PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bike-Components.de - Wie lange machen die noch?



Corynebacterium
19.02.2004, 10:38
Trotz der Porto-Verlockung von nur 2,- Euro: JETZT REICHT ES MIR!!!

Nach durchweg schlechten Erfahrungen mit der Firma Bike-Components - ich weiß, hin und wieder klappt bei denen auch was - nun meine Erfahrungen mit der letzten Bestellung:

Bestellt wurden völlig "normale" Artikel wie Kette, Lenkerband u.a..
Dazu bestellte ich drei Conti Grand Prix 3000 in schwarz, einer der gängisten Artikel überhaupt, sollte man meinen.

Was kam, war zum wiederholten Male eine Teillieferung; kaum zu glauben, die lieferten nur einen Gran Prix. Und nix mit Nachlieferung, nein, einfach nur der Hinweis: Nicht lieferbar und wird auch nicht nachgeliefert.

Und jetzt das Maleur:
Geld vorab überwiesen, hin und her telefonieren und sage und schreibe 22 Tage auf die Rücküberweisung gewartet.
Telefonisch sind die nur selten zu erreichen, so dass auch hier nichts beschleunigt werden kann.

Und ganz aktuell:
Wollte jetzt, im Vorfeld, mal nachfragen, ob denn der Syntace F99 in 105mm und der CD 7075 in 42er Breite lieferbar sind; angerufen auf der Durchwahl -16, denn da geht Cheffe Wenkel immer höchst persönlich dran.
Der ist sich mittlerweile aber zu fein, als das er noch irgendetwas in seinem Computer recherchiert.
Statt dessen der Verweis:
"Einer meiner Mitarbeiter ruft dich gleich an".
Machte der natürlich nicht.
Also, noch einmal selbst über die -0 angerufen und, sorry, eine solche war auch am Telefon:
Ganz sicher, es war ein Deutscher, aber der brachte in fünf Minuten nicht einen vollständigen Satz bestehend aus Substantiv, Verb und Adjektiv auf die Reihe.
Nur am Stammeln, rückfragen, einfach ungeheuer unangenehm und kompliziert!
Oder ist da schon Karneval und die Jungs kommen die nächsten Wochen dicht zum Dienst?
Und als der dann noch versuchte zu erklären, dass man ja mal bei Syntace anrufen könne...als ob mein Händler auf diese Idee nicht selbst käme.

Also, mir reicht es! Dann lieber 10,- Euro mehr und beim Haus- und Hof - Händler oder beim "guten" Versender kaufen!

C.

P.S. Weiß zufällig jemand, wer o.g. Teile am Lager hat und sie auch verkauft? Gracias!

HeinerFD
19.02.2004, 11:03
ich habe vor ein paar wochen bei dem laden einen Syntace F99 in 120mm und einen Ritchey WCS classic (Lenker) bestellt.
war beides nicht auf Lager (finde ich bei den o. g. Teilen nicht unbedingt verwunderlich). kam dann alles nach ca. 3 Wochen, was ich absolut angemessen finde.
alles in allem: ich war sowohl mit dem Service (telefonisch und via email) als auch mit den Preisen überaus zufrieden.
ich weiß allerdings nicht, was während der fünften Jahreszeit im westlichstes teil Deutschlands alles passiert und möglich ist.

Heiner

alphie
19.02.2004, 11:06
habe zweimal etwas bestellt;
beide male alles bono

vielleicht hast du einfach pech gehabt

Ernieundbert
19.02.2004, 11:08
Vor drei Jahren Sidi-Energy bestellt per Vorkasse - zügige Lieferung ohne Schwierigkeiten, allerdings vorher telefonisch abgeklärt, dass Artikel lieferbar.

Weitere Bestellungen scheiterten daran, dass telefonisch niemand zu erreichen ist und Mails gar nicht oder Tage später beantwortet werden - mit einer Ausnahme, da kam die Antwort nach einer Stunde, bezog sich aber nur auf einen Teil der Frage

(ist generell ein Problem der Mail-Kommunikation: die Leute lesen - so nennen sie es wenigstens - zu schnell-oberflächlich und antworten am anderen vorbei).
Bert

Aludose
19.02.2004, 11:22
Ich habe bisher 2xmal bei bike-components bestellt.

