PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shimano SPD PD-A 600 Erfahrungen?



Tron
25.03.2010, 15:27
Hallo,

ich wollte mal fragen ob hier jemand das PD-A 600
http://www.cycle-basar.de/Pedale/Pedale-Rennrad/Shimano/Shimano-Ultegra-Pedal-SPD-PD-A-600::5523.html
im Einsatz hat?

Speziell würde mich interessieren ob es auch mit MTB-Schuhen zu fahren ist, bzw. ob der Ein- und Ausstieg problemlos klappt. Ich finde niergends eine Schuhempfehlung bzw. einen Hinweis ob das Pedal da ja SPD Problemlos mit MTB Schuhen zu fahren ist.

Grüsse

Michl

Profiamateur
25.03.2010, 15:42
"• kompatibel mit SPD-Schuhen mit versenkter Platte (http://www.cycle-basar.de/Pedale/Pedale-Rennrad/Shimano/Shimano-Ultegra-Pedal-SPD-PD-A-600::5523.html)"


...so steht's in der Beschreibung Deines Links. Da ist doch alles klar, oder?

Tron
25.03.2010, 15:44
Theoretisch ja...ich wollte mal nach der Praxis fragen. :Angel:

Übrigends..schöne Kogas hast du da!

Profiamateur
25.03.2010, 16:11
Danke! Ich gehe mal stark davon aus, daß das klappt mit den MTB-Schuhen. Das Dura-Ace-Pedal (ebenfalls SPD) am Koga Fullpro oval fahre ich auch mit meinen Geländeschuhen. Vielleicht meldet sich ja noch einer, der es ganz genau weiß...

Bursar
25.03.2010, 18:05
Ich finde niergends eine Schuhempfehlung
Als Schuh-Empfehlung stehen doch immer die Shimano Tourenschuhe dabei, also die SH-RT..
Die sind aber nicht zu empfehlen, weil sie eine zu weiche Sohle haben.

Oliver73
25.03.2010, 18:48
Ich fahre das PD-A520 das ja wohl im Prinzip dem 600er entspricht.

Ein Paar MTB Schuhe musste ich leicht nacharbeiten, da war ein harter Steg im Weg. Das muss aber nicht bei jedem sein.

Selbst bei Schuhen mit etwas weicherer Sohe bei denen die Platten etwas versenkt sind hast du mit dem Pedal aber eher Vorteile. Einfach der grösseren Auflagefläche wegen.

Ich bin sehr zufrieden.:)

Bursar
25.03.2010, 19:19
Hast du dir mal angeschaut, wo dein Schuh links und recht von der Bindung überhaupt aufliegt? Die Fläche ist nicht so wahnsinnig groß, oder?
Und wenn sich die Mittelsohle eines weichen Schuhs zu stark durchbiegt, nützt auch eine große Auflagefläche nichts.

Oliver73
25.03.2010, 19:28
Ich hatte noch keine Probleme, kann also auch nichts negatives sagen. ;)

Außerdem fahre ich zur Zeit mit steifsteifen MTB Schuhen rum, der Wahnsinn:D

Tron
25.03.2010, 21:54
Das klingt ja erstmal ganz gut-Danke.

klappradl
25.03.2010, 22:11
Hast du dir mal angeschaut, wo dein Schuh links und recht von der Bindung überhaupt aufliegt? Die Fläche ist nicht so wahnsinnig groß, oder?
Nein, die Fläche ist klein und die Auflage ist das Profilgummi des Schuhs. Fühlt sich genauso an wie reine MTB Pedale. Der Rahmen dient nur zum Einstieg und - ganz wichtig ;) - der Optik.

Oliver73
25.03.2010, 22:14
Nein, die Fläche ist klein und die Auflage ist das Profilgummi des Schuhs. Fühlt sich genauso an wie reine MTB Pedale. Der Rahmen dient nur zum Einstieg und - ganz wichtig ;) - der Optik.

Bei mir liegt das tatsächlich auf, keine Ahnung warum:D

Falsche Schuhe vermutlich:D

Das einzig doofe ist das du bei den beidseitigen Pedalen einfach drauflatschen kannst, irgendwie kommst du immer ins Pedal. Bei den Modellen hier muss man eben etwas mehr Gefühl investieren.

Bursar
25.03.2010, 22:15
Bei mir liegt das tatsächlich auf, keine Ahnung warum
Auf dem ganzen Rahmen, oder wie?

Oliver73
25.03.2010, 22:17
Auf dem ganzen Rahmen, oder wie?

Ja. Der Schuh hat aber auch großzügig Stollen.

