PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eure Meinung: Felt F4 2010



Martin1
16.03.2010, 14:04
Hallo

Bin kurz davor mir das neue Felt F4 2010 für 1999 Euro zu kaufen. Hier mal ein Link.

http://www.feltbicycles.com/Germany/2010-Product-Catalog/Road/F-Series/F4.aspx

Die Version aus dem Jahr 2009 hat bei diversen Tests nicht gut abgeschnitten. Lag aber auch an der teilweise 105er Ausstattung. Die ist jetzt komplett auf Ultegraniveau.

Ich selbst wiege 85 Kilo.

Was haltet ihr von dem Rad ? Im Internet findet sich kein einziger Test zum Rahmen bzw. Rad. Von der Optik wäre es zu 100% das was ich suche.

Danke schon mal

tigerchen
16.03.2010, 14:12
Hab mir die Geo angeschaut:
beim 58er - Oberrohr 58 cm!, Steuerrohr 16 cm! :eek:

Für wen wird eine derartige Geo überhaupt geschneidert?

Martin1
16.03.2010, 14:14
Kenn mich mit Geodaten nicht aus. Was willst du damit sagen ?

Hab mich bei der Probefahrt eigentlich recht wohl gefühlt. Die ging allerdings nur einmal um den Bikeshop rum.

Bin 188cm groß.

tigerchen
16.03.2010, 14:20
Bin 188cm groß.


Also wohl die 58er Größe.

Was ich sagen wollte:
Ziemlich gestreckte Sitzposition, relativ viele Spacer zwischen dem Vorbau und der Steuersatzabdeckung. Ästhetisch wird es wohl nicht besonders toll aussehen.

Profiamateur
16.03.2010, 14:21
Sieht ja richtig klasse aus. Zum F4 kann ich nicht viel sagen, da ich erst seit rund 2300km einen F1sl (http://fotos.rennrad-news.de/img/photos/1/8/5/0/9/_/large/IMG_2133.JPG) fahre. Mit dem bin ich sehr zufrieden. Weiß nicht, ob die die gleiche Geo haben. Beim F1 ist's zumindest recht sportlich.

Edit: Habe die Geometrien von F1sl und F4 auf der Feltseite überflogen. Die scheinen identisch zu sein. Ich komme wie oben bereits beschrieben, damit auch ohne Spacerturm gut zurecht. Hier (http://www.profirad.de/felt-rennrad-2010-p-10763.html) bekommst Du übrigens gute Beratung und sehr guten Service!

Martin1
16.03.2010, 14:23
Der Händler meinte er könne mir auch einen anderen Vorbau montieren. Um eine etwas aufrechtere Sitzposition zu erreichen.

Was hältst du sonst von dem Rad ?

Profiamateur
16.03.2010, 14:44
Das Rad an sich ist top. Du solltest bloß eine Probefahrt machen können, wenn möglich ruhig mal 15 min., um zu schauen, ob Du mit der Geo zurecht kommst. Das gilt aber unabhängig von Felt oder welcher Marke auch immer. Ist das Dein 1. Rennrad?

Martin1
16.03.2010, 14:52
Nein mein zweites. Fahre seit 4 Jahren allerdings nur als Hobby.


Was meinte "Tigerchen" mit:

"Hab mir die Geo angeschaut:
beim 58er - Oberrohr 58 cm!, Steuerrohr 16 cm!" :eek: ?

Profiamateur
16.03.2010, 15:13
Wenn Du schon vier Jahre fährst, dann weisst Du ja vermutlich schon, wie gestreckt/flach Du in etwa sitzen kannst/musst. Ich würde mir beim Kauf aber trotzdem die Option offen halten, mir den Vorbau auch noch nach einer richtigen Trainingsfahrt tauschen zu lassen. Guter Händler sollte darauf auf alle Fälle eingehen.

