PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Naben für Schlauchreifensatz?



bodspaeze
22.03.2010, 12:54
hallo zusammen,

will mir einen neuen Laufradsatz für Kritirien bauen.

Es soll ein klassischer werden und möglicht stabil:

Speichenzahl vorne hinten? 32?

Felge: mavic reflex cd
Naben: ????
Speichen: DT Swiss oder Sapim?
nippel: messing oder alu?


Freu mich auf eure Einfälle.

gruß
bodspaze

bob600
22.03.2010, 13:08
Preisvorstellungen?

bodspaeze
22.03.2010, 13:10
relativ egal....

hab an dura ace naben gedacht aber ich denk da gibts sicherlich auch alternativen. wobei auch gerne günstiger(-:

bob600
22.03.2010, 13:27
Chris King, DT Swiss, Dura Ace, Shimano 105 (50 öre), Novatec... Die Auswahl ist groß

bodspaeze
22.03.2010, 13:29
was haltet ihr denn so von den novatec´s?

bzw. von PMP?

Hifly
22.03.2010, 13:48
Ich würde die Novatec nehmen recht günstig und leicht, und die Qualität ist auch ok.

Felgen würde ich Ambrosios nehmen, die Chrono, die Reflex sind recht schwer, und ich habe schon 2 Laufradsätze gehabt, wo sich mit der Zeit Risse um die Ösen gebildet haben.

Pro Schlauchreifenfelgen (oder ehr Pro gelabelt) gibts zu Zeit ziemlich Billig bei Ebay, die 28 Loch sind halbwegs leicht, leider hat eine von zweien die ich hier aus dem Forum habe ein schlag, sodass ich nochmal 2 kaufen musste (nur im Set) also wenn du dich z.B. für ne 32loch Hinterradfelge entscheidest meld dich wegen der 28er fürs Vorderrad.
Zu den Pro jedoch noch keine Erfahung, bin sie ja noch nicht gefahren!

Also wenn ich jetzt mal die kaputte Felge rausnehme, habe ich folgends bezahlt

30 Euro Felgen
22 Euro VR Nabe Novatec Superlight
55 Euro HR Nabe Novatec Road Light (minus 20 Euro wenns nicht für Campa ist)
110 Euro Speichen, Sapim CX Ray + Nippel

macht 217 Euro + Montage

Wenn du jetzt natürlich keine CX Ray brauchst und Shimano fährst dann wärste bei ca.

130 Euro mit DT Comp oder Revos,

und das ist meiner Meinung nach gerade für Amateurfahrer und Kriterien Pefekt, wird dann etwas schwerer als meine 1403g laut Kern von meinem Händler, aber recht Robust, ordenlich eingespeicht auch bestimmt steif genug, und es tut nicht so weh wenn sie mal kaputt gehen!

pinguin
22.03.2010, 13:50
Felgen würde ich Ambrosios nehmen, die Chrono, die Reflex sind recht schwer, und ich habe schon 2 Laufradsätze gehabt, wo sich mit der Zeit Risse um die Ösen gebildet haben.

Die Crono reissen auch, keine Angst... Was kotzt mich dieses windelweiche Felgengelumpe mittlerweilen an...

bob600
22.03.2010, 14:07
30 Euro Felgen
22 Euro VR Nabe Novatec Superlight
55 Euro HR Nabe Novatec Road Light (minus 20 Euro wenns nicht für Campa ist)
110 Euro Speichen, Sapim CX Ray + Nippel

macht 217 Euro + Montage



Du speichst Billigfelgen in Kastenform und Billignaben mit CX-Ray ein? Muss man das verstehen?

Tick-Tack
22.03.2010, 14:36
hallo zusammen,

will mir einen neuen Laufradsatz für Kritirien bauen.

Es soll ein klassischer werden und möglicht stabil:

Speichenzahl vorne hinten? 32?

Felge: mavic reflex cd
Naben: ????
Speichen: DT Swiss oder Sapim?
nippel: messing oder alu?


Freu mich auf eure Einfälle.

gruß
bodspaze

Fahre jetzt fast 40 Jahre Schlauchreifen und baue meine LR selbst.
Du willst einen stabilen LRS.
Ich bevorzuge Mavic Reflex gegenüber Ambrosius, bei geringem Mehrgewicht;
vorn 28, 2- oder 3-fach gekreuzt, hinten 32 3-fach gekreuzt.
Naben: gute Konuslager (DA) laufen besser als Industrielager und sind leichter zu warten (alle 10.000 neu fetten, alle 20.000 neue Kugeln).
Speichen reichen 1,5/2.0 bis auf die Kranzseite. Dort 1.8/2.0 oder 2.0.
Messingnippel sind besser bei ein paar Gramm Mehrgewicht.
Viel Erfolg.

bob600
22.03.2010, 14:46
Fahre jetzt fast 40 Jahre Schlauchreifen und baue meine LR selbst.
Du willst einen stabilen LRS.
Ich bevorzuge Mavic Reflex gegenüber Ambrosius, bei geringem Mehrgewicht;
vorn 28, 2- oder 3-fach gekreuzt, hinten 32 3-fach gekreuzt.
Naben: gute Konuslager (DA) laufen besser als Industrielager und sind leichter zu warten (alle 10.000 neu fetten, alle 20.000 neue Kugeln).
Speichen reichen 1,5/2.0 bis auf die Kranzseite. Dort 1.8/2.0 oder 2.0.
Messingnippel sind besser bei ein paar Gramm Mehrgewicht.
Viel Erfolg.

M.Mn nach ziemlich sinnlos 1,5er Speichen mit Messingnippel zu verbauen. Wenn schon, denn schon.. Sprich wenn Mesingnippel dann auch durchgängig 1,8 er Speichen

garbel
22.03.2010, 15:18
Angeblich passiert bei den neuen beschichteten Sapim Alu-Nippeln nichts mehr. Meine schwarzen Alu-Nippel (Hersteller weiß ich nicht mehr genau, wahrscheinlich DT) am Vorderrad waren nach 3 Jahren, als ich das Laufrad nachzentrieren wollte, hoffnungslos festgefressen, quasi untrennbar mit der Speiche verbunden. Grund: keine Ahnung, bei der Montage wurden die Speichengewinde in Leinöl getaucht.