Bei einem von den oben erwähnten Shimano Touring Modellen wird das aber so nichts werden. Geb ich gerne zu:) (Hab mir jetzt aber trotzdem ein Paar gekauft)

pinguin
26.03.2010, 05:28
Den Rahmen abflexen. Gibt ein saugutes Gewicht und technisch ist immer noch alles im Lot. Wer so nen Rahmen zum Einsteigen braucht, dem ist am besten mit nem Rollator geholfen.

Oliver73
26.03.2010, 18:40
Den Rahmen abflexen. Gibt ein saugutes Gewicht und technisch ist immer noch alles im Lot. Wer so nen Rahmen zum Einsteigen braucht, dem ist am besten mit nem Rollator geholfen.

Das ist jetzt aber sehr hart geurteilt, oder?

Wer eine optische Krücke braucht für den Kopf:)

Oliver73
18.05.2010, 18:34
Weil ich ja hier mal was von wegen Auflagefläche rumgetönt hatte kann ichs auch nochmal hochholen.

Anlässlich neuer Schuhe und nochmal einem paar PD-A520 hab ich Fotos gemacht.

Man kann sehen wie der Schuh aufliegt, sehr großzügig sieht es nicht aus und das der Gummi an der Stelle stützt? Ich kann es nicht beschwören.

girofan
31.03.2012, 22:22
grab ich das hier nochmal aus :D

welche seite ist denn ausgeklickt oben? die klickerseite oder die andere?

855
01.04.2012, 10:51
die Klick-Seite hängt unten, die Spitze des Pedals steht ca. auf 11 Uhr.
ich kick die Spitze immer mit dem Schuh nach vorn und tret dann ins Pedal, klappt wunderbar und man gewöhnt sich schnell daran.

ich fahre sowohl das 520er als auch das 600er und bin sehr zufrieden. Schuh ist der Dominator von Sidi.
einen Nachteil gegenüber einem reinen Rennrad-System konnte ich bisher noch nicht erkennen. Vorteil: ich hab nur ein Schuh-Modell für alle Räder (RR und Crosser mit XTR-Pedalen) und kann klar besser laufen. komme gerade aus Mallorca wieder und habe sie alle rumrutschen, stürzen und humpeln gesehen... :D

girofan
01.04.2012, 11:03
die Klick-Seite hängt unten, die Spitze des Pedals steht ca. auf 11 Uhr.
ich kick die Spitze immer mit dem Schuh nach vorn und tret dann ins Pedal, klappt wunderbar und man gewöhnt sich schnell daran.

ich fahre sowohl das 520er als auch das 600er und bin sehr zufrieden. Schuh ist der Dominator von Sidi.
einen Nachteil gegenüber einem reinen Rennrad-System konnte ich bisher noch nicht erkennen. Vorteil: ich hab nur ein Schuh-Modell für alle Räder (RR und Crosser mit XTR-Pedalen) und kann klar besser laufen. komme gerade aus Mallorca wieder und habe sie alle rumrutschen, stürzen und humpeln gesehen... :D

grazias :)

das mit dem einen system/schuh für alle räder schwirrt mir nämlich auch durch den kopf

Flashy
18.05.2018, 09:43
Überlege auch gerade, das Pedal zu kaufen.
Genau aus den Gründen: Ein Schuhsystem für alle Räder.

Kann mir jemand was sagen, ob es im Vergleich zu einem SPD-SL nachteile hat?

(hinsichtlich Kraftübertragung)

cadoham
18.05.2018, 10:10
Ist die Auflagefläche vergleichbar mit der eines XT PD-M8000?

Wie kratzempfindlich ist der Lack des PD-A600?

Voreifelradler
18.05.2018, 10:12
zu1. keine Ahnung.
zu 2. sehr empfindlich.

En super Pedal, ich habe meines leider verschenkt :(

Flashy
18.05.2018, 10:19
Tja, die Auflagefläche würde mich auch sehr interessieren.

Flashy
18.05.2018, 10:21
die Klick-Seite hängt unten, die Spitze des Pedals steht ca. auf 11 Uhr.
ich kick die Spitze immer mit dem Schuh nach vorn und tret dann ins Pedal, klappt wunderbar und man gewöhnt sich schnell daran.

ich fahre sowohl das 520er als auch das 600er und bin sehr zufrieden. Schuh ist der Dominator von Sidi.
einen Nachteil gegenüber einem reinen Rennrad-System konnte ich bisher noch nicht erkennen. Vorteil: ich hab nur ein Schuh-Modell für alle Räder (RR und Crosser mit XTR-Pedalen) und kann klar besser laufen. komme gerade aus Mallorca wieder und habe sie alle rumrutschen, stürzen und humpeln gesehen... :D

Siehst du es immer noch so?

