PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Beim Carbonrahmen aufs Oberrohr setzen



finisher
06.03.2010, 17:33
Hallo !

Bei meinem Alurahmen habe ich mich bei jeder sich bietenden Gelegenheit aufs Oberrohr gesetzt. Egal ob an der roten Ampel, am Vorstart, oder nach dem Training. Immer.

Sollte ich das bei meinem Carbonrahmen der nächtste Woche eintreffen wird auch noch machen, oder ist dieser dann sofort reif für den Müll ?

Wieviel hält so ein Carbonrohr aus ?

marathonisti
06.03.2010, 17:38
Hallo !

Bei meinem Alurahmen habe ich mich bei jeder sich bietenden Gelegenheit aufs Oberrohr gesetzt. Egal ob an der roten Ampel, am Vorstart, oder nach dem Training. Immer.

Sollte ich das bei meinem Carbonrahmen der nächtste Woche eintreffen wird auch noch machen, oder ist dieser dann sofort reif für den Müll ?

Wieviel hält so ein Carbonrohr aus ?

Ganz einfach,wenn er das nicht aushält ist er eh reif für den Müll :D

PAYE
06.03.2010, 17:39
Draufsetzen ist IMHO kein Problem.
Falls du Bedenken hast, so lass es oder besorge dir ein Carbon-Sitzkissen.

streuner
06.03.2010, 17:43
unter normalen Umständen würde ich dem Marathonisti Recht geben. Da ich aber nicht weiss wie schwer du bist, würde ich das nicht kommentarlos bestätigen. Ich denke bei Menschen von über 200kg könnte so ein Oberrohr schon mal Schaden nehmen.

finisher
06.03.2010, 17:45
Ich wiege 76 kg, der Rahmen nur knapp 1kg.

marathonisti
06.03.2010, 17:48
Draufsetzen ist IMHO kein Problem.
Falls du Bedenken hast, so lass es oder besorge dir ein Carbon-Sitzkissen.

Hast du so etwas ? :D

PAYE
06.03.2010, 17:50
Hast du so etwas ? :D

:)

Falls ich jetzt "ja" tippen würde wäre wohl ein Beweisfoto fällig .. :D

Ein gehäkelter Rahmenschoner von der Oma wäre aber auch was feines. Mit Wolle in UD-Optik nach Möglichkeit.


Edit: man könnte sich dieses Thema aber auch in konstruktiver Weise annehmen und noch komfortablere Sitz-Oberrohre konstruieren, die ideal den Allerwertesten umformen beim Stopp an der Eisdiele.
Pinarello Dogma könnte da stilistisch schon mal wegweisend wirken.

bauing
06.03.2010, 18:33
Das Oberrohr ist im Fahrbetrieb durch zwei Momente, die vorne und hinten angreifen beansprucht, daraus resultiert eine Biegung des Oberrohrs, die der Querschnitt aufnehmen muss. Wenn du dich auf das Oberrohr draufsetzt, dann hast du eben eine Streckenlast, die für die Biegung sorgt, aber die wird genauso problemlos aufgenommen...

SIMPLOS
06.03.2010, 18:36
Ich wiege 76 kg, der Rahmen nur knapp 1kg.

Ach was, auf den Rahmen sitzen ist doch kein Problem!!
Erstens ist 76kg fast nix und zweitens sitzt du ja überhaupt nich mit deinem vollen Gewicht auf dem Rahmen. Ein Bein hast du ja sicherlich auf der Straße.
Oder du hast eben einen sehr guten Gleichgewichtssinn.

Völlig harmlos

Camelfred
06.03.2010, 19:23
Ich wiege 76 kg, der Rahmen nur knapp 1kg.
...und ein Carbonsattel <100g . :rolleyes:
Grüße Camelfred

Maxe_Muc3
06.03.2010, 22:05
Carbon-Sitzkissen.

http://www.gloorrehab.ch/contents/media/360050.jpg

Das Loch dient zum Durchführen des Oberrohrs.

Oliver73
06.03.2010, 22:51
http://cdn.media.cyclingnews.com//2009/07/05/2/pic45710758_600.jpg

Auch Profis machen das:eek:

OCLV
06.03.2010, 22:54
Auch Profis machen das:eek:

Die bekommen aber alle genau deswegen verstärkte Rahmen! :D

Giant wollte die Rahmen nicht verstärken, deshalb haben sie das extreme Sloping eingeführt. Da kann man nicht drauf sitzen. ;) :D

Oliver73
06.03.2010, 23:00
Die bekommen aber alle genau deswegen verstärkte Rahmen! :D

Giant wollte die Rahmen nicht verstärken, deshalb haben sie das extreme Sloping eingeführt. Da kann man nicht drauf sitzen. ;) :D

So kann mans auch sehen:D

Vielleicht wird ja der Oberrohraufsitzsteifigkeitswert irgendwann ja mal Tourtest relevant:D

Maximale Durchbiegung nicht nur bei Pobelastung, sondern auch durch ablegen einer eventuell vorhandenen Bauchmuskelmassenansammlung in Unterlenkerhaltung.:5bike:

(natürlich nur bei extremer Bevorratung an Gerstensaft in dieser Region) :ä

steinstark65
07.03.2010, 08:49
beim sitzen auf dem oberrohr besteht die gefahr der asymetrichen belastung, dies erwirkt eine verstärkte bruchbelastung besonders wenn das komplette gemächt auf einer seite des or zu liege (hängen) kommt!
es ist also darauf zu achten, dass die auflast des gemächts symetrisch links und rechts des oberrohres zu liegen (hängen) kommt, idealerweise ist der schniedel in fahrtrichtung, auf dem oberrohr, abgelegt,
bei dieser position der familienjuwelen kann eine rahmenbeschädigung zu 100% ausgeschlossen werden,

lg
ss

p.s.: für weibliche rennradfahrerinnen gelten diese vorsichtsregeln, mangels nennenswerter auflasten, natürlich nicht

Cubeteam
07.03.2010, 15:15
lasst das mal lieber sein... nachher ist die garantie weg...

finisher
07.03.2010, 15:33
lasst das mal lieber sein... nachher ist die garantie weg...



Notfalls hab ich immer noch die Crash Replacement Garantie mit 50% Selbstbeteiligung für die ersten 2 Jahre.


........aber wie macht ihr das bei euren Rahmen ?

Immer rauf aufs Oberrohr, oder besser nicht ?

Parakalo
07.03.2010, 15:37
Giant wollte die Rahmen nicht verstärken, deshalb haben sie das extreme Sloping eingeführt. Da kann man nicht drauf sitzen. ;) :D

Das ist wirklich ne ganz üble Geschichte bei der Pinkelpause... Da geht echt fast nix mit drauf hocken. :D Zum Glück hab ich wieder was mit relativ waagrechtem Oberrohr...:rolleyes:

luftschwimmer
07.03.2010, 16:36
Die bekommen aber alle genau deswegen verstärkte Rahmen! :D

Giant wollte die Rahmen nicht verstärken, deshalb haben sie das extreme Sloping eingeführt. Da kann man nicht drauf sitzen. ;) :D

Quack das hat der burrows gemacht damit giant lagerkosten für nur 3 rahmengrössen braucht!

luftschwimmer
07.03.2010, 16:37
beim sitzen auf dem oberrohr besteht die gefahr der asymetrichen belastung, dies erwirkt eine verstärkte bruchbelastung besonders wenn das komplette gemächt auf einer seite des or zu liege (hängen) kommt!
es ist also darauf zu achten, dass die auflast des gemächts symetrisch links und rechts des oberrohres zu liegen (hängen) kommt, idealerweise ist der schniedel in fahrtrichtung, auf dem oberrohr, abgelegt,
bei dieser position der familienjuwelen kann eine rahmenbeschädigung zu 100% ausgeschlossen werden,

lg
ss

p.s.: für weibliche rennradfahrerinnen gelten diese vorsichtsregeln, mangels nennenswerter auflasten, natürlich nicht

Allmächt.......:D

Bergkönig92
07.03.2010, 17:23
........aber wie macht ihr das bei euren Rahmen ?

Immer rauf aufs Oberrohr, oder besser nicht ?

Also ich setze mich da immer drauf. Ich weis ja nicht was du für einen Rahmen bekommst, aber der ist ja wohl nicht aus pappe ;).
Allerdings habe ich mal bei einem Kuota am Unterrohr gefühlt und dies ließe sich, wenn man es gewollt hätte doch problemlos eindrücken.

Aber dein Gewicht ist ja auch verteilt und nicht auf einer daumengroßen Fläche, obwohl ich die Tage bei meinem neuen Rad auch kurz eine Sekunde gezögert habe, mich drauf zu setzten :D

drummermatthias
07.03.2010, 17:55
Hallo !

