PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AX Lightness Alpha Rahmen 580 Gramm!



professor
19.04.2010, 22:57
AX Lightness bringt einen superleichten Carbonrahmen Ax Alpha mit nur 580 Gramm (in Worten: fünfhundertachzig) in Größe S. Da muss man sich erst mal hinsetzen!

Kostet als Rahmen 3900, mit Gabel und Steuersatz 4500 Euro. Ist in der neuen Roadbike veröffentlicht, mit Bild schaut auch ganz toll aus...

cirujano
19.04.2010, 23:10
...........mit Gabel und Steuersatz 4500 Euro. Ist in der neuen Roadbike veröffentlicht, mit Bild schaut auch ganz toll aus...

Sorry aber mit der Gabel von ax hat mir noch nicht ein einziges Radl gefallen. Wenn der Rahmen unter den Gesichtspunkten Stabilität und Gewicht auch so seltsam aussieht, dann never.......

professor
19.04.2010, 23:12
Optisch habe ich mich auf den Rahmen bezogen, die Gabel ist eine eigene Geschichte. Würde ihn mal so beschreiben: hinten wie ein R3 SL vorne wie eine Cannondale HiMod...

Clouseau
19.04.2010, 23:13
AX Lightness bringt einen superleichten Carbonrahmen Ax Alpha mit nur 580 Gramm (in Worten: fünfhundertachzig) in Größe S. Da muss man sich erst mal hinsetzen!

Kostet als Rahmen 3900, mit Gabel und Steuersatz 4500 Euro. Ist in der neuen Roadbike veröffentlicht, mit Bild schaut auch ganz toll aus...

:hmm:

Wenn der so kommt in dieser Preisklasse wird die Produktion wohl auf einige Zeit ausgebucht sein, und gewisse Konkurrenten werden nicht begeistert sein.

(Gabel kann ja sicherlich getauscht werden, oder?)

Holsteiner
19.04.2010, 23:19
Optisch habe ich mich auf den Rahmen bezogen, die Gabel ist eine eigene Geschichte. Würde ihn mal so beschreiben: hinten wie ein R3 SL vorne wie eine Cannondale HiMod...

Und zugelassen bis 60 kg??? Oder wo ist der "Pferdefuss" an der ganzen Geschichte?

professor
19.04.2010, 23:22
Das macht der Konkurrenz gar nicht aus. Finde es nur gut wenn alle wieder ordenlich(!) kalkulieren müssen. In China Low-End Karbonrahmen für Sub200 Dollar fertigen lassen, in Italien lackieren und dann für über 3000Euro an den Kunden bringen...

cirujano
19.04.2010, 23:23
Optisch habe ich mich auf den Rahmen bezogen, die Gabel ist eine eigene Geschichte. Würde ihn mal so beschreiben: hinten wie ein R3 SL vorne wie eine Cannondale HiMod...

Wie sieht die Oberfläche aus? Aber das ist eigentlich egal, wenn es um andere wichtige Daten geht. Es gibt aus dem Hause Ax noch so ein unsägliches Produkt ohne Sinn und Verstand für Formen und Ergonomie, Hauptsache leicht- der RR Lenker.

Kann mir auch hier gut vorstellen, dass bei der Geometrie in Hinblick auf Gewicht und Stabilität Abstriche gemacht werden.....

professor
19.04.2010, 23:24
Und zugelassen bis 60 kg??? Oder wo ist der "Pferdefuss" an der ganzen Geschichte?

AX macht solide Sachen, die werden denke ich mal viele 0815 Rahmen auch in den Steifigkeitsmessungen übertreffen. Mein Serien Addict Sl (2008) wiegt 752gr, und in Sachen Steifigkeit spielt der in der 1. Liga...

Clouseau
19.04.2010, 23:25
Das macht der Konkurrenz gar nicht aus. Finde es nur gut wenn alle wieder ordenlich(!) kalkulieren müssen. In China Low-End Karbonrahmen für Sub200 Dollar fertigen lassen, in Italien lackieren und dann für über 3000Euro an den Kunden bringen...

