PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Garmin Forerunner / Edge 500



nasenmann
09.02.2010, 11:47
hallo...

ich steh vor dem luxuxproblem einen von den beiden kaufen zu wollen.
hat sich evtl jemand auch schon darüber gedanken gemacht?

welche vorteile/nachteile haben die beiden?

zwiebelii
09.02.2010, 13:16
hab mich nach einigem hin und her für den Forerunner 305 entschieden
da...

... ich SRM eh nicht nutze
... man Routen laden kann
... der Forerunner über eine Multisportfunktion verfügt
... der Forerunner über erweiterte Trainingseinstellungen verfügt
... der Forerunner günstiger ist

die einzigen "Schwachpunkte" des Forerunners 305 sind ...

... die Akkusleistung langt "nur" 10h (was für mich vollkommen ausreichend ist)
... dass der Forerunner nicht über eine barometrische Höhenmessung verfügt, er misst anhand der GPS- daten, da gibts dann schonmal Schwankungen.
Ich werte meine Daten aber über Sporttracks aus, dort kann man die Daten nachträglich korrigieren.

LukeNRG
09.02.2010, 13:52
Hi,
also ich hab Zugriff sowohl auf nen 310xt, als auch Edge500.

Vorredner hat ganz gut die Dinge zusammengefasst. Beim 305er sollte man aber bedenken, dass er Wasser nicht mag! Wenn es dumm läuft ist eine Regenfahrt die letzte Fahrt...

Generell empfehle ich mal meinen Vergleich Garmin FR310xt vs Polar RS800cx (http://www.pietsch.ro/index.php/2009/11/der-test-garmin-forerunner-310xt-vs-polar-rs800cx/)

Gruß LukeNRG

zwiebelii
09.02.2010, 14:11
...sollte man aber bedenken, dass er Wasser nicht mag! Wenn es dumm läuft ist eine Regenfahrt die letzte Fahrt...


ist glaub ich etwas überspitzt, der Forerunner ist "wasserdicht" gem. IPX7 Standard, also sollte er auch ein zeitweiliges Untertauchen aushalten.
Schwimmen gehen würd nicht damit, aber gegeb spritzwasser reicht es allemal

Die Edge- Serie (705 + Co.) ist im übrigen auch nicht "dichter", sind alle IPX7

HolgiH
09.02.2010, 15:13
Alle Outdoor-GPS sind bis maximal IPX7 geschützt. Das ist mehr als genug. Für Spritzwasserdicht reicht sogar IPX2.
Der 310XT ist bis 50m Wassertiefe geprüft. Da hält man sich aber eher selten auf und GPS-Empfang ist da auch nicht mehr gegeben.

Ansonsten gilt, was zwiebelii sagt.
Der Forerunner 305 ist der universellste Trainingscomputer der zudem von den oben genannten auch noch am besten für Navi-Aufgaben genutzt werden kann.

Gruß
Holgi

Beppo
09.02.2010, 16:22
FR 305 hat bei mir 5 h Dauerregen "überlebt" und die Rückfahrt am nächsten Tag ohne Akkuzusammenbruch ebenfalls.
Bei Wind und Wetter mit MTB durch übeln Dreck, auch ok.
In Kombi mit Sporttracks ein nettes Spielzeug, mehr braucht´s nicht.
Selbst die Karte habe ich nicht vermisst. Hab mich mithilfe selbstgebastelter tracks durch absolut fremde Gegenden lotsen lassen, nahezu fehlerfrei.

nasenmann
09.02.2010, 17:35
was kann man eigentlich am forerunner anzeigen lassen?

der hat schon auch ne deutsche menuesprache:confused::Angel:

zwiebelii
09.02.2010, 17:52
was kann man eigentlich am forerunner anzeigen lassen?


so zeimlich alles:ä

du kannst in die Displays nach deinen Vorlieben selbst mit Datenangaben bestücken, vom Sonnenaufgang (Zeit)- bis hin zu max. Puls,... ach weiß ich was.

es stehen drei Displayebenen zur Auswahl und je Ebene lassen sich (glaub ich zumindest) 4 Felder anzeigen.

also allerhand

HolgiH
09.02.2010, 19:51
@nasenmann

Handbücher zum Forerunner 305 kannst Du Dir hier als PDF in allen möglichen Sprachen herunterladen:
https://buy.garmin.com/shop/store/manual.jsp?product=010-00467-00&cID=142&pID=349

Über den Einsatz des Forerunners als Navi gibt es hier jede Menge Tipps und Tricks (geht zwar um den 205, der ist aber bis auf fehlenden Puls identisch mit dem 305):
http://wanderreitertipps.jimdo.com/orientierung-mit-gps-geräten/forerunner-205-305-gps-gerät/

Gruß
Holgi

nasenmann
09.02.2010, 20:05
der hat schon auch ne deutsche menuesprache:confused::Angel:

hat er nun:confused:

zwiebelii
09.02.2010, 22:02
hat er nun:confused:

was ne Frage, türlich!

nobillings
10.02.2010, 13:39
Der 305 ist im Vergleich zum 310XT schon recht klobig.

Wenn man das Armband des 305 abmacht kann man schnell einem optionalen Fahrradhalter oder ein Klettarmband wechseln.

nasenmann
10.02.2010, 14:50
was ne Frage, türlich!

...man weiss ja nie...habs aber mittlerweile schon gesehn:)


Der 305 ist im Vergleich zum 310XT schon recht klobig.

Wenn man das Armband des 305 abmacht kann man schnell einem optionalen Fahrradhalter oder ein Klettarmband wechseln.

das mit dem klobig stimmt schon...mal sehen wir er sich vor dem vorbau macht:rolleyes:

zwiebelii
10.02.2010, 14:53
Das Klettband ist m.E auch angenehmer zu tragen als das Orginal- Teil.

Für den Radgebrauch ist das Schnellwechselkid aber eh unabdingbar.


https://buy.garmin.com/shop/store/assets/images/products/010-10889-00/en/cf-lg.jpg