Bei meinem Alurahmen habe ich mich bei jeder sich bietenden Gelegenheit aufs Oberrohr gesetzt. Egal ob an der roten Ampel, am Vorstart, oder nach dem Training. Immer.

Sollte ich das bei meinem Carbonrahmen der nächtste Woche eintreffen wird auch noch machen, oder ist dieser dann sofort reif für den Müll ?

Wieviel hält so ein Carbonrohr aus ?

Um Himmels willen nein, Carbon ist Teufelszeug und sollte sofort verbrannt werden!

Also im ernst was soll da passieren? :krabben:

Gruss

powergel
07.03.2010, 18:03
Hier gibt es eine Anleitung, für eine Oberrohr-Sitzgelegenheit :Applaus:

http://www.hornbach.de/tips/de/data/10_Baustoffe_Rohreisolieren.pdf

ritzenflitzer
07.03.2010, 18:33
Hallo !

Bei meinem Alurahmen habe ich mich bei jeder sich bietenden Gelegenheit aufs Oberrohr gesetzt. Egal ob an der roten Ampel, am Vorstart, oder nach dem Training. Immer.

Sollte ich das bei meinem Carbonrahmen der nächtste Woche eintreffen wird auch noch machen, oder ist dieser dann sofort reif für den Müll ?

Wieviel hält so ein Carbonrohr aus ?


sag mal, gehts noch?

wenn das deine einzigen sorgen sind, möchte ich gerne du sein.....:(

nimm mal deine freundin auf deinem oberrohr mit, ist bestimmt auch steif genug, dass es nicht bricht, oder?:D

Cubeteam
11.03.2010, 17:58
Immer rauf aufs Oberrohr, oder besser nicht ?

Wenn der Rahmen dich nciht auf dem Oberrohr aushalten würde, könntest du nicht einen Meter damit fahren.

REIZEND
11.03.2010, 21:08
Here's a story to scare you. I worked with one of the Cannondale designers for a bit. On their recent big buck bike, they were out riding the prototypes when they came to a light. One of the guys sat gently on the top tube - crack! Frame just wasn't designed for loads that direction. They fixed it of course, but just goes to show you how close to failure things some of these bikes are designed these days.

Quelle (http://www.fixedgearfever.com/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=7554&start=30)

Luca6.8
11.03.2010, 21:40
:respekt: für die Frage (sorry wenn ich das sagen muss)
aber wie alle anderen auch sagen, das hält der locker aus.
Und wenns so wär wie du befürchtest dann würde alle 10 Meter ein Rennradfahrer auf der Straße liegen :eek:

Gruß Luca

lebaron
26.06.2011, 13:51
Auf Grund der aktuellen Tour-Ausgabe will ich das Thema mal nochmal hochholen. Da wurden ja die Pro-Bikes von O-P-Lotto und Katjusha mit den Serienrahmen verglichen und auch daruf hingewiesen, dass die Rahmen der Profis genau aus dem Grund auch am Oberrohr verstärkt sind ... also ist es dauerhaft wohl doch nicht das Beste dort Platz zu nehmen?!

MrBurns
26.06.2011, 18:37
also ehrlich, über was einige Leutchen sich hier Gedanken machen. Der nächste kommt dann und fragt, ob das Starter Öl, mit dem er sich die Beine einreibt, schädlich für die Carbon Fasern ist und die Festigkeit aufweicht.

magicman
26.06.2011, 19:21
also ehrlich, über was einige Leutchen sich hier Gedanken machen. Der nächste kommt dann und fragt, ob das Starter Öl, mit dem er sich die Beine einreibt, schädlich für die Carbon Fasern ist und die Festigkeit aufweicht.

:Applaus::Applaus::drinken2::drinken2::drinken2::

855
26.06.2011, 20:11
ich setz mich bei all meine Bikes auf´s Oberrohr, auch beim Carbonrenner. das müssen sie abhalten, wie auch mal nen Bunny Hop oder ne gesprungene Treppe/Bordkante. ich stürz mich damit auch in Abfahrten oder rumpel über miese Strassen, so viel Vertrauen muss schon da sein...

kapi
26.06.2011, 20:51
Ein Bekannter von mir hat sich bei einem Canyon Carbonrahmen auf das Oberrohr gesetzt (Körpergewicht etwa 75kg), obwohl er es nicht voll belastet hat (Beine am Boden) hat es das Oberrohr nicht ausgehalten und es ist mit einem "Knack" kaputt gegangen.