58er Rahmenhöhe, 58er Oberrohrlänge mit einem 16er Steuerohr ist halt eine sportliche Geometrie. Komfort-orientierte Rahmen haben bei 58er Höhe ein kürzeres Oberrohr und/oder ein längeres Steuerrohr. Rahmenhöhe ist nicht das wichtigste Maß (kann man ja mit Sattelstützen-Auszug anpassen). Entscheidend für die spätere Sitzposition ist die Oberrohrlänge und die Steuerrohrlänge.

Ein Beispiel:
Mein Simplon Pride: 56er Sitzrohr, 56cm Oberrohr, 15,5cm Steuerrohr
Mein F1sl: 56er Sitzrohr, 56cm OR, 14cm Steuerrohr

Bei gleichem Vorbau und Spacereinsatz sowie Steuersatzkappe säße ich somit auf dem Simplon deutlich aufrechter.

Martin1
16.03.2010, 15:23
Bekomme ich mit meinen 84-86 Kilo Probleme ? Habe gehört die Felt Rahmen sollen eher für leichtere Fahrer sein. Auch im Antritt sollen sie eher schwammig sein.

LBR
16.03.2010, 15:35
Ich fahre das F3 und finde es prima.

Was an 58er Oberohrlänge bei 1,88m gestreckt sein soll will mir auch ein Rätsel bleiben. ;)

Von der Steifigkeit her wirst kein problem haben - einige im Verein fahren auch ein F mit jenseits der 90kg.

Deda-Fan
16.03.2010, 16:59
Ich fahre das F3 und finde es prima.

Was an 58er Oberohrlänge bei 1,88m gestreckt sein soll will mir auch ein Rätsel bleiben. ;)



Kommt drauf an, wie dein Verhältnis von Oberkörper zu Bein bzw. Schrittlänge ist. Bist du ein "Sitzriese" hast du mit der Geo vermutlich kein Problem.

Bei mir ist es z.B. eher andersrum. Für mich wäre die Geo garnix, da brauche ich mich gar nicht erst draufsetzen...

LBR
16.03.2010, 19:22
Dann bist aber du aus der Norm und nicht der Rahmen. :)

Ruhrradler
16.03.2010, 19:42
Die F-Serie hat eher eine Racegeometrie, wer das nicht mag sollte AR- und besonders Z-Serie nehmen, die sind da anders geschnitten. Ein Kollege fährt ein Felt F und ist sehr damit zufrieden. Der Rahmen ist ausreichend steif und durch die 27er Stütze auch leicht komfortabel. Die Verarbeitung ist auch gut. Meist sind Felt-Räder auch für einen günstigen Kurs zu bekommen, die Händler geben wohl recht gute Rabatte. In den USA verkauft sich Felt sehr gut, in Deutschland gibt es da noch ein wenig Imageprobleme auch wenn Felt eine "TdF-Marke" ist.
Also wenn es passt, kauft man wirklich kein schlechtes Rad.

Deda-Fan
16.03.2010, 19:46
Dann bist aber du aus der Norm und nicht der Rahmen. :)

Habe ja auch nie behauptet, dass der Rahmen aus der Norm fällt.

Ich kann nicht aus der Norm fallen, denn Menschen kann man nicht normen. Und da es keinen "Norm-Menschen" gibt, kann ich auch nicht aus der Norm fallen.

tigerchen
17.03.2010, 09:50
Ich fahre das F3 und finde es prima.

Was an 58er Oberohrlänge bei 1,88m gestreckt sein soll will mir auch ein Rätsel bleiben. ;)



Hast du Spacer unterm Vorbau? Wenn ja, darf ich fragen, wie hoch die bauen.

Marco Gios
17.03.2010, 10:05
Zum Rahmen kann ich nix sagen. Die Gruppe ist natürlich über jeden Zweifel erhaben. Die Wertigkeit der Laufräder solltest du noch mal angucken, das gibt es bei Shimano ja von Schrott bis toll alles im Programm, die WH-RS20 kann ich nicht einordnen. Und bei den "Eigenmarken-Teilen" wie Lenker, Vorbau, Sattel u. Stütze muss man genau hingucken, da wird auch gern gespart.