Sicher?

Denke die 2 Marken jeweils aus "D" und "USA" sind davon sicher nicht begeistert.

(So ein Rahmen hat ne andere Klientel wie die, sagen wir mal, Labeler).

Holsteiner
19.04.2010, 23:34
AX macht solide Sachen, die werden denke ich mal viele 0815 Rahmen auch in den Steifigkeitsmessungen übertreffen. Mein Serien Addict Sl (2008) wiegt 752gr, und in Sachen Steifigkeit spielt der in der 1. Liga...

Naja...man wird sehen...was die Zukunft bringt...

Joey
20.04.2010, 00:03
AX macht solide Sachen, die werden denke ich mal viele 0815 Rahmen auch in den Steifigkeitsmessungen übertreffen. Mein Serien Addict Sl (2008) wiegt 752gr, und in Sachen Steifigkeit spielt der in der 1. Liga...Also sachma...

Ax macht solide Sachen - solide dafür, dass sie halb so schwer sind wie die High-End-Teile der Großen. Die Naturgesetze gelten nunmal für alle. Ax macht auch steife Sachen - "steif" ebenfalls in Relation zum Gewicht. Absolut gesehen gehen Ax-Teile nunmal leicht kaputt und steif ist auch anders. Sage ich als bekennender Ax-Fan. Ich würde mir weder einen Selle Italia-Sattel noch eine Campa-Stütze, noch Mavic-Bremsen auf Vorrat hinlegen, um im Falle des (Aus)Falles schnell Ersatz zu haben. Ax-Teile schon, sind da eher wie Kassetten.

Mein Addict SL wiegt 800g, und in Sachen Steifigkeit schlägt der Reynolds 753 - um Längen :D

Tja, so unterschiedlich können die Erfahrungen sein.

Grüße,
Joey

professor
20.04.2010, 07:42
Du weißt schon was ich mit steif gemeint habe. Mir gings nur darum zu sagen das ist kein Modellbau für die Waage oder das Showbike (wie vll. viele denken die noch nie ein Produkt gefahren/gesehen haben). Das ein Sattel mit 250gr im Sturzfall höchstwahrscheinlich heil bleibt weil es für atypische Belastungen genügend Reserven hat ist schon klar.

Alle kochen nur mit Wasser, für jeden gilt die Physik. Aber kanns ja ganz schnell mal überschlagen:

Ausgangspunkt Scott Addict SL (Entwicklungsjahr 2006, 750gr)

Der Rahmen hat eine leichte Lackschicht, d.h. nackt (wie AX) mind. 50gr weniger, bin ich bei 700gr

Der Addict wird als Großserienrahmen gebaut und zu einem vernüftigen Preis mit einer sehr guten Gewinnspanne für Scott verkauft wird. Deshalb sehe ich für die Kleinserienfertigung bei AX (z.b. aufwändigere/anspruchsvollere Verfahren) ein Gewichtseinsparpotential von pauschal 50gr als realistisch an, d.h. bin ich bei 650gr

Entwicklung in der Fasertechnik 10% in den vergangen Jahren, olala da sind dann die 580gr...

Mike Stryder
20.04.2010, 08:45
gibt es auch bilder ?

Holsteiner
20.04.2010, 09:46
Wie der TE schrieb, wird es wohl in der neuen Roadbike Bilder geben...

OCLV
20.04.2010, 09:49
@ professor: und weil das alles so einfach ist, machen Spin, Calfee und Parlee das ja auch mit den 580 Gramm Rahmen. ;)

10% Gewichtsvorteil durch andere Faser innerhalb der letzten 4 Jahre kannst du vergessen. Never.