855
18.05.2018, 10:25
haben deutlich mehr Auflagefläche als ein MTB-Pedal, aber nicht so viel wie ein reines Road.
ja, zerkratzen, sind halt lackiert.

ich bin mit meinen sehr zufrieden, taugen, halten lange, kosten nicht viel.

Flashy
18.05.2018, 10:28
Alles klar.

Dann verhält es sich genau so, wie ich es eingeschätzt habe.
Danke für das Feedback.

Glaube, es ist interessant. Schau es mir mal im Laden an.

Mich reizt das "ein System".

Glaube auch, dass es ganz gut zu einer Ultegra Kurbel passt.

JJ.
18.05.2018, 10:53
achte auf die Farbe, da gibts inzwischen zwei, hatte ich irgendwo schon mal erwähnt....

ohhh.... fand gerade nur noch das Dark Grey (bei B24), dies passt z.B. besser zur 9100er DuraAce....

oder ist das DarkGrey evtl. nun das aktuelle 2018er?


auf alle Fälle der Größte Vorteil mit dem SPD System.... man kann besser den Berg hochschieben.... :D

cadoham
18.05.2018, 10:54
Liegt preislich auf dem Niveau des XT Pendant, aber spart etwas Gewicht.
Aus diesem Grund nicht ganz uninteressant.

Roland E.
18.05.2018, 11:48
Hi

fahre ich seit 4Jahren.....Rennen, Training, und auf dem Weg zur Arbeit.....mit verschiedenen Schuhen, Road, MTB, und unauffällige für die Arbeit.

Viele Grüße

norman68
18.05.2018, 12:49
achte auf die Farbe, da gibts inzwischen zwei, hatte ich irgendwo schon mal erwähnt....

ohhh.... fand gerade nur noch das Dark Grey (bei B24), dies passt z.B. besser zur 9100er DuraAce....

oder ist das DarkGrey evtl. nun das aktuelle 2018er?


auf alle Fälle der Größte Vorteil mit dem SPD System.... man kann besser den Berg hochschieben.... :D


Das es zwei Farben gibt hast mir bei meinem C60 im Colnago-Thread geschrieben das dies viel besser passen soll. Was aber an der Dark Grey Geschichte schrecklich ist das dort die Kratzer dann noch viel schneller ins Auge fallen. Ich hatte diese eine Zeitlang montiert weil ich das auch dachte das es in dunkel besser wäre, war dann aber doch ein Fehlkauf. Hab jetzt wieder die normal silbernen montiert.

norman68
18.05.2018, 12:54
Liegt preislich auf dem Niveau des XT Pendant, aber spart etwas Gewicht.
Aus diesem Grund nicht ganz uninteressant.

Das XT Pedal ist schwerer weil auf jeder Seite ein Einklicken möglich ist. Beim A600 geht das ja nicht und normal braucht man das am RR auch nicht.

Onkel Hotte
18.05.2018, 12:56
Seit 13 Jahren fahre ich A520 und seit 4,5 Jahren A600. Das A600 ist nochmal etwas leichter. Beide tun sich funktional nichts und halten so lange, dass ich letztes Jahr nicht mehr sagen konnte von wann mein A520 Satz war den ich ausgemustert habe.

Ich habe mir aus Neugier und weil "stilecht" für das beste Pferd im Stall seit dieser Saison SPD-SL angeschafft. Macht Spass, das Systemgewicht Schuh+Pedal ist etwas geringer, einklicken erfordert etwas mehr Konzentration. Auf richtig langen Runden 6, 9, 12 Stunden bilde ich mir ein, dass es etwas komfortabler ist bzw. ich spüre den Schuh nicht. Auch das Gehen empfinde ich nicht als unangenehm oder unsicher.

Dennoch ist und bleibt ein A600 mit einem guten Schuh zusammen DIE Universallösung, bzw. wenn man nur ein System möchte.

Georg.M
18.05.2018, 17:19
PD-A600 zerkratzen sich sehr unansehnlich, insbesondere auf der Rückseite. Aus diesem Grund habe ich mir vor paar Jahren silberne PD-A520 gekauft. Da entstehen zwar auch Kratzer, aber silberne Kratzer merkt man an silbernem Pedal kaum. Dazu kann man ein paar Bilder im Netz finden.

Weiterhin ist die Auflagefläche bei PD-A600/PD-A520 nicht wirklich größer als bei XT Pedalen. Das ist ein Trugschluss. Man sieht in diesem Beitrag genau, warum es so ist: http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?192728-Shimano-SPD-PD-A-600-Erfahrungen&p=3120733#post3120733 Der Käfig ist eher für Optik, damit diese Pedale den Rennradpedalen von Shimano und Gleichen ähneln.