Ich hab den kleinen Seitenschlag dann drin gelassen. Bleibt jetzt nur noch der Bolzenschneider.

pinguin
22.03.2010, 16:15
Angeblich passiert bei den neuen beschichteten Sapim Alu-Nippeln nichts mehr. Meine schwarzen Alu-Nippel (Hersteller weiß ich nicht mehr genau, wahrscheinlich DT) am Vorderrad waren nach 3 Jahren, als ich das Laufrad nachzentrieren wollte, hoffnungslos festgefressen, quasi untrennbar mit der Speiche verbunden. Grund: keine Ahnung, bei der Montage wurden die Speichengewinde in Leinöl getaucht.

Ich hab den kleinen Seitenschlag dann drin gelassen. Bleibt jetzt nur noch der Bolzenschneider.

Nein, nicht so voreilig zerstören!

Habe die Tage genau das gleiche Debakel gehabt. Leinöl...

Nimm' ne "Rohrzange" (die kleine Version, gute Qualität kaufen!) und dann packst du den Nippel ganz dicht an der Felge an. Mit aller Gewalt. Und dann in die richtige Richtung drehen. Ja nicht den Bereich anfassen, der für den Nippelschlüssel gedacht ist, der schert sofort ab!

Das der Nippel derbere Macken abkriegt von der Zahnung der Zange, das dürfte klar sein. Aber lieber die Speiche retten, wenn's gutes Material ist.

Ach ja, den Felgenbereich rund um den Nippel mit Tape abkleben, sonst macht die Zange ggf. Kratzer.

Deda-Fan
22.03.2010, 16:25
Also nach meiner Meinung nach meinen Erfahrungen, sind Sapim Speichen besser als DTSwiss, aber viel geben die sich nicht glaube ich.

Zu den Aerospeichen eine Frage:

Ist es bei einer relativ hohen Speichenzahl wie 28, 32 oder gar 36 überhaupt sinnvoll auf Aerospeichen zu setzen? Was bringt das wirklich?

medias
22.03.2010, 16:27
Also nach meiner Meinung nach meinen Erfahrungen, sind Sapim Speichen besser als DTSwiss, aber viel geben die sich nicht glaube ich.

Zu den Aerospeichen eine Frage:

Ist es bei einer relativ hohen Speichenzahl wie 28, 32 oder gar 36 überhaupt sinnvoll auf Aerospeichen zu setzen? Was bringt das wirklich?

Ich lese das immer wegen den Sapim, eine Begründung habe ich noch nie gelesen.

bob600
22.03.2010, 16:28
Ich lese das immer wegen den Sapim, eine Begründung habe ich noch nie gelesen.

Ich auch.
Und bisher halten bei mir sowohl alle mit DT als auch Sap.

Die Aerospeichen ziehen dir vorallem mal das Geld aus der Tasche...

Deda-Fan
22.03.2010, 16:34
Habe RR 1.1 Felgen und 240S Naben und hatte im Hinterrad DT-Swiss Speichen und ständig eine KLEINE 8 drin. Hat mich genervt und ich habe die Speichen durch Sapim ersetzt und nun keine Probleme mehr.

Kann nicht sagen warum das so ist, deshalb habe ich extra geschrieben nach meiner Meinung und Erfahrung ist das so.

Kann auch sein, dass jemand genau die gegenteiligen Erfahrungen gemacht hat...

Hifly
22.03.2010, 17:27
Du speichst Billigfelgen in Kastenform und Billignaben mit CX-Ray ein? Muss man das verstehen?


Weiß nicht ob du das verstehen musst, aber ich sehe das so, die Naben finde ich sehr gut, die neuen Record Naben z.B. sind qualitativ nicht mehr wirklich das wahre, finde da nicht mehr Wirklich einen Unterschied zu den Novatecs, die alten Record Naben die ich noch habe stehen natürlich außer Konkurrenz, also soviel zu den Billignaben, sie sind recht leicht, Qualtativ meiner Meinung nach vollkommen i.O.

Die Felgen --> Sind wirklich reine Glückssache, keine Ahnung was sie Taugen, aber finde Chronos nach der Ersten langen Regenfahrt hässlich, Reflex sind mir zu schwer, und die Pro sind schwarz mit abgedrehten Flanken also der Perfekte Kompromiss für mich, ob sie nun billig waren oder nicht, wenn sie sich in der Praxis als ordentlich erweisen ist mir auch egal was sie gekostet haben!

Die Naben und Felgen haben also für mich ihre Daseinsbegründung, da mein Händler schlechte erfahrungen bezüglich der DT Alunippel gemacht hat, die Sapims besser auf hohe Spannung gebracht werden können und ich als Optimist sowieso denke der Laufradsatz wird was ordentliches und soll mir eine Zeit freude bereiten, habe ich bei den Speichen was drauf gelegt wenn der rest schon so "billig" war und die CX Ray genommen! Logisch oder net, wenns hinterher ordentlich rollt und steif genug ist war der Satz immer noch recht günstig, ist halbwegs leicht...

medias
22.03.2010, 17:29
Novatec> Record.:D

speedy gonzalez
22.03.2010, 17:30
Novatec> Record.:D

gibts nicht aber so zwei unterschiedliche novatec-naben, so eine light und eine x-light? :hmm:

medias
22.03.2010, 17:33
Novatec macht gute Naben, produzieren für viele.

Bursar
22.03.2010, 17:36
gibts nicht aber so zwei unterschiedliche novatec-naben, so eine light und eine x-light? :hmm:Gibt sogar noch mehr.:)

OCLV
22.03.2010, 17:44
Habe RR 1.1 Felgen und 240S Naben und hatte im Hinterrad DT-Swiss Speichen und ständig eine KLEINE 8 drin. Hat mich genervt und ich habe die Speichen durch Sapim ersetzt und nun keine Probleme mehr.

Das liegt aber zu 100% NICHT an den Speichen.

Deda-Fan
22.03.2010, 17:50
Das liegt aber zu 100% NICHT an den Speichen.

Habe sonst nichts verändert. Woran könnte es sonst gelegen haben?

Hifly
22.03.2010, 17:52
Novatec> Record.:D

Wie gesagt, bei Record sollte man das Baujahr dazu schreiben ;-)

medias
22.03.2010, 18:00
Wie gesagt, bei Record sollte man das Baujahr dazu schreiben ;-)

Vor 06.

OCLV
22.03.2010, 18:47
Habe sonst nichts verändert. Woran könnte es sonst gelegen haben?

Einspeichqualität oder es war irgendwas an den Nippeln (Fett/öl).