Die Version aus dem Jahr 2009 hat bei diversen Tests nicht gut abgeschnitten. Lag aber auch an der teilweise 105er Ausstattung. Die ist jetzt komplett auf Ultegraniveau.
Die Tests solltest du noch mal genauer ansehen u. gucken, woran es lag: 105er Teile können eigentlich nur das P-L-Verhältnis am Komplettrad schmälern, in funktioneller Hinsicht dürfte es keinen schlechten Test ergeben.
Und dann beachten: Ein "schlechtes Testergebnis" sagt erstmal nicht viel, weil die Schwächen des Testobjektes für dich persönlich evtl. völlig bedeutungslos sein können.

Martin1
17.03.2010, 12:04
Bin jetzt nur noch hin und hergerissen zwischen dem F4 und F3.

Hier mal ein Link vom F3:

http://www.raddiscount.de/P06121.html?utm_medium=cps&utm_source=affilinet_222945&utm_campaign=produktliste&utm_term=P06121

Habe mit Sram keine Erfahrung. Was haltet ihr vom F3 ? Würde sich der Aufpreis von 500 Euro lohnen. Bei dem Rad wären auch Fulcrum Racing 5 Laufräder verbaut. Außerdem gefällt mir blau besser :D

speichenquäler
17.03.2010, 12:14
Bin jetzt nur noch hin und hergerissen zwischen dem F4 und F3.

Hier mal ein Link vom F3:

http://www.raddiscount.de/P06121.html?utm_medium=cps&utm_source=affilinet_222945&utm_campaign=produktliste&utm_term=P06121

Habe mit Sram keine Erfahrung. Was haltet ihr vom F3 ? Würde sich der Aufpreis von 500 Euro lohnen. Bei dem Rad wären auch Fulcrum Racing 5 Laufräder verbaut. Außerdem gefällt mir blau besser :D


Hab auch keine Erfahrung mit SRAM, von der Red hört man aber viel gutes. Gabs da nicht mal ein Verschleißproblem...?

Die Racing 5 sind sicher gute Mittelklasseräder. Nix aufrgendes, nix kritisches.

Was mir aber auffällt an diesem Felt:

War da einer im Baumarkt und hat dieses mittelblaue elastische Isolierband gekauft und wild an das Rad geklebt...??:ü

gruß

tigerchen
17.03.2010, 12:21
Ich würde mir beim Kauf aber trotzdem die Option offen halten, mir den Vorbau auch noch nach einer richtigen Trainingsfahrt tauschen zu lassen. Guter Händler sollte darauf auf alle Fälle eingehen.



Warum das, wenn es sich vor / beim Kauf umgehen lässt. Rad mit passender Geo kaufen. Hier im Forum liest man des Öfteren über "lange Amerikaner".
Bei meinem 58er CAAD5 habe ich 57 auf 17,5, und das ist mir auf längeren Strecken doch zu lang. Ein 10er P***elchen als Vorbau habe ich auch rumliegen. Er macht so Einiges erträglicher. Den will ich aber trotzdem nicht ans Rad haben.

Und hier reden wir von 58 auf 16! Keiner kann mir sagen, dass so etwas "normal" ist.

P.S.: Beim Versender würde ich nicht kaufen.

Toxxi
17.03.2010, 12:36
Warum das, wenn es sich vor / beim Kauf umgehen lässt. Rad mit passender Geo kaufen.

Die passende Geo lässt sich oftmal nicht so ohne weiteres mit raufsetzen-und-schnipp ermitteln, sondern ergibt sich erst nach einigen Fahrten.

Vorbau und Sattel zu tauschen, sollte eigentlich jeder seriöse Rennradhändler anbieten.

tigerchen
17.03.2010, 12:41
Vorbau und Sattel zu tauschen, sollte eigentlich jeder seriöse Rennradhändler anbieten.

Reden wir hier über den Vorbauaustausch, bei dem die Länge gleich bleibt?

tigerchen
17.03.2010, 12:43
Die passende Geo lässt sich oftmal nicht so ohne weiteres mit raufsetzen-und-schnipp ermitteln, sondern ergibt sich erst nach einigen Fahrten.


Der Themastarter hat doch ein RRad, also müsste er doch seine optimale Position aufm Rad kennen.

Toxxi
17.03.2010, 12:45
Reden wir hier über den Vorbauaustausch, bei dem die Länge gleich bleibt?

:confused:

Ich meine z.B., einen 110er gegen einen 120er ansonsten gleicher Bauart zu tauschen.


Der Themastarter hat doch ein RRad, also müsste er doch seine optimale Position aufm Rad kennen.

Ich fahre seit 20 Jahren... und war trotzdem froh, dass mir der Erwin letztes Jahr den Vorbau kostenlos getauscht hatte. Bzw. wurden mir zwei geliefert, und ich durfte innerhalb von 4 Wochen einen wieder zurückschicken. Erfahrung hin oder her.

Marco Gios
17.03.2010, 12:49
Habe mit Sram keine Erfahrung. Was haltet ihr vom F3 ? Würde sich der Aufpreis von 500 Euro lohnen. Bei dem Rad wären auch Fulcrum Racing 5 Laufräder verbaut.

Die Red ist schon klasse:Bin ich im vergangenen Jahr zur Probe gefahren und war echt lange am Überlegen ob es eine Red oder SR wird ...
Verschleiß ist wohl bei den Sram-Ketten ein Problem, aber da tauscht man einfach beim nächsten mal ´ne Shimano rein und gut. Und die Kassette ist natürlich ein Luxusartikel, da aus einem Stück gefräst - aber auch da kann bei Bedarf gegen ein wirtschaftliches Shimano-Teil getauscht werden.
Die F5-LR sind nun nix dolles, aber ab da fangen bei Fulcrum halbwegs ordentliche Räder an.
Auf jeden Fall dürften Rahmen u. Anbauteile nicht besonders leicht sein, wenn das fertige Rad (wird ja immer ohne Pedale, Compi u. FlaHa in eher kleiner Größe gemessen) trotz der Red mit 7,5 kg angegeben ist.

Pedalierer
17.03.2010, 13:04
58 auf 16 ist schon eine sehr sportliche Geo und ganz sicher nicht die Norm.

Bei 58 OR hat man eher 18-20 cm Steuerrohr. Für Leute mit normal langen Beinen ergäbe sich sonst eine stattliche Überhöhung von 15 cm und mehr und das ist mit Sicherheit für die allermeisten unfahrbar.

Martin1
17.03.2010, 14:20
Also es wird das F3 werden. Wenn ich es beim Bikehändler abgeholt habe gibts Fotos :D

BMC SLT01
17.03.2010, 17:00
Mit Red? oh da freu ich mich auf die Bilder! Wann wirds denn so weit sein?:Bluesbrot

Martin1
18.03.2010, 12:57
in ca. 2-3 Wochen. Will noch auf die Steuer warten :D

Außerdem muss ich noch mein anderes Rennrad verkaufen:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?p=3024232

magnum
18.03.2010, 15:58
in ca. 2-3 Wochen. Will noch auf die Steuer warten :D

Ich würde aber die Kurbel nicht so wie in deinem Link nehmen. Wenn schon mit Red-Kurbel. Kann auch nicht die Welt an Aufpreis kosten.

Edit: Ich seh gerade dein Simplon... Du hast da ein 185mm Steuerrohr + Spacer + aufgerichtetem (für die Rahmengröße kurzem) Vorbau. Ich gehe mal davon aus, dass Du den 58er Felt-Rahmen genommen hast.

D.h. du hast ein 1cm längeres OR + 25mm kürzeres Steuerrohr.


Mit Red? oh da freu ich mich auf die Bilder! Wann wirds denn so weit sein?:Bluesbrot

Auf die Bilder bin ich auch gespannt. :eek: Ich hoffe mal er hat sich da nicht zu sehr verkauft..

tigerchen
18.03.2010, 16:10
Alles klar.

Martin1
18.03.2010, 17:04
Ich würde aber die Kurbel nicht so wie in deinem Link nehmen. Wenn schon mit Red-Kurbel. Kann auch nicht die Welt an Aufpreis kosten.

Edit: Ich seh gerade dein Simplon... Du hast da ein 185mm Steuerrohr + Spacer + aufgerichtetem (für die Rahmengröße kurzem) Vorbau. Ich gehe mal davon aus, dass Du den 58er Felt-Rahmen genommen hast.

D.h. du hast ein 1cm längeres OR + 25mm kürzeres Steuerrohr.



Auf die Bilder bin ich auch gespannt. :eek: Ich hoffe mal er hat sich da nicht zu sehr verkauft..


Ok das mit der Redkurbel ist ein guter Einwand. Denke die werde ich tauschen lassen. Ist die verbaute denn so weit unter Redniveau ?

Werde das 58er Felt kaufen allerdings nochmals eine lange Probefahrt machen und einen passenden Vorbau montieren lassen. Ist mir doch ein wenig zu gestreckt.

Warum sollte ich mich verkaufen ?

SpacemanSpiff
18.03.2010, 17:40
Warum sollte ich mich verkaufen ?

Weil du für die gleiche Sitzposition nochmal 2,5cm mehr Spacer und einen noch kürzeren, ebenfalls positiv montierten Vorbau benötigen wirst... Das sieht dann doch meist sehr bescheiden aus...

Martin1
18.03.2010, 18:30
Ich will ja auch nicht die gleiche Sitzposition wie bei meinem Simplon. Das ist mir schon fast zu aufrecht. Ich denke wenn ich einen kürzeren Vorbau montiere ist es perfekt. Aber dazu muss ich erst nochmal ne längere Probefahrt machen.

magnum
18.03.2010, 18:39
Wie lang ist dein Vorbau jetzt? Man kann fast alles mit der Vorbau-Länge ausgleichen aber das fährt sich irgendwann nicht mehr schön um die Kurven.

Gibt halt Geometrien die passen und andere nicht. Da machts dann keinen Sinn auch wenn das Rad gefällt.

Martin1
18.03.2010, 19:01
Ich meld mich nach der Probefahrt nochmal. Kann allerdings etwas dauern.

Martin1
22.03.2010, 19:37
Felt F3 2010 gekauft. Anstatt der Forcekurbel noch eine Redkurbel dazubestellt. Sobald ich es hab gibt es Bilder :)

biomed
29.04.2011, 12:55
Hallo,

irgendwie habe ich mir seit ein paar Wochen in den Kopf gesetzt, daß ich mir mal ein neues Rennrad zulegen sollte.

Beim Durchschauen des Tour-Radtest-Heftchens bin ich auf das Felt F4 2011gestoßen. Im Internet habe ich dann gesehen, daß das Felt F4 2010 jetzt gerade mit kräftigen Rabatten abverkauft wird, so daß ich dieses Rad doch plötzlich ganz preisattraktiv (800 EUR Differenz zum 2011er F4) fand.

Hat jemand Erfahrung mit dem 2010er Felt F4 und kann mir folgende Fragen beantworten?

1) Hat das 2010er Felt F4 bereits "serienmäßig" die Ultegra 6700 STI (die finde ich wg. der Zugführung einfach optisch schöner)?

2) Der 2011er Rahmen soll lt. Cycling-News etc. deutlich besser sein als der 2010er Rahmen. Wie sind Eure Erfahrungen mit dem 2010er Rahmen?

3) Bei den 2011er Rädern ist mir aufgefallen, daß (fast) alle immer mit Compactkurbeln angeboten werden. Ist dies jetzt Standard?


Besten Dank für Eure Hilfe!
biomed