PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Minipumpe



JoBo
27.02.2010, 08:51
Meine Quikker Pro ist mir zu wuchtig und zu schwer deswegen bin ich auf der Suche nach Ersatz.
Welche Minipumpe könnt ihr empfehlen?
In meiner engeren Auswahl sind:
Topeak Micro Rocket Alu (http://www.bike-components.de/products/info/12523)
Blackburn Airstick SL (http://www.bike-components.de/products/info/p22340_Airstik-SL-Pumpe.html)
Zefal Air Flow Micro (http://www.zefal.com/zefal/produit.php?key=842002)

Viel grösser sollte es eigentlich nicht werden...hab die Minipumpe nur für unterwegs und brauche sie ca. 1-2 mal pro Jahr (toi, toi, toi)!
Die Topeak scheint wohl ziemlich gut zu sein, wie siehts mit den anderen beiden aus....sind ja noch relativ neu...
Gruss,
JoBo

PAYE
27.02.2010, 09:14
Guck mal hier:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=185683&highlight=lezyne+mini+pumpe

Lezyne Carbon scheint empfehlenswert zu sein.

Arm Lancestrong
27.02.2010, 09:21
ich habe die micro rocket mit T-Griff und bin sehr zufrieden.
Trotz des kleinen Volumens pumpt man recht schnell 6-7 bar auf.
Wer mehr möchte, muss leiden. Andererseits hatte ich bisher noch keine mini Pumpe mit der ich 8bar geschafft habe.

JoBo
27.02.2010, 09:39
Guck mal hier:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=185683&highlight=lezyne+mini+pumpe

Lezyne Carbon scheint empfehlenswert zu sein.

Ja nicht schlecht...aber mit dem Schlauch schon wieder soviel "Geraffel"...
Und wenn würde ich mir auch die kleine holen damit sie in die Trikottasche passt...
Ist auf jedenfall eine Überlegung wert..
JoBo

PAYE
27.02.2010, 10:05
Ja nicht schlecht...aber mit dem Schlauch schon wieder soviel "Geraffel"...
Und wenn würde ich mir auch die kleine holen damit sie in die Trikottasche passt...
Ist auf jedenfall eine Überlegung wert..
JoBo

Der Schlauch verschwindet doch in der Pumpe!
Und bei den -sehr seltenen- Einsätzen einer solchen Minipumpe taugt der Anschraub-Anschluss dann aber tatsächlich zum Pumpen.

Ich persönlich bin sehr zufrieden mit der SKS Wese. Die neuen Modelle sind auch nicht mehr anfällig für sich öffnende Klebestellen, billig sind sie zudem.

Tobi82
27.02.2010, 10:11
sks wese meine empfehlung ebenso, kostenpunkt um 12 euro

PAYE
27.02.2010, 10:17
sks wese meine empfehlung ebenso, kostenpunkt um 12 euro

10.95 E.

http://www.bike-components.de/products/info/p1165_Wese-Rennradpumpe.html

Corridore
27.02.2010, 10:37
sks wese meine empfehlung

Dito.

Seit mehreren Jahren im Gebrauch. 8 bar kein Problem. Leistet treue Dienste und wird auch immer mal wieder dann eingesetzt, wenn die Rennkompressor zu weit weg steht. ;)

JoBo
27.02.2010, 11:28
Der Schlauch verschwindet doch in der Pumpe!
Und bei den -sehr seltenen- Einsätzen einer solchen Minipumpe taugt der Anschraub-Anschluss dann aber tatsächlich zum Pumpen.


Ah... das hatte ich in dem anderen thread überlesen... das ist natürlich nicht schlecht!
JoBo

aluforever
27.02.2010, 11:44
Also ich hab die micro rocket und bin höchst zufrieden. Nachdem man ja nicht jede Ecke eine Panne hat reicht die Pumpe völlig! Hab die zusammen mit einem Schlauch umwickelt und in einer dünnen Plastiktüte mit zwei Reifenhebern eingepackt. Das passt prima in die Trikottasche ....

4ever

JoBo
27.02.2010, 16:45
Also ich hab die micro rocket und bin höchst zufrieden. Nachdem man ja nicht jede Ecke eine Panne hat reicht die Pumpe völlig! Hab die zusammen mit einem Schlauch umwickelt und in einer dünnen Plastiktüte mit zwei Reifenhebern eingepackt. Das passt prima in die Trikottasche ....

4ever

...kommt man mit der wirklich halbwegs flott auf 7-8 bar?
Oder ist das eher "marketing-blabla"...
JoBo

powergel
27.02.2010, 21:51
Wenns richtig leicht, klein, schön und trotzdem wirklich pumpen soll, dann kann ich die Barbieri NANA oder NUDA empfehlen. Habe selber die NANA und bin sehr zufrieden. Wiegt 30 g und funktioniert gut. Dauert halt etwas, bis man bei 7 - 8 Bar ist, aber es geht - mehr brauche ich (vermutlich keiner, der unter 100kg wiegt) nicht. Die NUDA geht vermutlich etwas schneller, da das Volumen größer ist: http://www.barbieripnk.it/prodottieng.html

Die Wese habe ich am Winterrad - kann mich den obigen Empfehlung anschließen. Wiegt halt mehr und ist größer...

OCLV
27.02.2010, 22:02
@ JoBo: habe auch die Quickex Quicker Pro.

Und: sie war mir irgendwann auch zu klobig fürs RR. Deshalb habe ich sie in den Rucksack für die Uni verbannt (also für die Stadt) und hab mir fürs RR von Topeak die Micro Rocket Alu geholt.

