PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Montagefrage Kurbel Ritchey Pro Octalink



Oliver73
02.04.2010, 22:03
Ich muss auch mal wieder das geballte Forumwissen bemühen.

Kurbel mit Octalinkaufnahme.

Kurbelschraube mit integriertem Abzieher (vermute ich mal)

Warum gibts 2 Unterlegscheiben pro Kurbel in leicht unterschiedlicher Größe

Wo kommen die hin?

pinguin
02.04.2010, 22:10
Kurbel auf Lager stecken, passende Beilagscheibe einlegen, Kurbelschraube anziehen, int. Abzieher wegschmeissen.

Die Beilagscheibe gibt's deswegen in unterschiedl. Durchmessern, weil das innere einer OL-Kurbel manchmal komisch ist :rolleyes: Eines von beidem passt auf jeden Fall. Nur, ja nicht weglassen, ansonsten droht Montage- und Demontageungemach :D

Oliver73
02.04.2010, 22:12
Ok, danke:)

Abzieher taugt also nichts?

Also bevor ich mir damit das Gewinde rausziehe bei der ersten Demontage lass ich ihn wohl wirklich weg:D

pinguin
02.04.2010, 22:39
Ja, lass' ihn weg. Aber, du brauchst dann für den klassischen Abzieher diesen Octalink-Stempel. Dieser muss zwingend vor Ansetzen des Abziehers anstelle der Kurbelschraube in die Kurbel eingelegt werden. Denn dagegen stützt sich dann der Abzieher ab.

Den Trick, eine Münze (Pfennig oder ct-Stück) einzulegen, würde ich nicht machen. Hat schon Berichte gegeben, wo der Abzieher die Münze in die Kurbel gedrückt hat. Dann ist's halt vorbei mit der Herrlichkeit :ü

Oliver73
02.04.2010, 22:52
Den Stempel hab ich selbstverständlich:D

Bevor ich ihn hatte hab ichs aber am MTB tatsächlich mit dem Geldstück versucht.:D

Müsste noch irgendwo im Keller rumliegen die Münze, natürlich verbogen, hat aber dann doch geklappt.

War mir aber eine Lehre, die paar Cent für dieses überaus praktische Stück hab ich gerne ausgegeben:ü