PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufräderkaufberatungshilfe



Mikelinho
29.01.2010, 17:20
Hi alle zusammen,
ich bin auf der Suche nach guten Laufrädern, die vor allem bei Kriterien sowie kurzen Straßen- und Rundstreckenrennen gut zu fahren sind.
Ich habe mich auch bereits informiert und bin dabei auf die Fulcrum Racing 3 gestoßen, die mir auch durchaus gefallen. Habe fast nur positives von diesen Laufrädern gehört und da ich bisher auch Fulcrums(Racing 7, waren beim Komplettrad dabei...) gefahren bin und damit recht gute Erfahrungen gemacht habe wäre ich da durchaus nicht abgeneigt...
Das Problem ist jetzt halt das ich mich leider nicht wirklich auskenne, und ich mich daher auch noch nicht traue im I-Net zu bestellen(Habe damit auch keine Erfahrung).
Bei meinem Radhändler würden die LR etwa 480 Euro ohne Kranz und Bereifung kosten, was wohl nicht wirklich günstig ist, wenn man die Preis mit den Angeboten aus dem Netz vergleicht.
Erstmal würde ich daher gerne wissen ob die Fulcrum wirklich eine gute Wahl wären, und außerdem auch ob man auch als "mieser Radschrauber" lieber im I-Net bestellen sollte...

Ich hoffe ihr könnt mir etwas weiterhelfen.

Bursar
29.01.2010, 17:34
Du solltest darauf achten, dass es die aktuellen Modelle von 2010 sind.
Bei den älteren Modellen sollen sich teilweise die Speichen verdreht haben und mir ist auch mal eine Speiche gerissen.
Bei den aktellen Racing 3 soll das abgestellt sein.
Ansonsten fand ich die Racing3 sehr gut, schätze, die aktuellen werden mindestens genauso gut sein.

Ich weiß nicht, wo es die Racing3 im INternet am billigsten gibt, bei den meisten Shops kann man bedenkenlos bestellen. Besonders hervorzuheben ist bike24.net.
Im Zweifel frag hier einfach nach, ob schon Erfahrungen mit dem Shop vorliegen.

Glücki
29.01.2010, 17:37
Erstmal würde ich daher gerne wissen ob die Fulcrum wirklich eine gute Wahl wären

Das Forum sagt ja, aber das hast du mit der Suchfunktion sicher schon selbst herausgefunden.


, und außerdem auch ob man auch als "mieser Radschrauber" lieber im I-Net bestellen sollte...


Die ca. EUR 130 Ersparnis wären es mir wert. Und zu schrauben ist (außer der Kassette) beim Laufrad ja nichts - Schlauch und Mantel wirst du ja drauf bekommen.

Bursar
29.01.2010, 17:44
Nachtrag:
Das Antirotationssystem für die Speichen und auch neue Speichen haben nur die neuen Racing3 2-way-fit. Die sind auch teurer als die normalen unveränderten Racing3, die es auch in 2010 noch gibt.

Pedalierer
29.01.2010, 17:44
Ob nun 2009 oder 2010 ist ziemlich schnuppe. Wenn Speichen reissen, hat das nichts mit dem verdrehen der Speichen zu tun, sondern mit ungenauem Sitz in der Nabe.

Günstig gibt es die hier mit Shimanski-Rotor:
http://www.bike-palast.com/de/Rennrad/Laufraeder/Fulcrum-Racing-3-Laufradsatz-silber-2009.html?listtype=search&searchcnid=2bf49c71f16a47e26b43d6962a139b90&searchmanufacturer=327855add77ae444837f067d5b8db83 2

480 € sind auch für Händlerpreise schon dreist

Bursar
29.01.2010, 17:46
Verdrehte Messerspeichen sind generell nicht schnuppe.

MPa
29.01.2010, 17:48
Wenn du Campa fährst könntest du evtl. auch die Zonda in Betracht ziehen, ist technisch ziemlich dasgleiche und noch ein bisschen günstiger. (bei Rose im Moment ab und zu unter den top-angeboten, kosten dann um die 260 €)

Mikelinho
29.01.2010, 17:55
Ne, ich fahre Shimano...
habt ihr denn evtl. einen Geheimtipp oder einfach einen guten Tipp..dürfte auch noch ein bisschen mehr kosten, vielleicht so bis 500 Euro.

