PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Montage SRAM Rival Kurbel



EINMETER BROOT
27.02.2010, 16:53
Folgendes:
Sram Rival Kurbel Neu
Montage in Rahmen Gehäusebreite 68mm
Laut GXP Anleitung brauch man 2 Distanzstücke !
Diese sind bei meiner Kurbel nicht dabei
Was soll ich tun? Gehen auch Shimano HT Distanzscheiben
Wie breit sind die?

Warum legt Sram der Packung nur Kurbel und Lager bei aber keine Scheiben wenn man diese bei 68mm braucht?

cat07
27.02.2010, 18:12
Die Distanzscheiben sind nicht bei der Kurbel dabei sondern beim Innenlager.
Bei meinem Innenlagen waren 2 Stück dabei, die ich bei einer Gehäusebreite von 68mm einbauen sollte (lt. Anleitung). Habe ich auch gemacht und die Kurbel angezogen. Danach lies sie sich nur nicht mehr drehen, obwohl das vorgeschriebene Drehmoment noch lange nicht erreicht war. Habe alles zusammengepackt und bin zu meinem Radhändler gefahren und ihn gefragt ob ich was falsch gemacht habe (war mein erster Aufbau). Heraus kam dann das das Gehäuse ganz minimal breiter war (im Zehntel-Bereich) und die Welle auf der anderen Seite nicht weit genug aus dem Lager kam. Also ohne die Distanzringe versucht, aber dann konnte man die Kurbel im Innenlager hin und her bewegen. Zu guter letzt nur eine Distanzscheibe (auf der Kettenblattseite) eingebaut und alles mit dem Drehmoment festgezogen.
Funzt jetzt super.

Gruß cat07

454rulez
27.02.2010, 19:07
ich hab ja auch schon die eine oder andere sram/truvativ-gxp-kurbel in 68mm-rahmen eingebaut, aber distanzstücke waren bis dato weder nötig, noch kann mich entsinnen, daß dies in der einbauanleitung gefordert war

ansonsten empfiehlt sich natürlich, die anleitung komplett zu lesen:

"Prüfen Sie die Baugruppe auf Spiel, indem Sie die Kurbeln vom Rahmen weg
ziehen und wieder zurück drücken. Wenn sich eine Kurbel bewegt, ziehen Sie
die Kurbelschraube nach, bis kein Spiel mehr vorhanden ist. Wenn das maximale
Drehmoment von 48 - 54 N•m bereits erreicht ist, nehmen Sie die Kurbel von der Welle
ab, tragen Sie weiteres Fett auf, und führen Sie das Montageverfahren erneut aus,
bis kein Spiel mehr vorhanden ist. Sie müssen die Montage möglicherweise mehrmals
wiederholen, bis die Baugruppe kein Spiel mehr aufweist."

war bei mir jedesmal nötig, nach dem 2. oder 3. mal war dann auch das spiel weg...

quälix1
28.02.2010, 12:01
Wäre mir auch neu , dass bei den Rivallagern Distanzscheiben montiert werden.
Hab' selber schon zwei Rival gehabt.
Auch auf der Sramseite, Montageanleitung, ist nichts zu lesen von Distanzscheibenmontage.

tevington
01.03.2010, 11:31
das problem ist, dass die anleitung sowohl für MTB als auch für Rennrad iss...!!!

beim MTB haste eine 50mm Kettenlinie..um die bei ner 68mm hülse hinzubekommen musste du rechts zwei spacer einfügen..

die rennrad kettenlinie 43,5mm ist halt schmaler und braucht diese spacer NICHT !!

einfach die lager montieren 40-45Nm... die Kurbeln montieren..linke lurbel mit 48-50Nm anziehen.. bitte die vielzahnwellenaufnahme gut fetten, damit der linke arm sich weit genug auf die welle setzen kann..

finished..

cheers

cat07
01.03.2010, 12:58
Wäre mir auch neu , dass bei den Rivallagern Distanzscheiben montiert werden.
Hab' selber schon zwei Rival gehabt.
Auch auf der Sramseite, Montageanleitung, ist nichts zu lesen von Distanzscheibenmontage.

Du hast recht, auf der Montageanleitung auf der Sramseite ist nichts gezeichnet, bei der Anleitung die bei mir direkt beim Lager dabei war aber (Bei Gehäusebreite 68mm die Distanzscheiben, bei 73mm nicht).

Gruß cat07

P.S.: Habe die Anleitung mal eingescannt

CCFahrer
25.03.2010, 22:40
Ein kumpel von mir hat grad ein problem mit seiner Rival Kurbel. das pedalgewinde ist ausgerissen.

Jetzt meine Kurze Frage ans Forum. brauch ich dazu irgendwie Spezialwerkzeug um die Kurbel zu demontieren?

Gruß CC

454rulez
26.03.2010, 08:19
nein, die schraube im linken pedal ist gleichzeitig abzieher