PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fulcrum Racing Zero - Hinterradlager defekt!?



koto
16.04.2010, 21:36
Bei meinen Zeros habe ich heute ein Vibrieren am Hinterrad festgestellt.

Also Rad raus ( vorher bemerkt, dass Lager sehr viel Spiel hatte!) und wollte das Lager nachjustieren!

Nach nur einer ganz kleine Drehung wird das Lager sehr fest und läuft extrem rauh - rattert eher schon!

Ist wohl das Lager defekt, oder?

Nun meine Frage! Wo bekomme ich auf die Schnelle diese LAger her? Was kostet mich der Spaß? Gibt´s Alternativen?

Schon mal besten Dank für eure Antworten!

Panchon
16.04.2010, 23:35
Hallo koto,

schlechte Nachrichten, aber schau dir vielleicht mal das hier an (http://www.rennrad-news.de/forum/showthread.php?t=73626), denn da ist eigentlich alles erklärt und gezeigt. Die wesentliche Frage besteht darin, ob die in die Nabe eingepreßten Lagerschalen Riefen haben oder nach wie vor eine perfekte Oberfläche aufweisen. Konen und Kugelringe mußt du einfach nur kaufen und einbauen, doch für die Lagerschalen brauchst du - zumindest normalerweise - Spezialwerkzeug.

Viel Erfolg
Franz

P.S. Fulcrum ist ja eine Campa-Firma. Aus diesem Grund sind die Innereien von Campa- und Fulcrum-Naben identisch - jedenfalls dann, wenn sie aus den gleichen Baureihen/Baujahren stammen.

koto
17.04.2010, 09:33
Dachte ich mir schon!

Werd dann wohl die Lager wechseln!

Noch ne Frage!

Kann ich zumindest noch dieses Wochenende mit diesen LR fahren, oder sind dann weitere Schäden zu befürchten?

Panchon
17.04.2010, 09:44
Am Laufrad selbst kann, wenn das Lagerspiel halbwegs ordentlich eingestellt ist, nichts weiter kaputt gehen, aber auf das Lager selbst bezogen kann dir deine Frage niemand beantworten, ohne zuvor die Laufflächen der Konen und Lagerschalten gesehen zu haben. Wie gesagt, wenn die Lagerschalen noch gut sind, dann ist die Wartung/Reparatur halb so wild, wenn sie defekt sind, dann brauchst du Spezialwerkzeug oder gute Ideen. Wenn sie aber noch gut sind (das klingt deiner Beschreibung nach unwahrscheinlich), dann könnten sie nun kaputt gehen.

Du könntest natürlich das Lager zerlegen, dir die Laufflächen anschauen und dann entscheiden, was du tust. Ich würde es jedenfalls so machen. Wenn du dich zur Weiterbenutzung entschließt, säuberst du die Lagerteile zuerst, fettes alles wieder gut ein und baust die Dinge wieder zusammen. Das Lagerspiel würde ich nur unwesentlich lockerer einstellen als bei einem noch guten Lager.

Viele Grüße
Franz