PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neuer LRS: Fulcrum Racing 3 vs. Easton EA70



Kadauz
14.02.2010, 15:55
Bei meinem alten Ritchey LRS wird mir langsam die Bremsflanke zu dünn. Nun muss ein neuer her. Geld will ich nicht mehr als ca. 350€ ausgeben. Daher muss der LRS nicht unbedingt sehr leicht sein. Ich lege da mehr Wert auf aero, wobei das bei dem Preisniveau natürlich auch nicht unbedingt gegeben ist.
Nach bißchen Forschung bin ich auf die oben geannten LRS gekommen. Am Crosser hab ich den Fulcrum 7 und bin da total zufrieden. Für mein Rennrad darfs aber leichter sein. Könnt ihr prinzipiell was für oder gegen den Racing 3 (Modell 2010) sagen?
Was haltet ihr von dem Easton? Hat auf jeden Fall mehr Speichen, die auch noch rund sind, also keine Messerspeichen.

Sonst noch Vorschläge?

chriz
14.02.2010, 16:58
Sonst noch Vorschläge?

die Reynolds Solitude vielleicht. aber die R3 haben einfach das bessere Preis/Leistugsverhältniss

Hans86
14.02.2010, 17:01
von den easton hört man ab und an mal, dass es dort speichenbrüche und nabenprobleme gibt... kann ich selbst nicht einschätzen, was da dran ist.

die fulrums sind tip top! klare kaufempfehlung.
alternativ kann man natürlich auch campa neutrons oder zonda kaufen...

shimano whrs80 könnte eine alternative sein, wenn man nicht gerade 90kg wiegt. fährt auch nicht jeder. sehen gut aus.

[k:swiss]
14.02.2010, 17:11
Alternativ noch Ksyrium Elite, sind genauso Aero wie die Fulcrum, etwas leichter.


Aber: Wenn Velo motion wieder die Racing 3 für 299.- in schwarz anbietet würde ich wohl dort zuschlagen. Hat derzeit "nur" die silbernen für 275.- im Angebot.

Kadauz
14.02.2010, 17:42
Ok, also sind die Racing 3 schonmal in der engeren Auswahl.
Die Shimano WH-RS80 sehen wie ich finde sehr cool aus. Sind auch etwas leichter als die Racing 3. Ich habe ein Gewicht von 72kg. Wie sind denn die WH-RS80 von der Stabilität und Qualität her? Gibts da schon Erfahrungen?

docmartin
14.02.2010, 17:47
Die Ksyrium elite 2007 gibts beim Bornmann für ca. 170, klar, deutlich schwerer als 2009/10, aber ich bin sehr zufrieden damit.
Und ich hab hier mal irgendwo gelesen, der Preisunterschied zw. Fulcrum 3 und 5 soll nicht gerechtfertigt sein.

[k:swiss]
14.02.2010, 18:27
Und ich hab hier mal irgendwo gelesen, der Preisunterschied zw. Fulcrum 3 und 5 soll nicht gerechtfertigt sein.

Da meinst du wohl eher den Unterschied zwischen den R5 und R7. Der scheint nach "Roadbike" wirklich nicht vorhanden zu sein.
Die R3 besitzen gegenüber den R5 einstellbare Lager, andere Felgen mit Ausfräsungen, Aerospeichen etc. und sind zudem auch deutlich leichter

Hans86
14.02.2010, 18:41
die R3 gibts immer mal wieder für ~300,-eur und diese preis-leistung ist eigentlich nicht zu schlagen.

in deiner gewichtsklasse könnten die shimano whrs 80 eine wilkommene alternative sein, da du ja auch shimano am rad hast. musst dann allerdings einen kleinen aufpreis in kauf nehmen. die sollen schon gut steif sein, komentar eines radhändlers (aber nicht zu mir) war mal: er fände sie sehr schön, rät aber bei 1,90m großen 90kg männern eher ab...

oder noch günstiger:
- ksyrium elite 2007 bei cicli b für 180,- eur. aber nur in silber
- veltec volare auch etwa 180,-

oder noch teurer:
- fulcrum R1 für 499,-
- shimano Dura ace c24 cl 499,-

docmartin
14.02.2010, 18:44
;2999708']Da meinst du wohl eher den Unterschied zwischen den R5 und R7. Der scheint nach "Roadbike" wirklich nicht vorhanden zu sein.
Die R3 besitzen gegenüber den R5 einstellbare Lager, andere Felgen mit Ausfräsungen, Aerospeichen etc. und sind zudem auch deutlich leichter

So wars!

Bursar
14.02.2010, 18:57
Shimano wh-6700 für 319€ werfe ich mal in die Runde. Mit 1690g genauso schwer wie die Fulcrum R3.

Kadauz
14.02.2010, 20:10
Ok, danke für Eure Antworten. Es werden wohl die Shimanos werden. Sehen auch sehr gut aus und passen auch farblich (schwarz, silber und rote Nippel) gut zum Rad. Weiß jemand welche Naben dort verbaut sind?