PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Addict - Steuer/Lagerschalen - nichts geht mehr



serum
14.03.2010, 18:45
Bin heute das erste Mal an einem RR-Montage-Problem gescheitert. Die mitgelieferten WCS-Lagerschalen wollen einfach nicht ins Steuerrohr meines Addicts. Die Schalen gehen extrem schwer rein, beim kleinsten Druck verkanten sie. Ich schaffe es noch nicht einmal die Schalen von Hand gerade im Steuerrohr zu fixieren ohne dass diese verkanten.

Zu allem Übel hat sich die obere Schale nun so verkantet dass ich sie nicht mehr rauskriege, auch nicht mit dem Gummihammer. Dabei ragt etwa die Hälfte der Schale fast komplett aus dem Rahmen raus. Am unteren Steuerrohr verkantet die Schale zwar auch immer, aber das kann ich sie immer wieder von Hand rausnehmen.

Wie kriege ich nun die Schale wieder raus? Und wie habt ihr die Teile reingekriegt?

EDIT: Mist wollte eigentlich in TTT posten.

Orchid
14.03.2010, 18:51
Bin heute das erste Mal an einem RR-Montage-Problem gescheitert. Die mitgelieferten WCS-Lagerschalen wollen einfach nicht ins Steuerrohr meines Addicts. Die Schalen gehen extrem schwer rein, beim kleinsten Druck verkanten sie. Ich schaffe es noch nicht einmal die Schalen von Hand gerade im Steuerrohr zu fixieren ohne dass diese verkanten.

Zu allem Übel hat sich die obere Schale nun so verkantet dass ich sie nicht mehr rauskriege, auch nicht mit dem Gummihammer. Dabei ragt etwa die Hälfte der Schale fast komplett aus dem Rahmen raus. Am unteren Steuerrohr verkantet die Schale zwar auch immer, aber das kann ich sie immer wieder von Hand rausnehmen.

Wie kriege ich nun die Schale wieder raus? Und wie habt ihr die Teile reingekriegt?

EDIT: Mist wollte eigentlich in TTT posten.


Köstlich...
hatte nicht jemand ein ähnliches Problem vor kurzen mit nem Addict?:rolleyes:

el_tribun
14.03.2010, 18:56
Köstlich...
hatte nicht jemand ein ähnliches Problem vor kurzen mit nem Addict?:rolleyes:

wenn du mich meinst, das war ja ein wenig anders! der konus war nicht plan drauf, die schalen schon! den habe ich ja nachgeschlagen und dann passte es perfekt, auch mit dem steuersatz einstellen!

habe den rahmen schon so gut wie wieder verkauft, werde mir dann wohl den R2 2009 von Westi holen! wieder mal aufbruchstimmung!! dachte erst, nach nem anderen zu schauen, aber das gewicht bei dem preis ist einfach nicht zu toppen!! alternative wäre simplon pavo, aber drecksteuer und nicht leichter! kriege sogar noch nen weiteren 100pfund discount "als guter kunde"!!

Orchid
14.03.2010, 18:59
wenn du mich meinst, das war ja ein wenig anders! der konus war nicht plan drauf, die schalen schon! den habe ich ja nachgeschlagen und dann passte es perfekt, auch mit dem steuersatz einstellen!

habe den rahmen schon so gut wie wieder verkauft, werde mir dann wohl den R2 2009 von Westi holen! wieder mal aufbruchstimmung!! dachte erst, nach nem anderen zu schauen, aber das gewicht bei dem preis ist einfach nicht zu toppen!! alternative wäre simplon pavo, aber drecksteuer und nicht leichter! kriege sogar noch nen weiteren 100pfund discount "als guter kunde"!!

Dann mal viel Spaß mit dem neuen Teil...würde mir aber den SL holen,,die 2009er R2 oder R1 finde ich ziemlich lahm...

The Scrub
14.03.2010, 20:26
EDIT: Mist wollte eigentlich in TTT posten.

