PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage an die Triathlon/Zeitfahrspezies



The Scrub
14.02.2010, 20:00
Ich habe mal ne Frage zur Ermittlung der richtigen Rahmengröße bei einem Triathlonrad.

Ich schnüffel alle möglichen Anbieter durch,unter anderem auch Canyon.Finde den Rahmen,bzw das Rad ziemlich geil.Jetzt habe ich mal mit deren PPS-System rumgespielt...danach sollte ich einen Rahmen in Größe S fahren.Kommt mir irgendwie ziemlich klein vor?!
Rahmenmaße:

http://www.canyon.com/triathlonbikes/specs.html?b=1827


Meine Maße:

Gesamtlänge:185cm
Schrittlänge:86cm
Torsolänge: 64cm
Armlänge:62cm

Kann das passen?

Ich hoffe auf zahlreiche Antworten.:) Schonmal vielen Dank im voraus.:)

Hifly
14.02.2010, 20:03
Die Zeitfahrspezis werden dir da nicht helfen können, ehr die Trias, beim TT fährt man deutlich krassere Sitzpositionen, das kann auch ne Rahmengröße ausmachen, die Triathleten fahren meist recht Aufrecht im Vergleich zum TT weil sie ja noch bissel Rennen wollen, also explizit ehr die Frage an die Trias!

streuner
14.02.2010, 20:07
in der Tendenz eine Nummer kleiner als dein Rennrad. Aber da viele Hersteller komische Grössenangaben haben, ist die Oberrohrlänge entscheidend. Und zwar in der Postion vom Sattel, mit der du fahren wirst.
Wenn du UCI TT Rennen fahren willst, muss der Sattel 5cm hinter dem Tretlagermittelpunkt sitzen. Das ist so ca. 74° bei deiner Grösse. Wenn die UCI nix reinredet, wäre für flache TT 78° meist besser. Da verkürzt sich aber die Oberrohrlänge schnell mal um 2-3cm...

Da hilft wohl nur probieren, da bist bei CANYON wohl falsch, der versierte Fachhändler sollte da besser helfen können

The Scrub
14.02.2010, 20:26
Die Zeitfahrspezis werden dir da nicht helfen können, ehr die Trias, beim TT fährt man deutlich krassere Sitzpositionen, das kann auch ne Rahmengröße ausmachen, die Triathleten fahren meist recht Aufrecht im Vergleich zum TT weil sie ja noch bissel Rennen wollen, also explizit ehr die Frage an die Trias!

Stimmt,Du hast Recht.Habe ich nicht bedacht.Also...die Trias mögen sprechen.:D


in der Tendenz eine Nummer kleiner als dein Rennrad. Aber da viele Hersteller komische Grössenangaben haben, ist die Oberrohrlänge entscheidend. Und zwar in der Postion vom Sattel, mit der du fahren wirst.
Wenn du UCI TT Rennen fahren willst, muss der Sattel 5cm hinter dem Tretlagermittelpunkt sitzen. Das ist so ca. 74° bei deiner Grösse. Wenn die UCI nix reinredet, wäre für flache TT 78° meist besser. Da verkürzt sich aber die Oberrohrlänge schnell mal um 2-3cm...

Da hilft wohl nur probieren, da bist bei CANYON wohl falsch, der versierte Fachhändler sollte da besser helfen können

UCI ist für mich unerheblich,wird nur im Triathlon genutzt,oder bei kleinen "Feierabend-Zeitfahren".Von daher 78°...
Was ich auch nicht will,ist das man beim lenken mit den Füßen die Speichen rasiert.;) Ich denke,die Gefahr besteht?
Fachhändler ist hier oben bei mir sone Sache...:ü

Thunderbolt
14.02.2010, 22:02
Hallo Scrub,

Zeitfahr- und Triarahmen kauft man nach Oberrohrlänge, nicht nach Rahmenhöhe.

Du bist ähnlich gross wie ich, hast aber deutlich kürzere Beine, brauchst ein längeres Oberrohr für den längeren Oberkörper.

Das Oberrohr muss etwas länger sein, damit Ellbogen und Knie gerade nicht kollidieren.

Winkel am Ellbogen 90-100 Grad.
Mittlerer Winkel Oberkörper - Oberschenkel 90 Grad.


Meinem mir ähnlichen Kumpel wollte Canyon ein L verkaufen, und ich habe ihm dringend zu M geraten.

Bin selbst damit gefahren, prima Rad. Fast noch einen Tick zu lang für mich mit meinem kurzen Oberkörper.

Würde einfach aus dem Bauch raus mal M sagen. S könnte zu klein sein.

Probefahren wäre gut.

Studieren auch: http://www.slowtwitch.com/Bike_Fit/index.html

CU
Thunder

The Scrub
14.02.2010, 22:10
Hey Thunder :)

Hatte gehofft,das Du hier reinguckst.:Angel: Ich würde auch sagen,das ich ein M bräuchte.Den Link gucke ich mir morgen mal an,jetzt ist Bettzeit für den kleinen Scrub.:D

Danke für die Hilfe.:)

vinzenz
15.02.2010, 11:32
Ich habe mal ne Frage zur Ermittlung der richtigen Rahmengröße bei einem Triathlonrad.

