PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geschwindigkeitsmesser a.Hinterrad



Hinterrad
16.02.2010, 14:37
Hallo
habe eine Frage will ein Geschwindigkeitsmesser von Polar ans Hinterrad Montieren für den Heimtrainer geht das

marvin
16.02.2010, 14:41
Eventuell musst Du dafür die Funkreichweite erhöhen.

Siehe auch hier (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=146233).

Pedalierer
16.02.2010, 14:41
Hallo
habe eine Frage will ein Geschwindigkeitsmesser von Polar ans Hinterrad Montieren für den Heimtrainer geht das

Funksender sind da oft überfordert bei der Länge, muss man ausprobieren. Kabelgebundene gibt es meist auch als längere Version fürs Hinterrad.

stebbele
16.02.2010, 14:55
Funksender sind da oft überfordert bei der Länge, muss man ausprobieren. Kabelgebundene gibt es meist auch als längere Version fürs Hinterrad.

Fürs Rollentraining mußte ich den Sigma (BC 2006 MHR DTS) aufs Oberrohr nahe Steuerrohr montieren - am Lenker war schon zu weit weg.

nasenmann
16.02.2010, 15:35
die neuen sigmas mit sts haben ne leicht weitere reichweite, funktioniert aber nur bei kleinen rahmen.

cateye kanns...double wireless...glaube irgendwas strada dw-300 oder 400

Darth Timo
16.02.2010, 15:39
Ciclosport geht auch....

Aber ich bezweifle dass das Hinterrad was nützt (übrigens ein zum Namen sehr gut abgestimmtes Thema ;) )

Bergwalross
16.02.2010, 15:50
Bei Polar CS 600 geht es wohl auch - aber es leidet doch die Batterie wegen der Distanz, wie mir glaubhaft berichtet wurde :(

Profiamateur
16.02.2010, 15:59
Bei allen Polar-Geräten mit w.i.n.d.-Technologie ist das kein Problem. Ich habe den Sensor bei fast allen meinen Rädern an der linken "Ketten"strebe (wie heißt dieses Rahmenrohr eigentlich offiziell?).
Daß die Batterie dadurch leidet, kann ich mir kaum vorstellen. Zumindest konnte ich bei mir bisher keinen erhöhten Stromverbrauch feststellen. Auch wenn w.i.n.d. für wireless integrated network device steht, denke ich, daß es dem Sensor ziemlich egal ist, ob sein "Gegenstück" (der Computer) 40cm oder 90cm entfernt ist.

marathonisti
16.02.2010, 16:03
Eventuell musst Du dafür die Funkreichweite erhöhen.

Siehe auch hier (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=146233).

Beim TF Sensor hat das Jumpern was gebracht ,aber ob es beim Seedsensor so viel bringt das er auch von der Kettenstrebe sendet :kweetnie::kweetnie:

juergen0708
18.02.2010, 12:27
ich hab meinen Geschwindigkeitssensor ebenfalls an der linken "Kettenstrebe" und den Tacho CS600X am Vorbau. Alles funktioniert, selbst der Wattmesser an der rechten Sitzstrebe, obwohl Polar dies nicht empfiehlt.
Nach der Rollenzeit kommt der Geschwindigkeitsmesser aber wieder an die rechte Gabelseite.

BikeTurtle
18.02.2010, 13:01
Hast Du Dir das auch genau überlegt ? Die möglichen Abweichungen sind kaum zu kontrollieren: Überschätzung der Strecke durch Schlupf und andererseits eine Unterschätzung (reativ zum VR) wegen des kleineren Kurvenradius :D.

hage
18.02.2010, 20:59
Bevor man den vorhanden Tacho ummontiert, könnte man doch auch einen preiswerten kabelgebundenen Tacho an den Hinterbau montieren. Ich habe mir 2008 einen bei Lidl gekauft, sogar mit Trittfrequenz, für 5.- €.
Nachtrag:
Ist die Litze uz kurz einfach ein Stück einlöten.

[k:swiss]
18.02.2010, 21:26
Sigma STS geht auch am Hinterrad. Ist ganz praktisch fürs Rollentraining.
Habe den Sender im oberen Teil der Sattelstrebe montiert, um den Weg zum Tacho verkürzen. Funktioniert 1a.

Beast
18.02.2010, 21:31
Garmin geht auch am HR.