Canyon hat zuerst etwas von "nicht darauf ausgelegt...falsche Verwendung...kein üblicher Gebrauch..usw" argumentiert und die Garantie verweigert, ist aber nach kurzer Zeit (es war nicht schwer viele Fotos von entsprechender Verwendung durch Profis vorzulegen) umgeschwenkt und hat den Rahmen auf Kulanz zu 100% ersetzt.

Es war daher sehr lustig im letzten Tour zu lesen das Canyon die Rahmen für Profis in dem Bereich verstärkt (mein Bekannter hat sich auch gefreut dass seine "Entwicklungsarbeit" so umgesetzt wurde), bei den Serienrahmen dürften sie aber nichts geändert haben.

Ich habe zwar kein Canyon, würde mich aber trotzdem nicht bei einem Carbonrahmen aufs OR setzen (finde das bei den heutigen Geos auch nicht angenehm).

BlackForest76
26.06.2011, 21:11
Dann dürfte man Carbonräder auch nicht mehr auf Wandhalterungen hängen. Durch die punktuelle Auflage und das Eigengewicht der Maschine dürfte da ja ein fast vergleichbarer Druck herrschen...???

marvin
26.06.2011, 21:17
Ja ist denn schon wieder Sommerloch, dass hier solche Loch-Ness-Fragen besprochen werden??? :eek:

Natürlich kann man sich bei Carbon-Rahmen aufs Oberrohr setzen. Marathonisti hat die Frage ja schon auf der ersten Seite des Threads vollumfänglich beantwortet. Klick (http://forum.tour-magazin.de/showpost.php?p=3025799&postcount=2).
Es wäre mir überhaupt nie in den Sinn gekommen, diese Frage überhaupt zu stellen.


...sagt marvin, der regelmässig auf dem Oberrohr eines 800-Gramm-Rahmens sitzt und gelegentlich sogar auf dem Oberrohr sitzend durch die Gegend rollt... :eek:

Goldfinger10
26.06.2011, 21:19
Mut kann man nicht kaufen :ü

marvin
26.06.2011, 21:22
Mut kann man nicht kaufen :ü
Ich nenne es Zuversicht.
Kann man aber auch nicht kaufen.

serum
26.06.2011, 21:40
in der Tour heißt es übrigens dass die spitzen Sitzknochen der Profis das Carbon eindellen können - also wer keine spitzen Sitzknochen hat und bisschen Polster dazwischen kann sich vielleicht doch auf das Oberrohr setzeb:rolleyes:

wielrenner
27.06.2011, 19:05
Spinnen die bei der Tour eigentlich?

K,-
27.06.2011, 19:14
Spinnen die bei der Tour eigentlich?

Die Redakteure dellen mich mit ihren Spitzenideen immer wieder ein. Und ich bin massiv.

medias
27.06.2011, 19:30
Die Redakteure dellen mich mit ihren Spitzenideen immer wieder ein. Und ich bin massiv.

Sagt nicht die Tour, sondern der Rich.

Goldfinger10
27.06.2011, 22:16
Ich nenne es Zuversicht.
Kann man aber auch nicht kaufen.

Leichtgewichtigkeit auch nicht :eek:
Eine größere Einzellast irgendwo am Oberrohr ist eine Belastung, die im Fahrbetrieb nicht auftritt. Ok, beim Drauf-abstützen fehlen wiederum die ganzen Lasten aus dem Fahrbetrieb, und einen 50 kg Bergfloh hält bald was aus, aber ich gehöre zu den "gestandenen Mannsbildern" und bin auch noch von der langen Fraktion - da ist dann Vorsicht die Mutter der Carbonrohre und der Coladosenrohre :xdate:

Die spitzen Sitzknochen verweise ich ins Reich des Rennfahrerlateins.:D

Clouseau
28.06.2011, 08:11
Auf Grund der aktuellen Tour-Ausgabe will ich das Thema mal nochmal hochholen. Da wurden ja die Pro-Bikes von O-P-Lotto und Katjusha mit den Serienrahmen verglichen und auch daruf hingewiesen, dass die Rahmen der Profis genau aus dem Grund auch am Oberrohr verstärkt sind ... also ist es dauerhaft wohl doch nicht das Beste dort Platz zu nehmen?!