Ich schnüffel alle möglichen Anbieter durch,unter anderem auch Canyon.Finde den Rahmen,bzw das Rad ziemlich geil.Jetzt habe ich mal mit deren PPS-System rumgespielt...danach sollte ich einen Rahmen in Größe S fahren.Kommt mir irgendwie ziemlich klein vor?!
Rahmenmaße:

http://www.canyon.com/triathlonbikes/specs.html?b=1827


Meine Maße:

Gesamtlänge:185cm
Schrittlänge:85cm
Torsolänge: 64cm
Armlänge:62cm

Kann das passen?

Ich hoffe auf zahlreiche Antworten.:) Schonmal vielen Dank im voraus.:)

die faustregel.. eine nummer kleiner passt meist ganz gut

fahre ein 56er soloist und ein 54er p2c - und beides fühlt sich "richtig" an
oberrohrlänge ist das ausschlaggebende.. und - welchen winkel du dann fahren willst..78 grad??

The Scrub
15.02.2010, 12:03
Ja,ich würde 78° fahren wollen.Ich verspreche mir dadurch eine etwas "komfortablere" Sitzposition?!
Wobei man ja bei den meisten Räder switchen kann.Aber die Berechnung der benötigten Rahmengröße (bzw. der Oberrohrlänge) sollte schon von 78° ausgehen.

vinzenz
15.02.2010, 12:11
Ja,ich würde 78° fahren wollen.Ich verspreche mir dadurch eine etwas "komfortablere" Sitzposition?!
Wobei man ja bei den meisten Räder switchen kann.Aber die Berechnung der benötigten Rahmengröße (bzw. der Oberrohrlänge) sollte schon von 78° ausgehen.

für lange distanzen kann ein flacherer winkel besser sein.. grad, wenns hügelig wird. aber die persönlichen vorlieben...

seat shifter
15.02.2010, 12:30
Ich finde auch, dass S zu klein ist. 78 Grad sind übrigens gut zu fahren, auch auf langen Distanzen und da wird das Oberrohr schon sehr kurz.
Ich fahre ja diesen Seat Shifter aus früheren Tagen und kann dadurch, quasi "on the fly" die Sitzgeometrien sehr gut vergleichen. Das Steile Sitzrohr stört mich nur in den Bergen, auf flachem bis welligem Kurs fahre ich nur vorn. Tria-Lenker und flacher Sitzrohrwinkel sind sch....e. Dann musst du den Lenker zu hoch machen.

The Scrub
15.02.2010, 12:36
aber die persönlichen vorlieben...

Die kenne ich ja leider noch nicht in Bezug auf ein Zeitfahrrad.:D :ü


Ich finde auch, dass S zu klein ist. 78 Grad sind übrigens gut zu fahren, auch auf langen Distanzen und da wird das Oberrohr schon sehr kurz.
Ich fahre ja diesen Seat Shifter aus früheren Tagen und kann dadurch, quasi "on the fly" die Sitzgeometrien sehr gut vergleichen. Das Steile Sitzrohr stört mich nur in den Bergen, auf flachem bis welligem Kurs fahre ich nur vorn. Tria-Lenker und flacher Sitzrohrwinkel sind sch....e. Dann musst du den Lenker zu hoch machen.

Ja,so sehe ich das auch.Jedenfalls in der Theorie,Praxis kann ich noch nix zu sagen.

seat shifter
15.02.2010, 12:40
Die kenne ich ja leider noch nicht in Bezug auf ein Zeitfahrrad.:D :ü



Ja,so sehe ich das auch.Jedenfalls in der Theorie,Praxis kann ich noch nix zu sagen.

Also in der Flensburger Gegend würde ich mir definitiv ganz praktisch den Seat Shifter sparen und einen steilen Sitzrohrwinkel fahren. Bei uns im Schwarzwald sieht es da etwas anders aus. :)

The Scrub
15.02.2010, 13:23
Also in der Flensburger Gegend würde ich mir definitiv ganz praktisch den Seat Shifter sparen und einen steilen Sitzrohrwinkel fahren. Bei uns im Schwarzwald sieht es da etwas anders aus. :)

Hey...jetzt aber vorsichtig.:D ;)

Pizzaboy501
15.02.2010, 13:43
Ich fahre bei ähnlichen Maßen (allerdings 89er Schritt) einen TT Hobel mit 55er OR + 90mm Vorbau. Da mein altes Trainingsrad bei einem Unfall kaputt ging, fahre ich das Rad das ganze Jahr, ab Herbst halt mit Rennbügel und STIs und 120er Vorbau. Für mich passt das ganz gut.

Da du aber einen etwas längeren Oberkörper hast, brauchst du wohl beim Canyon min. M. Bei Cervelo würdest du bei 78° wohl den 58er Rahmen brauchen, da hast du dann effektiv 56cm OR.

vielleicht wäre ja auch das was für dich: (vor allem das Blaue ist echt schön)
http://www.bikepalast.com/product_info.php/info/p16797_Triathlonrad-Cervelo-P2-2009-rot-silber-RH-58.html
http://www.bikepalast.com/product_info.php/info/p15940_Triathlonrad-Cervelo-P2-2009-Ultegra-blau-silber-RH-58.html

The Scrub
15.02.2010, 15:08
Danke :)

Das Blaue hat ein Dealer hier in 56 stehen.Das wollte ich mal fahren,wenn der Schnee hier weg ist.Aber ich muß ehrlich sagen,das mir das Blau so gar nicht gefallen mag.:ü Aber ok...das wäre zweitrangig.Allerdings will er für das Rahmenset 1200 Euro haben.Wenn ich nun sehe,das es ein Komplettrad für 1800 Euro gibt...