06er Record Naben sind auch noch schön.
Werde demnächst meine verkaufen (28 Loch). Campa OmegaV (wie neu) sind damit eingespeicht. Ist aber für DR.

Als SR-Felge fällt mir noch die Velocity ein.
Und wer meint, dass ihm eine Reflex zu schwer ist, der sollte lieber leichte CarbonLR fahren. Den Gewichtsunterschied zur Crono merkt man nicht beim fahren. :rolleyes:

Hifly
22.03.2010, 18:50
Einspeichqualität oder es war irgendwas an den Nippeln (Fett/öl).

06er Record Naben sind auch noch schön.
Werde demnächst meine verkaufen (28 Loch). Campa OmegaV (wie neu) sind damit eingespeicht. Ist aber für DR.

Als SR-Felge fällt mir noch die Velocity ein.
Und wer meint, dass ihm eine Reflex zu schwer ist, der sollte lieber leichte CarbonLR fahren. Den Gewichtsunterschied zur Crono merkt man nicht beim fahren. :rolleyes:

Aber wenn du so anfängst dann kannste doch hier das gesamte Forum in Frage stellen mit dem "Merkt man nicht beim Fahren", wär ich so einsichtig hätte ich auch competitions und Messingnippel genommen, merk ich auch garantiert nicht!

Deda-Fan
22.03.2010, 19:18
Einspeichqualität oder es war irgendwas an den Nippeln (Fett/öl).



Es waren Prolock nippel und da war auch kein fett und kein öl drauf.

Die Einspeichqualität wird wohl die Gleiche gewesen sein. Mein Vater hat die Speichen gelockert und dann wieder so eingespeicht, wie er es auch später bei den Sapim gemacht hat.

Und für "das liegt 100% nicht an den Speichen" ist mir die Begründung mit der Einspeichqualität und dem Fett/Öl in den Nippeln auch nicht fundiert genug.
Somal ich nicht der Einzige bin, der meint, das die Qualität einiger DTSwiss Speichen nicht der Qualität der Sapim entspricht.

OCLV
22.03.2010, 20:10
Du hast doch schon die Lösung genannt: die Prolock Nippel. Die sind Mist.

Und nur weil man es immer wieder wiederholt, wird es nicht automatisch zur Wahrheit. Es gibt keinen praxisrelevanten Grund für oder gegen die Speichen des einen Herstellers. Gut, der Bogen ist bei Sapim anders als bei DT. Aber was besser ist hängt auch von der Breite des Nabenflansches ab. Bei den CX Ray ist der Übergang vom runden auf den flachen Teil nicht so flüssig gemacht. Theoretisch eine minimale Schwachstlle, weil die Spannungen dort größer sind. Der runde Bereich am Gewinde ist bei der Aerolite länger, daher weniger aerodynamisch als CX Ray.

Das merkt man aber alles beim fahren nicht und die Unterschiede sind absolut nur akademischer Natur. Wenn jemand meint die Speichen eines bestimmten Herstellers würden nicht so lange halten und eher brechen, soll er mir das bitte mal mit wissenschaftlichen Argumenten darlegen. Bin schon gespannt drauf. :rolleyes:

@ Hilfy: die 20-25 Gramm Gewichtsunterschied pro Felge wirst du einfach nicht merken. Von daher ist das völliger Schwachsinn, deshalb die Reflex nicht zu nehmen. Was du aber sehr wohl merken wirst ist, dass die Crono spürbar (!) weicher sind als die Reflex. Für Fahrer bis 70 kg mag das ja noch egal sein. Aber darüber oder ausgemachten Sprintern würde ich keine Crono empfehlen.

Nordisch
22.03.2010, 20:17
@ OCLV / Deda

Mir ist nur aus der Praxis bekannt, dass die DT Revos sich bedeutend mehr längen als die Sapim Laser.

bob600
22.03.2010, 20:23
Das schreit m.Mn nach auch nach einem akademischen Versuchsaufbau. :D

OCLV
22.03.2010, 20:30
Genau. Und dann werden alle Thesen die so im esoterischen LR-Thread aufgestellt wurden auf Wahrheit überprüft. Schön mit Messreihen und Varianzanalyse, damit es auch wissenschaftlich ist.

Kommt in 10 Jahren wieder, wenn ihr fertig seid.... :D

bob600
22.03.2010, 20:33
Am Institut für esoterische Laufradkunde... :D

Meine Revos halten immer noch und länger werden sie auch nicht :eek:
Soll ich sie vorsichtshalber ausspeichen und gegen Sapim wechseln?

medias
22.03.2010, 20:36
Soll ich, nein.:rolleyes:

Nordisch
22.03.2010, 20:53
Kommt in 10 Jahren wieder, wenn ihr fertig seid....

Genauso lang lief mein DT Revo LRS.

Danach war er nicht mehr zentrierbar, weil der Nippel das Ende des Speichengewindes erreicht hatte.

garbel
22.03.2010, 20:55
Nein, nicht so voreilig zerstören!

Habe die Tage genau das gleiche Debakel gehabt. Leinöl...

Nimm' ne "Rohrzange" (die kleine Version, gute Qualität kaufen!) und dann packst du den Nippel ganz dicht an der Felge an. Mit aller Gewalt. Und dann in die richtige Richtung drehen. Ja nicht den Bereich anfassen, der für den Nippelschlüssel gedacht ist, der schert sofort ab!

Das der Nippel derbere Macken abkriegt von der Zahnung der Zange, das dürfte klar sein. Aber lieber die Speiche retten, wenn's gutes Material ist.

Ach ja, den Felgenbereich rund um den Nippel mit Tape abkleben, sonst macht die Zange ggf. Kratzer.

Naja, DT Revos.

Das Problem ist auch, daß sich die Speichen so leicht verdrehen. Ich müßte, wenn ich versuche mit einer Zange die Nippel lose zu bekommen, die Speiche mit einer weiteren Zange festhalten. Wie ich mich kenne, könnte das in die Hose gehen...

Hifly
22.03.2010, 20:57
@ Hilfy: die 20-25 Gramm Gewichtsunterschied pro Felge wirst du einfach nicht merken. Von daher ist das völliger Schwachsinn, deshalb die Reflex nicht zu nehmen. Was du aber sehr wohl merken wirst ist, dass die Crono spürbar (!) weicher sind als die Reflex. Für Fahrer bis 70 kg mag das ja noch egal sein. Aber darüber oder ausgemachten Sprintern würde ich keine Crono empfehlen.