Kjeld
29.01.2010, 18:04
Du könntest mal mit Maro Moskopp telefonieren, und Dir von ihm einen Vorschlag machen lassen. www.radplan-delta.de


Mein Vorschlag wäre:

Naben von Novatec (günstig und ganz gut) oder PMP (teurer und von OCLV für sehr gut befunden), vorn 20 Loch, hinten 32 Loch
Felgen KinLin XR300 bzw. FRM Bor HP455 (so heißen die bei CNC-Bike), für vorn 20 Loch, für hinten 24 Loch

alternativ die Rapid - Felgen von Remerx (gibt's bei Moskopp), sind 50 g schwerer und etwas flacher als die KinLin, dafür langlebiger
Deinem Gewicht und Budget angemessene Speichen

hinten 2:1 Einspeichung mit 16 Speichen rechts und 8 links, rechts 3x und links 1x
vorn 2x mit 20 Speichen

Einspeichen bei einem, der das kann. Hier im Forum gibt es einen, der entsprechende Aufträge annehmen soll, habe ich gehört. (Zaunpfahl, lies mal ein paar Zeilen weiter oben!)

Sollte im Rahmen Deines Budgets auf jeden Fall machbar sein und schlägt die Fulcrum, was Gewicht und Aeordynamik angeht. Im Preis auch, wenn Du Novatecnaben nimmst.

Kjeld
29.01.2010, 18:11
Schön, aber mit etwas zweifelhaften Naben finde ich auch den Satz hier: http://cnc-bike.de/product_info.php?cPath=320_132_469&products_id=5789&osCsid=a70bf7b4c03a0ee16acfa1884300bd10

Die Naben sind nicht wirklich schlecht, man muß aber anfangs gut aufpassen und bei sich zeigendem Lagerspiel die Lagerung sofort nachstellen; die Lager gelten insgesamt als nicht sehr langlebig, Ersatz ist aber günstig und mit relativ wenig Aufwand einzubauen. Alternativ kannst Du auch nur die Felgen bei CNC besorgen (nachfragen, ob er noch welche hat) und mit besseren Naben (s.o.) zusammenschrauben lassen.

HolgiH
29.01.2010, 18:24
Ne, ich fahre Shimano...Die Zondas gibt es auch mit Shimano Freilaufkörper.
Zonda und Racing 3 aus 2009 sind schon ganz OK. Bei den 2010er Modellen ist viel Marketing-BlaBla dabei. Kostet viel, bringt aber nicht viel.

Für Geheimtips ist Radplan Delta immer gut.
RPD Rapid, wenn es etwas Aero sein soll.
RPD Alexandra, wenn es etwas leichter sein soll.
RPD Al G. Bra, wenn es etwas Tricky und teuer sein soll.

Gruß
Holgi

Beast
29.01.2010, 18:30
Ne, ich fahre Shimano...
habt ihr denn evtl. einen Geheimtipp...

Ja, da wäre was: Eine Alternative in der Klasse (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=167354)

;)

Kjeld
29.01.2010, 18:31
Der LRS hier ist auch eine Überlegung wert:

http://cgi.ebay.de/LRS-Rennrad-JETFLY-von-NovaTec-1580-gr-TOP_W0QQitemZ260537385710QQcmdZViewItemQQptZSport_ Radsport_Fahrradteile?hash=item3ca93d02ee

Mit diesem eBay - Shop (den eine Frau Mädel betreibt) habe ich sehr gute Erfahrungen.

OCLV
29.01.2010, 22:11
hinten 2:1 Einspeichung mit 16 Speichen rechts und 8 links, rechts 3x und links 1x
vorn 2x mit 20 Speichen



Das geht aber zumindest nicht bei der Kin Lin/FRM/XX-Light Bikes/Halo/E-R-P/etc Felge (alles die selbe Felge unter anderem Namen). Habs mal ausprobiert. Also es geht schon, aber man müsste mit der Schlüsselfeile vom Speichenloch noch 0,4-0,6mm aufweiten, damit die Speichen auch in die "verkehrte" Richtung spannungsfrei laufen.


