PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bulls Desert Falcon 2 oder Radon RPS Midseason ???



Manuel_
11.03.2010, 22:15
Hallo an alle !

Bin Anfänger in Sachen Rennrad und bräuchte mal eine Aussage von jemanden der sich gut auskennt :)
War schon in diversen Geschäften und hab mich auch soweit ganz gut beraten lassen. Die richtige Rahmengröße etc ist bereits alles ermittelt.
Meine Wahl fällt entweder auf das Bulls Falcon 2 oder Radon RPS Midseason. Preislich würden beide auf 1000 € kommen. Aber natürlich ist das vom jeweiligen Händler am besten und bräuchte eine neutrale Meinung :)

http://www.bulls.de/modelle/road/des...-falcon-2.html

http://www.bike-discount.de/shop/k94...n.html?mfid=52

Das Bulls könnte ich beim Händler um die Ecke kaufen und das Radon müsste ich halt bestellen, was kein wirkliches Problem für mich wäre.

Ich würde ganz einfach gerne wissen welches Rad besser oder empfehlenswerter ist!??? Oder sind beide gleich gut ??? :confused:

Wäre sehr nett wenn mir jemand helfen könnte!

Vielen Dank schon mal im Voraus!!

Grüße
Manuel

Toxxi
12.03.2010, 09:19
Korrigiere bitte mal Deine Links, die funktionieren nicht. Danach kann ich gern meinen Senf dazugeben. :)

Manuel_
12.03.2010, 10:43
Servus Toxxi,

also ich hoffe es funktioniert jetzt.

Das Bulls Rad
http://www.bulls.de/modelle/road/desert-falcon/desert-falcon-2.html

Radon RPS Midseason
http://www.bike-discount.de/shop/k94/a28373/rps-midseason.html?mfid=52


Wäre nett wenn du deinen Senf dazugeben könntest :)

jengo78
12.03.2010, 10:57
Hallo,

von der Ausstattung ist es so ziemlich das gleiche Rad.Kurbel und Laufräder sind
verschieden.Nehmen sich nicht viel!
Vom Rahmen sind beide in Ordnung(was es halt gibt in der Preisklasse).
Entscheiden würde ich mich für das Rad,welches mir von der Optik besser gefällt!



Gruß jengo78

immerflach
12.03.2010, 11:00
Ich hab seit 2 Monaten das Radon als Trainingsrad, top Teile und sehr gute Montagequalität, läuft wie auf Schienen (bei 84kg).

Ist zZ noch für 999,- zu haben

Toxxi
12.03.2010, 11:17
Im Großen und Ganzen würde ich mich meinen Vorpostern anschließen. Von der Qualität her sind beide sehr ähnlich und für dieses Geld sehr angemessen ausgestattet.

Aber:

Welche Rahmengröße hast Du denn? Hast Du die Möglichkeit, beide Räder Probe zu fahren?

Beim Ansehen der Geometrie ist mir nämlich aufgefallen, dass bei einem 56er Rahmen das Oberrohr des Radon 2cm kürzer ist als das des Bulls. Das macht schon einen signifikanten Unterschied in der Sitzposition. Um die gleiche Position bei beiden zu haben, müsste der Vorbeu beim Radon 20 mm länger sein, was sich wiederum auf die Trägheit des Lenkverhaltens auswirkt. Da gibt es auch kein gut oder schlecht, sondern nur persönliche Vorlieben.

Wenn Du gern sehr aufrecht sitzt ---> Radon mit kurzem Vorbau
Wenn Du lieber gestreckt sitzt und träges Lenkverhalten magst ---> Radon mit langem Vorbau
Wenn Du lieber gestreckt sitzt und agiles Lenkverhalten magst ---> Bulls mit kurzem Vorbau
Wenn Du gern sehr gestreckt sitzt und träges Lenkverhalten magst ---> Bulls mit langem Vorbau



Deshalb: Ausprobieren!

Noch ein Tipp: Wenn es möglich ist, würde ich an Deiner Stelle gleich vom Händler qualitativ höherwertige Reifen aufziehen lassen. An der einzigen Kontaktstelle zwischen Rad und Straße sollte man nicht sparen. Außerdem sind ständige Reifenpannen auf Dauer teurer als eine vernünftige Investition am Anfang.

Mein persönliche Empfehlung wäre der Continental 4000 S, mit dem bin ich sehr zufrieden.

Ludolf
12.03.2010, 11:29
Hallo,

von der Ausstattung ist es so ziemlich das gleiche Rad.Kurbel und Laufräder sind
verschieden.Nehmen sich nicht viel!
Vom Rahmen sind beide in Ordnung(was es halt gibt in der Preisklasse).
Entscheiden würde ich mich für das Rad,welches mir von der Optik besser gefällt!



Gruß jengo78

Sehe ich auch so!
Allerdings würde ich als Anfänger beim Händler um die Ecke kaufen, weil Du da, im Bedarfsfall, den schnelleren, unkomplizierteren Service hättest.
Versenderräder sind nicht bei allen Einzelhändlern gern gesehen, d.h. es könnte zu längeren Wartezeiten und höheren Kosten, gegenüber einem dort gekauften Rad, kommen.

Wenn Du die standardmäßigen Reparaturen, bzw. Wartungsarbeiten ( Schaltung+Bremsen einstellen, Kette und Ritzel wechseln, etc. ) selbst bewerkstelligen kannst, ist das natürlich was anderes.

Gruß

Der Ludolf

Manuel_
12.03.2010, 11:42
Also ich bin 1,93 gross und hab ne Innenbeinlänge von 92-93 cm.
Hab allerdings nen leichten Rundrücken wodurch ich nicht ganz soweit nach vorne greife.
Ich bin das Bulls mit einer 60er Rahmengröße und 62er gefahren.
Auf dem 60er hab ich mich ganz wohl gefühlt, das andere wäre mir irgendwie zu gross gewesen.

Der Telefonverkäufer bei Radon hat auch gesagt dass Radon kleiner ausfällt und er mir absolut zu nem 63er Rahmen rät. Ich kenne mich auch nicht aus aber hab mal die Geometrien miteinander verglichen. Das 60er von Bulls müsste ca. dem 63er von Radon entsprechen...

Das Radon Rad könnte ich nicht Probe fahren da es zu weit weg ist. Könnte es allerdings innerhalb von 2 Wochen versandkostenfrei zurückschicken.
Oder ist generell von nem Versandkauf abzuraten ?? :confused:

Ich denke mal schon dass ich mehr eine aufrechte und eher weniger gestreckte Sitzposition habe...


Danke Ludolf, für die kleineren Wartungsarbeiten hätte ich schon jemanden der das machen könnte. Recht viel mehr sollte dann auch nicht sein oder??

Danke für den Tipp mit den Reifen, das werde ich dann auch so machen
lassen!!

Toxxi
12.03.2010, 12:37
Stimmt, die Geometrien vom 60er Bulls und 63er Radon sind fast gleich. Das Oberrohr bei Radon ist 5mm kürzer, ein Unterschied, den man ohne Probleme mit dem Vorbau ausgleichen könnte.

Wenn Du mit dem Bulls gut klargekommen bist, spricht nichts dagegen. Das Radon kommen lassen, probefahren und zurückschicken, kann man durchaus machen. Allerdings darfst Du nichts dran kapputtmachen, erkundige Dich mal genau nach den Konditionen.

Es spricht prinzipiell nichts dagegen, bei einem renommierten Versender zu bestellen. Aber wie schon gesagt wurde: für den Anfänger ist der Radladen um die Ecke eher besser geeignet. Im Normalfall bieten gute Händler an, Vorbau und Sattel nochmal tauschen zu können. Gerade der Sattel ist ein sehr individuelles Teil.

Ich würde Dir unter den Umständen zum Bulls raten. Einfach auch, um den Service direkt beim Händler zu haben. Die Laufräder am Radon sind wahrscheinlich besser, aber Laufräder sind später schnell getauscht. Mit der neuen Ultegra-Gruppe machst Du nichts falsch (sagt ein Campa-Fahrer....).

Manuel_
18.03.2010, 22:52
Vielen Dank für Eure Beiträge. Das hat mir sehr weitergeholfen und hab mich nun auch für ein Rad vom Händler ums Eck entschieden. Hab mir das Bulls Desert Falcon 1 gekauft und bin jetzt mal gespannt wie es so wird mit meiner
Radkarriere :)

Grüße
Manuel

Ludolf
18.03.2010, 23:04
Glückwunsch zum neuen Renner und viele sturzfreie Kilometer:)

Toxxi
19.03.2010, 07:42
Na dann wollen wir aber erst mal ein Bild sehen...

Ritter1984
19.03.2010, 10:24
Viel Spaß mit dem Rad. Egal auf welchem Rennrad, es macht immer mehr Spaß als auf einem Stollenrad.