PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kurbel schwergängig



buce
08.03.2010, 23:47
Hallo,

ich baue gerade mein erstes Rennrad selbst auf, habe aber Probleme mit dem Kurbelleichtlauf. Ist ein Stahlrahmen mit ITA Gewinde und aktueller Campagnolo Athena (Ultratorque System). Lagerschalengewinde habe ich im Radladen einsetzen lassen (inkl. Gewinde nachschneiden und planfräsen). Kurbel habe ich selbst montiert. Alles mit vorgeschriebenen Drehmoment und ohne Loctite. Aber die Kurbel dreht sich einfach nicht leicht. Maximal zwei Umdrehungen, dann ist Ruhe. Habe jetzt schon drei mal alles komplett auseinander gebaut, gefettet und wieder zusammengebaut, Drehmoment kontrolliert, aber es wird nicht besser. Kurbelgehäuse-Breite liegt auch innerhalb der Toleranz von 70 +-0.8 mm),

Fährt sich das noch ein, oder liegt hier ein Problem vor? Was könnten die Ursachen sein?

Vielen Dank für Eure Tipps!

Parsec
09.03.2010, 00:02
1. Mit einer anderen Kurbel vergleichen.
2. Im Bedarfsfall das Lager neu einstellen (lassen).
3. Sollte sich noch etwas "setzten".

Gruß

Parsec

frankie-w
09.03.2010, 06:48
Hi,

wenn das ein Ultra Torque ist wird das noch.

meint der frankie

hokmann
09.03.2010, 09:12
Hi,
wenn das ein Ultra Torque ist wird das noch.

Denk ich auch. :)

Algera
09.03.2010, 17:08
Ich hatte das Problem mit einer Record Ultra Torque. Das rechte Lager mußte ausgetauscht werden.

Schwarzwaldyeti
09.03.2010, 20:07
Ich lasse gerade ein Rad aufbauen mit SR. Bin gestern beim Händler gewesen und habe mir die Fortschritte angeschaut. Kurbel läuft ultraleicht, Mechaniker und ich waren begeistert. :Applaus: