PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Powertap mit 58mm Felge ??



Biber
28.03.2010, 16:03
Hallo Gemeinde,
ich möchte meinen Powertap Pro+ (28Loch-Version) mit einer neuen Felge aufspeichen .... am liebsten wäre mir die:

http://cnc-bike.de/images/speed_6_0.jpg

hier im Shop (http://cnc-bike.de/product_info.php?products_id=7174&osCsid=874651467069c25195259043c9488719)

hat jemand Erfahrung mit der Aufspeichung einer so hohen Felge?
Danke ...
Biber

LBR
28.03.2010, 16:53
Was willst du wissen bzw. wo siehst du da ein problem?

Biber
28.03.2010, 17:03
Was willst du wissen bzw. wo siehst du da ein problem?

Frage wäre, wie oft und ob gekreuzt wird ... Habe mal wo gelesen, dass Powertap eine Empfehlung vorgibt, dass die linke Seite auch gekreuzt werden soll ...

LBR
28.03.2010, 17:07
Bei so einer Nabe würde ich sowieso schon auf Gewichtstuning verzichten und einfach 3 fach gekreuzt links und rechts nehmen.

Wer so eine Nabe fährt wird ja auch ein paar Watt treten, also soll das zeug auch halten.

fausto-coppi
28.03.2010, 18:09
Frage wäre, wie oft und ob gekreuzt wird ... Habe mal wo gelesen, dass Powertap eine Empfehlung vorgibt, dass die linke Seite auch gekreuzt werden soll ...

Das ist keine Empfehlung, sondern ein Muß. Die linke Seite muß laut Anleitung mindestens zweifach gekreuzt eingespeicht werden, da bei der Powertap das Antriebsmoment in den linken Flansch eingeleitet wird.

gridno27
28.03.2010, 18:18
... von wegen Messerspeichen - ich hab' eine Powertap SL+ mit einer 24-Loch Planet X Carbon 50 (ca. 52mm) und DT Aero 1.2 kombiniert.

Gruß gridno27

Uve
28.03.2010, 18:29
... von wegen Messerspeichen - ich hab' eine Powertap SL+ mit einer 24-Loch Planet X Carbon 50 (ca. 52mm) und DT Aero 1.2 kombiniert.

Gruß gridno27

wenn ich es auf der zipp-seite (http://zipp.com/technologies/powertap/powertap.php) richtig sehe, nehmen die normale rundspeichen .. das hier:

http://zipp.com/_media/images/technologies/powertap_hero.jpg

sieht nach 28Loch aus ... sollte dann also auch funktionieren ...


Das ist keine Empfehlung, sondern ein Muß. Die linke Seite muß laut Anleitung mindestens zweifach gekreuzt eingespeicht werden, da bei der Powertap das Antriebsmoment in den linken Flansch eingeleitet wird.

schon lustig ... hier (http://www.cyclepowermeters.com/mavic-cosmic-carbone-pro-powertap-504-p.asp) werden die speichen aber "nur" einmal gekreuzt und so dann auch verkauft

nepumuk
28.03.2010, 21:09
...stimmt, das Hinterrad wird so von Mavic verkauft; ist mit dieser Anordnung aber steifer als die Zipp - Variante, die ich vorher hatte. Dafür hat Mavic aber auch Monsterspeichen verbaut....

fausto-coppi
29.03.2010, 08:37
(...)schon lustig ... hier (http://www.cyclepowermeters.com/mavic-cosmic-carbone-pro-powertap-504-p.asp) werden die speichen aber "nur" einmal gekreuzt und so dann auch verkauft


...stimmt, das Hinterrad wird so von Mavic verkauft; ist mit dieser Anordnung aber steifer als die Zipp - Variante, die ich vorher hatte. Dafür hat Mavic aber auch Monsterspeichen verbaut....

Bei den Mavic Cosmic Carbon mit Powertap hab ich mich auch schon gewundert, daß die Speichen nur einfach gekreuzt sind, und das auch nur links. Soweit mir bekannt, besteht das Prinzip der Powertap darin, die Verdrehung der beiden Nabenflansche gegeneinander mittels Dehnmeßstreifen zu erfassen; daher erschien es mir mehr als logisch, daß Saris eine mindestens zweifach gekreuzte Einspeichung vorschreibt. Um Steifigkeit geht's da IMHO weniger...

zergl1
29.03.2010, 12:21
ich meine mich zu erinnern, dass in der BA 3-fach gekreuzt steht.
Ich habe das auch so gemacht- wieso auch anders wenn es da drinn steht!

fausto-coppi
29.03.2010, 13:56
ich meine mich zu erinnern, dass in der BA 3-fach gekreuzt steht.
Ich habe das auch so gemacht- wieso auch anders wenn es da drinn steht!

Vielleicht eine ältere Betriebsanleitung? In der aktuellen steht nämlich folgendes:
"Für Ihre Sicherheit muss die PowerTap-Nabe an der Nicht-Antriebsseite mit einem mindestens
2-fachen Speichenmuster montiert werden. Aufgrund des patentierten Aufbaus des PowerTap
wird das Drehmoment über die Nabe an der Nicht-Antriebsseite übertragen. Nichteinhaltung
dieser Vorsichtsmaßnahmen führt zum Erlöschen der Garantie." (Quelle (http://www.saris.com/pdfManuals/PlusSeries_DE.pdf))

Laufräder mit 20 oder 24 Speichen kann man auch kaum sinnvoll dreifach gekreuzt einspeichen.

dual
29.03.2010, 21:10
Soweit mir bekannt, besteht das Prinzip der Powertap darin, die Verdrehung der beiden Nabenflansche gegeneinander mittels Dehnmeßstreifen zu erfassen; daher erschien es mir mehr als logisch, daß Saris eine mindestens zweifach gekreuzte Einspeichung vorschreibt. Um Steifigkeit geht's da IMHO weniger...

No, Sir. Gemessen wird die Verdrehung der so genannten torque tube, einer Art Rohr, dass Freilauf und linken Flansch verbindet. Der rechte Flansch ist messtechnisch belanglos.

http://www.saris.com/pdfManuals/360.pdf Seite 36 hat's eine Schnittzeichnung, da sieht man's ganz gut.

32 Loch wird 3x gespeicht, 28 Loch kann man 2x oder 3x speichen (oder auch exotisch, aber wozu?), 24 Loch 2x, sonst liegen die Speichen auf den Köpfen der Nachbarspeichen.

dual
29.03.2010, 21:15
schon lustig ... hier (http://www.cyclepowermeters.com/mavic-cosmic-carbone-pro-powertap-504-p.asp) werden die speichen aber "nur" einmal gekreuzt und so dann auch verkauft

So kann man natürlich auch speichen. Aber wozu? Der Winkel der Antriebsspeichen ist bei 1x eher suboptimal...

fausto-coppi
29.03.2010, 21:45
No, Sir. Gemessen wird die Verdrehung der so genannten torque tube, einer Art Rohr, dass Freilauf und linken Flansch verbindet. Der rechte Flansch ist messtechnisch belanglos.(...)

Danke. Wieder was gelernt. :D

gridno27
29.03.2010, 21:59
... bei meinen 24-Loch Felgen sind die Speichen auch nur 1x gekreuzt. Funktioniert trotzdem einwanfrei. Und die Felge ist auch steif genug, dass das LR genug Seitenstabilität hat.

Gruß gridno27