Hab ich mal verschoben.;)

pinguin
14.03.2010, 20:30
Bin heute das erste Mal an einem RR-Montage-Problem gescheitert. Die mitgelieferten WCS-Lagerschalen wollen einfach nicht ins Steuerrohr meines Addicts. Die Schalen gehen extrem schwer rein, beim kleinsten Druck verkanten sie. Ich schaffe es noch nicht einmal die Schalen von Hand gerade im Steuerrohr zu fixieren ohne dass diese verkanten.

Warum verwendest du dafür nicht das korrekte Werkzeug?

Meinereiner macht's ohne das Werkzeug freihändig mit Adilette und Hammer oder ner Gewindestange und Holzplatten. Das mit dem Verkanten kenne ich, gibt sich aber nach 50 Versuchen.

Die Lagerschale, die sich verkantet hat, kannst du doch mit nem langen Schraubendreher von der anderen Seite wieder austreiben. Oder du nimmst ein weiches Rohr (Vorhangstange etc.)

serum
14.03.2010, 21:09
Warum verwendest du dafür nicht das korrekte Werkzeug?

Meinereiner macht's ohne das Werkzeug freihändig mit Adilette und Hammer oder ner Gewindestange und Holzplatten. Das mit dem Verkanten kenne ich, gibt sich aber nach 50 Versuchen.

Die Lagerschale, die sich verkantet hat, kannst du doch mit nem langen Schraubendreher von der anderen Seite wieder austreiben. Oder du nimmst ein weiches Rohr (Vorhangstange etc.)

mit Schraubenzieger oder weichen Gegenständen habe ichs schon versucht, Problem ist dass der Lagersitz fast so breit wie die Lagerschale ist, ich also nur schwer drunter komme, außerdem liegt die Schale an einer Seite schon auf dem Rahmen auf und bombenfest sitzt das ganze auch noch

Einbau habe ich übrigens mit Gewindestange und großen Unterlegscheiben die exakt in die Fassung der Schalen passen versucht

victim of fate
14.03.2010, 21:47
Hm, ich hatte ein Ähnliches Problem vor Kurzem.
Ich habe dann mit Gewalt weiter gepresst, bis sich die Schale dann doch noch in den Rahmen gesetzt hat, aber das war ein mit großzügig viel Material versehener Alurahmen, da ging ich davon aus, das eher die Lagerschale als der Rahmen kaputt gehen würden. Bei dem Addict würde ich das nicht riskieren!!!

Meine Idee: der Wärmedehnungskoeffizient von Carbon ist um ein vielfaches geringer als der von Alu. Kühl mal das ganze stark ab und versuche dann die Schale wieder raus (oder rein, ich plädiere aber erstmal für raus) zu bekommen

serum
14.03.2010, 22:16
so sah übrigens meine Einpresslösung aus, Idee stammt aus dem Forum - leider hat es nicht geklappt:heulend:



@victim of fate: gut zu wissen, danke!

G.Fahr
14.03.2010, 22:31
Die Unterlegscheiben liegen laut Bild auf dem konischen Lagersitz der Schalen auf. Demzufolge ist keine ebene Auflagefläche gegeben; die Schale kann folglich verrutschen und im Rahmen verkanten.

Besser wäre eine U-Scheibe bzw. ein Holzbrettchen, dass unmittelbar auf dem Steuerrohr aufliegt. Zudem sollten obere und untere Lagerschale getrennt, also nacheinander, eingepresst werden. Beide gleichzeitig mit dem abgebildeten Behelfswerkzeug einzupressen, provoziert das Verkanten im Rahmen geradezu.

pinguin
15.03.2010, 08:33
Jepp, das kann so, wie auf dem Bild dargestellt, nicht funktionieren.

Wenn das Steuerrohr echt so wenig Fleisch hat, dann ist weiter reinziehen wohl echt nicht die Alternative.

serum
15.03.2010, 21:13
Die Unterlegscheiben liegen laut Bild auf dem konischen Lagersitz der Schalen auf. Demzufolge ist keine ebene Auflagefläche gegeben; die Schale kann folglich verrutschen und im Rahmen verkanten.

Besser wäre eine U-Scheibe bzw. ein Holzbrettchen, dass unmittelbar auf dem Steuerrohr aufliegt. Zudem sollten obere und untere Lagerschale getrennt, also nacheinander, eingepresst werden. Beide gleichzeitig mit dem abgebildeten Behelfswerkzeug einzupressen, provoziert das Verkanten im Rahmen geradezu.

So wieder zurück auf Start, Schale habe ich wieder rausbekommen, Steuerrohr hat zum Glück keinen Kratzer abbekommen, habe mir jetzt zwei stabile Holzscheiben besorgt, danke für den hilfreichen Hinweis!

328
15.03.2010, 21:21
Bin heute das erste Mal an einem RR-Montage-Problem gescheitert. Die mitgelieferten WCS-Lagerschalen wollen einfach nicht ins Steuerrohr meines Addicts. Die Schalen gehen extrem schwer rein, beim kleinsten Druck verkanten sie. Ich schaffe es noch nicht einmal die Schalen von Hand gerade im Steuerrohr zu fixieren ohne dass diese verkanten.


Ich hab nun einige Scott Rahmen montiert und stand anfangs vor
dem gleichen Problem. Probier mal ein bisschen Fett in die Aufnahmen
für die Lagerschalen zu schmieren. Geht dann gleich viel leichter !

OCLV
15.03.2010, 21:41
Jetzt kommt die Methode wie sie auch im Werk (nur mit Druckluft oder Hydraulik statt Muskelkraft) montiert werden:
Rahmen mit beiden Lagerschalen und jeweils einem Stückchen Hartholz in den Schraubstock setzen und diesen dann gleichmäßig zudrehen. Indem man den Rahmen gerade hält (ggf. 2. Mann dabei) wird das auch entsprechend genau eingepresst.
Im Werk haben die dafür eine Vorrichtung, da geht das in nicht mal 10 Sekunden. :D

pinguin
15.03.2010, 21:44
Bevor ich die halbe Nachbarschaft zum Pfuschen in den Keller hole, da mache ich das lieber Schale für Schale einzeln und mit Gefühl.

Eben erst wieder zwei Aluschalen mit der Adilette und nem Hammer reingedengelt. Ich bin da langsam Profi... :D

serum
15.03.2010, 22:13
Bevor ich die halbe Nachbarschaft zum Pfuschen in den Keller hole, da mache ich das lieber Schale für Schale einzeln und mit Gefühl.

Eben erst wieder zwei Aluschalen mit der Adilette und nem Hammer reingedengelt. Ich bin da langsam Profi... :D

davon würde ich gern maln Foto sehen

wenns bei mir im zweiten Versuch klappt werde ich erstmals feiern :party:

ansonsten musste mir mal deine Adilette ausleihen

Maxe_Muc3
15.03.2010, 22:49
Jetzt kommt die Methode wie sie auch im Werk (nur mit Druckluft oder Hydraulik statt Muskelkraft) montiert werden:
Rahmen mit beiden Lagerschalen und jeweils einem Stückchen Hartholz in den Schraubstock setzen und diesen dann gleichmäßig zudrehen. Indem man den Rahmen gerade hält (ggf. 2. Mann dabei) wird das auch entsprechend genau eingepresst.
Im Werk haben die dafür eine Vorrichtung, da geht das in nicht mal 10 Sekunden. :D

Das Problem an dieser Methode ist, dass kaum jemand nen Schraubstock daheim haben dürfte, der dafür weit genug aufgeht.

Ich frag mich bei den ganzen Geschichten hier warum Scott die Schalen nicht eingepresst ausliefert?

el_tribun
15.03.2010, 22:54
Ich frag mich bei den ganzen Geschichten hier warum Scott die Schalen nicht eingepresst ausliefert?

das ist die sinnvollste frage dieses threads!! ja, warum eigentlich nicht?? was soll man denn sonst für alternativen nehmen??

