PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RR oder Hardtail?



Thomas K.
05.02.2010, 18:35
Liebe Radsportgemeinde,
ich brauche eure Tipps bzw. Erfahrungen.
Geplant ist ein Ausflug in alpines Gelände. Da ich mich eher im unteren Leistungsniveau ansiedeln muss:heulend:, frage ich mich, ob ich nicht alternativ zum RR (ca. 7.5 Kg) ein Hardtail (ca. 10.0 Kg) einsetzen sollte. Die "Untersetzungsmöglichkeiten" eines HT kämen mir schon sehr gelegen. Auch die Scheibenbremsen bei der Abfahrten.
Oder ist ein RR einfach stabiler und aufgrund des geringeren Gewichtes vorzuziehen??
Gruss Thomas

Holsteiner
05.02.2010, 18:41
Liebe Radsportgemeinde,
ich brauche eure Tipps bzw. Erfahrungen.
Geplant ist ein Ausflug in alpines Gelände. Da ich mich eher im unteren Leistungsniveau ansiedeln muss:heulend:, frage ich mich, ob ich nicht alternativ zum RR (ca. 7.5 Kg) ein Hardtail (ca. 10.0 Kg) einsetzen sollte. Die "Untersetzungsmöglichkeiten" eines HT kämen mir schon sehr gelegen. Auch die Scheibenbremsen bei der Abfahrten.
Oder ist ein RR einfach stabiler und aufgrund des geringeren Gewichtes vorzuziehen??
Gruss Thomas

Kommt darauf an! Willst du Tagesouren in schwererem Gelände machen? Mit oder ohne Gepäck? Steile, lange Anstiege?
Ich persönlich finde, dass ein HT im Gelände grundsätzlich ein weniger alltagstauglicher ist (bevorzugt mit leichter Federgabel!). Ein RR ist - meiner Meinung nach - eben eher was für Crossrennen.

Algera
05.02.2010, 18:55
Grober Anhaltspunkt:

Straße: Rennrad

Gelände: MTB (oder ggf. Crossrad)

Du müßtest den Einsatzbereich etwas präziser beschreiben, um aussagekräftige Empfehlungen zu erhalten.

Thomas K.
05.02.2010, 18:56
Damit kein Missverständnis aufkommt.
Hier geht es erstmal ausschließlich um Strasse.
Thomas

Algera
05.02.2010, 19:00
Da halte ich das Rennrad für das richtige Sportgerät.

Den Gegebenheiten paßt Du das Rad über die Übersetzung an.

Gruetti
05.02.2010, 19:03
hm, schwer zu sagen anhand deiner nicht gerade sehr ausführlichen erklärung des "ausflugs" und des "alpinen geländes". grundsätzlich kann man auch mit einem guten hardtail in die berge, ein kumpel von mir ist damit sogar mal ne transalp mitgefahren. du kannst ja auch z.b wenig oder unprofilierte reifen aufziehen, die den rollwiderstand ja schon mal etwas herabsetzen. du kannst aber, wenn es dir hauptsächlich um die bandbreite der übersetzung geht, auch dreifach und/oder eine große (mtb-)kassette montieren, musst dafür evtl. das schaltwerk wechseln und die kassette kaufen, insgesamt aber deutlich günstiger als ein neues rad nur für den zweck auzubauen.
also, mehr infos zum einsatzzweck, der länge des ausflugs, ob dir die 1000 euro für ein halbwegs taugliches hardtail mit scheibenbremse wehtun und so weiter...dann kann man dir auch nen vernünftigen rat geben :)

viele grüße
dirk

Holsteiner
05.02.2010, 19:04
Damit kein Missverständnis aufkommt.
Hier geht es erstmal ausschließlich um Strasse.
Thomas

Straße ist kein Gelände!! Eindeutig: RR!!!! (evtl. in Cross-Variante)

Miezekätzchen
05.02.2010, 19:04
Du müßtest den Einsatzbereich etwas präziser beschreiben, um aussagekräftige Empfehlungen zu erhalten.

