PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fragen zum Radumbau.



Zeeroo
08.03.2010, 15:45
Hallo an die Experten,

ich habe mir letztens ein Stahlrennrad mit Rahmenschaltung gekauft um damit zur Arbeit zu fahren. Ich möchte das Rad jetzt ein wenig umbauen und weiß nicht ob das geht.

Ich möchte es gerne so umbauen, dass ich einen Triathlon-Lenkeraufsatz mit Lenkerendschalthebeln zum Schalten nutzen kann.
Hinterrad neu mit z.B. Shimano 105 Kranz, neues Schaltwerk (auch 105) und neue Kette. Kettenblatt weiß ich nicht ob das passt, würde ich evtl. auch tauschen.

Kann mir jemand einen Tipp geben ob man das so ohne weiteres machen kann.
Ich wollte mein "gutes" Rad nicht für die Arbeit nutzen.

Oder hat jemand eine günstige Komplettalternative?

Danke für jeden brauchbaren Tipp!!

Gruß

Tom

seat shifter
08.03.2010, 15:55
Wenn es ein älterer Stahlrahmen ist, könnte der Hinterbau für eine 126mm Nabe sein. Die neuen haben 130mm. Ansonsten sollte das alles machber sein. Zuganschläge die auf die Schalthebelsockel geschaubt werden können, müsste ich noch haben, falls du Interesse hast.

Zeeroo
08.03.2010, 16:10
Die Breite hatte ich schonmal gemessen, da ich das mal gelesen hatte mit den 130 mm. Das jetzige Laufrad hat in der Tat nur 126 mm, man kann das ja verbreitern (aufbiegen), oder?

Die "Zuganschläge die auf die Schalthebelsockel geschraubt werden"....
Was meinst Du genau damit? Die Hebel zum Schalten? Kannst Du mir das mal erklären? Und was willst Du dafür haben?
Interesse hab ich auf jeden Fall, denn mit den Rahmenschalthebeln will ich nicht fahren.

Gruß

Tom

seat shifter
08.03.2010, 16:17
Bis zu einem gewissen Maß kann man den Hinterbau schon dehnen. Das musst du ausprobieren. Das Schaltauge steht dann aber nicht mehr senkrecht, was evtl. Auswirkungen auf die Schaltqualität haben könnte.
Die Zuganschläge brauchts du, um da die Züge der Lenkerendschalthebel am Rahmen einzuhängen, wie beim MTB oder den Brems/Schaltgriffen vom Rennrad.

Zeeroo
08.03.2010, 16:36
Hört sich alles kompliziert an.
Kann ich denn auch mit dem alten Hinterrad und der alten Schaltung die Lenkerendschalthebel nutzen?

Die Anschläge würde ich gerne nehmen, die brauch ich ja auf jeden Fall.

Ich hab zwar noch eine Frage zum Lenker, aber das ist besser mit Bildern.
Mach ich nachher mal, wenn ich to hus bin.

seat shifter
08.03.2010, 16:41
Bei den meisten Lenkerendschalthebeln kann man die Rasterung ausschalten. Dann kannst du auch das alte Hinterrad benutzen. Wegen der Zuganschläge muss ich heute abend nachschauen, was ich da noch habe. Früher gab es mal von Syntace ein Zusatzteil, so dass man die normalen Schalthebel an den Aerolenker montieren konnte.

Edit: gibt es immer noch
http://www.syntace.de/index.cfm?pid=3&pk=159

Also, falls du einen C2 hast, wäre das noch eine Alternative

Kjeld
08.03.2010, 19:13
Hört sich alles kompliziert an.
Kann ich denn auch mit dem alten Hinterrad und der alten Schaltung die Lenkerendschalthebel nutzen?


Wenn das alte Hinterrad eine 7-fache Kassettennabe hat, kannst Du 9 von 10 Ritzeln einer 10-fach Kassette draufmontieren und das ganze mit 10-fachen Lenkerendshiftern schalten. Analog geht es dann auch mit 8 von 9 und 9-fach.

Zeeroo
01.04.2010, 14:43
Wenn das alte Hinterrad eine 7-fache Kassettennabe hat, kannst Du 9 von 10 Ritzeln einer 10-fach Kassette draufmontieren und das ganze mit 10-fachen Lenkerendshiftern schalten. Analog geht es dann auch mit 8 von 9 und 9-fach.

Ich wollte das Thema noch mal aufgreifen.

Es ist eine 5-fach Schaltung.
Lohnt sich das überhaupt, oder ist es besser sich eine gebrauchte 105er Schaltung zu besorgen und ein neues Hinterrad mit z.B. 9-fach zu nehmen.
Gibt es ja sicher hier im Forum auch mal günstig gebraucht.

Danke für alle Tipps

Gruß

Zeeroo

SF_
01.04.2010, 15:40
Evtl. kommst Du auch mit einer 5-fach Schaltung aus. Es gibt sogar noch Neuware für 5-fach Schraubkränze. Wenn das reicht, hast Du auf dem Weg zur Arbeit ein robustes, langlebiges System und mußt wenig ändern.

Zeeroo
01.04.2010, 16:23
Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Wo bekomme ich denn diese verdammten Zuganschläge und die passenden Schalthebel für den Lenker?