Mein Vorschlag wäre ja:
entweder die Zonda mit Shimano Freilauf

oder Velocity Fusion/Novatec Superlight/X-Light mit Sapim CX Ray. 20 Speichen vorne/24 hinten. Wiegt so ca. 1530 Gramm bei ~ 295 € Materialkosten.

Aber mit Zondas oder den von stefan vorgeschlagenen Marchisio Tension LR bist auch super aufgehoben.

Kjeld
29.01.2010, 22:15
Und zu den von mir verlinkten Novatecs sagst Du nichts?

StraightPull - Naben von Novatec
leichte, 30 mm hohe Alufelge
2:1 hinten

Hat die Dinger schon mal einer hier ausprobieren können?

Kjeld
29.01.2010, 22:15
Das geht aber zumindest nicht bei der Kin Lin/FRM/XX-Light Bikes/Halo/E-R-P/etc Felge (alles die selbe Felge unter anderem Namen). Habs mal ausprobiert. Also es geht schon, aber man müsste mit der Schlüsselfeile vom Speichenloch noch 0,4-0,6mm aufweiten, damit die Speichen auch in die "verkehrte" Richtung spannungsfrei laufen.


Ich dachte, die Löcher säßen bei der Felge exakt mittig?

OCLV
29.01.2010, 22:36
@ Beitrag16: nicht ganz exakt. Habe einen ganz leichten Versatz ausmachen können. Und zumindest mit der Novatec X Light gab das dann Spannungen am Nippelsitz. Da möchte ich nicht ob der ~130 kg Spannung risikieren, dass sich die Felge mit einem Paukenschlag verabschiedet....

@ Beitrag 15:

Das Wort "Alu Dichtungsscheiben" ließ mich sofort wieder das Fenster schließen...
Zumal mir die roten Naben nicht gefallen.

Zum Thema Straight-Pull: habe 2 superschicke Naben von Novatec hier. Form wie Campa Neutron Nabenkörper. Die werde ich wohl mal mit einer beliebigen Felge einspeichen, wenn ich Zeit hab. Wer die Naben haben will, soll sich bei mir melden. :)

Ansonsten geht bis gute 80 kg auch sowas hier:
http://img190.imageshack.us/img190/4766/33663460.th.jpg (http://img190.imageshack.us/i/33663460.jpg/)

http://img195.imageshack.us/img195/2586/49143677.th.jpg (http://img195.imageshack.us/i/49143677.jpg/)

http://img190.imageshack.us/img190/2662/vrnabe.th.jpg (http://img190.imageshack.us/i/vrnabe.jpg/)

http://img685.imageshack.us/img685/3740/hrnabe.th.jpg (http://img685.imageshack.us/i/hrnabe.jpg/)

http://img59.imageshack.us/img59/1632/felge.th.jpg (http://img59.imageshack.us/i/felge.jpg/)

Für mich der Campa Eurus /Fulcrum Racing1 Killer-LRS.
1491 Gramm, Materialkosten von 345 €.
Und: im wahrsten Sinne des Wortes steckt da ausgefeilte Technik drin (in den Felgen) :D

Kjeld
29.01.2010, 22:42
@ Beitrag 15:

Das Wort "Alu Dichtungsscheiben" ließ mich sofort wieder das Fenster schließen...
Zumal mir die roten Naben nicht gefallen.


:D

Alu - Dichtungsscheiben - damit meint die Frau doch bloß die ganz normalen Endkappen, die bei Novatec auf der Achse sitzen. Die eigentlichen Dichtungen sind Teil der Rikulae; weißt Du doch.

Bursar
29.01.2010, 22:44
Und: im wahrsten Sinne des Wortes steckt da ausgefeilte Technik drin (in den Felgen)
Haste dir U-Scheiben zurecht gefeilt, damit sie reinpassen.
Was sind es denn für Felgen?

OCLV
29.01.2010, 22:56
@ Kjeld: ja weiß ich doch, aber so einen Mist schreibt man doch nicht rein mit den Aludichtungsscheiben. ;)

@ Bursar: ja. mit Liebe und viel Mühe gefeilt, damit sie perfekt im Felgenboden sitzen. So verteilt sich die Last besser in der felge.

