PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Design-Tool für Rahmenlackierung



Deda-Fan
15.03.2010, 19:30
Hallo,

wie ich in einem anderen Thread bereits geschrieben habe, lasse ich mir einen Maßrahmen bauen.

Leider habe ich aber keine Ahnung, wie ich das Ding lackieren bzw. mit Pulver beschichten lassen soll. Mir geht es jetzt auch gar nicht darum, hier Design-Tipps zu bekommen, denn die habe ich ja schon in dem anderen Thread bekommen.

Ich wollte nur mal fragen, ob ihr vielleicht ein Tool, also eine Software kennt, mit der man sowas machen kann...

Bin zwar sehr skeptisch, dass hier jemand sowas kennt und noch skeptischer, dass es sowas überhaupt gibt, aber wer weiß, vielleicht ja doch. Also wer eine Idee oder ein Tipp oder vielleicht wirklich eine Software kennt, bitte melden.

Beast
15.03.2010, 19:47
Ich wollte nur mal fragen, ob ihr vielleicht ein Tool, also eine Software kennt, mit der man sowas machen kann...



Wenn Du nicht kreativ bist solltest Du davon die Finger lassen. ;)

Deda-Fan
15.03.2010, 19:54
Es geht nicht darum, dass mir die Kreativität fehlt. Aber ich muss das ja vorher zeichnen bzw. anschaulich machen, damit der, der das lackiert, auch weiß was er tun muss bzw. wie ich mir das vorstelle. Hätte ja sein können, dass es eine Art Grafikprogramm extra für sowas gibt.
Ich will kein Tool, wo man verschiedene Designs auswählen kann...

Hoffe ihr versteht was ich meine...

Beast
15.03.2010, 19:59
Hmmhh....

Ich denke ich würde den Lackierer oder Airbrusher zu sehr fixieren wenn ich das schon an einem virtuellen Rahmen planen bzw. skizzieren würde.

Für mich sähe es eher so aus dass ich z.B. einem Laden wie Maja-Art gehe und sage: "Macht einen Rahmen der das Thema fliessendes Wasser darstellt. Farben blau, grau und weiss, evtl. etwas silber. Steine und Wellen, etc."

Das was die aus der Idee machen wird mit 105%iger Wahrscheinlichkeit besser aussehen als das was ich entwerfen könnte. ;)

just my 2 cents

Deda-Fan
15.03.2010, 20:05
Also es geht hier nicht um Airbrush oder irgendwas sehr kompliziertes, sondern um eine schlichte Lackierung, allerdings auch nicht einfarbig, dafür bräuchte ich kein Tool... :rolleyes:

Und ich will es bei dem lackieren lassen, der mir auch den Rahmen anfertigt bzw. anfertigen lässt, weil er es eben auch anbietet.

Aber ich denke, es wird sowas nicht geben. Da muss ich es weiter mit freeware grafiktools versuchen...

Abstrampler
15.03.2010, 20:13
Tja, ein gelungenes Lackschema ist nicht so einfach... :D

Kann ich nachvollziehen! So lange Du kein Tool hast, druck Dir am besten mal ein passend bearbeitetes "Leer-Rad" aus. Und dann greif zu den Stiften!

Beast
15.03.2010, 20:13
Also es geht hier nicht um Airbrush oder irgendwas sehr kompliziertes, sondern um eine schlichte Lackierung, allerdings auch nicht einfarbig, dafür bräuchte ich kein Tool... :rolleyes:

Und ich will es bei dem lackieren lassen, der mir auch den Rahmen anfertigt bzw. anfertigen lässt, weil er es eben auch anbietet.

Aber ich denke, es wird sowas nicht geben. Da muss ich es weiter mit freeware grafiktools versuchen...

Aah, ok.

Da könnte es was geben. Ich meine mal eine Rahmen-Photoshop-Datei gefunden zu haben die verschiedene Ebenen zur Kolorierung anbot.

Muss mal graben...

ciclistarapido
15.03.2010, 20:14
Ich habe meinen Rahmen fotografiert, Konturen nach illustriert und dann das Dekor da drauf erstellt.

Das wäre so meine Herangehensweise.

Deda-Fan
15.03.2010, 20:21
Ja, gute Ideen, danke. Denke inzwischen auch, dass es wahrscheinlich am sinnvollsten ist, das von Hand mit Stiften zu machen als mit Software.

Für eine Rahmen-Photoshop-Datei wäre ich auch dankbar. Weiß aber noch nicht, ob sie mich viel weiter bringt.

ciclistarapido
15.03.2010, 20:23
Schwer eine PSD Datei zu finden die dann deinem Rahmenentspricht.

hate_your_enemy
15.03.2010, 20:26
Adobe Illustrator

oder

Corel Draw


und dann Abwicklungen der Designs der Rahmenrohre zeichnen ...


... besser ists, man verlässt sich auf den Profi, gibt dem ne gaaaaanz grobe Zeichnung auf Papier, schaut dem ab und zu mal auf die Finger und freut sich auf ein gutes Endprodukt und nicht allzu viele mega extra Specialsonderwünsche, die nicht umsetzbar sind, oder die man morgen nicht mehr sehen kann.

Deda-Fan
15.03.2010, 20:26
Muss ja nicht ganz genau dem Rahmen entsprechen denke ich. Der Lackierer wird das doch auf meinen Rahmen dann anwenden können, oder meint ihr das wäre zu viel verlangt?

mus
15.03.2010, 20:26
Photoimpact ist ein gutes Programm, damit plane ich momentan der neulackierung meines Canyon F6. Mit hilfe eines Photo vom Rahmen und ein bischen geduld kriegt man da echt gute Vorlagen hin. Ich habe ganz eifache JPG's erstellt, mit ein Bischen Rumspielen dann alle Farben raus und darauf dann Linien etc. gemahlt.

Momentan lasse ich Canyon decals + personifizierte Schriftzüge plotten, vorlagen habe ich selber erstellt.

Aktuell:
http://fotos.rennrad-news.de/img/photos/3/1/1/4/0/_/medium/BILD0454_1268680206.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/photos/view/120585)
Bald:
http://fotos.rennrad-news.de/img/photos/3/1/1/4/0/_/medium/canyonF6xMusen.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/photos/view/120583)

Ach ja - dieses Rad habe ich so auch selber geplant UND gesprüht...
http://fotos.rennrad-news.de/img/photos/3/1/1/4/0/_/medium/BILD0378.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/photos/view/80062)

Beast
15.03.2010, 20:27
Adobe Illustrator

oder

Corel Draw


und dann Abwicklungen der Designs der Rahmenrohre zeichnen ...


... besser ists, man verlässt sich auf den Profi, gibt dem ne gaaaaanz grobe Zeichnung auf Papier, schaut dem ab und zu mal auf die Finger und freut sich auf ein gutes Endprodukt und nicht allzu viele mega extra Specialsonderwünsche, die nicht umsetzbar sind, oder die man morgen nicht mehr sehen kann.

Siehe den Rahmen in meiner Signatur.

Da habe ich auch nur grob angesagt was ich wollte, den Rest hat der Lackierer draus gemacht. :)

hate_your_enemy
15.03.2010, 20:35
ja, Otto-Normalverbraucher macht sich viel zu viele Gedanken und meint jeder brauche ne digitale Vorlage. Die ist meist unbrauchbar, so wie das Canyonbildchen ... ein Schneideplotter braucht Vektoren und nicht so ein paar Total verzerrte Pixel.

Wenn du einen gescheiten Canyon Schriftzug haben willst, schau zu, dass du ein was bekommst aus dem du Vektoren (Canyon-Logo) rausziehen kannst, die stimmen dann wenigstens und sind nicht nur ein Abklatsch. Auf blöd kann man einfach auch bei Canyon direkt anfragen für sowas.

Deda-Fan
15.03.2010, 20:38
Sehen aber ganz gut aus die Bilder. Bin ich ja doch nicht alleine mit so einem Vorhaben. Bei mir geht es wirklich um eine grobe Idee, habe da schon das Vertrauen, dass das Ergebnis dann auch zufriedenstellend ist.

marvin
15.03.2010, 20:42
Ja, gute Ideen, danke. Denke inzwischen auch, dass es wahrscheinlich am sinnvollsten ist, das von Hand mit Stiften zu machen als mit Software.

Für eine Rahmen-Photoshop-Datei wäre ich auch dankbar. Weiß aber noch nicht, ob sie mich viel weiter bringt.
Eine Photoshop-Vorlage (also eine Bitmap-Grafik) wird Dir nix nutzen. Die lässt sich zwar mit zwei Klicks verschiedenfarbig füllen, aber "Designs" kannst Du auf diese Art nicht wirklich entwerfen.

Was Du bräuchtest, wäre ein Vektorvorlage, ein entsprechendes Programm und jemanden, der damit umgehen kann.
Da ich meine Zeit aber auch nicht gestohlen habe, empfehle ich Dir doch das gute alte Papier und ein paar Buntstifte.:D

Hier eine Kopiervorlage zum Ausmalen. Hau rein.

marvin
15.03.2010, 20:43
...Da habe ich auch nur grob angesagt was ich wollte, den Rest hat der Lackierer draus gemacht. :)
Ja, so kanns einem gehen... Du Armer. :D

mus
15.03.2010, 20:43
Ruhig Blut, junger (?) mann - selbstvertändlich liegen die Schriftzüge als entsprechender Datei vor (PDF, EPS) - bin ja nicht Blöd. Für die Visualisierung reicht aber allemal ein JPG!!!

Canyon Nachfragen: Habe ich selbstverständlich auch versucht - keine chance. Zudem wollte ich nicht das Grau haben, sondern eben Schwarz + ein bischen Rot.

Farben nach CMYK liegen auch vor, als Otto-Normal-und-ich-mach'-mal-ein-datei braucht du - ohne mich zu kennen - nicht zu bezeichnen.

Deda-Fan
15.03.2010, 20:45
Also ich will jetzt hier nicht mit Schrift arbeiten oder so. Also so sehr komplizierte Designs will ich nicht machen.

Der "Rahmenumriss", den du da gepostet hast, bringt mich schonmal weiter. Den drucke ich gleich mal aus und male ein bisschen...

Danke.

hate_your_enemy
15.03.2010, 20:48
@mus: hab dich nicht mit dem Otto-Normalverbraucher gemeint.

aber Farben nach CMYK bringen dir bei nem Schneideplotter gar nix. Außer du rechnest dir die Rasterflächen in Vektoren um und vergewaltigst vier mal nen Schneideplotter.

@ deda: ein wenig malen ist gut !

sachs dreigang
15.03.2010, 20:55
hallo,

hier kannst du dir eine vorlage zum ausmalen zurechtbasteln.
http://www.bikeforest.com/CAD/bcad.html

gruss

sachs 3gang

speichenquäler
15.03.2010, 21:02
Also es geht hier nicht um Airbrush oder irgendwas sehr kompliziertes, sondern um eine schlichte Lackierung, allerdings auch nicht einfarbig, dafür bräuchte ich kein Tool... :rolleyes:

Und ich will es bei dem lackieren lassen, der mir auch den Rahmen anfertigt bzw. anfertigen lässt, weil er es eben auch anbietet.

Aber ich denke, es wird sowas nicht geben. Da muss ich es weiter mit freeware grafiktools versuchen...

Ich kann noch nicht ganz nachvollziehen was Du gerne hättest.

Möchtest du so ein Art 3D-Viewer deines Rahmens um die Decals und Farbübergänge/grenzen anzuzeigen?

Willst du die Decals in 2D erzeugen und dann in einem 3D-File (gibts soch auch schon als 3D-PDF) drüberlegen, positionieren und mit verschiedenen Lichteinflüssen optisch die Qualität beurteilen.

Dann empfehle ich Dir ein gängiges 3D-CAD mit Renderengine.

Aber auch hier verstehe ich deine Bedürfnisse nicht so. Du willst das ja eh lackieren lassen...wahrscheinlich wird der Lackierer dann dir zuhören was du möchtest, ihr könnt direkt am Rahmen Markierungen setzen, und auf echter Oberfläche sogar noch eine Lackprobe anschauen.

Einfach mal mit dem Spezi reden. Meiner freut sich immer über einen interessierten Kunden.

gruß

Abstrampler
15.03.2010, 21:13
hallo,

hier kannst du dir eine vorlage zum ausmalen zurechtbasteln.
http://www.bikeforest.com/CAD/bcad.html

gruss

sachs 3gang

Ich denke, die Stifte können wir wieder weg legen. Das ist ja klasse!

Zum Spielen reicht das mehr als aus.

Online CAD-Programm (http://www.bikeforest.com/CAD/bcadforweb.html) mit zig Konfigurationsmöglichkeiten.

mus
15.03.2010, 21:47
aber Farben nach CMYK bringen dir bei nem Schneideplotter gar nix

Da bin ich flexibel da ich noch in der plan-fase mich befindet - mal hören was mein PLottermann erzählt.

Das Onlinedesingteil geht anscheind nicht - weder mit der Fuchs oder mit Inexpl?

@deda: ich hab's mit photoimpact gemacht - weil kleine/größere änderungen ruck-zuck gemacht sind. Aber ganz am Anfang habe ich auch die Farbstifte meiner Tochter kurz geborgt...

Musen

hate_your_enemy
15.03.2010, 22:03
ganz einfach, du bekommst genau die Farbe aus dem Plotter, die die Folie hat, die du (oder der Drucker) auch einlegst.

Wenn der Plotter auch drucken kann, dann hilft dir CMYK schon.

mus
15.03.2010, 22:27
ganz einfach, du bekommst genau die Farbe aus dem Plotter, die die Folie hat, die du (oder der Drucker) auch einlegst

Ist mir klar - deswegen hoffe ich auch das der Plotterman auch drucken kann. Ich hoffe das ich morgen eni Antwort erhalten werden.

Musen