PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campa 10fach mit Shimano CN-6700/7900?



Rex Felice
18.04.2010, 16:42
Hallo

Fahre seit längerer Zeit Ultegra 10fach Kette CN-6600 auf Campa 10fach. Funktioniert einwandfrei, ich bin sehr zufrieden damit. Nun steht Kettenwechsel an. Habe "nur" eine CN6700 hier liegen.

Wie sieht es mit Praxiserfahungen mit CN-6700/CN-7900 auf Campa 10fach aus? Funktioniert das ebenso einwandfrei wie mit den alten Ketten?

Danke

Rex Felice
22.04.2010, 20:04
Update: Habe die Kette nun montiert, läuft soweit einwandfrei. Probleme und Nachteile konnte ich bislang keine feststellen. Habe subjektiv das Gefühl, dass sie besser schaltet als die CN-6600.

moser69
27.04.2010, 09:06
Hallo,
was hat die Shimano Kette auf Campa ausgehalten ?
--------------------------------
Hat Jemand Erfahrung mit anderen Ketten auf Campa 10 Fach???

Beaver
27.04.2010, 10:33
Shimano CN-7800 Ketten halten bei mir gut 3.000km, KMC X10.93 4.500 km - immer mit "Reserve", wenn die Kette zu lang ist, leidet die Kassette ja unnötig.

Wenn man die KMC günstig bekommt, lohnt es sich also.

Bei Laufgeräusch und Schaltkomfort kann ich keine Unterschiede feststellen.

Original Campa Kette hatte ich zu Beginn - schaltet unwillig und läuft sehr laut. Angeblich sind die Ketten ja "zu kurz" und müssen sich einlaufen. Da es nach 1.000km nicht besser wurde, hatte ich sie dann getauscht.

Ansich kann man alles für 10 und 11fach Kassetten fahren, da gibt es keine Probleme.

Rex Felice
27.04.2010, 19:49
Hallo,
was hat die Shimano Kette auf Campa ausgehalten ?
--------------------------------
Hat Jemand Erfahrung mit anderen Ketten auf Campa 10 Fach???


Die CN-6600 hat 2300 km gelaufen. Das Verschleissmass hatte sie noch nicht erreicht, aber sie hat Geräusche gemacht.

Prima Blume
28.04.2010, 00:59
Hallo,
was hat die Shimano Kette auf Campa ausgehalten ?
--------------------------------
Hat Jemand Erfahrung mit anderen Ketten auf Campa 10 Fach???

Ich fuhr seit Einführung der DA 10-fach diese Ketten auf Campa 10-fach. Mit ordentlicher Pflege sind außerhalb vom Rennbetrieb sicherlich 10000 Km möglich. Wenn man Rennen, so wie ich fährt, würde ich mal max. 4500 sagen, dann hakelt es aber schon sehr gewaltig.