Hast ja auch Recht, aber war etwas mehr Unterschied, einmal hätte ich bei DT Messingnippel verbaut, zum anderen auf der Antriebsseite die Competition, nun hab ich halt komplett CX Ray, der Laufradsatz ist für meine Verhältnisse recht leicht und ich bin glücklich wenn er auch gut läuft. Vieles hier hat ja nicht mit Vernunft zutun ;-) Felgen sind ja keine Chronos sonder die Pro, keine Ahnung die die sich hinterher fahren.

Chrono bin ich schon mit AMC naben, Revos ind 28/32 gefahren und die waren Windelweich, aber da ich die Naben auch noch nie gefahren bin und komplett Revo vorher auch nicht wusste ich natürlich nicht auf was davon ich es schieben soll, wohl alles.

Reflex bin ich nur 32/32 und 36/36 beides mit Record Naben und Revo + Competiton gefahren, beides mehr als Steif genug, aber wie gesagt, 2 mal die Ösen mit Rissen, finde ich auch nicht optimal!

Steifster Laufradsatz den ich je hatte waren die Flachen Omega Schlauchreifenfelgen mit Record Naben 36 Loch, die verkauft hier auch irgendjemand wieder, mir waren sie zu steif, solls auch geben!


Jetzt soll halt ein Mittelding gefunden werden, nächste Woche bin ich schlauer!

Deda-Fan
22.03.2010, 20:59
Das liegt aber zu 100% NICHT an den Speichen.

Und nur weil man in einen Satz "100%" reinschreibt wird er auch noch lange nicht zur Wahrheit.

"Du hast doch schon die Lösung genannt: die Prolock Nippel. Die sind Mist."

Und hier stellst du wieder nur eine Behauptung auf, die zunächst nicht mehr wert ist, als die Behauptung von mir, dass Sapim besser sind als DT-Swiss, die ich aber wesentlich vorsichtiger formuliert und gemeint habe als du. Weil mir durchaus bewusst ist, dass ich diese Meinung nicht wissenschaftlich belegen kann.
Und das kannst du von deinen Behauptungen auch nicht sagen. Deshalb kannst du sie zwar äußern, aber doch bitte nicht mit einer "100%-Formulierung".

garbel
22.03.2010, 21:05
@ OCLV / Deda

Mir ist nur aus der Praxis bekannt, dass die DT Revos sich bedeutend mehr längen als die Sapim Laser.

Woran soll das liegen? Der E-Modul der Speichenstähle von Sapim und DT wird sich nicht großartig unterscheiden. Weiter werden die Speichen im Laufrad sowieso nur im elastischen Bereich gedehnt. Im normalen Betrieb kommt eine plastische Verformung nicht vor (höchstens innen im Bogen).

Deda-Fan
22.03.2010, 21:14
Ich möchte nochmal klarstellen, dass ich durch diese Erfahrung, die ich gemacht habe und zwar nur durch die, es wahrscheinlich finde, dass an der Sache was dran sein KÖNNTE, dass die DT-Swiss eventuell etwas schlechter sein KÖNNTEN.

http://www.radplan-delta.de/laufradbau/laufradbau.html

Hier wird diese These unterstützt und ich glaube, dass diese Leute sehr viel Erfahrung haben was Laufradbau angeht.

Aber trotzdem lasse ich mich hier nicht zu absoluten Aussagen hinziehen. Ich sage ganz klar, dass ich NICHT weiß, ob es so ist, aber ich habe den Verdacht.

Im Endeffekt muss jeder für sich selbst entscheiden was er mit den Informationen anfängt.

Ich hoffe mein Standpunkt ist klar geworden.

Und mehr will ich da auch eigentlich nicht zu sagen.

Parsec
22.03.2010, 21:17
Freu mich auf eure Einfälle.

gruß
bodspaze

Grundsätzliches:
Mir fällt erst mal Gewicht und Einsatzzweck ein.
Ist klar das ne (untrainierte) 55 kg Frau ganz andere Sachen fahren kann als ein
110 kg Amateursprinter. Dazu kommt die Wartung.
Kannst (willst) Du selbst machen / warten oder muss man auch für den kleinsten Schlag
zum 50 Kilometer entfernten Händler? :quaeldich
Dazu Dauerhaltbarkeit.

Nordisch
22.03.2010, 21:24
Woran soll das liegen? Der E-Modul der Speichenstähle von Sapim und DT wird sich nicht großartig unterscheiden. Weiter werden die Speichen im Laufrad sowieso nur im elastischen Bereich gedehnt. Im normalen Betrieb kommt eine plastische Verformung nicht vor (höchstens innen im Bogen).



OT

Mich interessiert nur die Praxis und da bin ich nicht der Einzige, der eine Längung der Dt Revos um ein paar mm zu verzeichnen hatte.
Sapim Laser zeigt sich hier bisher resistenter.

Theorie kannst du dir hier angucken:
http://radtechnik.dyndns.org/spoke.html
Da gibt es auch leichte Vorteile für die Sapim Speichen.

Will aber keinen Glaubenskrieg entfachen.

Fahre Sapim wie DT.

Sapim ist bei mir nur bei den 1,5 mm Mittelteilspeichen gesetzt
und bei Nabendynamos, wo der Nabenflasch dicker und die Speichenlöcher größer (und bei bereits einmal gebrauchten Naben, wo der Speichenlochdurchmesser größer und/oder die Speichenlöcher mal von altmodischen Laufradbauern zusätzlich angesenkt worden sind)
(Hintergrund: Sapim hat einen etwas größeren Bogen, womit man auch Unterlegscheiben (für besseren Speichensitz) problemloser verwenden kann.)

Jeder hat da so seine Philo. Ob man sie annehmen oder nachvollziehen möchte ist jedem selbst überlassen.

Orchid
22.03.2010, 21:25
hallo maenners habe heute meine laufraeder von wheelsmith bekommen. gigantex 19mm rims,novatec lite hubs,aci black spokes, reynolds nipples. vr 614gramm radial, hr 854gramm beide seiten 2fach gekreuzt.....die teile auf den staender gepackt, rundlauf und speichenspannung ist perfekt. fehlen nur noch die flex carbon.....

bob600
22.03.2010, 21:45
Das was da auf Xrateds Seite steht ist ja auch nur zusammengesammeltes Zeug, einige Formulierungen eher Fragwürdig m.Mn. nach.

Die Längung soll mir auch mal jemand erklären, kriechen des Materials tritt eigentlich nur bei höheren Temperaturen auf (0,4 mal Schmelztemperatur) und vorallem warum sich der quasi selbe Sapim 18/10 Stahl da anders verhält.

Aber das gehört alles schon wieder in den esoterischen...

OCLV
22.03.2010, 21:53
Und nur weil man in einen Satz "100%" reinschreibt wird er auch noch lange nicht zur Wahrheit.

"Du hast doch schon die Lösung genannt: die Prolock Nippel. Die sind Mist."

Und hier stellst du wieder nur eine Behauptung auf, die zunächst nicht mehr wert ist, als die Behauptung von mir, dass Sapim besser sind als DT-Swiss, die ich aber wesentlich vorsichtiger formuliert und gemeint habe als du. Weil mir durchaus bewusst ist, dass ich diese Meinung nicht wissenschaftlich belegen kann.
Und das kannst du von deinen Behauptungen auch nicht sagen. Deshalb kannst du sie zwar äußern, aber doch bitte nicht mit einer "100%-Formulierung".

Hast du überhaupt schon mal Laufräder aufgebaut? Wenn ja: was für welche und wieviele?

Radplan-Delta ist nicht "diese Leute", sondern ein Ein-Mann Betrieb und seine Frau/Freundin. Ja, er hat sehr viel Erfahrung mit seinen Laufrädern. Und er benutzt auch keine Prolock-Nippel. Warum wohl?

Wenn du nicht erst seit nicht mal einem Monat hier wärst, wüsstest du, dass das Thema Prolock Nippel schon lange durch ist und ziemlich einhellig von allen Anwesenden die öfter LR einspeichen beschlossen wurde, dass die nicht so gut sind wie normale Nippel. Sie bieten zwar den Vorteil, dass sich zu schwach gespannte Speichen nicht so leicht losdrehen können, haben aber den Nachteil, dass der Drehwiderstand deutlich erhöht ist. Gerade bei runden Speichen (insb. Revolution und Laser) drehen sich diese dann noch viel eher mit und es arbeitet sich wesentlich schlechter, weil die Speiche später "kommt" (verdreht sich erst mit dem Nippel mit und erst dann der Nippel auf dem Gewinde der Speiche).
Und wenn man die Vorspannung der Speichen ausreichend hoch ansiedelt, lockern sich die Nippel auch nicht einfach so. Und da jeder Einspeicher eigentlich auf normale nicht-prolock Nippel "geeicht" ist, was den Drehwiderstand angeht, wird es den wenigsten gelingen mit diesen Nippeln die gleiche Spannung zu erzeugen wie mit konventionellen Nippeln. Gerade, wenn man nicht geübt ist im Einspeichen (< 3-4 LRS pro Jahr).

Wenn du mich näher kennen würdest, würdest du wissen, dass ich diese Behauptung nicht einfach aus der Luft greife, dass es nicht an den Speichen liegen kann, sondern dass das auf Erfahrung beruht. Habe schon alle Nippel von DT und Sapim (12,14,16mm; Sechskant, Überkopf, Innenliegend) verbaut mit allen gängigen Speichen (DT Champion, Competition, Revo, Aerolite; Sapim CX Ray, Laser, Race, CX) der beiden Hersteller. Ich kann also behaupten, dass sich so ungefähr weiß wovon ich rede. Und jetzt kommst du grad frisch daher und behauptest, ich würde mir das nur ausdenken? Mutig.

Orchid
22.03.2010, 21:58
Hier mal Bilder.vielleicht kühlt es die Gemüter auch ein wenig ab....

tigerchen
22.03.2010, 22:01
@Orchid:

Hast du auch überprüft, ob keine Haare und Sandkörner in den Naben drin sind? :D
:hidesbehi

Orchid
22.03.2010, 22:01
@Orchid:

Hast du auch überprüft, ob keine Haare und Sandkörner in den Naben drin sind? :D
:hidesbehi

Warum????

tigerchen
22.03.2010, 22:02
Die Felge ist ja aus Carbon? :eek:

Deda-Fan
22.03.2010, 22:02
Hast du überhaupt schon mal Laufräder aufgebaut? Wenn ja: was für welche und wieviele?

Radplan-Delta ist nicht "diese Leute", sondern ein Ein-Mann Betrieb und seine Frau/Freundin. Ja, er hat sehr viel Erfahrung mit seinen Laufrädern. Und er benutzt auch keine Prolock-Nippel. Warum wohl?

Wenn du nicht erst seit nicht mal einem Monat hier wärst, wüsstest du, dass das Thema Prolock Nippel schon lange durch ist und ziemlich einhellig von allen Anwesenden die öfter LR einspeichen beschlossen wurde, dass die nicht so gut sind wie normale Nippel. Sie bieten zwar den Vorteil, dass sich zu schwach gespannte Speichen nicht so leicht losdrehen können, haben aber den Nachteil, dass der Drehwiderstand deutlich erhöht ist. Gerade bei runden Speichen (insb. Revolution und Laser) drehen sich diese dann noch viel eher mit und es arbeitet sich wesentlich schlechter, weil die Speiche später "kommt" (verdreht sich erst mit dem Nippel mit und erst dann der Nippel auf dem Gewinde der Speiche).
Und wenn man die Vorspannung der Speichen ausreichend hoch ansiedelt, lockern sich die Nippel auch nicht einfach so. Und da jeder Einspeicher eigentlich auf normale nicht-prolock Nippel "geeicht" ist, was den Drehwiderstand angeht, wird es den wenigsten gelingen mit diesen Nippeln die gleiche Spannung zu erzeugen wie mit konventionellen Nippeln. Gerade, wenn man nicht geübt ist im Einspeichen (< 3-4 LRS pro Jahr).

Wenn du mich näher kennen würdest, würdest du wissen, dass ich diese Behauptung nicht einfach aus der Luft greife, dass es nicht an den Speichen liegen kann, sondern dass das auf Erfahrung beruht. Habe schon alle Nippel von DT und Sapim (12,14,16mm; Sechskant, Überkopf, Innenliegend) verbaut mit allen gängigen Speichen (DT Champion, Competition, Revo, Aerolite; Sapim CX Ray, Laser, Race, CX) der beiden Hersteller. Ich kann also behaupten, dass sich so ungefähr weiß wovon ich rede. Und jetzt kommst du grad frisch daher und behauptest, ich würde mir das nur ausdenken? Mutig.

Was willst du mir eigentlich sagen? Weil ich neu hier bin muss ich alles wissen, was hier irgendwann mal beredet wurde? Warum kannst du nicht deine Behauptungen zumindest mit dem Hinweis untermauern, dass das hier schonmal besprochen wurde und ich die Suchfunktion benutzen soll.
Außerdem finde ich das nicht gerade gut, dass hier mit neuen Mitgliedern so umgegangen wird. Aber das ist ein anderes Thema.

Du weißt, dass ich noch nicht so lange hier bin und deshalb weißt du auch, dass ich dich nicht gut kennen kann und deshalb verstehe ich auch nicht, warum deine Postings dann so rüberbringst, als würde ich dich kenne, wenn du weißt, dass das nicht stimmt.
Das hat nichts mit Mut zu tun. Ich sage hier nur meine Meinung und den Mut sollte jeder Mensch haben.

tigerchen
22.03.2010, 22:02
Warum????

War nur ein schlechter Witz. :D

Orchid
22.03.2010, 22:03
Die Felge ist ja aus Carbon? :eek:

aus was denn sonst???
zuviel wodka ???

Hifly
22.03.2010, 22:05
Stimmt denn dann eurer Meinung nach die These von meinem Händler der eigentlich bis jetzt nur gute LRS aufgebaut hat, das er auf die CX Ray mehr spannung machen kann weil die sich nicht so wegdrehen wie die Revos?

tigerchen
22.03.2010, 22:07
aus was denn sonst???
zuviel wodka ???

Ich hätte auch googeln können nach Gigantex.

(Nee, heute kein Vodka.)

Jetzt nur noch die SR kleben, und ab nach France, ne?

Viel Spaß mit den Rädern! Aber was ist mit Tora-Bora? :D

Orchid
22.03.2010, 22:07
Stimmt denn dann eurer Meinung nach die These von meinem Händler der eigentlich bis jetzt nur gute LRS aufgebaut hat, das er auf die CX Ray mehr spannung machen kann weil die sich nicht so wegdrehen wie die Revos?

Dies sagte mir jemand der seine Laufräder bei Tune einspeichen lässt..

Orchid
22.03.2010, 22:08
Ich hätte auch googeln können nach Gigantex.

(Nee, heute kein Vodka.)

Jetzt nur noch die SR kleben, und ab nach France, ne?

Viel Spaß mit den Rädern! Aber was ist mit Tora-Bora? :D

Hoffe nächste Woche werde ich viel fahren können mit den neuen Laufrädern..kannst ja mitkommen...Boras sollten noch diese Woche kommen...

OCLV
22.03.2010, 22:12
@ Deda-fan: dann weißte jetzt Bescheid, was meine Beiträge angeht. Neue User oder junge Leute müssen sich erstmal ihre Sporen verdienen und müssen am Anfang einstecken. Ist nun mal so und ging mir nicht anders. Hach, war das ein Spaß damals wegen der LW:... :rolleyes:
Suchfunktion benutzen hab ich jetzt einfach mal voraus gesetzt.

@ Hilfy: ja, weil man die CX Ray schön festhalten kann. Da kannst du bis zur plastischen Verformung der Speiche anballern. Muss/sollte man aber nicht tun und LR werden dadurch auch nicht steifer, nur besser gegen losdrehen der Nippel gesichert.

tigerchen
22.03.2010, 22:12
Boras sollten noch diese Woche kommen...

Das nenne ich nobel! - Und ich fahre hier bescheiden Ultegra-Naben mit CXP33 dürchs Münsterland spazieren. :rolleyes:

Was mache ich falsch? :D

Orchid
22.03.2010, 22:13
@ Deda-fan: dann weißte jetzt Bescheid, was meine Beiträge angeht. Neue User oder junge Leute müssen sich erstmal ihre Sporen verdienen und müssen am Anfang einstecken. Ist nun mal so und ging mir nicht anders. Hach, war das ein Spaß damals wegen der LW:... :rolleyes:
Suchfunktion benutzen hab ich jetzt einfach mal voraus gesetzt.

@ Hilfy: ja, weil man die CX Ray schön festhalten kann. Da kannst du bis zur plastischen Verformung der Speiche anballern. Muss/sollte man aber nicht tun und LR werden dadurch auch nicht steifer, nur besser gegen losdrehen der Nippel gesichert.

@ OCLV

was hälst du denn eigentlich von den Reynolds Nippeln?
Schonmal verbaut/benutzt

Hifly
22.03.2010, 22:14
@ Orchid, da du ja nicht beide neuen Laufradsätze fahren kannst, biete mich an einen davon nen paar wochen auszuführen :D:D:D

Orchid
22.03.2010, 22:14
Das nenne ich nobel! - Und ich fahre hier bescheiden Ultegra-Naben mit CXP33 dürchs Münsterland spazieren. :rolleyes:

Was mache ich falsch? :D

Bist anscheinend zu ehrlich für einen Russen!!



Nur Spaß!!! :Angel:

cc1
22.03.2010, 22:24
Was mache ich falsch? :D

Vlt hat Dein Motto водка, трактор, рок-н-ролл was damit zu tun? :D

CXP 33 passt ja ganz gut zu трактор, oder?

tigerchen
22.03.2010, 22:28
Ihr seid doch alles... OFF-Toper hier. :D

Apropos: Welcher Traktor? :kweetnie:

garbel
22.03.2010, 22:28
Stimmt denn dann eurer Meinung nach die These von meinem Händler der eigentlich bis jetzt nur gute LRS aufgebaut hat, das er auf die CX Ray mehr spannung machen kann weil die sich nicht so wegdrehen wie die Revos?

Zumindest kann man die CX-Rays (u. DT Aerolites) gegen das Verdrehen festhalten.

OCLV
22.03.2010, 22:31
@ OCLV

was hälst du denn eigentlich von den Reynolds Nippeln?
Schonmal verbaut/benutzt

Du meinst also diese tonnenförmigen Nippel mit dem Sechskant hinten drauf, ja?

Sind im Prinzip nicht schlecht. Es hängt aber von der Felge ab, was man verbaut. Entweder diese oder die Überkopfnippel von Sapim (Vierkant zeigt nach außen zum Reifen). Die Überkopfnippel haben eine etwas größere Auflagefläche, die Reynolds-style Nippel lassen sich aber seitlich besser ausrichten. (zum Speichenwinkel hin). Wobei das auch von der Form des Nippelsitzes in der Felge abhängt. Die Gigantex Felgen für innenliegende Nippel sind da meist schon halbrundförmig vorgeformt. Edge und AX auch. Da liegen die besser drin als die Überkopfnippel und man nimmt besser die. Auf der anderen Seite kann man zumindest bei Gigantex "tricksen" indem man eine gut passende kleine Unterlegscheibe nimmt und die unter den Nippel tut (viel Spaß bei 82mm Felgen! :D ). So vergrößert sich nochmals die Auflagefläche und der Nippel kann sich seitlich besser ausrichten.

Also wie so oft im Leben: es kommt darauf an.... :D

Orchid
22.03.2010, 22:34
Du meinst also diese tonnenförmigen Nippel mit dem Sechskant hinten drauf, ja?

Sind im Prinzip nicht schlecht. Es hängt aber von der Felge ab, was man verbaut. Entweder diese oder die Überkopfnippel von Sapim (Vierkant zeigt nach außen zum Reifen). Die Überkopfnippel haben eine etwas größere Auflagefläche, die Reynolds-style Nippel lassen sich aber seitlich besser ausrichten. (zum Speichenwinkel hin). Wobei das auch von der Form des Nippelsitzes in der Felge abhängt. Die Gigantex Felgen für innenliegende Nippel sind da meist schon halbrundförmig vorgeformt. Edge und AX auch. Da liegen die besser drin als die Überkopfnippel und man nimmt besser die. Auf der anderen Seite kann man zumindest bei Gigantex "tricksen" indem man eine gut passende kleine Unterlegscheibe nimmt und die unter den Nippel tut (viel Spaß bei 82mm Felgen! :D ). So vergrößert sich nochmals die Auflagefläche und der Nippel kann sich seitlich besser ausrichten.

Also wie so oft im Leben: es kommt darauf an.... :D

Ja die 6-Kant Teile..sind bei meine Gigantex verbaut..mit UNTERLEGSCHEIBEN

Deda-Fan
22.03.2010, 22:42
@ Deda-fan: dann weißte jetzt Bescheid, was meine Beiträge angeht. Neue User oder junge Leute müssen sich erstmal ihre Sporen verdienen und müssen am Anfang einstecken. Ist nun mal so und ging mir nicht anders. Hach, war das ein Spaß damals wegen der LW:... :rolleyes:
Suchfunktion benutzen hab ich jetzt einfach mal voraus gesetzt.


Genau das sehe ich anders. Nur weil jemand neu im Forum ist, heißt es nicht, dass er neu im Radsport ist und schon gar nicht, dass er einstecken muss. Mit welcher Begründung auch, nur weil er neu ist und nur weil das schon immer so war?

War vor ein paar Jahren schonmal hier und irgendwann wurde es mir hier zu d...
Habe dann meinen Account löschen lassen.
Bin dieses Mal auch erst nur wegen einer Frage hierher gekommen und dann hier hängen geblieben.
Im Umgang untereinander hat sich nicht viel geändert. Denke ich ziehe wieder Leine. Jetzt wo das Wetter besser wird, gibt es auch sinnvollere Dinge...

Bursar
22.03.2010, 22:54
Du hast angefangen (würde man im Kindergarten sagen).

Deda-Fan
22.03.2010, 22:58
Du hast angefangen (würde man im Kindergarten sagen).

Das sagt man im Kindergarten nicht. Außerdem habe ich nur vorsichtig meine Meinung formuliert und bekam unbegründet(ja, die Aussage war unbegründet) gesagt, dass meine Meinung falsch sei. Jemand der darauf nicht reagiert, dem ist entweder seine eigene Meinung egal oder er nimmt alles was andere sagen einfach stillschweigend hin. Beide Möglichkeiten strebe ich nicht an. Sorry, wenn ich damit Majestätsbeleidigung betrieben habe, aber ich bin eben nicht Obrigkeitshörig.

Orchid
22.03.2010, 23:01
Haben wirs jetzt bald ....:rolleyes:

Bursar
22.03.2010, 23:07
@ Deda Fan:
Beim nächsten Mal kannst du ja einfach mal kurz nachfragen, wie die Leute zu ihren Behauptungen kommen und woher sie das wissen, anstatt dich zu echauffieren.

Deda-Fan
22.03.2010, 23:14
@ Deda Fan:
Beim nächsten Mal kannst du ja einfach mal kurz nachfragen, wie die Leute zu ihren Behauptungen kommen und woher sie das wissen, anstatt dich zu echauffieren.

Ich bin es gewohnt, dass man seine Meinungen/Behauptungen auch begründet. Und dass ich es gewohnt bin, liegt in der Notwendigkeit begründet, denn eine unbegründete Behauptung hat erstmal keinen Wert.

Deda-Fan
22.03.2010, 23:15
Haben wirs jetzt bald ....:rolleyes:

Jetzt ja!

OCLV
22.03.2010, 23:27
Ich bin es gewohnt, dass man seine Meinungen/Behauptungen auch begründet. Und dass ich es gewohnt bin, liegt in der Notwendigkeit begründet, denn eine unbegründete Behauptung hat erstmal keinen Wert.

Dann ignorierst du besser alle Beiträge von medias.
Denn die sind meist unbegründet und stellen die Tatsache so in den Raum wie sie auch ist. Mittlerweile kann er sich aber wenigstens schon dazu aufraffen ganze Sätze zu schreiben. :quaeldich

@ Orchid: je nachdem wie die Felgen innen aussehen macht das schon Sinn mit der Unterlegscheibe. Die Chinesen machen auch mal so, mal so...

pinguin
23.03.2010, 07:35
@ OCLV: DU baust ja viele LRS, wie ich so dank der ganzen Speichen, Nippel und Felgen-Diskussionen mitbekommen habe. Also nehme ich mal an, die sind nicht alle für dich. Schlussfolgerung, du baust auch für andere? Machst du das beruflich? (Wg. Garantie usw.)

OCLV
23.03.2010, 08:12
Och ich habe schon viele LRS... (verkaufe gerade nach und nach welche). Baue aber auch ab und zu mal was für Freunde.
Ich bin beruflich Student (siehe Profil) und das schon seit 7 Semestern, arbeite nebenher noch an der Uni und wenn dann noch ein guter Freund mal einen schönen LRS haben möchte, weil ihn dieser System-LRS Einheitsbrei, die hohen Ersatzteilkosten ankotzen oder er einfach nur SEIN LR will, schaut man halt, was es so gibt. Es ist aber nicht mein Hauptberuf und ich plane da auch dahingehend nichts. Bin halt "materialgeil" und immer froh, mal was neues in die Finger zu bekommen. Daher war meine Zeit bei il Diavolo (habe dort aufgehört im August 09) auch mit vielen Versuchungen gespickt, sich den neuesten Kram mit nach Hause zu nehmen.
Gibt hier auch genug Leute die irgendwelche Leichtbauteile (meist aus Carbon) selbst bauen und ab und zu diese verkaufen und auch richtig Ahnung davon haben (aus der Praxis logischerweise). Die verdienen damit aber auch nicht ihren Lebensunterhalt. Nur ist das Thema LR präsenter als ein neuer Vorbaudeckel, Sattel, Stütze, ein getunter Umwerfer oder was weiß ich. Hier gibts nahezu jeden Tag einen LR-Thread.

Im Übrigen plane ich im Sommer mal eine eigene HR Nabe zu bauen. Auch dort sind keine gewerblichen Absichten hinter. Möchte einfach nur mal schauen, wie gut ich bin in sowas. Weißt ja: der Hund und seine Eier.... ;)

pinguin
23.03.2010, 09:00
Danke für die Infos. Profil gucke ich eigentlich nie - steht eh nur Schmarrn drin bei vielen.

medias
23.03.2010, 09:08
Du meinst also diese tonnenförmigen Nippel mit dem Sechskant hinten drauf, ja?

Sind im Prinzip nicht schlecht. Es hängt aber von der Felge ab, was man verbaut. Entweder diese oder die Überkopfnippel von Sapim (Vierkant zeigt nach außen zum Reifen). Die Überkopfnippel haben eine etwas größere Auflagefläche, die Reynolds-style Nippel lassen sich aber seitlich besser ausrichten. (zum Speichenwinkel hin). Wobei das auch von der Form des Nippelsitzes in der Felge abhängt. Die Gigantex Felgen für innenliegende Nippel sind da meist schon halbrundförmig vorgeformt. Edge und AX auch. Da liegen die besser drin als die Überkopfnippel und man nimmt besser die. Auf der anderen Seite kann man zumindest bei Gigantex "tricksen" indem man eine gut passende kleine Unterlegscheibe nimmt und die unter den Nippel tut (viel Spaß bei 82mm Felgen! :D ). So vergrößert sich nochmals die Auflagefläche und der Nippel kann sich seitlich besser ausrichten.

Also wie so oft im Leben: es kommt darauf an.... :D
Es gibt 3 Dinge beim Fahrrad, die nicht ganz einfach sind in der Herstellung, Nabe, Tretlager, Schaltwerk.
Ich mag mich gut erinnern wiel viele Versuche PMP seinerzeit brauchte, da geht es um 1/100 in der Präzision.
Oder an die Geburt der Hügi Nabe erinnere ich mich, auch nicht einfach gewesen seinerzeit.

OCLV
23.03.2010, 09:19
Also wenn ich den Freilauf von der Nabe abziehe und mir die Innereien so ansehe frage ich mich: üben die bei PMP noch wie man an der Drehbank arbeitet? :D Da ist mind. 1 Distanzhülse drin, die so nicht sein müsste. Der Freilauf ist aber super gedichtet und der Klinkenträger auch gut gemacht. Die Geometrie ist auch ganz gut.

Wann kam denn die Hügi Nabe auf den Markt?

medias
23.03.2010, 09:24
Reine Schätzung meinerseits so 85.
Unmöglich ist es natürlich nicht eine Nabe zu bauen, es sind einfach enge Toleranzen zu beachten vorallem beim Lagersitz.

marmeladenjosef
23.03.2010, 09:44
ich muss mal ne lanze brechen für die dt-prolock:
ich fahr´ die seit jahren an zwei lr-sätzen bei jedem wetter (in kombi. mit aerolite, 240s). mein gewicht lag anfänglich noch deutlich über den 86kg, die ich derzeit mit mir `rumtrage. ich pflege normal mein material aber wenn ich im winter ´reinkomme, putz ich keine speichennippel. an beiden lrs waren verschleissbedingt felgenwechsel nötig - die nippel waren keineswegs festgegammelt oder sonstiges. ferner bin ich das risiko eingegangen, die alten speichen weiterzubenutzen -> bis heute keine probleme.
das alunippel keine probleme bereiten (bei entsprechendem handling) wird übrigens auch von whizz-wheels propagiert (da stammen meine beiden lrs her) und ist auf deren homepage auch nachzulesen:

Nippelwahl

Folgendes sollten Sie beachten:

* Messingnippel sind korrosionsbeständiger als Alunippel und in der Verarbeitung etwas unproblematischer. Laufradbauer, die generell von Alunippeln abraten, machen dies oftmals aus Unwissenheit über die richtige Verarbeitung von Alunippeln (z.B. Verwendung von Öl, perfekt sitzender Nippelspanner, ...) und der daraus resultierenden Probleme wie rundgedrehte oder festgefressene Nippel.
* Alunippel bereiten in puncto Haltbarkeit keine Probleme, wenn man einige Vorsichtsmaßnahmen beherzigt:
Alunippel können in Verbindung mit Streusalz korrodieren, d.h. winterliche Straßen sollten möglichst gemieden werden. Salzhaltige Luft, beispielsweise am Meer, kann den Alunippeln ebenfalls schaden. Vorzeitige Alterserscheinungen, die durch diese Faktoren bedingt sind, lassen sich durch regelmäßige Pflege der Laufräder vermeiden. Den besten Schutz im Winter stellt eine Konservierung der Alunippel mit Sprühwachs oder einem Tropfen Öl dar.
* Die selbstsichernden DT Prolock Nippel verhindern nachhaltig das selbstständiges Lösen der Nippel. Trotzdem lassen sich die Laufräder unproblematisch nachzentrieren. Wir setzen bei Verwendung von schwarzen Nippeln immer DT Prolock Nippel ein.
* DT ProHead Nippel haben einen Kopf, der sich optimal zur Speiche ausrichtet. Dies verhindert einen Knick am Übergang von der Speiche zum Nippel - insbesondere bei Rohloff und 24" (oder kleineren) Laufrädern sinnvoll.