Mike Stryder
20.04.2010, 09:54
Wie der TE schrieb, wird es wohl in der neuen Roadbike Bilder geben...


klar,

aber nicht jeder kauft dieses magazin ;)

Quarkwade
20.04.2010, 10:01
Parlee und Calfee sind ja nicht für ultimative Leichtbau-Rahmen bekannt. Hier wären eher der Cervelo calivornia Rahmen oder Guru zu nennen.
Und Marc Siebert nutzt zugekaufte Carbonrohre und hat ebenfalls nicht den Anspruch maximal leichte Rahmen zu bauen (könnte er schon, ist aber aus seiner Sicht nicht sinnvoll)
Axel Schnura ist sowohl deutlich leichtbau-affiner, als auch technologisch und von der Ingenieur-Kapazität her in der Lage das Maximimum auszureizen

Mr.Hyde
20.04.2010, 11:16
@ professor: und weil das alles so einfach ist, machen Spin, Calfee und Parlee das ja auch mit den 580 Gramm Rahmen. ;)

10% Gewichtsvorteil durch andere Faser innerhalb der letzten 4 Jahre kannst du vergessen. Never.

Doch, das geht. Alles eine Frage der Konsequenz, und worauf man bereit ist zu verzichten, und was man haben möchte. 580g jedenfalls sind absolut im Rahmen des möglichen.

Holsteiner
20.04.2010, 12:04
klar,

aber nicht jeder kauft dieses magazin ;)

Aber man kann doch im Laden da mal kurz "reinspitzeln"...:eek: ;)

Orchid
20.04.2010, 22:04
http://www.light-bikes.de/website/new/2010/04/20/ax-lightness-alpha-rennradrahmen-mit-580-gramm

Holsteiner
20.04.2010, 22:16
Schick...aber für welchen Fahrertyp geeignet???

serum
20.04.2010, 22:31
http://www.light-bikes.de/website/new/2010/04/20/ax-lightness-alpha-rennradrahmen-mit-580-gramm

am frühen Abend war statt Rad noch ein Firmengebäude abgebildet

Rahmen sieht ja fast klassisch/schlicht aus, Gabel passt aber gar nicht

Preis finde ich auch für 580 Gramm sehr sehr hoch

medias
20.04.2010, 22:34
am frühen Abend war statt Rad noch ein Firmengebäude abgebildet

Rahmen sieht ja fast klassisch/schlicht aus, Gabel passt aber gar nicht

Preis finde ich auch für 580 Gramm sehr sehr hoch

Das ist der Preis in der obersten Liga, Baum, Spin und Konsorten.

serum
20.04.2010, 22:41
Das ist der Preis in der obersten Liga, Baum, Spin und Konsorten.

ich weiß, aber wundere mich trotzdem, dass dies durchsetzbar ist - schon für weniger als die Hälfte gibt es Rahmen die eigentlich keinen Wunsch offen lassen - na gut, Exklusivität und wenn das Gewicht an erster Stelle steht, dann darfs vielleicht auch ein bisschen mehr kosten

habe ja selbst sehr viel für Rahmen übrig, aber ab einen gewissen Preis halte ich das ganze für unvernünftig...

medias
20.04.2010, 22:43
Die letzten Prozente kosten Grausam, war schon immer so.

hate_your_enemy
20.04.2010, 23:07
gibt teurere, schwerere

oder sind 4600 nicht die Maßanfertigung ?

professor
20.04.2010, 23:30
Also ich sag mal der Preis ist gemessen an der Konkurrenz günstig. Kaufe mal einen bisschen lackierten Carbonrahmen mit Markenaufkleber in der Gewichtsklasse 1250gr, da sind gleich mal 1500 Euro los. Dann lasse es irgendetwas leichteres von Cervelo, Cannondale etc sein da fehlt nicht mehr viel!

