, als Eddy so aussah:

http://img.nrk.no/img/277332.jpeg
http://img.nrk.no/img/277332.jpeg



:D

B-17
01.02.2010, 22:41
Das war die Zeit, alls Eddy so aussah:

http://micaiahsellsout.files.wordpress.com/2009/09/eddy-merckx1.jpg
http://micaiahsellsout.files.wordpress.com/2009/09/eddy-merckx1.jpg

Später entwickelte man dann solche geeigneten Sachen wie HT2, als Eddy so aussah:

http://img.nrk.no/img/277332.jpeg
http://img.nrk.no/img/277332.jpeg



:D

Vielleicht gibt's deswegen heutzutage auch leistungsfähigere Bremsen :D

Mike Stryder
02.02.2010, 07:53
naja,

steifigkeit hin oder her.

boonen, mc ewen usw. haben auch mit vierkannt etappen gewonnen. und da wir hier keine 1600 watt produzieren, ist es albern über steifigkeit zu sprechen.

ich bin vierkannt fan.

ein record innenlager baust du ein und (im normal fall) nach 30 bis 40t km wieder aus (fahre ich am winterrenner bzw. noch bis vor kurzem am crosser).

meine sr-lagerschalen (am guten renner) habe ich schon nach ein paar tausend km ausgebaut, da irgendwie so gut wie kein fett mehr drin war.

lol