PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Radtransport Touran



Bergabfahrer
09.03.2010, 20:23
Liebes Forum,

sag mir doch bitte, wie ich am Besten mein Rad im, bzw. am Touran befördern soll. Am liebsten wäre es mir im Fahrzeug. Da gibt es auch schöne Systeme um das Rad in den Ösen der hinteren Sitze zu befestigen. Das ist mir bekannt. Aber leibes Forum, meine Familie wird immer größer und so muss ich froh sein, wenn das Rad außen mitfahren darf. Dachreling mit den bekannten Cyclosport-Halterungen wären vorhanden. Aber: wie ist es nun wirklich mit der Carbongabel, geht die durch die Vibrationen im Wind kaputt? Oder sollte ich den Träger für die Anhängekupplung kaufen (welcher Hersteller?)? Wie Verhält es sich am Fahrzeugheck mit den Vibrationen durch Fahrtwind? Was ist mit Be- und Entladen ohne die Räder abzumontieren? Sag mir doch mal, wie du das machst!

Bergabfahrer & der ganze Rest

Abbath
09.03.2010, 20:28
Am Heck ist das Rad weitestgehend aus dem Wind. Ich hab mal so ein Eckla Ecklafant montiert. War ganz OK. An den Transport im Auto kommt's aber nicht ran...

Radel1709
09.03.2010, 20:29
Aber: wie ist es nun wirklich mit der Carbongabel, geht die durch die Vibrationen im Wind kaputt?

meine Meinung: nö, glaub nich, die Straße ist ja auch nicht immer glatt :D

[ri:n]
09.03.2010, 20:51
War letztes Jahr durch ganz Deutschland mit nem Touran und zwei Rennrädern unterwegs, die ich mit so nem Halter von Thule auf die Anhängerkupplung geklemmt hatte. War erst skeptisch, nach dem Urlaub aber überzeugt von dieser Transportmethode. Im Auto wäre es mir natürlich lieber gesewen, aber man hat ja auch noch Gepäck oder mal eine dritte/vierte Person dabei; so gesehen war das topp.

Bergabfahrer
09.03.2010, 20:54
Wie sind denn bei den Trägern für die Anhängerkupplung die Erfahrungen mit eher günstigen Modellen? Ich denke da an Rameder. Die Sachen von Thule mit bis zu 500€ sind mir deutlich zu teuer.

Bergabfahrer
09.03.2010, 21:18
Funktioniert eigentlich das mit dem Abklappen immer? Oder gibt es eine Kombination aus Auto/Fahrradträger und Fahrrad, bei der sich die Heckklappe trotz Klappfunktion nicht öffnen lässt?

elmaniac
09.03.2010, 21:36
Wie sind denn bei den Trägern für die Anhängerkupplung die Erfahrungen mit eher günstigen Modellen? Ich denke da an Rameder. Die Sachen von Thule mit bis zu 500€ sind mir deutlich zu teuer.


Funktioniert eigentlich das mit dem Abklappen immer? Oder gibt es eine Kombination aus Auto/Fahrradträger und Fahrrad, bei der sich die Heckklappe trotz Klappfunktion nicht öffnen lässt?

Die Träger von Thule sind aber wirklich erste Sahne, kann ich uneingeschränkt empfehlen und würde ich jederzeit auch wieder kaufen.

Die Euroway 945-Serie (wahlweise für 2 oder 3 Räder) bekommst Du supergünstig bei sport44.com in Holland, die gibt´s schon ab 193 Euronen.
Dort kommt übrigens auch meiner her. KLICK MICH (http://www.sport44.com/catalogsearch/result/?q=Thule+Euroway+945)

Was das Abklappen angeht:
Geht beim Touran völlig problemlos, auch wenn du drei Räder auf dem Träger hast lässt sich der Kofferraum locker öffnen. (bei mir: abnehmbare Serien-AHK, Cross-Touran 2009 - wird aber wohl keinen Unterschied machen)

ridley-rider
09.03.2010, 21:53
Ich habe ein Thule Euroway für drei Räder. Wenn ich ihn runterklappe um die Heckklappe zu öffnen kann es sein, das die Pedale an die Unterkante der Heckklappe kommt und sie nicht ganz aufgeht, oder sie geht knapp vorbei. Ich drücke dann den Träger noch ein Stück nach unten um die Heckklappe zu öffnen. Hebe auch schon die Pedale abgemacht zum transportieren. Hatte dann diese net so richtig wieder montiert, was am letzten Tag im Urlaub zu amtlichen Bodenkontakt führte und mir den Urlaub mit einigen Tagen krank geschrieben verlängerte. Die Thule-Träger sind echt stabil und mMn für den Transport auf der Hängerkupplung die besten. Allerdings werden auf den Träger nur die Trekkingräder transportiert. Das Addict fährt, komme was da wolle, im Auto. Da gab es schon hin und wieder "Gespräche" mit meiner Frau. :flamedevi:flamedevi
Der Renner lässt sich prima im Touran transportieren. Sitz hinten rechts raus und das Rad kann bequem reingeschoben werden, anschnalle und fertisch.

Grüße
ridley-rider

RAL1028
09.03.2010, 22:04
Wie sieht denn der Transport am Heck hinsichtlich Dreck und Schmutz aus?
Bei meinem Auto ist das Heck eigentlich der größte Schmutzfänger, gerade wenn es regnet. Welche Erfahrungen habt ihr da?

cooper99
09.03.2010, 22:07
Das Thema kam ja schon öfters und ich frage mich immer, wo das Problem ist. 1 Rennrad ist auch auf großer Urlaubsfahrt mit 2 Kids nie ein Problem gewesen, weder im Touran, noch im Passat... ich mache es immer so: Räder raus, Sattelstange raus, Kette+Schaltung mit Decke/Tuch umwickeln, dann Rahmen kopfüber senkrecht hinter die Rücksitze stellen - fertig. Der Platzbedarf ist minimal! Die Laufräder kommen zum Schluss auf das übrige Gepäck. Erst ab 3 Räder benutze ich einen externen Heckträger auf der Anhängerkupplung...

Bergabfahrer
28.03.2010, 20:59
Also, aufrgund der familiären Situation wird es bei einigen Fahrten nicht ohne Radtransdport außerhalb des Fahrzeugs gehen. Für mich scheint der Kupplungsträger dabei wirklich die beste Lösung zu sein. Die Räder stehen nicht im Wind und ich komme durch den abklappmechanismus trotzdem halbwegs komfortabel in den Kofferraum. Gegen den Regen kann ich eine Plane um die Räder wickeln und mit einem Spanngurt verzurren.

Wie sind denn die Praxiserfahrungen: Thule und Ecklafant wurden ja bereits genannt und scheinen qualitativ sehr gut zu sein. Kennt jemand die MFT Träger (http://www.mftgmbh.de/)? Dabei denke ich an Multi-Cargo 3. Hat damit jemand Praxiserfahrungen? Das Preis-Leistungsverhältnis scheint hier aus meiner jetzigen Sicht am Besten zu sein. Ist das so?

marvin
28.03.2010, 21:05
Touran auf, Rad rein, Touran zu.
Ist eigentlich nicht so schwierig.

Klappt übrigens so ähnlich auch mit vielen anderen Autos (Ausnahme: Renault Megane Coupe :D).

Bergabfahrer
28.03.2010, 21:09
Touran auf, Rad rein, Touran zu.
Ist eigentlich nicht so schwierig.

Klappt übrigens so ähnlich auch mit vielen anderen Autos (Ausnahme: Renault Megane Coupe :D).

Danke für den Tipp Scherzkeks, siehe oben!

Da fällt mir noch so ein Witz ein: Wie bringt man einen Elefant in den Kühlschrank?

marvin
28.03.2010, 21:13
O.K. Konstruktiv:
Die Belastungen für die Gabel sind am Dachgepäckträger um Längen geringer als die durchs Radfahren. So gesehen gibt es Entwarnung für den Dachträger.

Schön isses trotzdem nicht. Ich würde lieber das Gepäck in eine Dachbox tun und das Rad ins Auto. Schon wegen der toten Fliegen am Rahmen. Und wenns regnet, wird das Rad auch ziemlich beschossen auf dem Dach.

a x e l
28.03.2010, 22:38
Danke für den Tipp Scherzkeks, siehe oben!

Da fällt mir noch so ein Witz ein: Wie bringt man einen Elefant in den Kühlschrank?

Tür auf, Giraffe raus, Elefant rein, Tür zu...

*mja*
30.03.2010, 09:17
Hallo,

ich habe mir den Thule BackPac 973 für den Touran geholt; wird einfach an der Heckklappe montiert, Platz für 3 Räder. Hält sehr gut, die Kontaktflächen zwischen Träger und Heckklappe einfach mit Lackschutzfolie abkleben so gibts keine Kratzer auf dem Lack.

