PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Richtige Kettenlänge?



pirat
16.02.2010, 09:37
Hallo,

folgende Frage, wie ermittle ich die passende Kettenlänge für ein Rad ohne Schaltung. Das Rad hat zwar einen 5-fach Schraubkranz, ich habe aber keine Schaltung dafür und brauch auch keine, da das Rad nur für ein ca. 2 km langes Flachstück vom Bahnhof zur Schule brauche. Habe mir gedacht ich leg die Kette einfach aufs mittlere Ritzel und gut ist. Muss ich dann bei der Kettenlänge was beachten, oder darf die recht straff sein.

PS: mein altes Rad (auch so eine alte Rostlaube) wurde von irgendwelchen Wahnsinnig bis zur unkenntlichkeit entstellt. :heulend:

Smeik
16.02.2010, 10:00
bei horizontalem ausfallende:
einfach schätzen und dann durch Verschieben des laufrad nach hinten feinjustieren

pirat
16.02.2010, 10:06
bei horizontalem ausfallende:
einfach schätzen und dann durch Verschieben des laufrad nach hinten feinjustieren

leider keien horizontalen ausfallende vorhanden.
Sollte die kette zu lang sein, würde sie doch automatisch auf die kleineren Ritzel springen, oder???

dergerd
16.02.2010, 10:26
dann geht es nur mit einem Kettenspanner (http://www.bike-mailorder.de/shop/Singlespeed-Fixie/Kettenspanner/Castor-Kettenspanner-SingleSpeed-1::7216.html)

pirat
16.02.2010, 10:29
dann geht es nur mit einem Kettenspanner (http://www.bike-mailorder.de/shop/Singlespeed-Fixie/Kettenspanner/Castor-Kettenspanner-SingleSpeed-1::7216.html)

:eek: geht das nicht auch ohne, 18 EUR soviel ist die Kiste nicht wert.

Kjeld
16.02.2010, 10:37
:eek: geht das nicht auch ohne, 18 EUR soviel ist die Kiste nicht wert.

Die Kette sollte ein kleines bißchen Spiel haben, aber nur minimal durchhängen. Wenn es zu fest ist, dreht sich der Antrieb schwerer, das merkt man.

Genaues Justieren bei vertikalen Ausfallenden ist Glückssache. Es gibt Ketten, die nur eine Sorte Glieder haben (immer eine Seite außen, eine innen), mit denen kann man die Länge feiner anpassen. Wenn Du schon eine Kette hast, kannst Du u.U. auch ein einzelnes Innenaußenglied einfügen.

http://www.singlespeedshop.com/start.htm?d_13041_Halflink___Halbes_Kettenglied.ht m

pirat
16.02.2010, 10:44
Die Kette sollte ein kleines bißchen Spiel haben, aber nur minimal durchhängen. Wenn es zu fest ist, dreht sich der Antrieb schwerer, das merkt man.

Genaues Justieren bei vertikalen Ausfallenden ist Glückssache. Es gibt Ketten, die nur eine Sorte Glieder haben (immer eine Seite außen, eine innen), mit denen kann man die Länge feiner anpassen. Wenn Du schon eine Kette hast, kannst Du u.U. auch ein einzelnes Innenaußenglied einfügen.

http://www.singlespeedshop.com/start.htm?d_13041_Halflink___Halbes_Kettenglied.ht m

Also es funktioniert auch ohne diesen Kettenspanner. ich werde es einfach mal versuchen.

HolgiH
16.02.2010, 11:50
Eine Alternative zu einem Kettenspanner wäre ein sogenannter Ghostring.
Da klemmt man einfach ein großes Ritzel oder kleines Kettenblatt zwischen oberen und unteren Kettenstrang.
Die Kettenspannung ändert man, indem man den Ghostring weiter vorne oder weiter hinten positioniert.

http://i17.photobucket.com/albums/b68/thecarnut/PICT0037.jpg

Gruß
Holgi

VollgasJoe
16.02.2010, 12:33
...Ghostring...


Und das funktioniert? Respekt. Hab ich ja noch nie gesehen...
Interessante Lösung.