Klar, man braucht ca. 1 Minute länger beim aufpumpen um auf 7-7,5 bar zu kommen als mit der Quickex, aber man ermüdet nicht so schnell, weil die Hübe kürzer sind.

Bin von beiden Pumpen überzeugt. Robust, zuverlässig und nicht zu teuer. Die Micro Rocket Carbon wiegt zwar etwas weniger, aber ich traue da lieber einem stabilen Alugehäuse...

Alpenmonster
27.02.2010, 22:27
Die Micro Rocket kann ich auch empfehlen, das ist erstklassigers Material. Man erreicht einen hohen Druck, ohne Gewalt anzuwenden und möglicherweise das Ventil zu verbiegen. Dafür braucht es natürlich etwas mehr "Kadenz". Wenn man es noch leichter mag, nimmt man halt eine CO2-Patrone mit Adapter.

Alpenmonster

aluforever
27.02.2010, 22:59
...kommt man mit der wirklich halbwegs flott auf 7-8 bar?
Oder ist das eher "marketing-blabla"...
JoBo
Für zuhause hab ich einen sks kompressor ... für unterwgs ist die microrocket perfekt!

Die Micro Rocket kann ich auch empfehlen, das ist erstklassigers Material. Man erreicht einen hohen Druck, ohne Gewalt anzuwenden und möglicherweise das Ventil zu verbiegen. Dafür braucht es natürlich etwas mehr "Kadenz". Wenn man es noch leichter mag, nimmt man halt eine CO2-Patrone mit Adapter.

Alpenmonster
Glaube nicht dass die co2patrone leichter ist ... und wehe der erste versuch geht daneben...

Le Roi
27.02.2010, 23:56
Hab seit ca. 2 Jahren die Micro Rocket Alu auf dem MTB dabei und bin super zufrieden damit! Pumpt für ihre Größe ganz ordentlich und ist trotz geringem Gewicht recht robust. Aufm RR hab ich eigentlich wenn dann Co2 dabei.

Colnagix
28.02.2010, 00:40
hatte zunächst die barbieri carbOne, jetzt die nuda. bin mit beiden sehr zufrieden, sitzen stabil auf dem ventil, klar, man muß viel pumpen, aber es geht. druck bekommt man bis zum heimradeln ausreichend drauf, man nimmt sie ja nicht jeden tag.
bzgl. größe und gewicht gibts glaub nix bessres.

Alpenmonster
28.02.2010, 01:18
Glaube nicht dass die co2patrone leichter ist ... und wehe der erste versuch geht daneben...

Wenn Du wirklich nur den minimalen Adapter ohne Firlefanz hast, ist das schon leichter.
Was man bei einer CO2-Patrone falsch machen kann, verstehe ich nicht. Hat bei mir in 15 Jahren nur einmal nicht geklappt, und da war der Schlauch defekt.

Alpenmonster

JoBo
28.02.2010, 08:27
@ JoBo: habe auch die Quickex Quicker Pro.

Und: sie war mir irgendwann auch zu klobig fürs RR. Deshalb habe ich sie in den Rucksack für die Uni verbannt (also für die Stadt) und hab mir fürs RR von Topeak die Micro Rocket Alu geholt.

Klar, man braucht ca. 1 Minute länger beim aufpumpen um auf 7-7,5 bar zu kommen als mit der Quickex, aber man ermüdet nicht so schnell, weil die Hübe kürzer sind.

Bin von beiden Pumpen überzeugt. Robust, zuverlässig und nicht zu teuer. Die Micro Rocket Carbon wiegt zwar etwas weniger, aber ich traue da lieber einem stabilen Alugehäuse...

Hi OCLV,
ich glaub ich hab mir die Quicker sogar auf deine Empfehlung in einem anderen thread gekauft....:) pumpen tut sie ja wirklich gut aber für die Trikottasche ein bisschen schwer....
Aber gut das du mit der Micro Rocket zufrieden bist (die anderen anscheinend ja auch)
Die NANA ist natürlich auch nicht schlecht...das Gewicht ist glaube ich wirklich unschlagbar...
Jetzt muss ich mal überlegen obs die kleine Lezyne aus Alu wird, die Topeak oder vielleicht doch die NANA, scheinen ja alle zu funktionieren und liegen preislich ziemlich eng beieinander...
Danke auf jedenfall für euren Input.
JoBo

Ingo#162
28.02.2010, 08:58
Also ich habe mir den Radschmuck von Topeak zugelegt.
Habe die Micro Rocket Carbon.Habe sie bis dato aber noch nie gebraucht.

Gruß Ingo

Le Roi
28.02.2010, 10:55
Hier mal zum Thema CO2 vs Mirco Rocket Alu was das Gewicht angeht. SKS Airgun und Specialized CO2 Aufsatz jeweils mit 16gr CO2 Kapsel.

soares
28.02.2010, 13:00
Ich besitze eine Airstick SL und bin damit zufrieden. Bisher zweimal darauf angewiesen gewesen. Funktioniert. Man muss sich schon etwas ins Zeug legen, aber fast 7 bar waren relativ schnell geschafft.

Die Größe war wichtiges Kriterium beim Kauf. Pumpe im Trikot mitführen ist nicht so mein Ding. Der Airstick findet bequem in jeder Satteltasche (http://www.bike24.net/p112386.html) Platz! Und der Preis ist auch ok.