PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 24-Loch-Nabe mit 36-Loch-Felge



SF_
25.03.2010, 22:10
Ich plane ein Laufrad als Kombination aus 24-Loch Nabe und 36 Loch Felge. Von der Aerodynamik her könnte ich die "leeren" Felgenlöcher offen lassen (vorwiegend Spazierenfahren hoch und runter in Schwarzwald und Alpen). Wg. Regenwasser und Dreck ist es aber sicherlich besser, die "leeren" Speichenlöcher abzudichten. Tesa oder Aluklebeband sind dazu auf Dauer wahrscheinlich ungeeignet. Einspritzen von Silikon kommt mir auch etwas komisch vor. Veloplugs habe ich noch nie benutzt, aber ich befürchte die bringen in diesem Fall nichts. Ich bitte deshalb um Vorschläge zum Abdichten der Löcher.

Bursar
25.03.2010, 22:14
Kommen da rechts 12 Speichen und links 8 Speichen rein?

Toxxi
25.03.2010, 22:18
Einspritzen von Silikon kommt mir auch etwas komisch vor.

Acryl?

Mal im Ernst - ich finde die Idee mit dem Einspritzen gar nicht so schlecht. Musst Du halt von hinten dagegenhalten, damit es eine dünne Schicht bleibt.

SF_
25.03.2010, 22:46
Kommen da rechts 12 Speichen und links 8 Speichen rein?

Auf jeder Seite sollen 12 Speichen montiert werden.

Parsec
25.03.2010, 23:48
Ich bitte deshalb um Vorschläge zum Abdichten der Löcher.

Wenn es glatt werden soll würde ich Silikon nehmen. Weiß kriegst Du vom Nachbarn,
andere Farben im Baumarkt. Oder irgendwelche Plastenupsis, Rohrstopfen oder Plasikschrauben:
http://images.google.de/imgres?imgurl=http://img.directindustry.de/images_di/photo-g/rohrstopfen-109755.jpg&imgrefurl=http://www.directindustry.de/prod/moss-plastic-parts/rohrstopfen-16008-109755.html&usg=__m5tt4eWq9fKkA0BKWx4H2edpxGg=&h=300&w=300&sz=22&hl=de&start=31&tbnid=h0NjIH1QWmfCVM:&tbnh=116&tbnw=116&prev=/images%3Fq%3DPlastik%2BStopfen%26start%3D20%26hl%3 Dde%26sa%3DN%26gbv%3D1%26tbs%3Disch:1&itbs=1
Oder Stopfen mit Locheisen ausstanzen. 6 u. 24 mm kann ich. Vermtl. beides zu groß.:D

victim of fate
26.03.2010, 01:03
Ich habe sowas auch mal gemacht. Bei mir wurden die Löscher einfach mit Isolierband verschossen, das sieht zwar kacke aus, was egal ist, da die Räder am Winterrad sind, hält bisher aber problemlos ^^

pinguin
26.03.2010, 05:23
Ich plane ein Laufrad als Kombination aus 24-Loch Nabe und 36 Loch Felge. Von der Aerodynamik her könnte ich die "leeren" Felgenlöcher offen lassen (vorwiegend Spazierenfahren hoch und runter in Schwarzwald und Alpen). Wg. Regenwasser und Dreck ist es aber sicherlich besser, die "leeren" Speichenlöcher abzudichten. Tesa oder Aluklebeband sind dazu auf Dauer wahrscheinlich ungeeignet. Einspritzen von Silikon kommt mir auch etwas komisch vor. Veloplugs habe ich noch nie benutzt, aber ich befürchte die bringen in diesem Fall nichts. Ich bitte deshalb um Vorschläge zum Abdichten der Löcher.

Ich habe meine CXP30 mit Dukt-Tape in silber/grau abgeklebt. Ich sehe das schon lange nicht mehr, stört mich nicht, was andere denken interessiert mich nicht und halten tuts seit Jahren.

heatric
26.03.2010, 06:29
Ich möchte zu bedenken geben, dass normales Silikon Essigsäure enthält. Wie sich diese mit Alu verhält kann ich nicht sagen. Zuminmdest für Elektroniksachen ist so ein Silikon völlig ungeeignet, das Kupfer der Platinen wird davon stark angefressen.
Aber wie gesagt weiß ich nicht wie´s bei Alu ist. Und ob Acryl auch Säure enthält weiß ich auch nicht.
Wie wärs mit Heißkleber?

Grüße Reinhold