Bei der 1. Bestellung waren ein Posten nicht lieferbar. Rücküberweisung des zuviel gezahlten Betrages funktionierte aber problemlos. Dabei per Mail kommuniziert.

Bei der 2. Bestellung bekam ich eine E-mail mit der Frage, ob ich eine Teillieferung wünsche oder noch ca. 10 Tage warten will, da nicht alle Artikel verfügbar sind. Teillieferung habe ich abgelehnt, die Artikel waren dann aber schon nach 5 Tagen da.

Fazit: Bisher vollkommen in Ordnung.

Anmerkung: Einen Express-Service (heute bestellt, morgen da) oder besonderes Engagement, falls Artikel nicht lieferbar sind, darf man bei den Preisen wohl nicht erwarten.

Corynebacterium
19.02.2004, 11:24
@Heiner, beim Vorbau nähme ich die Wartezeit ja noch in Kauf, aber für einen "popeligen-jedermann-fährt-ihn" WCS Lenker?

@Ernieundbert: Genau, wer so Schwierigkeiten mit der Artikulation der deutschen Sprache hat, der muß sich die Frage nach dem "Lesen können" gefallen lassen.

C.

LKG
19.02.2004, 11:29
Immer alles bestens geklappt. Bestelle da eigentlich nur noch.
Machen die das denn nicht so, daß sie erstmal schauen, ob alles da ist, die Sendung zusammenstellen und dann erst den Überweisungsbetrag nennen !? Dachte ich aufgrund des Ablaufs einer Bestellung, die mail mit den Zahlungsdaten kommt immer zwei-drei Tage nach der Bestellung und nach Überweisung ist das Paket immer sofort da. Die müssen Pakete bei mir immer am Tag des Zahlungseingangs rausschicken.
Gruß LKG

Airborne
19.02.2004, 11:34
Ich hab auch nur beste Erfahrungen mit bike-components.de.

Das is halt das Problem - beim Versand erwartet man nich nur schweinepreise sondern auch noch prompte Lieferung. IM local Bikeshop wird Wartezeit als normal angesehen...

Torsten

Corynebacterium
19.02.2004, 11:39
OK!
Vielleicht bin ich ja wirklich die Ausnahme, aber warum können die nicht bei einer Bestellung über das Internet gleich anzeigen lassen, ob ein Artikel lieferbar oder nicht lieferbar ist.

Das machen andere Versender auch so.

Und wenn schon das nicht möglich ist...warum machen die es dann nicht so, wie es "LKG" eigentlich korrekterweise dachte:
"Man schaut, was ist von dem, was gerade bestellt wurde da, legt es zur Seite (gedanklich oder in der EDV) und schickt sodann nur eine Rechnung über die Teile, von deren Lieferbarkeit man sich gerade überzeugte.

Ist das denn alles zu viel verlangt oder bieten die nebenher noch ABM-Stellen für Rücküberweiser an?

C.

HeinerFD
19.02.2004, 11:51
Original geschrieben von Corynebacterium
@Heiner, beim Vorbau nähme ich die Wartezeit ja noch in Kauf, aber für einen "popeligen-jedermann-fährt-ihn" WCS Lenker?


C.

ich kenne nicht so viele läden, die den WCS-lenker ständig in der version mit den runden bögen (siehe foto in der signatur) ständig vorrätig haben. bei dem "normalen" gebe ich dir absolut recht, der wird ja auch inzwischen fast schon "verschenkt" (WCS lenker + vorbau: 89€)

Heiner

Veloce
19.02.2004, 12:00
Hab dort bisher einmal einen Schaftvorbau bestellt . Ware war innerhalb von zwei Wochen da.

Airborne
19.02.2004, 12:07
Die Umrüstung auf eine kombinierte EDV mit Lieferbarkeitsanzeige für die HP dürfte eine recht kostenintensive und aufwändige Sache sein.

