PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrung mit Basso Alu Rahmen? Welche Rahmengröße?



speichenquäler
09.02.2010, 19:07
Hallo Zusammen,

Nachdem der Frühling zwar noch nicht wahrnehmbar in den Startlöchern steht, ich aber jetzt schon mein Aufbau plane, würde ich gerne von den Erfahrungsschätzen der Community profitieren.

Ich würde gerne ein solides Mittelklasserad aufbauen. Carbon ist weder für meinen Umgang noch für meinen Geldbeutel das optimale (zumindest was den Rahmen anfgeht)

Ich habe ca. 2.000 € zur Verfügung und habe einen Basso Devil Rahmen als Basis im Ausblick.

Nun...was meint ihr über diesen Rahmen?

Optisch gefällt er mir doch sehr gut mit dem geschwungenen Hinterbau und den verschliffenen Schweissnäten. Technisch kann ich wenig bis gar nichts zur Entscheidung beitragen.

Wie schwer ist er denn? Fahrverhalten? Steifigkeit usw. sind mir noch völlig unbekannt.

Zu meinen Eckdaten:
1,82 m lichte Höhe, 78 kg Tendenz leicht fallend :rolleyes:, Physiognomie eher unauffällig...ich mess mal gerade...Augenblick:

Schrittlänge: ca. 81 cm
(gemessen Ferse bis zur Heimat des besten Stückes :ä)

Armlänge: 80 cm
(gemessen Griffweite bis Mitte Schultergelenk)

Torsolänge: 72 cm
(gemessen Hüftgelenk Schulterhöhe)

Streckenprofil eher flach bis hügelig.

Welche Rahmengröße würdet ihr mir empfehlen, wenn überhaupt dieser Italiener was taugt?

Vielen Dank schon mal...

Beste Grüße

Wendelsberger
10.02.2010, 20:04
Servus,

mit einem Basso Devil hast Du m.E. einen guten Rahmen im Auge. Fahre selber seit Jahren einen Basso Alu-Rahmen (Coral), mein Bruder den Devil. Wir sind beide topzufrieden.

Vom Fahrverhalten her gibt's nix zu meckern, das Rad liegt sicher in der Spur, und da ich öfter in den Alpen unterwegs bin kann ich das auch auf Hochgeschwindigkeitsabfahrten (mit knapp 90 km/h) beziehen.
Aber das hängt ja dann auch von der Kombination mit Laufrädern, etc. ab.

Bei Deiner Größe würde ich im übrigen auf einen 56er Rahmen tippen.

Mein Tipp: wenn er Dir gefällt, kaufen!