Die Räder stehen sehr stabil auf dem Heckträger, bewegen sich keinen Milimeter. Heckklappe kann auch mit Rädern auf dem Träger geöffnet und geschlossen werden.

War für mich auch eine Kostenfrage da keine Anhägerkupplung am Auto ist und Nachrüsten plus Träger für die Anhängerkupplung zu teuer war.

Und im Innenraum ist der Platz bei 3 Leuten (demnächst 4 :) ) plus Gepäck, Kinderwagen, Chariot Trailer etc schon belegt...


gruß
mja

pistolpitt
30.03.2010, 09:43
Bisher transportiere ich unsere Räder auf dem Dach wenn die Familie mitfährt.
Bin am überlegen ob ich auch einen Heckträger kaufen soll.
Spielt es eine Rolle das die Räder die damit transportiert werden sollen verschieden gross sind wenn alle 3 mitgenommen werden ?
1 x RH 60
1 x RH 50
1 x Kinderrad 16 Zoll Bereifung

Auto ist ein VW Touran, ist aber wohl nicht relevant.

Kjuh
30.03.2010, 10:01
Kennt jemand die MFT Träger (http://www.mftgmbh.de/)? Dabei denke ich an Multi-Cargo 3. Hat damit jemand Praxiserfahrungen? Das Preis-Leistungsverhältnis scheint hier aus meiner jetzigen Sicht am Besten zu sein. Ist das so?
Hab' ich seit 3-4 Jahren. Funktioniert wunderbar (am Zafira). Nachteile: Der Lack ist nicht so dolle, der Träger hatte praktisch sofort Scheuerstellen. Außerdem ist der Träger aus Stahlrohren und damit recht schwer. Ich transportiere 4 Räder und bewege mich damit immer an der Grenze meiner 75kg Stützlast.

Bergabfahrer
30.03.2010, 12:34
Und im Innenraum ist der Platz bei 3 Leuten (demnächst 4 :) ) plus Gepäck, Kinderwagen, Chariot Trailer etc schon belegt...


gruß
mja
geht mir genauso :D
Die Heckklappenträger gefallen mir nicht, weil so viel Rad im Wind steht. Vermutlich liegt es daran, dass der Schwerpunkt nach oben muss, um die Heckklappe noch öffnen zu können.


Hab' ich seit 3-4 Jahren. Funktioniert wunderbar (am Zafira). Nachteile: Der Lack ist nicht so dolle, der Träger hatte praktisch sofort Scheuerstellen. Außerdem ist der Träger aus Stahlrohren und damit recht schwer. Ich transportiere 4 Räder und bewege mich damit immer an der Grenze meiner 75kg Stützlast.

Stützlast wäre warscheinlich nicht das Problem. Wie sind den die Mechanik des Klappmechanismus und die absperrbaren Teile einzuschätzen? Funktioniert alles tadellos (auch nach 3 Jahren?) Anders gefragt: Würdest du das Teil wieder kaufen? Aus meiner Sicht die nächste Stufe wäre wohl der Ecklafant, den kann man für drei Räder auch ab 300€ haben.

martl
30.03.2010, 12:41
Bisher transportiere ich unsere Räder auf dem Dach wenn die Familie mitfährt.
Bin am überlegen ob ich auch einen Heckträger kaufen soll.
Spielt es eine Rolle das die Räder die damit transportiert werden sollen verschieden gross sind wenn alle 3 mitgenommen werden ?
1 x RH 60
1 x RH 50
1 x Kinderrad 16 Zoll Bereifung

Auto ist ein VW Touran, ist aber wohl nicht relevant.
Hm, Zwei Erwachsenenräder, ein Kinderrad, 3 Personen - meiner Mei nung nach hat das, guten Willen vorausgesetzt, alles innen Platz und reichlich Gepäck dazu :) Wenn natürlich der Wickeltisch auch noch mit muß :Angel:

(sieht man so oft auf der Autobahn: VW Multivan, innen 3 Leutchen, Dachbox, Räder auf dem Heckträger, man fragt sich immer, für was dann der Bus..?!)

Bergabfahrer
30.03.2010, 13:17
Hm, Zwei Erwachsenenräder, ein Kinderrad, 3 Personen - meiner Mei nung nach hat das, guten Willen vorausgesetzt, alles innen Platz und reichlich Gepäck dazu :) Wenn natürlich der Wickeltisch auch noch mit muß :Angel:

(sieht man so oft auf der Autobahn: VW Multivan, innen 3 Leutchen, Dachbox, Räder auf dem Heckträger, man fragt sich immer, für was dann der Bus..?!)
Mit dem Thema sind wir bereits durch. Setzen sechs!