Werde demnächst mal diese Felge (Kin Lin XR-300 die du ja so liebst :D) mit innenliegenden Nippeln aufbauen zu Testzwecken. Optik kommt dabei nicht zu kurz.

Gruß Thomas

Mikelinho
29.01.2010, 23:07
Also ich wiege so zwischen 65 und 70kg...hängt vom weiteren Wachstum und der Saisonphase ab :D

Alles in allem viele schöne Vorschläge bisher, aber für mich als Laie ohne Hilfe teilweise etwas schwer zu machen...
Würdet ihr aber Zondas grunsätzlich den Fulcrum R3 vorziehen?
Sollen sich ja nicht viel nehmen...oder gibt es doch größere Unterschiede?

OCLV
29.01.2010, 23:31
Ich würde die Zondas nehmen, steifere HR Felge da höher als bei den Racing3.
Wobei das bei deinem Gewicht ziemlich egal ist...

Kjeld
29.01.2010, 23:37
Allerdings gibt es für das gleiche oder weniger Geld bessere Räder. Wenn Du mit rot eloxierten Naben leben kannst, dann nimm die Novatecs von Frau Mädel oder die Marchisio - Räder. Wenn nicht, nimm einen der Vorschläge des OCLV oder rede mit Maro Moskopp.

EDIT: Bei den Marchisio gebe ich aber zu bedenken, daß sie relativ schwer sind (1.660 g) und hinten links radiale Speichen haben, was nicht ganz so günstig ist für Übertragung von Antriebskräften. Das 2:1 - System mit gekreuzten Speichen auf beiden Seiten, wie es die Novatecs haben, ist technisch besser.

OCLV
30.01.2010, 10:19
Naja, praktisch alle SystemLRS haben links radiale Einspeichung... :rolleyes:
1660 Gramm ist nicht schwer. Die Racing3 wiegen etwa genau so viel. Und es ist auch wichtig zu wissen wie die Grämmer verteilt sind....

Frühaufsteher
30.01.2010, 10:22
Ansonsten geht bis gute 80 kg auch sowas hier:
http://img190.imageshack.us/img190/4766/33663460.th.jpg (http://img190.imageshack.us/i/33663460.jpg/) http://img195.imageshack.us/img195/2586/49143677.th.jpg (http://img195.imageshack.us/i/49143677.jpg/) http://img190.imageshack.us/img190/2662/vrnabe.th.jpg (http://img190.imageshack.us/i/vrnabe.jpg/) http://img685.imageshack.us/img685/3740/hrnabe.th.jpg (http://img685.imageshack.us/i/hrnabe.jpg/) http://img59.imageshack.us/img59/1632/felge.th.jpg (http://img59.imageshack.us/i/felge.jpg/)
Für mich der Campa Eurus /Fulcrum Racing1 Killer-LRS.
1491 Gramm, Materialkosten von 345 €.
Und: im wahrsten Sinne des Wortes steckt da ausgefeilte Technik drin (in den Felgen) :D

Kenn ich :D :D :D :D

Kann ich nur empfehlen !!!

Fotos in eingebautem Zustand folgen, wenn ich jetzt als letztes noch das Schaltwerk-Thema erledigt hab.

Mikelinho
30.01.2010, 17:42
Gut gut...aber wie gesagt, mir kommt es nicht unbedingt nur drauf an, dass die Räder leicht sind, da ich sie vor allem bei Kriterien und eher flachen Rennen einsetzen werde. Sie sollten also vor allem einiges aushalten und mir beim Sprinten guten Vortrieb bringen. Trotzdem ist es natürlich nicht grundsätzlich schlecht wenn sie leicht sind:D

Noch einmal eine Frage, die vielleicht etwas dumm klingt, aber ein Kumpel hat auch Campagnolo-Laufräder, fährt aber eig. auch Shimano und da läuft zumindest auf dem kleinen Blatt nicht immer alles ohne Schleifen.
Ist das eher die Ausnahme oder gibts das häufiger und wäre damit ein Argument gegen Campa-Laufräder?

Kjeld
30.01.2010, 17:50
Was schleift da bei Deinem Kumpel?

Mikelinho
30.01.2010, 18:00
Wenn er auf dem kleinen Blatt hochschaltet schleift die Kette...
Er hat einmal gemeint das liegt irgendwie an den Laufrädern, habe damals dann nicht weiter nachgefragt...

Kjeld
30.01.2010, 18:17
Hm. Könnte theoretisch sein, daß die Kettenlinie nicht optimal ist, weil mit seinen Laufrädern das Ritzelpaket ein wenig weiter innen sitzt, als Shimano es vorgesehen hat. Denkbar wäre das, weil die Kassette von Campa ein wenig breiter ist als die von Shimano, und wenn man dann eine Shimanokassette auf einer Campanabe fährt, rückt sie vielleicht weiter nach links, als unbedingt nötig.

Aber eigentlich muß man solche Abweichungen (wenn es sie denn gibt) ausgleichen können, indem man den Umwerfer entsprechend verstellt.

Ich fahre jedenfalls 10-fach Campa (auf Novatecnabe) hinten und Shimanokurbeln (9-fach Ultegra) mit Shimanoumwerfer (10-fach Dura Ace) und Shimanokette (10-fach Dura Ace) vorn, und bei mir schleift nix.

Kjeld
30.01.2010, 18:20
Kenn ich :D :D :D :D

Kann ich nur empfehlen !!!

Fotos in eingebautem Zustand folgen, wenn ich jetzt als letztes noch das Schaltwerk-Thema erledigt hab.

KinLin xr300 mit PMP - Naben und cxRay, oder? Schaut jut aus, wa.

Beast
30.01.2010, 20:00
Das 2:1 - System mit gekreuzten Speichen auf beiden Seiten, wie es die Novatecs haben, ist technisch besser.

:frusty2:

Kjeld
30.01.2010, 20:05
:frusty2:

:confused: Mach doch mal den Erklärbär, bitte. :Angel:

Uve
30.01.2010, 20:06
Schön, aber mit etwas zweifelhaften Naben finde ich auch den Satz hier: http://cnc-bike.de/product_info.php?cPath=320_132_469&products_id=5789&osCsid=a70bf7b4c03a0ee16acfa1884300bd10


Hi Kjeld,
hast Du Erfahrung mit den CN424 Speichen? gegenüber CX-Ray oder DT (Aerolite??) Vergleiche ??

Kjeld
30.01.2010, 20:11
Hi Kjeld,
hast Du Erfahrung mit den CN424 Speichen? gegenüber CX-Ray oder DT (Aerolite??) Vergleiche ??

Nein, ich habe nur aus den Felgen und den Naben aus diesem Satz, aber mit DT Revo und anderem Einspeichmuster was eigenes gebaut. Siehe auch esotherischer Laufradthread. ;)

Angeblich sollen die CN - Speichen aber folgende Mängel zeigen:

- Gewinde unterschiedlich lang
- Längen unterschiedlich

Sagte jedenfalls kürzlich der OCLV unter Bezugnahme auf von xrated veröffentlichte Forschungsergebnisse. :D

Beast
30.01.2010, 20:34
:confused: Mach doch mal den Erklärbär, bitte. :Angel:

Nee, bringt nix.

arrabbiata
30.01.2010, 20:47
Irgendwo wars hier mal verlinkt, aber soweit ich mich erinnere waren die Tension ja im Tour Test ja ziemlich unschlagbar steif... Für mich auf jedem Fall Campa und Fulcrum überlegen, wenn man die Räder nebeneinander hält sind die Marchisio schon sehr viel wertiger.

King of Ping
31.01.2010, 11:16
in der gleichen preisklasse gibt es auch noch die ksyrium elite oder die easton EA 70. aus eigener erfahrung sind beide super, wobei die easton etwas schwerer aber aerodynamischer sind

luftschwimmer
31.01.2010, 12:27
Also ich wiege so zwischen 65 und 70kg...hängt vom weiteren Wachstum und der Saisonphase ab :D

Alles in allem viele schöne Vorschläge bisher, aber für mich als Laie ohne Hilfe teilweise etwas schwer zu machen...
Würdet ihr aber Zondas grunsätzlich den Fulcrum R3 vorziehen?
Sollen sich ja nicht viel nehmen...oder gibt es doch größere Unterschiede?

Hallo,
guck mal hier! die werden sogar in deutschland gefertigt!

http://www.****************.com/index.php?option=com_virtuemart&Itemid=11