Ianus
15.02.2010, 15:28
ist Bettzeit für den kleinen Scrub.:D




Soso :D

The Scrub
15.02.2010, 15:31
Soso :D

Wasn?! :D

willerw
15.02.2010, 15:39
... wäre für flache TT 78° meist besser. Da verkürzt sich aber die Oberrohrlänge schnell mal um 2-3cm...

Warum verkürzt sich die Oberrohrlänge?

The Scrub
15.02.2010, 15:54
Warum verkürzt sich die Oberrohrlänge?

Durch den Winkel,die Stütze wird dann ja im Prinzip "gerade".

willerw
15.02.2010, 16:22
Durch den Winkel,die Stütze wird dann ja im Prinzip "gerade".

Wenn ein Rahmen eine Oberrohrlänge von 56 cm hat und einen Sitzrohrwinkel von 74° und wenn ein anderer Rahmen eine Oberrohrlänge von 56 cm hat und einen Sitzrohrwinkel von 78°, dann sind die Oberrohrlängen doch identisch oder irre ich mich da? Was hat die Sattelstütze damit zu tun oder baut ihr eine 26iger Gabel an ein 28" Rennrad um den Sitzrohrwinkel "zu korrigieren"?

The Scrub
15.02.2010, 16:44
Du sitzt dann aber weiter vorne,wenn Du 78° fährst.Die eigentliche Länge bleibt natürlich.Halt mehr Richtung Tretlager,bzw über dem....

Ianus
15.02.2010, 17:00
Wasn?! :D

Nix :smileknik:rolling:

greyscale
15.02.2010, 17:38
Scrubby ist komisch gebaut:D.

Nach der Beimlänge würde ich S sagen, nach der Rumpflänge eher M. Die Regel bei Tri-Rädern ist tendenziell auf den kleineren Rahmen zu gehen, also dann S.

(ohne Gewähr:D)

g.

The Scrub
15.02.2010, 17:46
S kommt mir wirklich etwas klein vor.....
Und ich bin nicht komisch gebaut!:D

HolgiH
15.02.2010, 19:14
Statt nach der Oberrohrlänge (Mitte Steuerrohr bis Mitte Sitzrohr) solltest Du Dich besser nach dem sogenannten Reach richten. Hier mißt man vom Steuerrohr bis zur Senkrechten durch das Tretlager. Damit ist man dann unabhängig vom Sitzrohrwinkel.

Bei einer UCI-konformen TT-Position kann der Reach im Prinzip genau so groß sein wie beim normalen RR.
Bei American Position sollte der Reach ca. 2 bis 3% größer sein.

Ich hab bei mir mal gemessen (Größe 174, Schrittlänge 82)
RR --> OR = 540mm; Reach = 385mm
TR --> OR = 525mm; Reach = 395mm

In American Position ist mein Rad mir 120mm Vorbau ein klein wenig kopflastig.
Das Canyon in S mit 110mm Vorbau und 409mm Reach würde mir also sehr gut passen.
Für Dich ist es dann aber definitiv zu klein. Selbst in Größe M erscheint es mir noch ein wenig knapp für Dich. Ideal wäre für Dich wohl ein Rahmen zwischen M und L(also ca. 440mm Reach).

Gruß
Holgi

The Scrub
16.02.2010, 12:25
Habe gerade mal bei Canyon angerufen.( Übrigens ein sehr netter Kontakt,der hat sich sehr bemüht!)
Tja...PPS sagt S,der Berater sagt eher M.
Toll :D

Pizzaboy501
16.02.2010, 12:42
wann willst du eigentlich den Tria bestreiten? 2011? :D oder doch noch dieses Jahr...

Sorry, ich konnte es mir nicht verkneifen..*ggg*

Also die Mehrheit + Berater sagt M.. Koblenz ist halt aber auch nicht wirklich um die Ecke für dich, dass du mal testen könntest.. Und selbst wenn es Triarahmen mit ähnlicher Geo gibt, haben die wenigsten (bis keine) Händler mehrere Größen im Laden, geschweige denn aufgebaut..

The Scrub
16.02.2010, 13:53
wann willst du eigentlich den Tria bestreiten? 2011? :D oder doch noch dieses Jahr...

Sorry, ich konnte es mir nicht verkneifen..*ggg*

Also die Mehrheit + Berater sagt M.. Koblenz ist halt aber auch nicht wirklich um die Ecke für dich, dass du mal testen könntest.. Und selbst wenn es Triarahmen mit ähnlicher Geo gibt, haben die wenigsten (bis keine) Händler mehrere Größen im Laden, geschweige denn aufgebaut..