Ich kann auch ohne Leben. Wenn ich unbedingt was sofort haben will, dann muß ich halt in die local Shops tingeln, hab das Teil dafür aber halt auch direkt inner Hand.

Torsten

Aludose
19.02.2004, 12:44
Original geschrieben von Corynebacterium
OK!
Und wenn schon das nicht möglich ist...warum machen die es dann nicht so, wie es "LKG" eigentlich korrekterweise dachte:
"Man schaut, was ist von dem, was gerade bestellt wurde da, legt es zur Seite (gedanklich oder in der EDV) und schickt sodann nur eine Rechnung über die Teile, von deren Lieferbarkeit man sich gerade überzeugte.

Ist das denn alles zu viel verlangt oder bieten die nebenher noch ABM-Stellen für Rücküberweiser an?

C.

Ich kann mir vorstellen, dass bei Bestellungen über das Internet mit Vorkasse häufig der Fall auftritt, dass Leute bestellen, dann aber nicht überweisen, weil
'gerade doch nicht so viel Geld', 'eigentlich brauche ich es doch nicht',
'was interessiert mich meine Bestellung von gestern', usw..
Wenn der Versender dann immer diese schon gepackten Pakete (vielleicht auch nur gedanklich oder in der EDV) vier Wochen herumliegen hat und dann wieder auspacken darf, kann er seine Preise nicht halten, bzw. nicht an zahlungswillige Kunden verkaufen, wenn die Artikel gerade knapp sind.

Bei den extrem günstigen Versender muss halt auch der ganze Ablauf möglichst kostengünstig sein. Also nicht lange schauen, ob Ware verfügbar; keine Mahnkosten, da Vorauskasse; usw.

firebolus
19.02.2004, 13:01
Ich hab bei bike-components erst vor zwei Wochen einen Arione für 76 Euro und einen PC14 für 44 Euro bestellt. So günstig gibts das nirgendwo anders. Montags hab ich vorab überwiesen (spart auch viel Geld), Donnerstag war das Paket da.
Besser gehts eigentlich nicht mehr.

andy
19.02.2004, 13:47
2 Lieferungen zu meiner Zufriedenheit - preislich auch super.

Die 3. Bestellung werde ich bald losschicken, habe keine Bedenken, sind bei mir meist Verschleissteile.

Ernieundbert
19.02.2004, 14:06
tja, nu ist man eigentlich so schlau wie vorher - wie meistens nach Forumsbesuch :-))))) - eineinhalb negative Urteile gegen mehrere positive, Aussagen über eine durchschnittliche bzw. typische Erfahrung sind so nicht möglich.

Die Frage der Lieferbarkeit und das damit zusammenhängende Prozedere ist für mich zentral, weil ich im Versand gern bestellen würde, was ich in den Klitschen vor Ort nicht bekommen kann. Die günstigeren Preise nehme ich gern mit, sind aber nicht der eigentliche Grund, im Versand zu kaufen.

Corynebacterium
19.02.2004, 14:20
Noch einmal:

1. Es kann nicht angehen, dass man jedes Mal vorab überweist, um dann bei der Lieferung festzustellen, dass selbst so Massenartikel (und nur um die geht es) wie ein GP 3000 nicht lieferbar sind.
Und dann heißt es "warten, warten und warten aufs Geld".

Es ist doch nicht zu viel verlangt, wenn der Sachbearbeiter vor Rechnungsstellung kurz in seiner Rechner schaut, guckt, was ist lieferbar und dann die Rechnung macht.

2. Erwarte ich eine einigermassen vernünftige Artikulation des Mitarbeiters und kein Gestammel als wäre der schon vorkarnevalistisch angebläut und hätte noch an seinen mindestens drei Waschlappen im Mund zu kauen.

C.

Aludose
19.02.2004, 14:23
Original geschrieben von Ernieundbert
tja, nu ist man eigentlich so schlau wie vorher - wie meistens nach Forumsbesuch :-))))) - eineinhalb negative Urteile gegen mehrere positive, Aussagen über eine durchschnittliche bzw. typische Erfahrung sind so nicht möglich.