OCLV
15.03.2010, 23:02
Warum die das nicht gleich im Werk machen? Aus dem gleichen Grund warum die italienischen Rahmenbauer ihre Rahmengewinde i.d.R. nicht nachschneiden nach dem lackieren: Soll der Händler machen der den Rahmen aufbaut.
Kann ja in Taiwan keiner ahnen dass ein engl. Shop die Rahmen einzeln verramscht und dann die Lagerschalen nicht montiert. :rolleyes:
Dafür gibt es eben den Händler der das passende Werkzeug hat um den Rahmen montagefertig zu machen. Und wenn es - wie in diesem Fall nur ein großer Schraubstock ist. Oder eine Adilette. :D

Hans_Beimer
15.03.2010, 23:11
Adilette:

http://fotos.rennrad-news.de/img/photos/5/6/7/_/medium/adidas-adilette-so492927-2-0.jpg (http://fotos.rennrad-news.de/photos/view/120606)

???????????

Maxe_Muc3
15.03.2010, 23:16
Oder eine Adilette. :D

Die könnte sich doch der englische Händler leicht während seines Urlaubs vom deutschen Liegestuhlnachbarn ausborgen :ä

serum
15.03.2010, 23:21
Ich überlege gerade ob ich die Adilette noch in meine Gewindestangen-Konstruktion integrieren kann, das wäre mal ein Werkzeug.

frage mich auch, warum Scott die Lagerschalen nicht ab Werk einpresst, vielleicht um Kosten zu sparen?

OCLV
15.03.2010, 23:30
Habe dir die Antwort ein paar Beiträger über diesem schon gegeben. Kosten sind dabei das Hauptargument.

pinguin
16.03.2010, 07:49
davon würde ich gern maln Foto sehen

wenns bei mir im zweiten Versuch klappt werde ich erstmals feiern :party:

ansonsten musste mir mal deine Adilette ausleihen

Da gibt's kein Foddo... :D

Beschreibung: Rahmen ist komplett leer. Dann nehme ich nen Hocker/Schemel, lege dort Moosgummi drauf, setze mich auf nen Stuhl, den Hocker/Schemel vor mir. Dann kommt der Rahmen zwischen meine Beine, so dass die nicht zu bearbeitende Steuersatzseite auf dem Moosgummi aufliegt. Auf die Seite, in die die Schale soll, schaue ich drauf.

So, Lagerschale in die Hand, auf Steuerrohr drauf"stellen", Badeschlappenferse drauf auf den empfindlichen Teil und dann mit 300-Gramm-Hammer vorsichtig rundum arbeiten.

Läuft die Schale sauber ins Steuerrohr rein, nehme ich ein Hartholzbrett, lege dies flächig auf die Schale und gib dem Ding mit dem Hammer kurz und heftig saures.

Alternative zum Badeschlappen, für robustere Schalen: Gummihammerkopf direkt auf die Schale auflegen (i.d.R. passen sich die Rundungen des Hammerkopfs perfekt an den Schalendurchmesser an) und dann mit dem 300er Hammer auf den Gummihammerkopf schlagen. Dann verzichte ich auf das Brett.

Macht die Schale Mucken, dann kommt die Gewindestange mit den Holzscheiben zum Einsatz.

pinguin
16.03.2010, 07:52
Ich überlege gerade ob ich die Adilette noch in meine Gewindestangen-Konstruktion integrieren kann, das wäre mal ein Werkzeug.

Die Idee ist ne Gute. Die Holzscheiben mit Hartgummi bekleben (Da würde ich dann doch eher nicht den Badeschlappen nehmen, weil der nicht überall gleich dick ist) - dann verrutschen die Scheiben beim Einziehen nicht.

Ich selber will mir mal ein anständiges, selbstzentrierendes Werkzeug bauen. So ähnlich wie die Kauflösungen, nur, dass ich nicht mit unterschiedlichen Einsätzen arbeiten möchte sondern mit zwei Hartgummikegeln. Welche ich aber erst mal auftreiben muss.

serum
16.03.2010, 22:07
langsam habe ich die Nase voll: mit massiven Holzscheiben habe ich die obere Steuerlagerschale fast mühelos eingepresst bekommen; unten funzt es aber immer noch nicht, die Schale kippt/verkantet immer auf derselben Seite - mir scheint der Lagersitz ist an dieser Stelle einfach weiter; habe versucht mit massivem Druck auf der anderen Seite die Schale gerade zu ziehen, geht aber nicht - irgenwann fängt oben schon das Lager an zu knarzen, aua (kann man das auch zu tief einpressen?)

el_tribun
16.03.2010, 22:32
mann, wenn ich das lese, kriege ich langsam zweifel, ob ich das selber probiere bei meinem heute abend neu bestelltem addict SL 2009! ob die westbrook-jungs mir das gleich reinhämmern wenn ich ganz nett in feinstem oxford-englisch frage???