Mich wundert,das der Spruch erst so spät kommt.:D
Ich hätte mich ja auch der Mehrheit angeschlossen,und M gesagt.Aber jetzt sagt ein Freund von mir (der Ahnung hat),das ich auch auf S passen würde.Bin echt unentschlossen.
Ich werde mal zwei Bekannten fragen,der eine hat ein 56er Cervelat,der andere ein 56er Focus-Walser.Dann habe ich mal nen Anhaltspunkt,wenn ich draufgesessen habe.

Pizzaboy501
16.02.2010, 15:06
Ich werde mal zwei Bekannten fragen,der eine hat ein 56er Cervelat,der andere ein 56er Focus-Walser.Dann habe ich mal nen Anhaltspunkt,wenn ich draufgesessen habe.

bei dem Cervelo kannst du ja mal den Sitzwinkel verstellen:bei 75° entpricht die OR Länge ungefähr der vom Speedmax in S und in 78° fast der OR-Länge beim M.

Das Walser ist halt eher ein TT-Rad mit eher kleinem Winkel (aber auf jeden Fall ziemlich geil)
Bei S kann es halt sein, dass du mit den Knien an die Ellenbogen / oder Pads stößt.
Ist halt auch abhängig davon, ob du eine hohe Überhöhung oder eher "gemütlich" sitzen willst.

Für welche Distanzen brauchst du das Geschoß eigentlich?

Ach und du weißt ja, dass irgendwann Bilder fällig werden ! *g*

The Scrub
16.02.2010, 15:22
bei dem Cervelo kannst du ja mal den Sitzwinkel verstellen:bei 75° entpricht die OR Länge ungefähr der vom Speedmax in S und in 78° fast der OR-Länge beim M.

Das Walser ist halt eher ein TT-Rad mit eher kleinem Winkel (aber auf jeden Fall ziemlich geil)
Bei S kann es halt sein, dass du mit den Knien an die Ellenbogen / oder Pads stößt.
Ist halt auch abhängig davon, ob du eine hohe Überhöhung oder eher "gemütlich" sitzen willst.

Für welche Distanzen brauchst du das Geschoß eigentlich?

Ach und du weißt ja, dass irgendwann Bilder fällig werden ! *g*

Eben,das mit der Geo beim Cervelo habe ich mir auch schon angesehen,ich denke,der Vergleich würde gut hinkommen.:)
Das Walser wirkt irgendwie "kompakter".Wobei ich jetzt aus dem Stehgreif auch nicht weiß,ob er es in 54 oder 56 hat.Ich meine zwar 56,aber wie gesagt...
Also irgendwo mit dem Knie wollte ich nicht anstoßen.:D
So megakrasse Überhöhungen kann ich eh nicht fahren,da "isch Rücken habe".Am Rennrad sind es 12cm,das geht problemlos.
Vorerst natürlich normale Distanzen bis MD,aber irgendwann natürlich auch mal ne Langdistanz.Von daher wäre eine Sitzposition Richtung "Komfort" für mich besser.Wobei..Komfort auf so einem Ding?!:ü
Für Bilder ist das noch viel zu weit weg.Aber wenn ich mal eins habe,kommen die.;)

THH
16.02.2010, 17:29
Also in der Flensburger Gegend würde ich mir definitiv ganz praktisch den Seat Shifter sparen und einen steilen Sitzrohrwinkel fahren. Bei uns im Schwarzwald sieht es da etwas anders aus. :)


flensdorf und umgebung sind hügeliger allze denkst....


.

The Scrub
16.02.2010, 18:02
flensdorf und umgebung sind hügeliger allze denkst....


.

Allerdings.:)
Öfter hier oben?

Orchid
16.02.2010, 18:34
Ich habe mal ne Frage zur Ermittlung der richtigen Rahmengröße bei einem Triathlonrad.

Ich schnüffel alle möglichen Anbieter durch,unter anderem auch Canyon.Finde den Rahmen,bzw das Rad ziemlich geil.Jetzt habe ich mal mit deren PPS-System rumgespielt...danach sollte ich einen Rahmen in Größe S fahren.Kommt mir irgendwie ziemlich klein vor?!
Rahmenmaße:

http://www.canyon.com/triathlonbikes/specs.html?b=1827


Meine Maße:

Gesamtlänge:185cm
Schrittlänge:85cm
Torsolänge: 64cm
Armlänge:62cm

Kann das passen?

Ich hoffe auf zahlreiche Antworten.:) Schonmal vielen Dank im voraus.:)

Das das hier mal ein Ende hat..ein S kannst du nicht fahen bei deiner Größe..hol den M..der passt dir...

Tip von mir..fang schon mal mit Stabi Training an...bringt ,ehr als alles andere

HolgiH
16.02.2010, 19:08
...So megakrasse Überhöhungen kann ich eh nicht fahren,da "isch Rücken habe".Am Rennrad sind es 12cm,das geht problemlos....Überhöhungen am Tri-Rad kannst Du nicht mit Überhöhungen am RR gleich setzen.
Insbesondere bei AM befinden sich Deine Schultern fast über dem Lenker und die Oberaeme fast im 90° Winkel zum Oberkörper. Das ergibt von den Zahlen her eine deutlich größere Überhöhung, die aber wesentlich angenehmer empfunden wird.

Nur mal zum Vergleich meine Einstellungen:
RR Sattel bis Oberlenker 12 cm
TR Sattel bis Armauflage 16 cm

Als Basebar kommt bei mir noch ein Syntace X-Pro mit 90mm Drop dazu.
Sattel bis Basebar sind dann 28cm. Das hört sich erstmal schlimm an, ist aber gefühlt gemütlicher als Bremsgriffhaltung am RR.

Wer immer Dir S beim Canyon aufschwatzen will, das Ding ist viel zu klein für Dich. Ich könnte S gut fahren, bin aber auch gut 10cm kleiner. M ist das mindeste, was Du brauchst.

Gruß
Holgi

magicman
16.02.2010, 19:27
ganz klar M

die von canyon können zwar schöne und gute räder bauen (lassen)
und auch schön nach TOUR testrichtlinien.
aber in punkto ersatzteil beschaffung und kundenfreundlichkeit soll es weit fehlen.

Thunderbolt
16.02.2010, 21:22
Ach ja, nochwas was für M spricht.

Die Jungs von Canyon sind in Richtung Grössenanpassung nicht kundenorientiert.

Sprich nix Spacer, Gabel so kurz wie möglich abgesägt. Ändern nur durch zusätzliche Gabel oder ansteigenden, zusätzlichen Vorbau.

Wenn Du ein S nimmst, hast Du halt auch wegen dem kurzen Steuerrohr die grösstmöglichste Überhöhung.

Der Gluteus maximus wird sich freuen... :D

Alternative wäre natürlich das Rahmenset, aber das ist bei Canyon überteuert.

CU
Thunder

The Scrub
16.02.2010, 21:55
Das das hier mal ein Ende hat..ein S kannst du nicht fahen bei deiner Größe..hol den M..der passt dir...

Tip von mir..fang schon mal mit Stabi Training an...bringt ,ehr als alles andere

Danke,den Tip mit Stabi-Training werde ich beherzigen.:)


Überhöhungen am Tri-Rad kannst Du nicht mit Überhöhungen am RR gleich setzen.
Insbesondere bei AM befinden sich Deine Schultern fast über dem Lenker und die Oberaeme fast im 90° Winkel zum Oberkörper. Das ergibt von den Zahlen her eine deutlich größere Überhöhung, die aber wesentlich angenehmer empfunden wird.

Nur mal zum Vergleich meine Einstellungen:
RR Sattel bis Oberlenker 12 cm
TR Sattel bis Armauflage 16 cm

Als Basebar kommt bei mir noch ein Syntace X-Pro mit 90mm Drop dazu.
Sattel bis Basebar sind dann 28cm. Das hört sich erstmal schlimm an, ist aber gefühlt gemütlicher als Bremsgriffhaltung am RR.

Wer immer Dir S beim Canyon aufschwatzen will, das Ding ist viel zu klein für Dich. Ich könnte S gut fahren, bin aber auch gut 10cm kleiner. M ist das mindeste, was Du brauchst.

Gruß
Holgi

Ok,das es nicht direkt vergleichbar ist,war mir bewußt.Aber das es so gravierende Unterschiede sind,hätte ich auch nicht gedacht.
Danke:)


ganz klar M

die von canyon können zwar schöne und gute räder bauen (lassen)
und auch schön nach TOUR testrichtlinien.
aber in punkto ersatzteil beschaffung und kundenfreundlichkeit soll es weit fehlen.

Zur ET-Beschaffung kann ich nix sagen,aber ich denke,benötigte Teile kann ich auch woanders beschaffen.Meine bisherigen Kontakte mit Canyon waren immer absolut freundlich.Ebenso eine Reklamation,die ich für einen Freund abgewickelt habe.


Ach ja, nochwas was für M spricht.

Die Jungs von Canyon sind in Richtung Grössenanpassung nicht kundenorientiert.

Sprich nix Spacer, Gabel so kurz wie möglich abgesägt. Ändern nur durch zusätzliche Gabel oder ansteigenden, zusätzlichen Vorbau.

Wenn Du ein S nimmst, hast Du halt auch wegen dem kurzen Steuerrohr die grösstmöglichste Überhöhung.

Der Gluteus maximus wird sich freuen... :D

Alternative wäre natürlich das Rahmenset, aber das ist bei Canyon überteuert.

CU
Thunder

Ja,daran habe ich heute auch gedacht,als ich gelesen habe,das Gabel die abgelängt wird,und keine Spacer dabei sind.
Rahmenset würde ich zwar über das Sponsoring günstiger bekommen,aber billiger wird es dann durch Selbstaufbau auch nicht,wenn man annähernd gleichwertige Teile verbaut.Von daher soll es schon ein Komplettrad werden.

Der Mann von der Hotline hat auch gesagt,das ich das Rad innerhalb von 30 Tagen tauschen kann,sollte die Größe nicht ok sein.Von daher wäre das Risiko kalkulierbar.
Da aber 99% von Euch zu M raten,werde ich den Tip beherzigen.:)

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Pizzaboy501
17.02.2010, 00:59
noch ein Punkt gegen das Canyon (das mir übrigens trotzallen Kritikpunkten gut gefällt)

Selbst beim kleinsten Wald- und Wiesentriathlon stehen seit letztem Sommer immer min 10 Speedmäxe in AL und CF rum :D

The Scrub
17.02.2010, 07:00
noch ein Punkt gegen das Canyon (das mir übrigens trotzallen Kritikpunkten gut gefällt)

Selbst beim kleinsten Wald- und Wiesentriathlon stehen seit letztem Sommer immer min 10 Speedmäxe in AL und CF rum :D

Sicherlich richtig.Aber auch Unmengen an Cervelat.:D
Ich habe mich ja auch noch nicht endgültig festgelegt,gibt ja Anbieter ohne Ende.Quintanna Roo und Axus finde ich zb auch schön.Aber das Canyon ist derzeitiger Favorit.;)

Orchid
17.02.2010, 07:34
Sicherlich richtig.Aber auch Unmengen an Cervelat.:D
Ich habe mich ja auch noch nicht endgültig festgelegt,gibt ja Anbieter ohne Ende.Quintanna Roo und Axus finde ich zb auch schön.Aber das Canyon ist derzeitiger Favorit.;)

@ Scrub

Ein weiteres nützliche Accessoire ist der Look Ergostem...dakannst du viele verschieden Positionen austesten und und sie deinem Leistungs/Beweglichkeitsstand anpassen...
Wichtig ist eben wohl in kürzester Zeit die beste Position zu finden bei der du auch noch schnell laufen kannst..
Ich würde eher in Athletik investieren statt in teures Material...ne aerodynamische Sitzposition bringt mehr als alles andere ..wenn genügend Geld da ist...um so besser:D
BTW..der Canyon Alu Rahmen ist schon ein klasse Teil für den Preis super...

The Scrub
17.02.2010, 07:45
@ Scrub

Ein weiteres nützliche Accessoire ist der Look Ergostem...dakannst du viele verschieden Positionen austesten und und sie deinem Leistungs/Beweglichkeitsstand anpassen...
Wichtig ist eben wohl in kürzester Zeit die beste Position zu finden bei der du auch noch schnell laufen kannst..
Ich würde eher in Athletik investieren statt in teures Material...ne aerodynamische Sitzposition bringt mehr als alles andere ..wenn genügend Geld da ist...um so besser:D
BTW..der Canyon Alu Rahmen ist schon ein klasse Teil für den Preis super...

Yo,über den Ergostem sprachen wir beide ja schonmal,habe ich nicht vergessen.;) Ich würde es erstmal so probieren,und ggf. darauf zurückkommen,wenn ich der Meinung bin,das es nicht funzt.
Material ist immer so eine Sache...was meine Leistungsfähigkeit anbelangt,brauche ich kein "Superduper-Material".Richtig schnell bin ich nicht,und werde ich auch nicht mehr.;):ü Also habe ich mir ne Grenze von 1500 Euro gesetzt.Aber da finde ich nix,was mir zusagt.Und wenn ich nach nem Jahr nicht mehr draufgucken mag,habe ich auch nix gekonnt.Ausserdem hat das Problem wohl fast jeder von uns.Man setzt sich ein Limit...und kann nachher von den doppelten Kosten ausgehen.:D Aber mir muß ein Rad auch optisch gefallen,sonst habe ich irgendwie weniger Spaß daran.Und an gutem Material ist ja noch keiner gescheitert.:D
Und wenn es das Canyon wird,dann der Carbonrahmen.Nicht,weil ich denke,das es (oder ich) dadurch schneller bin...nur wegen der Optik.;)
Wobei ich Dir in Bezug auf die Athletik Recht gebe.Mit einfachen Trainingsgeschichten kann man oftmal mehr rausholen,als durch's Material.

Orchid
17.02.2010, 07:49
Yo,über den Ergostem sprachen wir beide ja schonmal,habe ich nicht vergessen.;) Ich würde es erstmal so probieren,und ggf. darauf zurückkommen,wenn ich der Meinung bin,das es nicht funzt.
Material ist immer so eine Sache...was meine Leistungsfähigkeit anbelangt,brauche ich kein "Superduper-Material".Richtig schnell bin ich nicht,und werde ich auch nicht mehr.;):ü Also habe ich mir ne Grenze von 1500 Euro gesetzt.Aber da finde ich nix,was mir zusagt.Und wenn ich nach nem Jahr nicht mehr draufgucken mag,habe ich auch nix gekonnt.Ausserdem hat das Problem wohl fast jeder von uns.Man setzt sich ein Limit...und kann nachher von den doppelten Kosten ausgehen.:D Aber mir muß ein Rad auch optisch gefallen,sonst habe ich irgendwie weniger Spaß daran.Und an gutem Material ist ja noch keiner gescheitert.:D
Und wenn es das Canyon wird,dann der Carbonrahmen.Nicht,weil ich denke,das es (oder ich) dadurch schneller bin...nur wegen der Optik.;)
Wobei ich Dir in Bezug auf die Athletik Recht gebe.Mit einfachen Trainingsgeschichten kann man oftmal mehr rausholen,als durch's Material.

Gute Laufräder kann man sich auch meistens ausleihen für nenWettkampf;)..das spart viel Geld:D..aber du hast ja die SLR..oder?