Ich kann mir schon denken, was er meint ... :ü

Also ... wennde gerne bergab über die Rennradler herbrennen willst, dann ist ein MTB mit Straßenreifen die erste Wahl.

Bergauf ist das sone Sache. Selbstvertändlich hat ein MTB mit seiner 22/32 Überstzung eigentlich beste Voraussetzungen, jedewede Steigung zu erklimmen.
Nur auf den ersten Blick ... denn je kleiner die Übersetzung gewählt wird, umso länger befindet man sich ja auch im Anstieg. Und das ist auch recht ermüdend.
Zudem habe ich den Eindruck, alleine schon von der Stitzposition auf'm Rennrad, wesentlich besser die Berge raufzukommen, als auf dem MTB.

Ich hab auch schissiger Weise das MTB in die Alpen mitgenommen ... mach ich nicht nochmal. RRad, vorne Kompakt und hinten ein 27er oder besser noch 29/30er MUSS reichen. :rolleyes:

Gruetti
05.02.2010, 19:08
huch, ich tippe zu langsam :D

also, rr umrüsten, fertig! wie siehts mit gepäck aus, einen rucksack mit 7+ kilo den ganzen tag aufm puckel, das solltest du auf jeden fall vorher schon ein paar mal über stunden beim radeln probieren, evtl vorbau umdrehen und/oder lenker hochdrehen. ich hab da mal böse erfahrungen machen müssen....:heulend:

Holsteiner
05.02.2010, 19:09
In erster Linie kommt es darauf an, womit DU mehr Spaß hast.
Auf der Straße kannst du BEIDES fahren. Es gibt ja schließlich für beides Profilreifen oder Rennslicks. Zweifach- und Dreifach-Kurbeln usw. usw!
Solange du also auf Straßen fährst, die auch noch als Straße erkennbar sind, zählt deine Neigung und der persönliche Spaß-Faktor!

Thomas K.
05.02.2010, 19:28
Hallo Miezekätzchen,
vielen Dank für deine Antwort.
Die Haltung auf dem RR ist wahrscheinlich das wichtigste Argument. Kompakt mit 29er hinten habe ich.
Auf meinem Fully habe ich u.a. Schwalbe Surpreme aufgezogen. Gibt es noch leichtgängigere Reifen?
russ Thomas

Danke auch für die anderen Antworten.
Ich wollte nur nicht mit einem ellenlangen Eingangstext langweilen.

skoon
05.02.2010, 21:28
crosser mit einem Straßenlaufradsatz. So ist Gelände möglich und auch für die Straße verwendbar.

sixsixsix
05.02.2010, 21:35
Liebe Radsportgemeinde,
ich brauche eure Tipps bzw. Erfahrungen.
Geplant ist ein Ausflug in alpines Gelände. Da ich mich eher im unteren Leistungsniveau ansiedeln muss:heulend:, frage ich mich, ob ich nicht alternativ zum RR (ca. 7.5 Kg) ein Hardtail (ca. 10.0 Kg) einsetzen sollte. Die "Untersetzungsmöglichkeiten" eines HT kämen mir schon sehr gelegen. Auch die Scheibenbremsen bei der Abfahrten.
Oder ist ein RR einfach stabiler und aufgrund des geringeren Gewichtes vorzuziehen??
Gruss Thomas


Die Frage ist falsch formuliert. Sie muss lauten "Liebe Radsportgemeinde,
ich brauche eure Tipps bzw. Erfahrungen. Welches Rennrad? Und welches Hardtail?" ;) Außerdem solltest Du Frauchen auch in deine Pläne einweihen, die nächstes Jahr noch ein Fully zu holen. :)

gridno27
05.02.2010, 21:39
Meines Erachtens einer Frage der Philosphie evtl. des Untergrundes

Sofern es der Untergrund zulässt - Generell das RR:quaeldich

Gruß gridno27