Ansonsten: Martl, dank dir für den Versuch zu helfen. Ich werd dir das aufmunitionierte Familiengeschütz dann mal bei einem der nächsten Girodolomitis vorführen :ä

Kjuh
30.03.2010, 14:01
Die gesamte Mechanik funktioniert noch wie am ersten Tag. Allerdings klappe ich den Träger während der Fahrt nie 'runter, da wir das, was wir während der Fahrt dringend benötigen, so ins Heck laden, dass wir auch von innen drankommen. Ich will mir das ersparen, den Träger mit insges. 75 kg oder so ausrichten zu müssen (auch wenn die Anhängerkupplung die Hälfte der Last trägt). Wenn ich den Träger viel öfter als 2-3 mal pro Jahr bräuchte, würde ich mir vielleicht einen leichteren (dadurch auch komfortableren) aus Alu kaufen. So hab ich damals für die günstigere Lösung entschieden und würde es vermutlich auch heute wieder tun.

pistolpitt
31.03.2010, 10:32
Hm, Zwei Erwachsenenräder, ein Kinderrad, 3 Personen - meiner Mei nung nach hat das, guten Willen vorausgesetzt, alles innen Platz und reichlich Gepäck dazu :) Wenn natürlich der Wickeltisch auch noch mit muß :Angel:

(sieht man so oft auf der Autobahn: VW Multivan, innen 3 Leutchen, Dachbox, Räder auf dem Heckträger, man fragt sich immer, für was dann der Bus..?!)

Hab ja nicht geschrieben das nur 3 Personen mitfahren.
Da sitzt halt noch einer hinten drin.
Sein Puky-Carbon Speedmaster passt noch in den Kofferraum
das hier: http://www.puky.de/homepage/produkte/laufraeder/4056.htm

Um zu meiner Frage zurückzuzkommen, obs ein Problem ist die 3 Räder in sehr unterschiedlichen Rahmengrößen und Formen auf dem Heckträger unterzubringen......hat da jemand was ?

Bergabfahrer
31.03.2010, 13:27
Bei mir sitzen hinten auch bald zwei. Einmal im Kindersitz und einmal in der Babyschale. Die Dinger nehmen wirklich viel Raum ein.

speichenquäler
31.03.2010, 13:29
Also, aufrgund der familiären Situation wird es bei einigen Fahrten nicht ohne Radtransdport außerhalb des Fahrzeugs gehen.

Eine reine Frage der Prioritäten...Räder rein ins Warme, Frau, Kind und Kegel aufs Dach! :D

gruß

Birdman
31.03.2010, 15:14
Um zu meiner Frage zurückzuzkommen, obs ein Problem ist die 3 Räder in sehr unterschiedlichen Rahmengrößen und Formen auf dem Heckträger unterzubringen......hat da jemand was ?
Du wirst beim ersten (Test-)Beladen halt etwas Zeit einkalkulieren müssen, bis Du die optimale Verteilung gefunden hast. Also in welcher Reihenfolge und in welcher Richtung die drei Räder am besten passen. Die Träger haben jedoch meist recht viele Positionen, mit denen man die Haltegriffe variieren kann.

Ich habe bei drei Rädern auf einem Träger übrigens die Erfahrung gemacht, dass unterschiedliche Größen bzw. Geometrien eher hilfreich sind. Wenn Du z. B. die Räder am Oberrohr klemmen willst, dann stehen sich die Oberrohre bei gleicher Rahmengröße eher gegenseitig im Weg.
Bei einem Kinderrad könnte es allerdings etwas problematischer werden, weil vielleicht die Klemmarme nicht weit genug nach unten reichen. In dem Fall würde ich die Rahmen gut gegen Kratzer schützen und das Kinderrad in die Mitte montieren und "angelehnt" per Spanngurte am inneren großen Rahmen fixieren.

Zanderschnapper
31.03.2010, 16:19
Ich habe so einen von HUCKE BIKE.

emka
16.04.2010, 12:26
Für uns ist der Touran noch immer der ideale Radtransporter, da er (abgesehen vom Multivan und dem alten Sharan) von allen Fahrzeugen dieser Klasse die höchste Ladehöhe mitbringt. Alle anderen Konzepte, die mit Klappsitzen arbeiten haben hier Einschränkungen. Entsprechende Ösen erlauben die entsprechende Sicherung über stabiles Verzurrband. Einzelsitzkonzept ermöglicht die selektive Bestuhlung je nach Anzahl der Mitfahrer.