The Scrub
17.02.2010, 07:57
Ein weiterer Vorteil vom Canyon...ich könnte die Cosmic SL gleich wieder verschreppen.:D Ja,ich habe noch nen Satz SLR,derzeit in meinem C50.Die würde ich dann erstmal ins TT stecken,und auf mein C50 wieder die Hyperons setzen.Ich denke,mit den SLR ist man auch nicht so schlecht unterwegs.;)
Und Laufräder leihen sollte kein Problem sein.:)

THH
17.02.2010, 08:37
Allerdings.:)
Öfter hier oben?

hab' die lebensjahre null bis dreißig dort verbracht. kinnings, wat wer dat scheun... :ü

.

The Scrub
17.02.2010, 09:10
hab' die lebensjahre null bis dreißig dort verbracht. kinnings, wat wer dat scheun... :ü

.

Sag bescheid,wenn Du mal wieder hier oben sein solltest.:)

Pizzaboy501
17.02.2010, 18:44
schau mal, ich habe gerade was bei den 3athleten gesehen:
http://www.3athlon.de/community/showthread.php?t=42625

ein 56er Felt DA. Könnte auch passen, hat je nach Einstellung der Stütze ein OR von 557 oder 540mm.

The Scrub
17.02.2010, 19:09
Danke für den Tip.:)
Aber die Optik des Rahmens sagt mir nicht so zu...

THH
17.02.2010, 19:32
Sag bescheid,wenn Du mal wieder hier oben sein solltest.:)

danke! die besuche in der alten heimat sind dann aber meistens mit familien- und verwandtenterminen vollgestopft, und da der kofferraum voll mit unnützem gepäck wie hosen, unterwäsche und bettwäsche ist, bleibt eh kein platz für's RR :heulend:. sollte es mal anders sein, melde ich mich aber bestimmt bei dir...


aber um jetzt auch mal was zum eigentlichen thema beizusteuern, wie wär's denn damit: http://www.jedi-sports.de/product_info.php/info/p2038_Cervelo-P2-Shimano-Ultegra-Easton-FSA-limited-Edition-2010.html bis auf den LRS durchaus konkurrenzfähig und mit feinerer abstufung bei den rahmengrößen. http://www.cervelo.com/en_us/bikes/2010/P2/geometry/

.

.

The Scrub
18.02.2010, 07:06
Danke für den Link.:)
Auch sehr geil,hatte ich auch schon gesehen.:)

PS:wenn Du mal hier bist,und so ungefähr meine Größe hast,kannst Du ein Rad leihen.;)

Pizzaboy501
19.02.2010, 18:17
Scrubie schau mal:
http://www.slanecycles.com/cervelo-p2-carbon-frame-2009-p-2460.html

Das ist ABARTIG günstig für ein P2C und ich glaube die liefern versandkostenfrei nach Festlandeuropa

Orchid
19.02.2010, 18:24
Scrubie schau mal:
http://www.slanecycles.com/cervelo-p2-carbon-frame-2009-p-2460.html

Das ist ABARTIG günstig für ein P2C und ich glaube die liefern versandkostenfrei nach Festlandeuropa

wenn dann der...der coolste lack beim p3 übrthsupt....

http://www.slanecycles.com/cervelo-p3c-2008-frame-best-prices-and-stock-availability-p-2977.html

auch nicht übel..

http://www.slanecycles.com/argon-18-e80-frame-2010-p-4530.html

The Scrub
22.02.2010, 12:19
Ich darf Euch nochmal belästigen?! :D

Bei meinem derzeitigen Favorit,dem Canyon Speedmax CF 9.0 ist eine FSA Vision Trimax Kurbel verbaut.So weit...so schlecht.;) Kurbelblätter haben 54/42,was ich für ziemlich schlecht halte.Ich würde am liebsten normal 52/39 fahren.
Weiß jemand von Euch zufällig,ob es möglich wäre,die Kettenblätter zu tauschen? Bisher konnte ich dazu nichts finden,und gehe davon aus,das es nicht möglich ist.
Oder will jemand die Kurbel kaufen?:D

seat shifter
22.02.2010, 12:26
Oder will jemand die Kurbel kaufen?:D
Ne, die sind zu kurz :D ****protz ****

Spaß beiseite, ich glaube, das Wechseln sollte funktionieren. Hier
http://www.rider-store.de/shop/product_info.php?products_id=2175
steht, dass sie 130mm Standard haben sollen.

P.S.: Mach da um Gottes Willen nur nicht irgendein Kompaktzeugs dran

The Scrub
22.02.2010, 12:40
Nee,ich will normal 52/39 fahren.:Angel:

seat shifter
22.02.2010, 12:45
Für einen Tria-Hobel bei euch auf dem platten Land finde ich 54-42 eigentlich angemessen.
Bei steilem Sitzrohrwinkel und Liegelenker neigt man (oder zumindest ich) eh dazu, dickere Gänge zu fahren und die Trittfrequenz sackt ab.

magicman
22.02.2010, 13:10
tausch nur das 42. gegen ein 39 und gut ist
funzt einwndfrei :)

The Scrub
22.02.2010, 13:17
Für einen Tria-Hobel bei euch auf dem platten Land finde ich 54-42 eigentlich angemessen.
Bei steilem Sitzrohrwinkel und Liegelenker neigt man (oder zumindest ich) eh dazu, dickere Gänge zu fahren und die Trittfrequenz sackt ab.


tausch nur das 42. gegen ein 39 und gut ist
funzt einwndfrei :)

Seid Ihr sicher?
Also ich kenne Leute,die richtig drücken können...und die fahren das auch ganz bewußt nicht.

magicman
22.02.2010, 13:31
Seid Ihr sicher?
Also ich kenne Leute,die richtig drücken können...und die fahren das auch ganz bewußt nicht.

ich fahre seit 2 jahren 39 54 , bin sehr zufrieden.
hinten 12-25 , fahre viel im hügeliegen gelände.

