PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schaltwerkruckeln?



Red Bull Racer
31.03.2010, 09:16
Hallo,
als ich gestern mein Rad sauber gemacht habe und ich getreten habe fiel mir auf,das der Schaltwerkkäfig meines Dura-Ace 7800 Schalwerkes immer bei jeder umdrehung kurz nach vor springt.Das hört man teilweise auch beim fahren.Die Kette läuft rund,habe neueun Zahnkranz und Bowdenzüge.Können das die Schalterkrollen sein?Haben jeztz 20000 gelaufen bei Wind und Wetter.
Was haltet ihr sonst von den Tacx Keramikrollen?Gibt da berichte über haltbarkeit und den lauf?
Danke für Antworten.
Lg Red Bull Racer

Marco Gios
31.03.2010, 09:37
Hmm - ist eines der Kettenglieder nicht ganz beweglich?
Die Schalträdchen sollten es eigentlich nicht sein - üblicherweise sind die Zähne spitz geschliffen ehe das Lager versagt.

Red Bull Racer
31.03.2010, 10:03
Die Kettenglieder laufen rund ist keins von fest,habe ich auch zuerst gedacht.Kenne ich ja,falls man nicht richtig genietet hat.
Lg

Parsec
31.03.2010, 10:12
Die Fehlerbeschreibung könnte besser sein.:ü
Schau halt genau hin! Alle in Frage kommenden Stellen lange nacheinander beobachten.
Ist es bei dir auf jedem Ritzel? Ich würde in diesem Fall mir zuerst das Kb. beim drehen der Kurbel anschauen.
Manchmal ist ein Zahn verschränkt. Was bei einer Säge gut ist, aber bei einem Rad weniger. :D

Bei mir war es eine Mischung zw. Begenzungsschraube des Sw. nicht weit genug herausgedreht,
und ein Zahn des Abschlußritzels hatte einen Schlag. Ich habe die Stelle auf dem Ritzel markiert
und da genau sprang die Kette - immer. :ü

Toxxi
31.03.2010, 10:13
mit welcher Frequenz tritt denn das Ruckeln auf? Bei jeder Kurbelumdrehung genau einmal? Dann scheint das Problem irgendwo an Kurbel und / oder Innenlager zu liegen.

Wenn es an den Rollen läge, dann würde das Ruckeln viel öfter auftreten. Wenn du Dir nicht sicher bist, dann bau die Rollen doch einfach mal aus und gucke nach. Ich mache das ein- bis zweimal im Jahr und prüfe die Lager.

Wenn es seltener als einmal pro Kurbelumdrehung ist, dann liegt es wahrscheinlich doch an der Kette. Einfach mal richtig ölen, gucken ob das Problem immer noch ist, und danach das überflüssige Öl wieder abwischen?

Red Bull Racer
31.03.2010, 10:22
Ich werde die Rollen mal ausbauen,säubern und fetten.Es tritt in jedem Gang auf egal ob groß oder klein,auch bei jedem Laufrad.Also wenn ich den Käfig festhalte,er also nicht nach vorne spring ist es alles ruhig,die Kurbel mit Innenlager kann ich ausschließen,müsste eigentlich was am Schaltwerk sein?
Lg

Red Bull Racer
31.03.2010, 13:08
Hatte das schonmal jemand?
Lg

SpacemanSpiff
31.03.2010, 13:13
Evtl. einfach die Schaltung nicht sauber eingestellt, so dass sich die Kette ab und an kurz am größeren Ritzel mit hochzieht?

Hilfreich wäre es wirklich, wenn du beschreibst wie oft das Problem auftritt (Im Bezug auf Radumdrehungen, Kurbelumdrehungen...).

Wären es die Schaltröllchen müsste es je nach Kettenblatt 3 bis 5x pro Kurbelumdrehung passieren. Ist das so?

Red Bull Racer
31.03.2010, 13:32
Beimtreten kommt es so ca. 3 mal vor,vieleicht ist irgendwo zu viel dreck,es ist erst seit dem Wochenende mehr geworden,da bin ich 2 Rennen bei Regen und Hagel gefahren.
Lg

Toxxi
31.03.2010, 13:43
[QUOTE=Red Bull Racer;3057515]Beimtreten kommt es so ca. 3 mal vor/QUOTE]

3 mal....

Pro Ausfahrt?
Pro Minute?
Pro Kurbelumdrehung?

3 mal pro Kurbelumdrehung könnte wirklich auf die Schaltröllchen hinweisen. Kann man ausrechnen, wenn man die Zähnezahl in Kettenblatt und Schaltungsrolle kennt.

Also: Schaltungsröllchen ausbauen, Dreck aus den Lagern putzen, neu fetten, wieer einbauen. Das sollte man eh ab und zu machen.

Red Bull Racer
31.03.2010, 14:12
pro Umdrehung:D,egal ob normal treten oder wiegetritt.Werde die mal ausbauen,habe ich noch nie bei diesem Rad gemacht.
Lg

SpacemanSpiff
31.03.2010, 14:17
Ist die Anzahl der "Ruckler" pro Kurbeldrehung auf den zwei Kettenblättern unterschiedlich (also z.B. 3 auf dem Kleinen, 5 auf dem Großen)?

Wenn es die Schaltröllchen sind müsste das nämlich so sein.

Red Bull Racer
31.03.2010, 14:19
Ja so ist das.Also die Schaltwerkrollen?
Lg

supertester
23.07.2010, 20:19
Zu den Schaltwerksrollen, die bei mir zu offenbar vergleichbarem Problem führen.

Macht es Sinn hier in Qualität zu investieren, sprich Keramiklager oder tun es die billigsten von Tacx für unter 10 Euro genau so gut?

SuttonHoo
24.07.2010, 15:52
Die tun Es !
Hatte noch nie Probleme und fahre durch jeden Siff .
Die Dichtungsscheiben lassen sich leicht abhebeln; Fett rein und Ruhe.