PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ridley Helium & custom colour



magnum
03.02.2010, 20:24
Kann mir jemand Näheres zu dem Custom Colour-Programm von Ridley erzählen?

Kosten, Verfügbarkeit, Qualität (was man so liest eher sehr gut) und vor Allem wo und wie...

Ich denke über ein Helium in einer wilden Farbkombo nach und würde gerne abschätzen können, was mich das Abenteuer ungefähr kostet...

magnum
05.02.2010, 15:13
Keiner?

Joblaender
05.02.2010, 15:56
ich meine mal was von 60€ aufpreis gehört zu haben.

ich fahre jetzt seit letzem jahr ein helium, ein excalibur und habe jetzt gerade ein damocles bekommen. Die Rahmen sind alle gut lackiert und der lack ist auch relativ steinschlagsicher...

fahren tuen sie sich alle 1a!!!

von wo bist du denn?

magnum
05.02.2010, 17:35
Gerade mit ein paar Händlern telefoniert. Aufpreis ist wohl 100,- zum normalen VK, dauert 4-6 Wochen.

Find ich recht günstig für Custom-Lack. Jetzt werd ich mir den Helium mal anschauen, ob der mir so viel Geld wert ist. :) Die Geo passt recht gut, nur 2300 UVP sind schon n Wort...

Erfahrungen und Meinungen zu dem Rahmen?

Joblaender
05.02.2010, 23:17
also wie gesagt. ich bin den rahmen jetzt eine saison in rennen gefahren und kann nichts negatives berichten. Steif, leicht und auch wendig genug. und mir gefällt er auch opisch ausgesprochen gut.

welche komponenten sollen dran?

ich hab ja auch noch einen excalibur. der ist von der rohrform, geometrie und den fahreigenschaften genau gleich. ich hab echt keinen unterschied gemerkt. Sind halt etwas schwere fasern verbaut... und halt keine intigrierte stütze... also mir würde der auch reichen. die farbwahl geht glaub ich bei fast allen ridley`s. einfach mal den händler fragen.

arrabbiata
06.02.2010, 09:18
Die Custom Lackierungen sind schon sehr schick, ich habe da schon ein paar gesehen. Preislich dachte ich, das wäre jetzt etwas teurer als 100, weil die Custom Lackierungen in der Vergangenheit so preiswert waren, dass niemand mehr Standard genommen hat.
Meine Empfehlung ist übrigens auch der Excalibur. Bei shop4cross.de kann man auch Straßenrahmen bekommen, auch wenn die nicht auf der Webseite stehen, vielleicht mal da anfragen wegen Preisen für Custom Lack. Da habe ich meinen Damocles her.

magnum
06.02.2010, 15:59
also wie gesagt. ich bin den rahmen jetzt eine saison in rennen gefahren und kann nichts negatives berichten. Steif, leicht und auch wendig genug. und mir gefällt er auch opisch ausgesprochen gut.

welche komponenten sollen dran?

ich hab ja auch noch einen excalibur. der ist von der rohrform, geometrie und den fahreigenschaften genau gleich. ich hab echt keinen unterschied gemerkt. Sind halt etwas schwere fasern verbaut... und halt keine intigrierte stütze... also mir würde der auch reichen. die farbwahl geht glaub ich bei fast allen ridley`s. einfach mal den händler fragen.

Der Helium gefiel mir auch auf Anhieb sehr gut, hab den letzte Woche zufällig in live gesehen. Ursprünglich dachte ich mal an nen Alu-Rahmen auf Maß aus Dedacciai 7.9. Kommt dann ungefähr gleich schwer wie der Ridley aber da zweifel ich noch ein wenig bzgl. des Rohrsatzes.

Wird kein Wettkampfrad, dafür wärs mir zu schade in der Preiskategorie (und der Klasse in der ich fahre :)). Wird rein was für de passione. Wär schön noch n paar Meinungen zum Helium zu lesen oder auch zum Dedacciai 7.9 Rohrsatz...

Algera
06.02.2010, 20:20
Meine Empfehlung ist übrigens auch der Excalibur. Bei shop4cross.de kann man auch Straßenrahmen bekommen, auch wenn die nicht auf der Webseite stehen, vielleicht mal da anfragen wegen Preisen für Custom Lack. Da habe ich meinen Damocles her.

Dort gibt es zur Zeit den Noah für knapp 1.600 Euro.