PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einstellen FSA-Sattelstütze



Holsteiner
17.04.2010, 12:11
Mal eine Frage an die Techniker (oder erfahrenen Schrauber):

Ich habe seit kurzem die FSA K-force light SB 2.5 Sattelstütze.
Ich habe den Sattel befestigt und ausgerichtet. Beide Schrauben (vorne und hinten) habe ich mit normalem Inenschskant-Schlüssel fixiert.
Da die Stütze bei der Montage ziemlich empfindlich sein soll, wollte ich die Schrauben jetzt mit Drehmomentschlüssel gleichmäßig mit 4-5 Nm anziehen.

Da die vordere Schraube aber tief in der Stütze steckt, komme ich mit der normalen Nuss dort nicht hin. Eine Nuss mit langem Innensechskant konnte ich im Baumarkt nicht bekommen.

Bevor ich mir aus Nuss und Sechskant jetzt ein Werkzeug baue, hatte ich die Idee, dass es doch eigentlich reichen müsste, die hintere Schraube anzuziehen. Durch die Wippe würde doch der Zug der beiden Schrauben ausgeglichen werden?! Zumindest ist es sichtbar, dass sich die Wippe, auf der der Sattel aufliegt, bewegt und sich hinzieht.

Wenn ich also den Sattel so einstelle, dass er vorne etwas tiefer ist und dann die hintere Schraube anziehe, neigt sich der Sattel nach hinten, sodass Zug auf beide Schrauben kommt.

Kann man das so machen oder ist der Zug auf die Schrauben dann ungleichmäßig??

Ich selbst kann es, wie gesagt, momentan nicht prüfen!

Wenn es so geht, würde es Justagearbeiten u.U. schneller machen...

Zonda
17.04.2010, 13:30
Nimm einfach einen langen Inbus und dreh die Schrauben mit Gefühl an.

Hab die gleiche Stütze, und wenn die wirklich empfindlich sein sollte, dann sicher nicht an der Sattelklemmung.