PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nun nennt sich wieder jemand Brügelmann...



Geoschrauber
01.04.2010, 22:45
Unter bruegelmann.de gibt's jetzt wieder was... . Der Laden gehört zu fahrrad.de und genauso ist auch das Programm. Wenig Rennrad, nix Spezielles, Alltagsware für Trekkingradler und Mountainbiker, zu Preisen, die...., nun ja, irgendwie .....ich sach' mal.... bizarr sind :quaeldich . Wer wird denn da kaufen??? Bei aller berechtigten Kritik am Original - der neue so genannte "Brügelmann" ist nun wirklich etwas, was keiner braucht.


:heulend::heulend::heulend::heulend::heulend:

Parsec
01.04.2010, 23:53
http://www.bruegelmann.de/

dermitdemradfährt
02.04.2010, 00:36
noch so neu und trotzdem gibts schon "Restposten":rolleyes: :D

professor
02.04.2010, 13:09
Die Optik ist schon mal besser, die Seite ist aber fast genausoschlecht zu bedienen. Kann ja noch besser werden.

Hab mal das Sortiment kurz überflogen, so wird das nichts.

http://www.bruegelmann.de/fahrradteile/laufraeder-naben/fahrradteile/laufraeder-naben/contec-hr-schnellspanner/16356.html

Warum dort kaufen? Über den Preis gehts nicht, Auswahl auch nicht (RR laufräder mal suchen...) Bedienbarkeit der Seite auch nicht.

misterboo
02.04.2010, 13:18
... da wird nichts besser, da hat sich nur jemand die Namensrechte gesichert, und hofft damit ein paar alte Kunden für sich gewinnen zu können.

Ist da haargenau die gleiche Seite wie fahrrad.de, halt nur mit anderem Logo

http://www.bruegelmann.de/fahrradteile/laufraeder-naben/fahrradteile/laufraeder-naben/contec-hr-schnellspanner/16356.html

http://www.fahrrad.de/fahrradteile/laufraeder-naben/contec-hr-schnellspanner/16356.html

Geoschrauber
02.04.2010, 13:26
Hab mal das Sortiment kurz überflogen, so wird das nichts.


Warum dort kaufen? Über den Preis gehts nicht, Auswahl auch nicht (RR laufräder mal suchen...) Bedienbarkeit der Seite auch nicht.

Oh ja, das denke ich auch, deswegen hab' ich mich mit der Info hier mal gemeldet... .
Andererseits: fahrrad.de gibt's ja auch schon 'ne Weile, und der Laden scheint zu funktionieren, auch wenn mir schleierhaft ist, wie.

derlrs
02.04.2010, 13:43
Ist tatsächlich der gleiche Betreiber:

fahrrad.de (http://www.fahrrad.de/impressum.php)

bruegelmann.de (http://www.bruegelmann.de/impressum.html)

Brügelmann ist tot, jetzt hat fahrrad.de eben nen Zweitnick.:rolleyes:

professor
02.04.2010, 13:44
Bei fahrrad.de ist es wohl die Internetadresse, bei brügelmann.de gibts für den bisherigen Kundenstamm aber nichts mehr zu kaufen (Campa Ersatzteile/Gios Rahmen)

Zanderschnapper
02.04.2010, 14:54
Mir ist's eigentlich ziemlich schnuppe ob's den Laden wieder gibt oder unter einem anderen Namen, ich habe dort noch nie gekauft und werde es auch weiterhin nicht tun!

Geoschrauber
02.04.2010, 16:45
Brügelmann ist legendär, trotz aller durchaus berechtgten Kritik.
Und er gehörte für sehr viele, insbesondere der nicht mehr ganz jungen, einfach dazu. Auch wenn sie, wie ich selber, dort schon seit langem nicht mehr viel gekauft haben. Daher finde ich es eine Schande, was man nun daraus gemacht hat.

medias
02.04.2010, 16:55
Mir ist's eigentlich ziemlich schnuppe ob's den Laden wieder gibt oder unter einem anderen Namen, ich habe dort noch nie gekauft und werde es auch weiterhin nicht tun!

Du gehörst wohl der Wegwerfgeneration an.
Der Brügelmann war zwar in vielen Sachen ein Saftladen, aber hatte sehr viele Ersatzteile die Niemand mehr hat.