Carbonio
20.04.2010, 23:43
Also ich sag mal der Preis ist gemessen an der Konkurrenz günstig. Kaufe mal einen bisschen lackierten Carbonrahmen mit Markenaufkleber in der Gewichtsklasse 1250gr, da sind gleich mal 1500 Euro los. Dann lasse es irgendetwas leichteres von Cervelo, Cannondale etc sein da fehlt nicht mehr viel!
Naja, es gibt wesentlich günstigere Carbonrahmen, die schon um die 1000gr. wiegen für ca. 500 Euro und schlecht sind die auch nicht mehr!
Wie auch immer, AX Lightness baut High-End und das will bezahlt werden.
Es stellt sich nicht die Frage ob man sowas braucht, sondern ob der Markt es haben will..... und "Verrückte" (absolut positiv gemeint) gibt es sicher genug!

professor
20.04.2010, 23:58
Naja, es gibt wesentlich günstigere Carbonrahmen, die schon um die 1000gr. wiegen für ca. 500 Euro und schlecht sind die auch nicht mehr!
Wie auch immer, AX Lightness baut High-End und das will bezahlt werden.
Es stellt sich nicht die Frage ob man sowas braucht, sondern ob der Markt es haben will..... und "Verrückte" (absolut positiv gemeint) gibt es sicher genug!

1000gr hat schon vor 10 Jahren mein Giant Alu Rahmen gewogen. Das ist nicht die Meßlatte. Man kann den Preis nicht einfach linear hochrechnen.

Würde sagen:

1250gr 500
1000gr 1000
900gr 1500
750gr 2500
600gr 5000

Joey
21.04.2010, 00:07
Der Preis geht exponentiell mit der Gewichtsersparnis, das ist ein kommerzielles Naturgesetz :D Ausnahmsweise unironisch gemeint, so funktioniert die Welt, und stinkreich wird in dem Markt dabei keiner. Rein gefühlsmäßig liegt Ax mit dem Preis für das Gewicht sogar unterhalb der natürlichen Kurve. Psychologisch schwierig sind solche Kosten natürlich trotzdem. Und nicht nur die einmalige Investition am Anfang, sondern v.a. auch die Vorstellung, dass man durch einen einzigen Sturz alles vernichten kann. Wenn sowas wirklich zum Benutzen gedacht ist, was ich Ax rein technisch glaube, steht und fällt der Sinn des Ganzen mit einem attraktiven Crash Replacement-Programm.

velopope
21.04.2010, 02:26
...steht und fällt der Sinn des Ganzen mit einem attraktiven Crash Replacement-Programm.

hat der axel ja und nicht nur wir beide haben aus selbstverschuldet unerfreulichen anlässen davon schon mehrfach profitiert.

"profitiert" meine ich übrigens ernst, denn wenn bei solch produkten mit reichlich manuellem konstruktionsaufwand zu europäischen facharbeiterlöhnen mit einer gewissen wahrscheinlichkeit ein ausfall von xx % zu rechnen ist, dann finde ich den von ax aufgerufenen preis sogar günstig, tendenz billig.

und ich freu mich schon auf das erste komplettrad aus dem hause schnura.
viel brauchen sie ja nicht mehr. kurbel, lager, schaltgedöns.

das könnte dann erstmals ein technisch vertrauenswürdiges leichtbaukonstrukt <4,5kg bei >15k€ werden.

dauert sicher nicht mehr lange. diverse vögel pfeiffen was von den dächern.

robelz
21.04.2010, 07:56
Der Rahmen ist gut gelungen, aber diese Gabel... :(

Orchid
21.04.2010, 07:58
Der Rahmen ist gut gelungen, aber diese Gabel... :(

f....f....f...
mehr muss mann wohl nicht sagen......

professor
21.04.2010, 08:17
Was gibts was fehlt?

