PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Carbongabel nach Sturz



gorbi73
14.02.2004, 21:54
Servus!
Letzte Woche hab ich beim Bremsen (schön die Vorfahrt geschnibbelt gekriegt :mad: ) mit 30 Sachen nen überreichlichen Noosewheely hingelegt. Wie verträgt denn ne Carbongabel so was im Normalfall? Bin nirgendwo eingeschlagen und das Rad fiel weich (ich war ja zuerst unten).

Frodo
14.02.2004, 22:06
sollte eigentlich kein Problem darstellen, wenn Du tatsächlch weich gefallen bist. Nur wenn Du irgendwo gegenknallst solltest Du vorsichtiger sein.

Am besten genau untersuchen. Also ausbauen und nach Haarrissen und Verbiegungen suchen. Sowie Du Mängel entdeckst dann wech damit!!!

F.

gorbi73
14.02.2004, 22:12
Halt nur nen sauberen Überschlag gezogen, der Bock ist nirgendwo gegengeknallt. Ging mir nur um die Belastung beim Abflug, als das ganze Gewicht aufm Vorderrad war. Wiege mit Klamotten + dem Krempelzeugs was ich sonst noch so dabei hatte ca 72kg.
P.S. Ich bin nicht weich gefallen, hat und tut immer noch ganz schön weh in dem biegsamen Rückendingsda.

Frodo
14.02.2004, 22:17
das ist kein Problem. Carbon ist da belastbarer als sein Ruf (hier im Forum)

Dein Gewicht, auch wenn es durch irgendwelche Fliehkräfte erhöht war) macht eine Carbongabel nie und nimmer kaputt.

Don´t worry

F.

gorbi73
14.02.2004, 23:34
Danke, genau das wollt ich hören!