Maxe_Muc3
16.03.2010, 22:33
Zum Händler gehen, gegen nen 10er in die Kaffeekasse macht der das mit Spezialwerkzeug.

Ist halt peinlich für den echten Sparfuchs.....

serum
16.03.2010, 22:52
mann, wenn ich das lese, kriege ich langsam zweifel, ob ich das selber probiere bei meinem heute abend neu bestelltem addict SL 2009! ob die westbrook-jungs mir das gleich reinhämmern wenn ich ganz nett in feinstem oxford-englisch frage???

ich würds von Westbrook reinklopfen lassen, machen die bestimmt, finde es verleidet einem sonst den Aufbau, denke es braucht viel Erfahrung um die Schalen sauber reinzukriegen -ja und viel Spaß beim Aufbau, wirst ja langsam Profi darin!

@Maxe_Muc3: wenn ich einen Mech um die Ecke hätte wäre ich schon längst hingegangen, habe ich aber nich, weil ich ja alles selber mache

el_tribun
16.03.2010, 23:01
@Maxe_Muc3: wenn ich einen Mech um die Ecke hätte wäre ich schon längst hingegangen, habe ich aber nich, weil ich ja alles selber mache

zu dem bei mir umme ecke werde ich nichts mehr bringen, der hat schon den konus nicht richtig druffgekloppt! da habe ich es ja selber sogar plan hinbekommen!

wenn ich nun ein profiwerkzeug hätte, würde das eigentlich dann problemlos gehen oder muss man selbst da noch tierisch aufpassen?? zB das hier (http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=571)

Maxe_Muc3
16.03.2010, 23:09
wenn ich nun ein profiwerkzeug hätte, würde das eigentlich dann problemlos gehen oder muss man selbst da noch tierisch aufpassen?? zB das hier (http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=571)

Habe selbst nur eins für nicht integrierte Steuersätze, da ist die Anwendung Null Problemo. Aber sich für ein Mal sowas kaufen?

P. S.: Bei mir war's was Anderes: Ich hab mir gleich den ganzen klassischen Campagnolo Koffer gekauft- ist natürlich wesentlich rationaler :D

Marco Gios
17.03.2010, 07:37
... ob die westbrook-jungs mir das gleich reinhämmern wenn ich ganz nett in feinstem oxford-englisch frage???

Machen die bestimmt - mir haben sie ja auch die Shimano Pressfit-Lager aus- und die Campa-Schalen eingepresst.
Wenn ich geahnt hätte, dass die Steuersatzschalen lose beiligen, hätte ich deswegen auch gefragt. Ich hatte zwar nicht solche heftigen Probleme, aber ein bisschen blöd kam ich mir schon vor, an so einem High-Tech Rahmen wie ein Steinzeitmensch mit Hölzern und Schraubzwinge herumzudoktern.

serum
17.03.2010, 19:25
beim dritten oder vierten versuch habe ich nun auch die untere Lagerschale sauber reingekriegt, nun sind beide endlich drin:)

letztlich hilfreich waren stabile holzplatten auf den schalen, viel fett, und indem ich die schalen nur sehr langsam eingepresst habe und immer wieder auf geraden sitz geachtet habe - beim nächsten mal würde ich es mit einem schraubstock versuchen

danke an alle für die tipps!

el_tribun
17.03.2010, 20:02
so, hab mal schnell ne mail an WB geschickt, hoffe die machen das! den rest kriege ich ja nun selber hin! hab noch nen schönen discount auf den neuen rahmen bekommen, nochmal 100 pfund runter!! also westbrook = extremst empfehlenswert und besonders schnell mit antworten bei problemen!! :D