Mittlerweile bin ich im letzten Jahr von PD-A520 auf XT PD-M8000 gewechselt. Bei PD-A520 hat mir gestört, dass Einklickmechanismus im ausgeklickten Zustand immer so auf zwischen 7 und 8 Uhr zeigte. Dadurch ging Einklicken nicht immer reibungslos. Mit PD-M8000 bin ich aktuell voll zufrieden. Und Optik von SPD-Pedalen am Rennrad stört mir auch nicht. Speedplay Zero sehen zum Beispiel auch nicht wie gängige Rennradpedale aus, stört aber nach meinem Wissen auch keinem.

Bursar
18.05.2018, 17:49
Weiterhin ist die Auflagefläche bei PD-A600/PD-A520 nicht wirklich größer als bei XT Pedalen.
Na die Bereiche neben dem Einklick-Mechanismus, je nach Schuh liegt man etwas mehr oder weniger auf.
Ich bin seit einer Weile auch weg von SPD-SL hin zum A600, bzw. A520, fährt sich mit dem Shimano XC7 Schuh sehr schön.

Pensionär
18.05.2018, 17:52
Ich verheirate neuestens den Rennradschuh SH-RP3 mit dem Pedal PD-A600. Möglich wird das durch den Adapter SM-SH40. Der Vorteil ist die gegenüber den Touringschuhen steifere Sohle des Rennradschuhes, verbunden mit dem gehfreundlichen SPD-Pedalsystem. Ein, meiner Meinung nach, tolles Paar!

855
18.05.2018, 17:59
Na die Bereiche neben dem Einklick-Mechanismus, je nach Schuh liegt man etwas mehr oder weniger auf.


richtig, mit dem Käfig hat das rein gar nichts zu tun.


Seit 13 Jahren fahre ich A520 und seit 4,5 Jahren A600. Das A600 ist nochmal etwas leichter. Beide tun sich funktional nichts und halten so lange, dass ich letztes Jahr nicht mehr sagen konnte von wann mein A520 Satz war den ich ausgemustert habe.


meine fangen irgendwann an zu knarzen und laufen dann auch rauher, dann mustere ich sie aus. dann sind sie aber auch echt lange gelaufen.


P.S.: Thema Einklicken: man muss das Pedal halt mit dem Zeh mitnehmen und gleichzeitig einklicken. geht irgendwann in Fleisch und Blut über...

P.P.S.: Danke für den Tipp bzgl. dark-grey: meine sind eh gerade fällig und die passen wirklich besser zur 9100, die alte Farbe hat mich schon lange genervt...

Georg.M
18.05.2018, 18:14
Na die Bereiche neben dem Einklick-Mechanismus, je nach Schuh liegt man etwas mehr oder weniger auf.
Ich bin seit einer Weile auch weg von SPD-SL hin zum A600, bzw. A520, fährt sich mit dem Shimano XC7 Schuh sehr schön.

Ok, verstehe. Das habe ich optisch bei meinem Auswahl auch betrachtet. Zum Beispiel ist dieser Bereich bei älteren XT PD-M770 schon ein wenig schmal. Aber bei neueren XT PD-M8000 ist der Bereich neben Klickmechanismus recht identisch mit PD-A600. Und PD-A600 hat schon hier ein wenig mehr Flächen seitlich von Klickmechanismus als PD-A520.

Georg.M
18.05.2018, 18:28
meine fangen irgendwann an zu knarzen und laufen dann auch rauher, dann mustere ich sie aus. dann sind sie aber auch echt lange gelaufen.


P.S.: Thema Einklicken: man muss das Pedal halt mit dem Zeh mitnehmen und gleichzeitig einklicken. geht irgendwann in Fleisch und Blut über...


Man kann die Shimano-SPD-Pedale recht einfach öffnen, schmieren, einstellen und weiter glücklich sein. Außer man möchte unbedingt was neues Kaufen :)

Mit Einklicken ist mir schon klar. Ich hatte auch andere einseitige SPD-Pedale, wo aber die andere Seite für Straßenschuhe vorgesehen war (PD-A530, PD-T780) und da hatte ich solche Probleme mit Einklicken nicht, da dort Pedal eher senkrecht hängte. Zwar war es mit PD-A520 nicht so schlimm, aber gelegentlich hat es gestört. Ich hatte die Pedale draußen aber nur knapp über 1000km gefahren, eventuell bei mehr Nutzen, hätte ich mich daran gewöhnt. Von anderen User hatte ich vereinzelt, aber auch Bemängeln vom Einklicken bei PD-A520/PD-A600 vernohmen.

