PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Naben der Aksium Laufräder???



Red Bull Racer
26.03.2010, 16:20
Hallo zusammen,
habe mal ne Frage:Welche Naben würdet ihr nehmen,oder besser gesagt welche sind besser?Shimano 105 oder die der Mavic Aksium Laufräder?
Lg Red Bull Racer

Toxxi
26.03.2010, 18:08
Wie jetzt? :krabben:

Ich weiß nicht, ob man die so ohne weiteres vergleichen kann. Die Aksium-Naben sind für Systemlaufräder gebaut. Die bekommt man doch als normaler Schrauber gar nicht erst in die Hand.

Wenn die 105 er schwer laufen, nimmst Du sie auseinander, fettest die Kugellager, et voilà. Mavic-Naben laufen auf gedichten Industrielagern, an denen man nicht mehr viel machen kann. Am Systemlaufrad okay, ich habe die auch, bisher nie Probleme gehabt.

Wie gesagt - Vergleich ist Äpfel und Birnen.

Red Bull Racer
26.03.2010, 18:16
ne wollte wissen wie die Naben der Mavic Aksium sind.
Kannst mal schreiben wie lange du die schon hast,kilometer usw.
will die sonst auch haben.
Lg

Semprini
26.03.2010, 18:17
Mavic-Naben laufen auf gedichten Industrielagern, an denen man nicht mehr viel machen kann.
Ausschlagen und durch neue ersetzen? Kosten doch nur ein paar Cent.

Toxxi
26.03.2010, 18:36
Die Aksium fahre ich seit 1273 km. Davor hatte ich Mavic Cosmos (oder so ähnlich, den Typ gibts nicht mehr) für knapp 10000 km. Liefen immer rund und leicht.

Die Schwächen bei Aksium liegen eher in der Seitensteifigkeit bei schweren Fahrern. Für mein knapp 70 kg ausreichend, aber ich bin auch kein Freak und fahre keine Rennen mehr. Ich glaube aber, dass die Nabe das letzte ist, was die Hufe hoch nimmt.

@über mir: Hab noch nie eine Anleitung dafür gefunden. Die Naben bekommt man gar nicht auf. Woher bekommt man so ein einzelnes Kugellager? Und ob man die Nabe dann wieder dicht bekommt, weiß ich auch nicht.

Semprini
26.03.2010, 18:55
Bei den Miche-Bahnnaben und nem anderen Modell kann man die recht leicht wechseln, wird bei den Mavics definitiv auch gehen, die Lager gibt es zu Schweinepreisen als Ersatzteile (http://www.bikeavenue.de/shop/product_info.php/info/p192_Tiramic-Keramik-Kugellager--6001--12x28x8-fuer-Mavic-Ksyrium-Elit.html) zu kaufen.
Man kann selbstverständlich auch die Lager anderer Anbieter (http://www.ekugellager.de/advanced_search_result.php?keywords=Rillenkugellag er+6001) einbauen, die Dimensionen sind ja genormt, bei Fahrradnaben habe ich bisher nur den Typ 6001 gesehen (8mm breit, 12mm Bohrung, 28mm außen).
(Gerade gesehen: Cosmic hat nen anderen Typ, 608: 7*8*22 mm, aber vom Prinzip her gleich)

Die Naben müssen gar nicht wieder abgedichtet werden, die Lager selber sind ja schon gedichtet ;-)

Ausbauen geht mit einem Hammer und einer Metallstange 9-10mm breit, 15cm lang. Die alten Lager vertragen ein paar Hammerschläge an die Ringe, nur halt nicht die Nabe selber treffen...
Zum Einbauen gibt es spezielles Werkzeug, um die Lager auf die Achse und in die Nabe zu pressen. Ich habe mir aber auch schon mit der 12er- und 22er-Nuß meines Ratschenkastens ausgeholfen.
Auf jeden Fall Scherkräfte im Lager vermeiden, also nur auf den äußeren Ring hämmern um das Lager in die Nabe zu pressen und nur auf den inneren Ring um es auf die Achse zu pressen.