Ein Bekannter von mir hat sich bei einem Canyon Carbonrahmen auf das Oberrohr gesetzt (Körpergewicht etwa 75kg), obwohl er es nicht voll belastet hat (Beine am Boden) hat es das Oberrohr nicht ausgehalten und es ist mit einem "Knack" kaputt gegangen.

Canyon hat zuerst etwas von "nicht darauf ausgelegt...falsche Verwendung...kein üblicher Gebrauch..usw" argumentiert und die Garantie verweigert, ist aber nach kurzer Zeit (es war nicht schwer viele Fotos von entsprechender Verwendung durch Profis vorzulegen) umgeschwenkt und hat den Rahmen auf Kulanz zu 100% ersetzt.

Es war daher sehr lustig im letzten Tour zu lesen das Canyon die Rahmen für Profis in dem Bereich verstärkt (mein Bekannter hat sich auch gefreut dass seine "Entwicklungsarbeit" so umgesetzt wurde), bei den Serienrahmen dürften sie aber nichts geändert haben.

Ich habe zwar kein Canyon, würde mich aber trotzdem nicht bei einem Carbonrahmen aufs OR setzen (finde das bei den heutigen Geos auch nicht angenehm).


in der Tour heißt es übrigens dass die spitzen Sitzknochen der Profis das Carbon eindellen können - also wer keine spitzen Sitzknochen hat und bisschen Polster dazwischen kann sich vielleicht doch auf das Oberrohr setzeb:rolleyes:


Sagt nicht die Tour, sondern der Rich.

Das ist jetzt aber nicht euer Ernst, oder?

:eek:

speedy gonzalez
28.06.2011, 08:21
Spinnen die bei der Tour eigentlich?

nö, ich glaub die fahren wenn eher privat ergometer...


Das ist jetzt aber nicht euer Ernst, oder?

:eek:

wer weiss, alurahmen sind halt doch das einzig wahre!:drinken2::Angel:

rumplex
28.06.2011, 08:29
nö, ich glaub die fahren wenn eher privat ergometer...



Öhm. Kannst Dich bei denen mal hinten ran hängen und hoffen, dass Du das überlebst von der Geschwindigkeit.:D

Im aktuellen Heft stellen sie lediglich dar, was die Hersteller sagen und tun. Ich war auch überrascht und setz mich trotzdem noch aufs Oberrohr....:rolleyes:

mendel
28.06.2011, 10:04
ja, ist denn scho wieder .... der 1. April??

Sigi Sommer
28.06.2011, 15:53
Ich mach sowas gern auf dem Rad zur Entspannungsübung, das Oberrohr bietet sich da naturlement an ...

http://img135.imageshack.us/img135/6006/damensitz.jpg (http://img135.imageshack.us/i/damensitz.jpg/)

martl
28.06.2011, 17:59
in der Tour heißt es übrigens dass die spitzen Sitzknochen der Profis das Carbon eindellen können
Das halte ich für plausibel. Das Beine-rasieren wurde ja auch deswegen üblich, weil die Wadenborsten die dünnen Scandium-Unterrohre durchstachen.

marvin
28.06.2011, 20:28
Das halte ich für plausibel. Das Beine-rasieren wurde ja auch deswegen üblich, weil die Wadenborsten die dünnen Scandium-Unterrohre durchstachen.
Ach das war die Ursache für den Scandium-Skandal seinerzeit. :eek: :D

Und ich dachte immer, die wären an der Naht gerissen.
Ein ganz schön geschickter Marketing-Schachzug der Rasiergeräte-Hersteller!!!

Oliver73
28.06.2011, 20:30
Manchen Alurahmen kannst du doch nicht mal mit dem Oberrohr gegen eine Kante fallen lassen:eek:
Schon ist eine Delle drin....

Die tauchen dann gerne gebraucht bei ebay auf. "Ich bin damit aber noch drölfzig Jahre unfallfrei weiter gefahren":D

martl
29.06.2011, 10:35
Manchen Alurahmen kannst du doch nicht mal mit dem Oberrohr gegen eine Kante fallen lassen:eek:
Schon ist eine Delle drin....

