PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie bekomme ich eine Navi "malle-fähig"?



storck
02.03.2010, 09:19
Das Positive:

Habe mir ein Garmin Dakota 20 Navi bestellt und möchte damit kostenlose Karten und Touren für Mallorca (Alcudia) downloaden. :D

Das Negative:

Habe überhaupt keine Vorkentnisse und nur das kommende Wochenende Zeit das Navi mit Karten und Touren für Mallorca vorzubereiten. :heulend:

Mein Wunsch:

Jemand der mir folgende Fragen beantwortet, oder noch besser eine kurze Anleitung gibt wie ich an Karten und Touren auf einfachste und schnellste Weise komme. Habe schon große Lust mich mit dem Thema näher zu befassen wenn das Zeitprolem nicht wäre, Radkoffer müssen ja auch noch gepackt werden .... :)

Die Fragen:

Wie komme ich am einfachsten an eine Malle Karte?

Was für eine Micro SD Karte soll ich kaufen? Hersteller? Größer als 4GB?

Benötige ich überhaupt irgendwelche Software für Karten und Tourendownload?

Wo lade ich am besten Touren von Mallocra, Starpunkt Alcudia runter (wichtig ist mir eine schnelle, einfache Handhabung)?

Welche Fehler kann ich als Anfänger vermeiden?

Noch eine Frage für später: Gibt es eine universelle kostenlose Karte für Gesamtdeutschland geignet für Rennrad und MTB?

Vielen Dank für Eure Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gruß
Storck

de_muur
02.03.2010, 11:31
Was für eine Micro SD Karte soll ich kaufen? Hersteller? Größer als 4GB?


Der Hersteller ist egal, 2GB reichen voellig aus.



Welche Fehler kann ich als Anfänger vermeiden?


Der groesste Fehler ist, sich nicht rechtzeitig genug vorher mit dem Thema zu beschaeftigen. Einfach kaufen, an den Lenker schrauben und dann gleich losradeln kann man machen, dann hat man aber nur einen recht eingeschraenkten Nutzen von dem Geraet. Das ist so, als ob man sich ein Musikinstrument kauft, und denkt, man koente gleich darauf spielen.

Gruss
Torsten

Birdman
02.03.2010, 11:53
Wo lade ich am besten Touren von Mallocra, Starpunkt Alcudia runter (wichtig ist mir eine schnelle, einfache Handhabung)?
http://www.gps-tour.info/de/index.html

juergen0708
02.03.2010, 12:28
2 GB Speicherkarte reicht. Ich hab in meinem Etrex Vista HCx so eine drin und ganz Europa mit abgedeckt.
An Karte hab ich MapSource, die kostet aber ordentlich Geld.
Kann Dir ja mein Gerät dann zeigen, flieg am Do nach Malle und bin in Alcudia für 10 Tage.
Werde aber eher in der Gegend rumgurken und das Navi nur für die Heimfahrt zum Hotel einschalten.

storck
02.03.2010, 13:41
Der groesste Fehler ist, sich nicht rechtzeitig genug vorher mit dem Thema zu beschaeftigen. Einfach kaufen, an den Lenker schrauben und dann gleich losradeln kann man machen, dann hat man aber nur einen recht eingeschraenkten Nutzen von dem Geraet. Das ist so, als ob man sich ein Musikinstrument kauft, und denkt, man koente gleich darauf spielen.

Gruss
Torsten[/QUOTE]

Hi Thorsten, da hast Du natürlich recht. Die Alternative wäre ohne Navi nach Malle zu fahren. Ich denke mir, wenn kaufen dann jetzt. An Regentagen kann ich das Gerät ja genauer unter die Lupe nehmen.

storck
02.03.2010, 13:42
2 GB Speicherkarte reicht. Ich hab in meinem Etrex Vista HCx so eine drin und ganz Europa mit abgedeckt.
An Karte hab ich MapSource, die kostet aber ordentlich Geld.
Kann Dir ja mein Gerät dann zeigen, flieg am Do nach Malle und bin in Alcudia für 10 Tage.
Werde aber eher in der Gegend rumgurken und das Navi nur für die Heimfahrt zum Hotel einschalten.

Danke für das freundliche Angebot. Ich flige aber erst in 2 Wochen. Bin vorher beruflich unterwegs und kann nur das kommende Wochende ernsthaft nutzen.

Speichennippel
02.03.2010, 15:03
Ganz wichtig:
Niemals eine Landkarte in den internen Speicher des Gerätes schieben!!!!
Da ist es sehr empfindlich und quittiert fehlerhafte Dateien mit dem Softwaretod.

MapSource ist keine Karte, sondern ein Programm zum anzeigen von Karten.
Damit kannst du alle möglichen Karten angucken.

Wenn du Tracks nachfahren willst, brauchst du eigentlich gar keine Landkarte auf dem Gerät. Der Tracklinie kannst du auch so folgen. Schöner ist es aber natürlich, wenn da auch eine Karte zu sehen ist.

www.gpsies.com oder www.bikemap.net bieten nahezu perfekte Karten zum Planen von Strecken. Die Bedienung ist um Klassen besser, als dieses dämliche Map-Source. Und es ist kostenlos!
Außerdem findest du dort tausende Streckenvorschläge, auch auf Malle!

Kostenlos sind die OSM-Karten. Schön ist diese hier:
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/User:Computerteddy#Downloads_-_Kartendaten_f.C3.BCr_GPS-Ger.C3.A4te_von_Garmin
Es gibt 2 verschiedene Arten: einmal die gmapsupp.img. Diese Datei wird einfach in einen Ordner Garmin/ auf die Speicherkarte kopiert und wird dann im Gerät angezeigt.
Die andere Variante ist ein Dateipaket, was recht kompliziert in Maps-Source eingebaut wird. Mit MapSource kannst du eine gmapsupp.img erzeugen.

Wenn du das Geld übrig hast oder jemanden kennst, der den Kopierschutz nicht so eng sieht :cool: ist die Garmin City-Navigator Europe gut zum Rennradfahren geeignet. Die ist auf dem Display sehr übersichtlich, außerdem routing-fähig und mit einer funktionierenden Adresssuche.

Routingfähig bedeutet, dass du mittels Abbiegehinweisen wie bei einem Autonavi fahren kannst. Das Ding blendet an Kreuzungen dann ein "Hier links" oder sowas ein. Zum Radfahren finde ich das aber noch nicht sehr ausgereift. Oftmals wird man auf rennraduntaugliche Wege geschickt oder es gibt riesige Umwege, nur weil das Navi nicht weiß, dass man eine Staumauer auch mit dem Rad befahren kann.
Besser ist es, wenn man einfach einem vorgeplanten Track nachfährt. Noch kann der Mensch mit einer guten Landkarte (gpsies) eine schönere Strecke kreieren, als ein kleiner Handcomputer!

Eine dritte Alternative:
Der Dakota schluckt jede Land-Karte! Man kann jede x-beliebige Karte im Rechner einscannen, mit Google-Earth georeferenzieren und am GPS anzeigen lassen.
Das ist jedoch sehr umständlich.

Das reicht glaub ich erst mal zum verwirren :ä

capsaicin
02.03.2010, 15:35
oben stehen ja schon einige sehr gute Infos, hier noch ein, zwei Links:
http://openmtbmap.org/de/download/
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/OSM_Map_On_Garmin/Download#Europe

oder selber bauen:
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:OSM_Map_On_Garmin/Cycle_map

Mack
02.03.2010, 15:45
Also ich benutzte die Kombination MapSource+Garmin City-Navigator Europe! Für mich einfach top! Einfache Bedienung, schnell Routenplanung und einfachstes Übertragen aufs Gerät!
Das Problem mit den Umwegen bzw. "überfüllten" Haupstraßen kann man mit MapSource relativ leicht vermeinden... dort kann man sein Wünsche unter Routingoptionen (siehe Anhang) eingeben. Wird auch meist beachtet... Natürlich ist das mit einem Ortskundigen Begleiter nicht zu vergleichen!!!

Wie gesagt, für mich die einfachste Methode stressfrei eine vernünftige Runde zusammen zustellen! War selbst vor 2 Wochen auf Malle ohne großartige Vorbereitung von heruntergeladenen Routen bzw. Tracks!

Ein Nachteil von solchen "heruntergeladenen" Touren sind auch die zu 90% falschen Startpunkte bzw. der Weg zur jeweiligen Strecke...

Nachteil von meiner Kombi ist allerdings der Preis! Kostenlos ist was Anderes...

Beschäftigen bzw. Einarbeiten musst du dich mit allem Neuen... Besonders auch mit deinem Garmin!!!! :quaeldich

Viel Spaß dabei und nen schönen Urlaub