Wie ermittelst du denn eine durchschnittliche bzw. typische Erfahrung, wenn nicht durch den irgendwie gebildeten Durchschnitt mehrerer Aussagen?

Bis jetzt kann man die Aussagen etwa so zusammenfassen:

typische Erfahrung:
Es wurden immer die richtigen Teile geliefert.
Bei Rückständen wird das Geld immer zurück gezahlt.
Die Bestellungen werden in der Regel schnell bearbeitet.
Kontakt und Nachlieferung eher schwierig.

Die durchschnittliche Erfahrung:
80% aller Bestellungen laufen zur vollen Zufriedenheit.
(Aussagen pro 8, neutral 1 (ernieundbert), negativ 1.)

Airborne
19.02.2004, 14:24
Dann bestell halt woanders!

Das Vorkasse-Zeugs is eh veraltet, entweder das geht auf Karte oder per Nachnahme.

Anständige Firmen kassieren erst bei Lieferung!

Torsten

Aludose
19.02.2004, 14:40
@Corynebacterium:
Bei 2 Conti hast du also 22 Tage auf ca. 40 Euro gewartet. Der Zinsverlust dürfte sich da wohl in Grenzen halten.

@Airborne:
'Anständige' Firmen, die per Nachnahme verschicken haben aber häufig das Problem, dass die Pakete nicht angenommen werden.
Ganz dumm wird's, wenn erst geliefert wird und dann der Bankeinzug wegen gesperrtem Konto nicht getätigt wird.

Also entweder wirklich super Preise oder mehr Komfort bei der Bestellung aber halt nicht ganz so günstig.

Ich bestelle nie per Nachnahme, da mir das einfach zu teuer und umständlich ist.

Airborne
19.02.2004, 14:48
Original geschrieben von Aludose
@Airborne:
'Anständige' Firmen, die per Nachnahme verschicken haben aber häufig das Problem, dass die Pakete nicht angenommen werden.


öhm - weil man nur so zum Spaß bestellt? wer was ordert wird's doch auch haben wollen.

Torsten

hiker
19.02.2004, 14:51
Meine Erfahrungen sind auch durchweg positiv.

Mail-Kontakt war zwar nicht der schnellste aber noch akzeptabel und manchmal, wenn eine größere Bestellung zusammenkam, konnte ich sogar noch einen zusätzlichen Bonus aushandeln.

Vorabüberweisung klappte immer tadellos und bei Versandverzögerung wegen fehlender Teile kam immer eine Info-Mail.
Wenn alles vorrätig war erfolgte auch eine schnelle Lieferung.

Ich hatte noch nie negative Erfahrungen mit ihnen

:)

Aludose
19.02.2004, 14:57
Original geschrieben von Airborne


öhm - weil man nur so zum Spaß bestellt? wer was ordert wird's doch auch haben wollen.



Sollte man meinen, aber dann ist gerade nicht so viel Geld da, das Paket doch zu teuer, ...
Einmal habe ich folgendes auf der Post erlebt: Frau will Paket von Quelle oder Otto (stand groß drauf) abholen, soll aber natürlich zahlen, da per Nachnahme. Sie hat dann das Paket nicht angenommen, da sie Angst hatte, dass das Geld im Falle eines Umtausches weg sei. Vielleicht hatte sie aber nur nicht soviel Geld dabei.

pemi
19.02.2004, 15:08
Bisher alles absolut korrekt abgelaufen !

Habe vor einigen Wochen dort den neuen Laufradsatz
Campa Zonda bestellt und 4 in Worten vier Tage später die Räder im Haus gehabt.

Im übrigen äußerst netter telefonischer Kontakt. An dem Tag als die Zondas rausgingen habe ich eine mail mit der Packetnummer bekommen damit ich den Ablauf der Anlieferung verfolgen konnte falls es zu Verzögerungen auf Postseite gekommen wäre.

Auch bei einer früheren bestellung Lieferung innerhalb einer Woche und wie gesagt korrekt.