Zwei wesentliche Voraussetzungen:
1. unbedingt den 5 Sitzer ohne doppelten Ladeboden
nur bei dem klappt der Vorgang, Klappe auf Rad rein, Klappe zu auch bei Sitzriesen (Unterschied von über 10 cm in der effektiven Ladehöhe).
2. Flexible und ultrastabile Kunststoff-Matte von Carbox, nutzbar mit und ohne Sitze schützt den Teppich vor eventuellen Beschädigungen und Verschmutzungen.

Vorteil:
Räder im Innenraum sind sicher und schmutzfrei. Es muss nix demontiert werden, kein Vorderrad und vor allem keine Sattelstütze (wichtig bei Sitzmimosen, bei wie mir wo es auf mm ankommt), Kraftstoffverbrauch und Fahreigenschaften bleiben unverändert und der Wagen fährt sich wie ein PKW.

:applaus:

Seit Jahren renne ich auf jeder Automesse mit dem Zollstock rum - das leistet kein anderes Fahrzeug - ausgenommen Bully und Lieferwagen (die zitierten Franzosen schon lange nicht).

emka

Bergabfahrer
16.04.2010, 22:07
Für uns ist der Touran noch immer der ideale Radtransporter, da er (abgesehen vom Multivan und dem alten Sharan) von allen Fahrzeugen dieser Klasse die höchste Ladehöhe mitbringt. Alle anderen Konzepte, die mit Klappsitzen arbeiten haben hier Einschränkungen. Entsprechende Ösen erlauben die entsprechende Sicherung über stabiles Verzurrband. Einzelsitzkonzept ermöglicht die selektive Bestuhlung je nach Anzahl der Mitfahrer.

Zwei wesentliche Voraussetzungen:
1. unbedingt den 5 Sitzer ohne doppelten Ladeboden
nur bei dem klappt der Vorgang, Klappe auf Rad rein, Klappe zu auch bei Sitzriesen (Unterschied von über 10 cm in der effektiven Ladehöhe).
2. Flexible und ultrastabile Kunststoff-Matte von Carbox, nutzbar mit und ohne Sitze schützt den Teppich vor eventuellen Beschädigungen und Verschmutzungen.

Vorteil:
Räder im Innenraum sind sicher und schmutzfrei. Es muss nix demontiert werden, kein Vorderrad und vor allem keine Sattelstütze (wichtig bei Sitzmimosen, bei wie mir wo es auf mm ankommt), Kraftstoffverbrauch und Fahreigenschaften bleiben unverändert und der Wagen fährt sich wie ein PKW.

:applaus:

Seit Jahren renne ich auf jeder Automesse mit dem Zollstock rum - das leistet kein anderes Fahrzeug - ausgenommen Bully und Lieferwagen (die zitierten Franzosen schon lange nicht).

emka

Das war bei der Besichtigung meine Vermutung und ich habe mir sicherheitshalber das Auto ohne dieses Ding bestellt. Mit Erfolg: Meine Hohe Salve (62 er Rahmen und lange Sattelstütze) passt auf den Zentimeter gerade so stehend in den Innenraum ohne etwas zu verändern!

Bergabfahrer
02.05.2010, 21:34
Bleiben wir beim Kupplungsträger:
ich musste jetzt leider die Erfahrung machen, dass ich bei einem Dreifachträger (im speziellen Fall Thule Euroclassic 914) trotz Klappmechanismus die Heckklappe des Touran noch nicht öffnen kann. Funktioniert das wohl nur mit Zweifachträgern, oder gibt es Hersteller, wo das auch mit einem Dreifachträger funktioniert?

seat shifter
03.05.2010, 08:40
Schau mal hier:

http://www.hochdachkombi.de/viewtopic.php?t=7304

hab ich geschrieben.

Bergabfahrer
30.05.2010, 21:06
http://forum.tour-magazin.de/showpost.php?p=3135896&postcount=3

svent80
03.09.2014, 19:20
Hast du es mit einem Heckträger wie dem Thule BackPac 973 (http://fahrradtraeger-test.org/thule-backpac-973-heckklappen-fahrradtr%C3%A4ger-test/) versucht?