Die tauchen dann gerne gebraucht bei ebay auf. "Ich bin damit aber noch drölfzig Jahre unfallfrei weiter gefahren":D

Ich habe 2001 einen Principia Rex mit Delle (war nem Händler gegen den Montageständer gerutscht) günstig erworben, der fährt heute noch :hmm:

Gab ja mal das Gerücht, dass bei Principia die RSL-Rahmen, die die Fertigung nicht dellenfrei überstanden hatten, zum Lackieren gegeben wurden, das wurden dann die REX :D
Will daher nicht wissen, wieviele ähnliche große Dellen sich unter dem lecker Lack und Spachtelkitt verbergen.

855
29.06.2011, 11:17
Ich mach sowas gern auf dem Rad zur Entspannungsübung, das Oberrohr bietet sich da naturlement an ...


ich glaube, wir brauchen einen neuen Smiley:

http://www.hs-augsburg.de/~meixner/kunstrad.gif

:D

medias
29.06.2011, 15:57
Ich habe 2001 einen Principia Rex mit Delle (war nem Händler gegen den Montageständer gerutscht) günstig erworben, der fährt heute noch :hmm:

Gab ja mal das Gerücht, dass bei Principia die RSL-Rahmen, die die Fertigung nicht dellenfrei überstanden hatten, zum Lackieren gegeben wurden, das wurden dann die REX :D
Will daher nicht wissen, wieviele ähnliche große Dellen sich unter dem lecker Lack und Spachtelkitt verbergen.

Das war kein Gerücht.

martl
29.06.2011, 17:04
Ich habe 2001 einen Principia Rex mit Delle (war nem Händler gegen den Montageständer gerutscht) günstig erworben, der fährt heute noch :hmm:

Gab ja mal das Gerücht, dass bei Principia die RSL-Rahmen, die die Fertigung nicht dellenfrei überstanden hatten, zum Lackieren gegeben wurden, das wurden dann die REX :D
Will daher nicht wissen, wieviele ähnliche große Dellen sich unter dem lecker Lack und Spachtelkitt verbergen.


Das war kein Gerücht.

Jetzt will ichs doch wissen. Der kriegt eh neue Farbe, ich glaube, das Abbeizen übernehme ich selber :Bluesbrot

medias
29.06.2011, 17:08
Beim seinezeitigen Importeur für die Schweiz habe ich viele gespachtelte gesehen, war Methode offenbar.

rumplex
29.06.2011, 17:11
Beim seinezeitigen Importeur für die Schweiz habe ich viele gespachtelte gesehen, war Methode offenbar.

Im Ernst? Bei der Popularität der Rahmen damals kann ich mir schwer vorstellen, dass das so vollkommen unbekannt geblieben sein könnte.

medias
29.06.2011, 17:18
Im Ernst? Bei der Popularität der Rahmen damals kann ich mir schwer vorstellen, dass das so vollkommen unbekannt geblieben sein könnte.

Wieviele habe ihren Rahmen entlackt? Wiviele haben das selber gemacht?
Und wenn ich sage ich habe viele gesehen, habe ich viele gesehen.

rumplex
29.06.2011, 17:25
Wieviele habe ihren Rahmen entlackt? Wiviele haben das selber gemacht?
Und wenn ich sage ich habe viele gesehen, habe ich viele gesehen.

Dann bin ich ja froh, dass ich mir damals keinen geleistet habe.:)

medias
29.06.2011, 17:28
War und ist nur ein Schönheitsfehler. Früher hat man Stahlrahmen mit einer Delle ausgezinnt und gut war es.

Oliver73
29.06.2011, 18:29
Auf so was in der Art wollte ich eigentlich mit dem Beitrag zur Delle im Alurahmen hinaus.

Für einige ist es nur eben nur ein Schönheitsfehler bei anderen ist gleich der Rahmen kaputt und muss "entsorgt" werden.:D

Carbon soll da ja noch sensibler sein. Da gibts hier ja einen Thread im Forum, von wegen aufs Oberrohr setzen....

Huch, ich schreib hier ja gerade:D

serum
02.07.2011, 09:33
der hier ist doch zum draufsetzen gemacht oder:D

http://www.tour-magazin.de/wp-content/plugins/gallery4dummies/addons/explorer.php?file_id=3327&mode=w750h500

Goldfinger10
02.07.2011, 09:48
^^
die Rache der Oberrohre:eek:: diese eckigen Kanten beschädigen ungepolsterte Sitzknochen.:ä

Coccolino
02.07.2011, 11:36
Man kann sich auch auf eine Sattelkerze ohne Sattel setzen. Ist dann die CSD-Variante.........