Wahrscheinlich hattest Du einfach Pech gehabt und die einen schlechten Tag.:mad:

pemi

cycleholic
19.02.2004, 15:23
ich hab vor 2 wochen betsellt, war aber nicht alles lieferbar, da ich aber schon ueberwiesen hatte, bin heute noch dabei meinem geld hinterher zu laufen.
sowas sollte doch besser gehen!!
mit rossosport hab ich da bessere erfahrungen gemacht.
ohne schleichwerbung machen zu wollen, aber die kamen mir deutlich kundenfreundlicher vor!!

38-Special
19.02.2004, 15:52
Ich habe schon vier bis fünf Mal bei bike-components.de eingekauft. Da ab und an etwas nicht sofort lieferbar ist, wurde immer per Email-Rückfrage bei mir nachgefragt, ob Sofortlieferung gewünscht wird oder man warten möchte, bis alles komplett ist.
Selbst wenn dann wider Erwarten ein Artikel doch nicht geliefert werden konnte, dann stand auf der Rechnung ein Hinweis, daß man sich bitte mit Angabe der Bankverbindung mit den Jungs in Aachen wegen der Rücküberweisung in Kontakt setzen sollte. Eine Woche später war das vorbezahlte Geld für die nichtgelieferte Ware auf meinem Giro eingegangen.
Die Preise sind unschlagbar, die Webseite ist gut gegliedert, der Email-Service (einen anderen habe ich noch nie benötigt) ist ebenso gut.
Dass es immer Platz und Raum für Verbesserungen gibt, dürfte jedem klar sein. Beim Online-Bestellvorgang kann man in einem Kommentarfeld solche Wünsche für Verbesserungen des Serviceangebotes angeben.
Ich werde weiterhin bei bike-components.de bestellen!

syncrosser
19.02.2004, 18:33
Ich wohne ein paar Minuten zu Fuss von BC entfernt, hab schon ziemlich viel Geld dagelassen. Von den Preisen unschlagbar, aber der Service ist klar verbesserungswürdig: Habe Elite Rollentrainer Anfang Dezember bestellt für Weihnachten, im Februar erst erhalten, da ist der Winter bald vorbei!!! Bei fast allen anderen Lieferungen (ca.10) war irgendein Teil verkehrt oder fehlte. Warte grad wieder auf ein Teil, dass laut telefonischer Nachfrage letzte Woche da sein sollte. Mittlerweile haben viele aus meinem Radsportumfeld keine Lust mehr, da etwas zu bestellen. Aber wenn es nicht dringend ist, sind die halt die billigsten.

Nomade
19.02.2004, 18:46
Den Bremsscheibenadapter von 160 auf 180mm hab ich nach drei Tagen zu Hause liegen gehabt.
Leider waren die Kosten für Versnad und NN schmerzhaft teuer und den Adapter musste ich ordentlich mit dem Dremel nachbearbeiten weil der Bremssattel nicht passte obwohl für die Bremsanlage bestellt.

Ich bestelle da nur, wenn ich's bei Rose oder Brügelmann nicht bekomme.

Ernieundbert
19.02.2004, 19:01
Hallo,
lesen und abzählen kann ich selbst.
Nicht erkennen kann ich aber die Validität der Aussagen zu dem Zeitpunkt, weil sehr kleine und ziemlich selektierte Gruppe (diejenigen, die sich zu dem Zeitpunkt zufällig äußern konnten und wollten). Inzwischen sind es immerhin zahlreichere Antworten, und die Tendenz wird deutlicher.

Mein Resumee: bestellen kann man einen Einzelartikel, wenn die Preisdifferenz das lohnend macht oder er woanders nicht (auch nicht :-) zu bekommen ist. Bestellung mehrerer Artikel führt sozusagen "signifikant" häufig zu Nervereien.