Gruß
Joe

pirat
16.02.2010, 13:12
also das mit dem "zusatzritzel" kann ich vergessen, erstens hab ich kein passendes und zweites kann ich mir gut vorstellen, das dies der nächstbeste am Bahnhof einfach mitnimmt.
Kann ich jetzt nicht einfach die Kette montieren und gut ist? Brauch ich unbedingt so einen Kettenspanner?

fausto-coppi
16.02.2010, 13:29
Also es funktioniert auch ohne diesen Kettenspanner. ich werde es einfach mal versuchen.

Jein. Selbst wenn Du die Kette anfangs korrekt ablängen kannst und eine saubere Kettenspannung hast, wird sich die Kette mit der Zeit längen und dann war's das mit der korrekten Kettenspannung.

pirat
16.02.2010, 14:21
Jein. Selbst wenn Du die Kette anfangs korrekt ablängen kannst und eine saubere Kettenspannung hast, wird sich die Kette mit der Zeit längen und dann war's das mit der korrekten Kettenspannung.

Ok, brauch das Rad blos bis Mai, da solltes es egtl. überleben.

pignonfixe
17.02.2010, 11:16
:)Die Spannung der Kette darf nicht zu stramm (weniger ist mehr) sein, sonst knackst u. knarrzt es gewaltig. Viel wichtiger ist die Ausrichtung der Kette (Kettenlinie). Eventuell mit Lineal vom Kettenblatt zum Zahnkranz die optimale Linie kontrollieren und event. eine grössere bzw. kleinere Übersetzung in Kauf nehmen.:drinken2:

SIMPLOS
20.03.2010, 20:27
ich nehm einfach mal den Thread hier.

Die Kettenlänge ist ja dann richtig wenn beide Schaltröllchen untereinander stehen. Bei kleinstem Ritzel und größtem Blatt. Habe meine Kette allerdings etwas zu viel gekürzt. Das untere Röllchen steht jetzt minimal zu weit rechts.
wie auf dem Bild von mir

ist das noch akzeptabel oder soll ich lieber eine längere Kette montieren?
ist wirklich nur minimal
hier das bild

http://www.pictureupload.de/originals/62095/200310202259_sonstige_kettenl__nge.jpg

SIMPLOS
20.03.2010, 21:17
?

frankie-w
20.03.2010, 21:19
Hi,

au weia, was für ne Frage.:eek:

Schalte groß/groß und kuck obs passt.

Manchmal hilft nachdenken und ausprobieren (und nur in dieser Reihenfolge) mehr als das Forum zu belästigen. (Sorry für den Ausdruck);).

meint der frankie

Hifly
20.03.2010, 21:53
Kannst auch mal bei Läden die Dirt oder BMX Bikes führen nen halbes Kettenglied holen, dmait bekommst du es noch besser passend! So hab ich es früher bei meinem Dirt ohne horizontales Ausfallende gemacht!

SIMPLOS
20.03.2010, 21:59
Hi,

au weia, was für ne Frage.:eek:

Schalte groß/groß und kuck obs passt.

Manchmal hilft nachdenken und ausprobieren (und nur in dieser Reihenfolge) mehr als das Forum zu belästigen. (Sorry für den Ausdruck);).

meint der frankie

es gibt auch leute die keine Schrauberprofis sind sorry.

aber du sagst groß/groß.
was muss ich da kucken?
der Käfig wird halt arg gespannt

oder willst du sagen, dass wenn di kette zu kurz ist groß/groß überhaupt nich schaltbar ist?

Kevin
20.03.2010, 22:24
es gibt auch leute die keine Schrauberprofis sind sorry.

aber du sagst groß/groß.
was muss ich da kucken?
der Käfig wird halt arg gespannt

oder willst du sagen, dass wenn di kette zu kurz ist groß/groß überhaupt nich schaltbar ist?

So ähnlich hat er das gemeint. Das Schaltwerk ist ein mechanisches Bauteil und solche kleinen Unterschiede sind in diesem Fall völlig belanglos. Bei mir ist es sogar ein bisschen mehr und trotzdem funktioniert es 100 Prozentig.

hage
20.03.2010, 23:07
Wenn das Schaltwerk bei groß/groß zu sehr gespannt ist kann das Schaltwerk brechen. Die Faustformel für die richtige Kettenlänge ist, dass wenn bei groß/klein die Schaltröllchen senkrecht untereinander stehen, bei groß/groß das Schaltwerk zwar gespannt ist, aber nicht so sehr, dass es bricht.