JJ.
18.05.2018, 19:46
Ist richtig, die Farbe zerkratzt wirklich recht schnell...

wär doch bestimmt auch möglich, den "Käfig" drumherum aus irgendetwas kratzfesterem herzustellen... oder Carbon :-) ... das würde bestimmt klasse ausschauen... da gäbs dann zwar auch Kratzer... aber man sieht sie nicht :D

interessant wäre hier bestimmt noch, ob es evtl. mal jemand versucht hat zu folieren oder wie heißt das Verfahren wo man in einem Wasserbad die Folie aufbringen kann? So rein designtechnisch gäbs da bestimmt tolle Möglichkeiten :D ... und wie sich das ganze dann im Nachhinein als kratzfester erweißt...

Onkel Hotte
18.05.2018, 20:29
P.S.: Thema Einklicken: man muss das Pedal halt mit dem Zeh mitnehmen und gleichzeitig einklicken. geht irgendwann in Fleisch und Blut über...



Stimmt. Ich habe es auch schon so drin, dass ich erst darauf aufmerksam wurde als mich meine seit dieser Saison auch mit A600 fahrende Frau nach dem "Trick" beim einklicken fragte. Da muss man dann für sich selbst erst einmal jahrelang unbewusst durchgeführte Schritte nachvollziehen um es jemandem zu erklären.

Bursar
18.05.2018, 21:56
Wer vom Rennradpedal (Look, SPD-SL) kommt, sollte sich beim Einklicken eigentlich nicht umgewöhnen müssen, das ist derselbe Ablauf...

cadoham
18.05.2018, 22:57
Wenn das Pedal in dunkelgrau wirklich so schnell zerkratzt und unansehnlich ausschaut,
bleibe ich beim PD-M8000.

Georg.M
18.05.2018, 23:42
Wenn das Pedal in dunkelgrau wirklich so schnell zerkratzt und unansehnlich ausschaut,
bleibe ich beim PD-M8000.

Hier ein paar Beispiele:
1) https://www.bikehub.co.za/classifieds/216515-shimano-pd-a600-spd-touring-pedals-sold/
2) https://www.cycle-eirin.com/blog/store/katsura/55412.html


Wenn Dir bei PD-A600 um Optik geht, kann man sich mit solchen Kratzer wahrscheinlich überhaupt nicht anfreuen. Mit PD-M8000 hast Du schon sehr sehr gute SPD-Pedale, wahrscheinlich in der Summe der Faktoren auch die Beste. Bin selber wie gesagt, von PD-A520 zu PD-M8000 gewechselt. Vom Gewicht sind PD-A600 aber ein paar Gramm leichter, und falls es um jeden Gramm des Gewicht geht, kann es ja eventuell schon wichtig sein.

Flashy
19.05.2018, 12:08
Falls es jmd. interessiert hier ein Bild mit einem Scott MtB Schuh und wie er aufliegt.

https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/33125038_1944286148937916_1151579516305408000_o.jp g?_nc_cat=0&oh=078f94087a5db51a2551b6c6adae1fd8&oe=5B7AE9D3

Der Scott Schuh ist halt naturgemäß vorne etwas "gebogen".

cadoham
19.05.2018, 13:32
Vom Gewicht sind PD-A600 aber ein paar Gramm leichter, und falls es um jeden Gramm des Gewicht geht, kann es ja eventuell schon wichtig sein.

Mir ist das Gewicht nicht völlig egal, aber an Pedale, deren Lack durch normalen Gebrauch völlig
fertig aussieht, habe ich dann auch wenig Freude. ;)

Mag schon sein, das hier die silberne Variante länger "schön" aussieht,
aber so richtig mag mir das nicht gefallen.

Coloniago
20.05.2018, 11:22
Mag schon sein, das hier die silberne Variante länger "schön" aussieht,
aber so richtig mag mir das nicht gefallen.

Die silberne Variante wird durch die Einschläge von den Cleats auch unschön, vielleicht sind die Macken aber nicht so kontrastreich wie bei der lackierten Variante...

Voreifelradler
20.05.2018, 11:44
Mir ist das Gewicht nicht völlig egal, aber an Pedale, deren Lack durch normalen Gebrauch völlig
fertig aussieht, habe ich dann auch wenig Freude. ;)


Warum? Es ist doch in HH echt egal, was das Gewicht angeht.
M.M.n. ist das Pedal sowieso das optisch unwichtigste an einem Rad.