[k:swiss]
02.04.2010, 18:29
Der Brügelmann war zwar in vielen Sachen ein Saftladen, aber hatte sehr viele Ersatzteile die Niemand mehr hat.

Zustimmung.
Aber das Lager werden sie ja vllt trotzdem noch haben.
Das löst sich ja nicht von heute auf morgen einfach auf.;)

Gibts das Ladengeschäft noch? Wäre vllt ne Anlaufstelle...

Geoschrauber
05.04.2010, 18:21
Meines Wissens gibt's das Ladengeschäft nicht mehr. In irgendeinem Forum hat mal vor kurzem jemand, der die Räumlichkeiten von außen besichtigt hatte, davon berichtet, dass die Regale bereits Anfang März komplett leergeräumt waren.
Die Ware ist offenbar sonstwohin verbracht worden. Jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen, dass die Betreiber von fahrrad.de und bruegelmann.de die Brügelmann-Sachen übernommen haben. Solche Sachen (klassische Teile, Ersatzteile usw.) passen doch überhaupt nicht in deren Geschäftskonzept. Das ist doch gerade das Kritikwürdige daran: Die Beschränkung auf beliebige Massenware und dann noch zu solchen Preisen... :heulend:

carbonfresser
05.04.2010, 19:01
ein paar schwaben haben das komplette restliche lager von brügelmann leer gekauft. soll demnächst alles bei ebay zum verkauf stehen. nehme mal an das sind auch die betreiber der anderen internetseite....

marvin
05.04.2010, 20:09
Das ist ja wohl oberpeinlich.
Da hat sich internetstores.de alias fahrrad.de für'n Appel und'n Ei die Rechte gekauft und verkleidet sich jetzt als Brügelmann.

ヴィジュアル系
06.04.2010, 09:36
Du gehörst wohl der Wegwerfgeneration an.
Der Brügelmann war zwar in vielen Sachen ein Saftladen, aber hatte sehr viele Ersatzteile die Niemand mehr hat.


Genau deshalb ist Manni Pleite gegangen, weil er nur Kleinzeugs hatte und kein vernünftiges Produktsegment

Cyclomaster
06.04.2010, 10:13
Oh ja, das denke ich auch, deswegen hab' ich mich mit der Info hier mal gemeldet... .
Andererseits: fahrrad.de gibt's ja auch schon 'ne Weile, und der Laden scheint zu funktionieren, auch wenn mir schleierhaft ist, wie.

Was ist an Fahrrad.de so schlecht?

Cinelli-Steve
06.04.2010, 10:52
Hohes Expansionstempo:

fahrrad.de übernimmt bekannten Radsport-Versender

Die Internetstores AG, Betreiber u.a. des Webshops fahrrad.de, drückt bei der Expansion weiter mächtig auf die Tube. Soeben melden die Schwaben die Übernahme der Markenrechte des traditionsreichen Radsport-Versenders Brügelmann und dessen Handelsmarke Barellia sowie die dazu gehörigen Internet-Domains.

Der schon 1932 gegründete Radsport-Spezialversender Brügelmann musste nach einer Insolvenzanmeldung vor wenigen Monaten den Geschäftsbetrieb einstellen. Mit dem Start des neuen Zielgruppenshops bruegelmann.de will die internetstores AG die Spezialisierung auf den Rennradsport fortführen. „Allerdings bieten wir zusätzlich auch eine sehr große Auswahl an sportivem Zubehör, Bekleidung und Rädern für alle ambitionierten Mountainbikefahrer“, sagt Michael Benner, Bereichsleiter Einkauf bei internetstores.

Quelle: velobiz.de

ヴィジュアル系
06.04.2010, 10:57
Das ist ja wohl oberpeinlich.
Da hat sich internetstores.de alias fahrrad.de für'n Appel und'n Ei die Rechte gekauft und verkleidet sich jetzt als Brügelmann.

Der Name Brügelmann war kaum noch ein Apfel geschweige denn ein Ei wert.
PS: Was ist mit Mannis Ferrari passiert?

Valentino C.
06.04.2010, 11:45
Wer eine schnelle und unkomplizierte Campaersatzteilversorgung sucht geht zu SMI Radsport;)

innensechskant
06.04.2010, 11:52
Wer eine schnelle und unkomplizierte Campaersatzteilversorgung sucht geht zu SMI Radsport;)
Der hat zwar einiges da, hält sich aber nicht mal an seine eigenen Angaben im Webshop.
Seitdem ist der Laden für mich gestorben :mad:

Sorry für OT.
Aber bei B. hab ich das letzte mal vor ca. 20 Jahren was gekauft :rolleyes:

marvin
06.04.2010, 12:36
Hohes Expansionstempo:

fahrrad.de übernimmt bekannten Radsport-Versender

Die Internetstores AG, Betreiber u.a. des Webshops fahrrad.de, drückt bei der Expansion weiter mächtig auf die Tube. Soeben melden die Schwaben die Übernahme der Markenrechte des traditionsreichen Radsport-Versenders Brügelmann und dessen Handelsmarke Barellia sowie die dazu gehörigen Internet-Domains.

Der schon 1932 gegründete Radsport-Spezialversender Brügelmann musste nach einer Insolvenzanmeldung vor wenigen Monaten den Geschäftsbetrieb einstellen. Mit dem Start des neuen Zielgruppenshops bruegelmann.de will die internetstores AG die Spezialisierung auf den Rennradsport fortführen. „Allerdings bieten wir zusätzlich auch eine sehr große Auswahl an sportivem Zubehör, Bekleidung und Rädern für alle ambitionierten Mountainbikefahrer“, sagt Michael Benner, Bereichsleiter Einkauf bei internetstores.

Quelle: velobiz.de
Wenn sie wenigstens so ehrlich wären und das auch auf ihrer neuen Brügelmann-Website kundtun würden.

Da findet man aber unter "Unternehmen / Über uns" einen ganz anderen Text (http://www.bruegelmann.de/unternehmen.html).

Das könnte man im juristischen Sinne durchaus auch als irreführend bezeichnen. In meinen Augen jedenfalls kein guter Stil.

Ehrlich wäre z.B. sowas gewesen:
"...haben wir übernommen... ...möchten die Tradition fortführen... ...auch weiterhin unter dem Namen Brügelmann für Sie da sein...".

Marco Gios
06.04.2010, 13:31
... die Übernahme der Markenrechte des traditionsreichen Radsport-Versenders Brügelmann und dessen Handelsmarke Barellia ... :eek: Auch das noch ...

feinbein
06.04.2010, 18:34
ich hab '77 mein zeus in der voltastrasse gekauft und bin im rv henninger sossenheim gefahren, also ziemlich nah dran an den brügelmanns. wer so wirbt wie jetzt fahrrad.de, als ob ich mein rad damals in stuttgart gekauft hätte und das bis zuletzt anständige know-how an der ladentheke in sulzbach jetzt zu irgendsoeinem internet-bums verfrachtet wäre, ist wenigstens unlauter, aber in jedem fall sehr, sehr uncool und wird es nicht weit damit bringen.

Geoschrauber
06.04.2010, 20:52
Wenn ich mir die Seite dieses pseudo-Brügelmanns näher ansehe, könnte mir gerade schlecht werden. :eek:
Man würde sich "seit über einem dreiviertel Jahrhundert mit den Wünschen der Radsportler beschäftigen" heißt es dort. "Zu absoluten Bestpreisen" - die hatte nicht mal der echte Brügelmann!

Man spricht von "jahrzehntelangen Lieferantenkontakten", die zu einem "echtem Preisvorteil" führen sollen.

Die absolute Krönung ist jedoch:

"Seit den 1960er Jahren unterstützen wir Radsportler aktiv durch Sponsoring vieler Teams, der Radbundesliga wie RC Olympia Dortmund und hochkarätigen Radsportveranstaltungen wie „Rund um den Henninger Turm“ . Über dreißig Jahre waren wir Partner und Materialsponsor des Bund Deutscher Radfahrer (BDR). Viele Jahre wurde in der Radbundesliga um den „Brügelmann-Cup“ gefahren – diese Erfahrungen aus dem Profigeschäft gebe wir an unsere Kunden auch heute noch weiter." :heulend::heulend:

Es ist, ich habe es bereits geschrieben, eine Schande, wie die Betreiber eines Ladens, der keinerlei Tradition hat, sich hier als Trittbrettfahrer betätigen.
Sie mögen, juristisch gesehen, das Recht dazu haben. Für den Namen haben sie sicherlich nicht wenig gezahlt. Für mich ist es dennoch das Letzte, was hier geschieht. Da werden Kunden, die nicht so sehr in der Szene drinstecken schlichtweg für dumm verkauft.:5bike:

professor
06.04.2010, 21:20
Sollte vll einer mal die freundlich anschreiben und denen klar machen das die Selbstdarstellung in jetziger Form so nicht haltbar ist...

Habe mich auch schon beim ersten lesen daran ziemlich gestört!

mgabri
06.04.2010, 21:28
wer so wirbt wie jetzt fahrrad.de, als ob ich mein rad damals in stuttgart gekauft hätte
Stuttgart? Der Schuppen war noch vor 'ner Weile in Hegnach, Landkreis Waiblingen. Ich hab mich mal dorthin verfahren, das war nur eine dumme Lagerhalle mir überteuerten Teilen und schlecht zusammengekloppten Rädern.
Würde mich wundern wenn sich das großartig geändert hätte. Aber gerüchteweise steht da der Roko dahinter, der Garant für höchwertige Fahrräder :Angel:

gregi78
06.04.2010, 22:10
Wer eine schnelle und unkomplizierte Campaersatzteilversorgung sucht geht zu SMI Radsport;)

So ist es. habe mir vor 2 Wochen mein Centaur Schaltwerk am Crosser zerlegt. Brauchte zwei Ersatzteile, die nicht auf der HP waren. Mir wurde sofort und extrem schnell geholfen und die beiden Teile besorgt und super schnell geliefert !
Ich bin begeistert !

hage
06.04.2010, 22:44
Ich habe einwenig im Netz recherchiert. Fahrrad.de und Brügelmann firmieren unter der InternetstoresAG in der Fritz-Müller Straße 106-108 in Esslingen. Abholmärkte für fahrrad.de sind sowohl in der Fritz-Müller-Straße im Esslingen als auch in der Rotenwaldstraße 154 in Stuttgart. In der Rotenwaldstraße 154 in Stuttgart firmiert auch ROKO. Auf den entsprechenden Internetseiten sind jeweils ein Foto vom selben Gebäude, einmal mit ROKO und einmal mit fahrrad.de Sonnenschirmen vor der Haustür. Also hängt, wie mgabri (#27) vermutet, alles miteinander zusammen.
Ich war einmal bei ROKO, habe, so glaube ich, einen Ventiladapter dort gekauft. Ich mag den Laden nicht. Hat mir dort der Verkäufer weiss machen wollen Campa wäre schon seit Jahren im Besitz von Shimano.

Geoschrauber
06.04.2010, 22:53
Hat mir dort der Verkäufer weiss machen wollen Campa wäre schon seit Jahren im Besitz von Shimano.

Das gibt's ja nicht!

AAAAAAAAAAH! :eek:

cooper99
06.04.2010, 22:55
Das ist ja mal wirklich dreist, sich so unverschämt mit fremden Federn zu schmücken. Wollte eigentlich gerade bei fahrrad.de erstmalig was bestellen - das schenke ich mir erstmal. Schließlich sind wir hier traditionsbewusste Radsportler und keine "Biker" - das müssen die pfiffigen Jungs vielleicht noch lernen...

professor
06.04.2010, 23:00
... Hat mir dort der Verkäufer weiss machen wollen Campa wäre schon seit Jahren im Besitz von Shimano.

So ganz unrecht hat der da nicht. Besitz ist zwar das falsche Wort aber anscheinend hat Nippon finanziell hin und da ausgeholfen. Wie das so meist ist werden Schulden irgendwann zu Anteilen...

ヴィジュアル系
06.04.2010, 23:53
Warum sollte Shimano sowas machen?

Geoschrauber
06.04.2010, 23:56
....anscheinend hat Nippon finanziell hin und da ausgeholfen. Wie das so meist ist werden Schulden irgendwann zu Anteilen...
Da möchte ich bitte mehr drüber wissen, hab' ich noch nie was von gehört!
Wer so was behauptet, muss es auch belegen!
:tekst-hel

professor
07.04.2010, 06:23
Da möchte ich bitte mehr drüber wissen, hab' ich noch nie was von gehört!
Wer so was behauptet, muss es auch belegen!
:tekst-hel

Da gibts ein Interview (mit Yoshi Shimano wenn ich mich nicht täusche) aus dem geht das hervor. Werde es mal in meinen Unterlagen suchen. Japaner reden nicht viel über ihr Geschäft, und über eine Finanzanlage noch weniger...

ヴィジュアル系
07.04.2010, 09:53
Hohes Expansionstempo:
fahrrad.de übernimmt bekannten Radsport-Versender
die Übernahme der Markenrechte des traditionsreichen Radsport-Versenders Brügelmann und dessen Handelsmarke Barellia
Quelle: velobiz.de

Jetzt machen die auch in Kaufhaus Nudeln :D

Team Slow Duck
07.04.2010, 11:37
Nie Nudels heißen Barilla, d'oh :Angel:

Bremsenix
09.04.2010, 12:09
Zumindest den Kundenstamm haben sie wohl übernommen, denn ich habe heute eine Brügelmann-Newsletter bekommen :eek:

Corny
09.04.2010, 12:34
Den Newsletter haben wohl einige hier bekommen ...

aber warum gibt's auf der Seite mehrfach Bilder von alten Katalogvorderseiten, die Kataloge aber nicht als pdf oder Onlineprospekt? Das wäre doch mal ein traditionsbewusster Kundenservice ...

Arm Lancestrong
09.04.2010, 12:59
Das ist doch echt ein Gurkenladen.

Record Ultra torque 10-fach Kurbel € 559,99 etc.

Darth Timo
09.04.2010, 14:03
Zumindest den Kundenstamm haben sie wohl übernommen, denn ich habe heute eine Brügelmann-Newsletter bekommen :eek:

....Hab meinen sofort abbestellt. (Noch einer: Dura Ace 7800 Kassettten ab 160€ :rolleyes: . Gab's im Rose Ausverkauf ab 52€, im Durchschnitts-Onlineshop ab 80€.....)

Edit: Wenn man draufklickt gibt's die ab 140€.... Das macht den Braten aber auch nicht mehr fett.

imprincipia
09.04.2010, 14:05
und Ultremo 30 €...

uphiller
09.04.2010, 14:16
Hab' in meinem email Postfach auch gerade den Newsletter gesehen, gleich abbestellt den Humbug !!

drexl
09.04.2010, 15:39
Hab bei Brügelmann in den 80ern mein erstes Rennrad "zusammengestellt" und dann selber zusammengeschraubt (richtig, ein Barellia) und immer mal wieder Teile bestellt. Damals war Brügelmann für mich die einzige Möglichkeit an Rennradteile zu erschwinglichen Preisen zu kommen. Hach war das schön wenn ein Paket aus Frankfurt kam. Beim normalen Händler bei uns gab es solche Sachen gar nicht oder nur seeehr viel teuerer.
Aber mit der Aktion jetzt werd ich mich da abmelden und denen das auch sagen. Was da gemacht wird ist sowas wie Leichenschändung, das hat Brügelmann nicht verdient.
Alle nur Marektinghumbug, die werden keinen einzigen der alten Kunden zum bestellen animieren können.....

remstaler
09.04.2010, 15:49
Newsletter auch abbestellt! Ich laß mich ungern verarschen.

Merlin.Ti
09.04.2010, 16:16
Newsletter auch abbestellt! Ich laß mich ungern verarschen.

dito!

UK_Uli
09.04.2010, 16:52
wenn jemand was mitbekommt wann der alte Warenbestand verkauft wird - bitte um infos !! Danke

Wasilij
13.04.2010, 00:32
Ich schließe mich den Klagen üm die verflossene Institution "Brügelmann" an. Für viele, viele Jahre ab 1976 war der Brügelmann-Katalog meine Radsport-Bibel, mein erstes richtiges Rennrad baute ich aus Teilen daraus zusammen (roter Flandria-Rahmen, wie bei Joachim Agostinho - getötet durch Zusammenstoß mit einem Hund wärhend der Algarve-Rundfahrt 1984). Als schon wieder ein Paket von Brügelmann ankam, sagte mein damals 8-jähriger Sohn: "Brügelmann, der berühmte Mann, da hat mein Vater alles von." Das wollte ich den immer als Werbespruch schicken. Jetzt ist es zu spät.
Aber jetzt die (wahrscheinlich unbeantwortbare) Frage: Wo kann man solche Kleinteile kriegen, wie, z.B. Lenkerendstöpfen aus Gummi mit Feststellschraube? Oder die hauchdünnen Unterlegscheiben für zwischen Pedal und Kurbelarm (ja, ja, braucht man nicht mehr, aber trotzdem...)?

Thomasch
13.04.2010, 01:08
Als schon wieder ein Paket von Brügelmann ankam, sagte mein damals 8-jähriger Sohn: "Brügelmann, der berühmte Mann, da hat mein Vater alles von." Das wollte ich den immer als Werbespruch schicken. Jetzt ist es zu spät.

Jetzt musste ich mir glatt ein Tränchen verdrücken. :heulend:
Einfach wunderschön und doch so traurig...

Marco Gios
13.04.2010, 08:52
Aber jetzt die (wahrscheinlich unbeantwortbare) Frage: Wo kann man solche Kleinteile kriegen, wie, z.B. Lenkerendstöpfen aus Gummi mit Feststellschraube? Oder die hauchdünnen Unterlegscheiben für zwischen Pedal und Kurbelarm (ja, ja, braucht man nicht mehr, aber trotzdem...)?
Das Kleinzeug eines einzigen Brügelmann-katalogs kann man sich jetzt zu vielleicht 40% bei 20 verschiedenen Internet-Shops zusammen suchen, den Rest bei 100 alteingesessenen Händlern verstreut in der ganzen Republik und/oder gar nicht. Allein mit solchem NOS-Handel führt der Weg heutzutage eben in die Pleite.

Geoschrauber
14.04.2010, 12:23
...Ich schließe mich den Klagen üm die verflossene Institution "Brügelmann" an. ...

...kann ich ohne weiteres verstehen, allerdings ging es hier ja primär um das, was man aus dem Namen Brügelmann in neuester Zeit gemacht hat.
Hier hat es kürzlich jemand als "Leichenschändung" bezeichnet, und ich finde, das trifft es sehr gut. :heulend:
Dass der echte Brügelmann Geschichte ist, ist ebenso wie die Gründe, die dazu geführt haben, hier im Forum ja bereits an anderer Stelle unmittelbar nach der Insolvenz diskutiert worden. Sehr viele derjenigen, die sich damals zu Wort gemeldet haben, haben zum brügelmannschen Niedergang beigetragen, indem sie ein oder zweimal im Jahr Kleinteile bestellt haben, und sonst nichts. Auch ich bin da keine Ausnahme, und auch Du schreibst nur von Käufen vor lange zurückliegenden Zeiten... .

Das Beschämende an der jetzigen Situation ist doch, dass ein Unternehmen, das mit dem Radsport (insbesondere dem auf der Straße) meines Wissens in rein kommerzieller Hinsicht verbunden ist - und das auch erst seit vergleichsweise kurzer Zeit - sich nun den Anstrich des Traditionshauses gibt, das schon seit langen Zeiten zur Szene dazugehört.
Dies ist eine Irreführung derjenigen, die sich nicht so gut auskennen, und die daher glauben könnten, dass der jetzige "Brügelmann" etwas gemein hat mit dem echten Brügelmann.

Nun hat Herr Brügelmann dies zwar genehmigt, indem er die Namensrechte verkauft hat. Doch wird er wohl kaum eine Wahl gehabt haben, obwohl er vermutlich geahnt hat, was man daraus machen wird.
Meines Wissens gab es zunächst nur zwei Interessenten für die Übernahme des Unternehmens, die jedoch mit den Bedingungen (Übernahme aller Verbindlichkeiten und der 14 verbliebenen Mitarbeiter) nicht einverstanden waren. Da wird Herrn Brügelmann nichts anderes übriggeblieben sein, als wenigstens aus dem Namen noch etwas Geld rauszuholen.

Juristisch ist dies alles somit natürlich einwandfrei, die, ich nenn' es mal "moralische" Seite der Angelegenheit ist meiner Meinung nach etwas ganz anderes.
So geht's nicht, ich fühle mich vom neuen "Brügelmann" veräppelt und für dumm verkauft, und finde es gerade auch im Hinblick auf die Tradition des Namens eine echte Schande, was dort geschieht.
Das Angebot des nun so genannten "Brügelmanns" ist lückenhaft und preislich völlig uninteressant.
So einen Laden braucht doch keiner. :Angel:

Thomasch
14.04.2010, 13:05
Juristisch ist dies alles somit natürlich einwandfrei, die, ich nenn' es mal "moralische" Seite der Angelegenheit ist meiner Meinung nach etwas ganz anderes.

Wenn ich einen großen, traditionsreichen Namen erwerbe, mache ich das doch ausschliesslich, um die damit konnotierten positiven Emotionen zu nutzen und in bare Münze zu verwandeln.

Das gibt es tagtäglich und in jeder x-beliebigen Branche.

Wer sich dadurch in die vermeintliche Irre führen lässt, kann imho nicht sonderlich an den vertriebenen Produkten und auch nicht an der Geschichte des Hauses interessiert sein; dafür ist es in den meisten Fällen und gerade bei Brügelmann hier viel zu auffällig.

Ich finde es übrigens lustig, wie etliche User hier, die nach eigener Aussage durch ihr Kaufverhalten den Untergang des "Traditionshauses" mit vorangetrieben haben, nun in Sentimentalität aufgehen und die "schandhafte" Weiterbenutzung ihres geliebten Markennamens am liebsten verbieten würden.
:D

Hätte man regelmäßig dort bestellt, anstatt immer beim drei Euro günstigeren Discounter zu ordern, gäbe es die Klitsche vielleicht noch. :ü

LukeNRG
14.04.2010, 13:22
Nun hat Herr Brügelmann dies zwar genehmigt, indem er die Namensrechte verkauft hat.

Da hat der Insolventsverwalter die Hand drauf. Sprich erst wenn die Forderungen der Belegschaft, dem Statt und der Gläubiger erfüllt sind, kommt der Eigentümer...

Gruß LukeNRG

Geoschrauber
14.04.2010, 13:53
Wenn ich einen großen, traditionsreichen Namen erwerbe, mache ich das doch ausschliesslich, um die damit konnotierten positiven Emotionen zu nutzen und in bare Münze zu verwandeln.

Das gibt es tagtäglich und in jeder x-beliebigen Branche.

Wer sich dadurch in die vermeintliche Irre führen lässt, kann imho nicht sonderlich an den vertriebenen Produkten und auch nicht an der Geschichte des Hauses interessiert sein; dafür ist es in den meisten Fällen und gerade bei Brügelmann hier viel zu auffällig.

Ich finde es übrigens lustig, wie etliche User hier, die nach eigener Aussage durch ihr Kaufverhalten den Untergang des "Traditionshauses" mit vorangetrieben haben, nun in Sentimentalität aufgehen und die "schandhafte" Weiterbenutzung ihres geliebten Markennamens am liebsten verbieten würden.
:D

Hätte man regelmäßig dort bestellt, anstatt immer beim drei Euro günstigeren Discounter zu ordern, gäbe es die Klitsche vielleicht noch. :ü

Ja, das ist vollkommen richtig. Vielleicht mal davon abgesehen, dass die Discounter nicht nur ein paar Euro billiger waren.

Nur, was bietet "Brügelmann" jetzt?
Ein Warenangebot, das beliebiger nicht sein könnte, Preise die eher höher sind, als die des Originals, Kompetenz unbekannter Qualität, keinerlei Tradition und eine fragwürdige Selbstdarstellung.

Wer nicht beim echten Brügelmann gekauft hat, hat erst recht keinen Grund, dies bei "Brügelmann" zu tun.

Marco Gios
14.04.2010, 14:14
Hätte man regelmäßig dort bestellt, anstatt immer beim drei Euro günstigeren Discounter zu ordern, gäbe es die Klitsche vielleicht noch. :ü

Leichter gesagt als getan: Ich kenne den Laden ungefährt seit 1989/90 und habe gut 10 Jahre lang gern dort bestellt. Vor ungefähr 10 Jahre ist die Sache aber langsam gekippt: Das etwas eigene Erscheinungsbild des Katalog fand ich immer noch sehr herzlich, die Preise waren auch noch lange im Rahmen, erst in den letzten Jahren sind da die Internetshops vorbei gezogen.
Im eigenen Internetshop alle gesuchten Artikel zu finden war unmöglich, Sachen finden musste man anhand des Druckkatalogs, mit den notierten Nummern konnte man dann übers Netz bestellen.
Aber das Sortiment war zuletzt ein Witz. Gut, die schrulligen Artikel, NOS-Raritäten u. Klein-/Ersatzteile waren super, aber das "moderne" Sortiment war sehr lückenhaft. Von vielen guten u. angesagten Herstellern gar nix oder nur ein Bruchteil des Sortiments, damit war echt kein Blumentopf mehr zu gewinnen.

Maxe_Muc3
14.04.2010, 14:58
Leichter gesagt als getan: Ich kenne den Laden ungefährt seit 1989/90 und habe gut 10 Jahre lang gern dort bestellt. Vor ungefähr 10 Jahre ist die Sache aber langsam gekippt: Das etwas eigene Erscheinungsbild des Katalog fand ich immer noch sehr herzlich, die Preise waren auch noch lange im Rahmen, erst in den letzten Jahren sind da die Internetshops vorbei gezogen.
Im eigenen Internetshop alle gesuchten Artikel zu finden war unmöglich, Sachen finden musste man anhand des Druckkatalogs, mit den notierten Nummern konnte man dann übers Netz bestellen.
Aber das Sortiment war zuletzt ein Witz. Gut, die schrulligen Artikel, NOS-Raritäten u. Klein-/Ersatzteile waren super, aber das "moderne" Sortiment war sehr lückenhaft. Von vielen guten u. angesagten Herstellern gar nix oder nur ein Bruchteil des Sortiments, damit war echt kein Blumentopf mehr zu gewinnen.

stimmt alles- ich hab mir trotzdem dort kurz vor Schluss ein paar Campa Centaur US Ergos geholt, waren im Rahmen einer Sonderakrion ca. 5 Euro teurer als bei den Preisreissern.

Schade, dass die nicht (mehr?) in der Lage waren, an den Markt zu kommunizieren, dass sie auch vernünftig anbieten können.

Geoschrauber
23.04.2010, 23:10
Grad' hab' ich bemerkt, dass "Brügelmann" ja nicht mal elffach-Teile im Angebot hat. Was soll denn das für ein Laden sein?

m.a.t.
24.04.2010, 16:04
Ein Brügelmann ohne Carrera Jeans-Radhosen. Das geht mal gar nicht.:heulend:

pro99
05.12.2010, 14:48
Ziemlich unseriös der Laden.
Wollte vorhin den Conti Grand Prix 4000 S faltbar bestellen, wird für 22,50 EUR angeboten:
http://www.bruegelmann.de/index.php?id=856&area=bmde&query=Reifen+Conti+Grand+Prix+4000+S+faltbar&channel=bmde&productsPerPage=9&followSearch=9730&format=XML

Klickt man auf "Kaufen", kostet er plötzlich 29,99 Teuro...

Und dann steht da: Sie sparen: 33 %. Statt € 44,90 *
Was der Stern bedeutet, ist aber nirgendwo beschrieben..? :confused:

Cyclomaster
05.12.2010, 17:34
Das kann so teuer werden, ich glaube nicht das die das mit Absicht gemacht haben.

Beast
05.12.2010, 18:51
Ein Brügelmann ohne Carrera Jeans-Radhosen. Das geht mal gar nicht.:heulend:

Wahrscheinlich gibt es bei den Retroklebebuchstaben jetzt sogar das "E". :heulend:

Maxe_Muc3
05.12.2010, 19:34
Wahrscheinlich gibt es bei den Retroklebebuchstaben jetzt sogar das "E". :heulend:

Du meinst bei den Rtroklbbuchstabn? :D

Beast
05.12.2010, 20:35
Du meinst bei den Rtroklbbuchstabn? :D

Ich bin nicht sicher, aber ich glaube das "S" war auch die letzten Jahre aus. :D