Korinthenkacker Bert

Glashütte RR
19.02.2004, 22:54
Am 23.5.03 habe ich mehrere Artikel bei Bike-Components bestellt; es erfolgte eine Teillieferung, u.a. einer von zwei Conti GP3000 in der seltenen Farbe schwarz. Dann nix mehr gehört, Geld aber beim Versender.
Am 26.7. hake ich hartnäckig nach und bekomme die patzige Antwort, ich hätte mich ja auch 'mal früher melden können. Auf die Frage, was denn nun lieferbar ist, kommt ... nix. Ich werde aber aufgefordert, andere Artikel aus dem lieferbaren Angebot zu bestellen, wenn ich das Geld nicht noch länger parken will.
Ich suche mir alternative Produkte aus (Reifen in anderer Farbe, Flaschenhalter, ...) mit nahezu gleicher Summe. Bike Components schickt mir eine Rechnung über den vollen Betrag (aller Artikel!!), und verlangt Vorkasse, sagt aber nix zur Lieferbarkeit.
Dann hätte ich die Ware zweimal bezahlt, aber nix bekommen.
Irgendwie ist ihnen das denn doch peinlich, denn sie schreiben, dass die Rechnung vom Computer automatisch erstellt wurde ...
Ende August hatte ich mein Geld zurück (und bei Rose bestellt - 5 Tage später war die Ware da).

Vor Weihnachten habe ich noch einen Versuch unternommen, die Preise für Ultegra Komponenten waren einfach unschlagbar, dazu drängte nix (weil Winter). Ich habe das Geld vorab überwiesen und keine 4 Tage später war die Ware vollständig und gut verpackt da.

Seit 2 Wochen warte ich wieder auf Ware aus Aachen. Da ist ab heute aber Fett-Donnerstag, na ja, da werde ich wohl noch bis mindestens Mittwoch+ warten müssen ...

Glashütte Roadrunner - früher noch Bardenberger Roadrunner

m(A)ui
19.02.2004, 23:02
dann muss ich auch mal meine erfahrungen mit bike-components schildern:

bis jetzt zwei mal da bestellt und beides mal problemlos!

beim ersten mal war ein artikel nicht lieferbar, das geld wurde schnell wieder zurücküberwiesen.

beim 2ten mal wurde ich gefragt, ob auf noch ausstehende gewartet werden solle, oder diese teile gestrichen werden sollte, ich entschied mich für warten und kurz darauf war das paket komplett da.

also ich würde da jeder zeit wieder bestellen!

gruß

ChrHurek
19.02.2004, 23:22
Habe auch dort etwas bestellt. Es war allerdings nur ein Teil gleich lieferbar. Dann habe ich eine email bekommen mit der Frage ob ich eine Teillieferung möchte oder ob ich noch 2-5 Tage auf den Rest warten möchte. Habe mich fürs Warten entschieden und sogar nach drei Tagen war alles vollständig bei mir angekommen. Es hat insgesammt ca. 8-9Tage gedauert. Ist eigentlich nicht übermäßig lange. Bin vor allem mit den Preisen dort ziemlich zufrieden.

Gruß
Christian

Morchel
20.02.2004, 00:32
Hi,

da ich aus Aachen bin wollte ich mal was zum Laden allgemein sagen ;).
Dass die viele Sachen nicht auf Lager haben liegt darin, das das Reihenhaus allein von der Größe kein großes Lager haben kann. Die haben nen Schaufenster mit zwei Rädern und an der Wand stehen noch zwei auf nem Regal. Der Verkaufsraum ist nach meiner Schätzung ca. 20 m² groß ;). Das Lager ist versteckt durch ne Trennwand, dürfte aber auch nicht größer sein. Halt nen typischer Onlinehandel.

War da jetzt nen paar mal hin, mußte auf nen paar Teile warten. Hielt sich aber immer in Grenzen, vielleicht ein paar Tage.
Ich konnte nur feststellen, daß die Leute hinter der Theke ihre Angebotsliste kennen und auch sagen können wann ein Teil wieder reinkommt.

Grüße,
Holger

Tristero
20.02.2004, 15:10
Dann geb ich jetzt auch noch meinen Senf dazu: Schon einige Male bei denen bestellt und war immer gut.
Gruß,

Tristero

Tour-Forum-Adm
20.02.2004, 15:52
bisher zweimal da bestellt.
1.) syntace f99 vorbau in 90mm länge plus wcs lenker und slr
wegen der damaligen lieferschwierigkeiten von syntace meinten die, dass es 3-4 wochen dauern würde, sie hatten mir auch angeboten, erst einen teil zu schicken und dann den rest, dass lehnte ich ab, 2 wochen später kam ein paket an, war nur der vorbau drin, habe dann den rest storniert, was gnaz gut war, denn gebraucht hätte ich es nicht mehr. das geld bekam ich ohne probleme wieder
2.) veloce 9-schaltwerk, ergos, umwerfer, kurbelsatz, war innerhalb von 10 tagen da.
also ich würde da wieder bestellen
bdc

Glashütte RR
22.02.2004, 14:43
Original geschrieben von Glashütte RR

Seit 2 Wochen warte ich wieder auf Ware aus Aachen. Da ist ab heute aber Fett-Donnerstag, na ja, da werde ich wohl noch bis mindestens Mittwoch+ warten müssen ...

Glashütte Roadrunner - früher noch Bardenberger Roadrunner
ERFOLGSMELDUNG:
Das Paket ist am Samstag eingetroffen, alle Ware vollständig drin. Keine Klagen.
2:1 FÜR Bike-Components.
Glashütte Roadrunner

tt²
22.02.2004, 15:30
ich hatte noch nie Probleme mit BC. Ich bestelle nurnoch dort und habe dies auch schon sehr oft gemacht.
Bei mir wurde immer nur zuviel geliefert, aber ich bin ja so ehrlich und hab es wieder zurückgeschickt (u.a. ein Record Schaltwerk).

Abwicklung war auch immer Top. Wenn was nicht lieferbar war, dann wurde ich via Mail benachrichtigt und gefragt, ob ich warten wolle

Erst jetzt hab ich für 400 € eingekauft, ne Menge Teile, auch viel Kleinkram und alles hat gestimmt

Gerne wieder

Gruss Till

Glashütte RR
22.02.2004, 18:50
Original geschrieben von Glashütte RR

ERFOLGSMELDUNG:
Das Paket ist am Samstag eingetroffen, alle Ware vollständig drin. Keine Klagen.
2:1 FÜR Bike-Components.
Glashütte Roadrunner
Haaaaaaaaaaaaaaaaaalt, Stooooooooooooooooooooop, Retour,

das war ich etwas zu schnell mit den Punkten ...

Eben habe ich 2 der 4 bestellten Conti GP3000 in 700x25 aufziehen wollen, da mußte ich feststellen, das in zwei Kartons nur 23mm Contis sind. Die betreffenden Kartons sind von Bike Components schlichtweg umgelabelt worden (siehe Foto, unten im Foto sind die Label als Ausschnitt der besseren Lesbarkeit wegen eingeblendet).
Kurz vorm Zurückschicken habe ich noch einmal die Reifenbreite und Höhe der 25'er gemessen - aber das wird ein anderer Thread.

Frust, Frust, Frust, Frust, Frust, Frust, Frust, Frust, Frust, Frust, Frust, Frust, Frust, Frust, Frust

Glashütte Roadrunner

SteelRose
23.02.2004, 08:09
Das mit den Labeln kann mal vorkommen.
Wat soll's.
Als ich vor einigen Jahren bei denen bestellt hab,
ging alles immer sehr flott. Da war wohl nicht soviel
los und sie waren noch ein Geheimtipp.
Jetzt kommen sie an ihre Belastungsgrenze.
Was man dagegen tun kann?
Personal einstellen.
Das kostet und dann sind die Preise hin.

Zu den Contis:
Sind offensichtlich originalverpackte Reifen.
Hab mal bei einem grossen Discount aus Bonn
welche bestellt. Die kamen ohne Packung, lose
als OEM Ware. Hatten keinen Prüfstempel und nix.
Haben knappe 1500km gehalten, dann hat sich
die Lauffläche gelöst.


Also lieber ein paar Mark mehr bezahlen, als sich ständig rumzuärgern.

Ciao,

SR