The Scrub
22.02.2010, 13:36
Ok,danke.Eventuell werde ich das mal austesten.Oder es findet sich jemand,der die Kurbel vom Neurad kauft....

seat shifter
22.02.2010, 15:14
Ich bin jahrelang auf meinem Müsing Rio die alten Super Record Kurbeln mit 54/41 gefahren. Ging super. Brauchst halt hinten kein 11er Ritzel. Hier im Schwarzwald passte mir dann die Geometrie des Rahmens doch nicht und ich bin auf einen Normalrenner mit dieser verschiebbaren Sattelstütze umgestiegen. Dabei habe ich dann auch das Tretlager auf normal gewechselt. Ich denke auch, du solltest einfach mal das 54er testen und wenn dir das 42er zu dick ist, was ich nicht glaube, das gegen ein 39er tauschen. Das große Blatt würde ich schon wegen der Optik nicht tauschen.

P.S. wie war die Probefahrt auf dem Cervelat?

magicman
22.02.2010, 15:47
Ich bin jahrelang auf meinem Müsing Rio die alten Super Record Kurbeln mit 54/41 gefahren. Ging super. Brauchst halt hinten kein 11er Ritzel. Hier im Schwarzwald passte mir dann die Geometrie des Rahmens doch nicht und ich bin auf einen Normalrenner mit dieser verschiebbaren Sattelstütze umgestiegen. Dabei habe ich dann auch das Tretlager auf normal gewechselt. Ich denke auch, du solltest einfach mal das 54er testen und wenn dir das 42er zu dick ist, was ich nicht glaube, das gegen ein 39er tauschen. Das große Blatt würde ich schon wegen der Optik nicht tauschen.

P.S. wie war die Probefahrt auf dem Cervelat?

das war aber 26 zoll oder ?

The Scrub
22.02.2010, 15:56
Ich bin jahrelang auf meinem Müsing Rio die alten Super Record Kurbeln mit 54/41 gefahren. Ging super. Brauchst halt hinten kein 11er Ritzel. Hier im Schwarzwald passte mir dann die Geometrie des Rahmens doch nicht und ich bin auf einen Normalrenner mit dieser verschiebbaren Sattelstütze umgestiegen. Dabei habe ich dann auch das Tretlager auf normal gewechselt. Ich denke auch, du solltest einfach mal das 54er testen und wenn dir das 42er zu dick ist, was ich nicht glaube, das gegen ein 39er tauschen. Das große Blatt würde ich schon wegen der Optik nicht tauschen.

P.S. wie war die Probefahrt auf dem Cervelat?

Ich werde das dann wohl mal ausprobieren.Danke.:)

Die Probefahrt war nur ein Probesitzen auf der Rolle.Da ging es mir nur darum,die Geo zu testen.Das Ding hatte OR von 565mm mitte-mitte,war so knappe 3cm zu lang für mich.Aber jetzt weiß ich,das der M von Canyon passen sollte.

seat shifter
22.02.2010, 15:56
das war aber 26 zoll oder ?

Ne ne, 28er :D
Auf die Kurbel passen keine kleineren Kettenblätter. Normal nur 42. Das 41er war schon der Spezialbergblatt. :)

seat shifter
22.02.2010, 15:59
Ich werde das dann wohl mal ausprobieren.Danke.:)

Die Probefahrt war nur ein Probesitzen auf der Rolle.Da ging es mir nur darum,die Geo zu testen.Das Ding hatte OR von 565mm mitte-mitte,war so knappe 3cm zu lang für mich.Aber jetzt weiß ich,das der M von Canyon passen sollte.

Na, dann haben wir dich ja fast auf der Zielgraden, dass du das Teil endlich ordern kannst. :D

The Scrub
22.02.2010, 16:03
Die Einschläge kommen deutlich näher.:D

magicman
22.02.2010, 16:06
Ne ne, 28er :D
Auf die Kurbel passen keine kleineren Kettenblätter. Normal nur 42. Das 41er war schon der Spezialbergblatt. :)

schwarzwälder haben ja ordenlich schinken um ein 41er in den bergen zu wuchten:D
bei 18% raucht dann der schinken :quaeldich

seat shifter
22.02.2010, 16:13
schwarzwälder haben ja ordenlich schinken um ein 41er in den bergen zu wuchten:D
bei 18% raucht dann der schinken :quaeldich

Ich bin kein Schwarzwälder. Habe früher in nördlicheren Regionen gewohnt und das Müsing habe ich mir hier noch 2 Jahre angetan, bis ich dann gewechselt habe. Aber es war weniger die Übersetzung als die Rahmengeo. Wenn im Wiegetritt die Sattelnase an die Beine klopft, macht das keinen Spaß. Nun im etwas fortgeschrittenen Alter bin ich auch ganz froh um die kleinere Übersetzung. :rolleyes: