PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Problem:Montage DA7800-Umwerfer an Giant TCR



Sebrock
08.04.2010, 23:07
Nabend,

ich wende mich mal vertrauensvoll ans Forum mit folgendem Problem. Beim Zusammenbau meines Rades lief alles bestens, einziger Punkt, an dem es nun stockt ist der Umwerfer.

Hab nen DA 7800 (anlöt) und der soll an ein Giant TCR Advanded 2006. Nun ist es leider so, dass die Feder auf der Innenseite des Umwerfers in der Einstellung "kleines Blatt" am Sattelrohr andockt. Klar, da soll sie auch nicht hin, aber um das kleine Blatt sauber zu schalten, muss der Umwerfer mindestens so weit rein. Hat da jemand ne Idee was da los ist???

Wenn Fotos hilfreich wären, könnte ich die morgen nachreichen.
Bis dahin schonmal besten Dank für eine konstruktive Fehler- bzw. Lösungsdiagnostik.

Sebrock

ritzelman
08.04.2010, 23:10
Nabend,

ich wende mich mal vertrauensvoll ans Forum mit folgendem Problem. Beim Zusammenbau meines Rades lief alles bestens, einziger Punkt, an dem es nun stockt ist der Umwerfer.

Hab nen DA 7800 (anlöt) und der soll an ein Giant TCR Advanded 2006. Nun ist es leider so, dass die Feder auf der Innenseite des Umwerfers in der Einstellung "kleines Blatt" am Sattelrohr andockt. Klar, da soll sie auch nicht hin, aber um das kleine Blatt sauber zu schalten, muss der Umwerfer mindestens so weit rein. Hat da jemand ne Idee was da los ist???

Wenn Fotos hilfreich wären, könnte ich die morgen nachreichen.
Bis dahin schonmal besten Dank für eine konstruktive Fehler- bzw. Lösungsdiagnostik.

Sebrock

Fot würde sehr helfen!

OCLV
08.04.2010, 23:33
Wenns ein neuer Umwerfer ist oder einer von einem anderen Rad: den inneren Anschlag weiter raus holen (Schraube reindrehen) und erstmal montieren. Und dann beim Schaltung einstellen kommt der aha-Effekt: der Anschlag war zu weit drin (Schraube zu weit raus).

Ging mir bisher immer so bei Anlötumwerfern und Rahmen mit dickerem Sitzrohr. War bei meinen Giant auch so.

ヴィジュアル系
08.04.2010, 23:43
Innenlager zu kurz oder der Kurbel zu dicht am Rahmen

Sebrock
09.04.2010, 10:26
Innenlager zu kurz oder der Kurbel zu dicht am Rahmen

das ist auch aktuell meine vermutung. ist ein 103mm token titan innenlager. mit dem zuvor montierten campa veloce umwerfer, dessen feder weiter hinten positioniert ist, gings problemlos. ich werde jetz als erstes mal die kette auflegen und schauen ob es passt (denke aber nicht). wenns nicht klappt folgen fotos. bis dahin besten dank.

sebrock

Sebrock
09.04.2010, 13:55
Fot würde sehr helfen!

ok, dann mal mit fotos. auf den ersten beiden wird das problem deutlich denke ich. bei kleinem blatt und dem drittgrößten ritzel schleift die kette am umwerfer. weiter rein geht aber nicht, da dann die feder ans sitzrohr kommt.

auf den beiden letzten bildern ist die sache mit campa-veloce umwerfer an meinem winterrad. kein problem, da die feder weiter hinten sitzt. theoretisch müsste man nu den da-umwerfer weiter nach hinten bugsieren. macht das technisch sinn? und wenn ja, wie kommt das teil elegant und vor allem stabil nach hinten? müsste etwa ein halber cm sein...

ヴィジュアル系
09.04.2010, 14:14
Die Kurbel passt nicht zum Innenlager

Sebrock
09.04.2010, 14:17
Die Kurbel passt nicht zum Innenlager

oder eben der werfer nicht zu kurbel und innenlager... auf dem winterrad läufts ja. identisches setup, lediglich mit campa-werfer...
das einfachste sollte sein, einfach den da-werfer gegen campa zu tauschen oder gibts noch andere ideen, denn eigentlich sollte der da-werfer ja ans rad...

ヴィジュアル系
09.04.2010, 21:08
Der Rahmen ist schuld.