Rahmen Alpha 3900€ 600gr
Gabel AX6000 600€ 250gr
Lenker AX4000 550€ 140gr
Vorbau Zeus 600€ 60gr
Stütze Europa 300€ 100gr
Sattel Sprint 250€ 70gr
Bremse AX3000 800€ 130gr
Laufräder Road24 2200€ 820gr
Kurbel Morpheus 900€ 375gr

Zusammen: ca. 10.000€ 2.550gr

Kommt noch dazu: z.B.
Steuersatz - 60gr dabei bei Rahmen
Lenkerband 10 35gr Deda
Züge+Hüllen 100 140gr i-link und Schaltzüge Powercordz
STI 300 260gr Red mit Carbonschellen
Expander+Cap 40 15gr Extralite
2 Flaschenhalter 60 20gr Wasserträger
Kettenblätter 80 120gr
Pedale 250 150gr Speedplay mit Aluplatten
Umwerfer 50 70gr
Schaltung 150 150gr
Zahnkranz 100 155gr Dura Ace 11 21
Kette 35 230gr CN 7900
Schnellspanner 80 35gr DC14
Reifen 100 ab 400gr
Sonstiges 50gr

Zusammen 1350€ 1900gr

Macht das ganze Rad: 11.500 Euro mit einem Gewicht von 4.500gr:Applaus:

Das mal alles schnell aus der Hüfte geschossen, hoffe das stimmt so.

Orchid
21.04.2010, 08:44
Brauch jemand nen Passat W8....:D

Zanderschnapper
21.04.2010, 09:06
Brauch jemand nen Passat W8....:D

Nö :D:D , aber irgendwann einmal ein paar Lightweights

Orchid
21.04.2010, 09:10
Nö :D:D , aber irgendwann einmal ein paar Lightweights

Hmmmmm......
Kauf dir Boras....
Habe ja von LW auf Bora gewechselt und bin sehr begeistert....gut bißchen schwerer aber ich habe nicht das Gefühl das es viel ausmacht...im flachen bis welligen jedoch ein Offenbarung:Applaus:

Zanderschnapper
21.04.2010, 09:35
Hmmmmm......
Kauf dir Boras....
Habe ja von LW auf Bora gewechselt und bin sehr begeistert....gut bißchen schwerer aber ich habe nicht das Gefühl das es viel ausmacht...im flachen bis welligen jedoch ein Offenbarung:Applaus:

Habe ich schon mitbekommen, das Du gewechselt hast.
Ist das vordere Laufrad wirklich mit den Boras nicht mehr so windanfällig?

Orchid
21.04.2010, 09:46
Habe ich schon mitbekommen, das Du gewechselt hast.
Ist das vordere Laufrad wirklich mit den Boras nicht mehr so windanfällig?

Also gestern Abend sind wir sehr flott unterwegs gewesen und es hatte sehr viel Seitenwind.....da war Vorsicht angesagt jedoch ist das Vorderrad definitiv nicht mehr so nervös wie mit den Lightis.....das bei geringstem Seitenwind schon gezickt hat..denke auch mit ein Grund warum die Gen 4 flacher sein werden wie die Ultimates....
Ich kann jetzt auch nicht beschwören wieviel Seitensteifer das Hinterrad der LW als das der Boras ist..ich 85 kg..Beläge schleifen nicht und die Kraftübertragung ist sehr gut.....
Das einizige was ich hoffentlich nicht vermissen muss ist der Service bei CS..die haben Campa wohl einiges vorraus:ü

Mike Stryder
21.04.2010, 10:12
danke für das foto.

Marco Gios
21.04.2010, 10:13
danke für das foto.

Der ist sowieso nichts für dich: Zuviel Understatement. :D

Joey
21.04.2010, 13:25
...

Macht das ganze Rad: 11.500 Euro mit einem Gewicht von 4.500gr:Applaus:

Das mal alles schnell aus der Hüfte geschossen, hoffe das stimmt so.:respekt:

Und da ist noch Potential ohne Ende. Beim Preis nach oben, beim Gewicht nach unten.

paulix
21.04.2010, 13:33
Da wird's wohl nicht mehr lang dauern bis die Grammfuchser a la Mey & Co. das erste "Rad" unter 2 kg zur Fotosession mit TOUR schieben ;)

medias
21.04.2010, 13:57
Leider macht so ein Rahmen nur Schöner, nicht Schneller.

Zanderschnapper
21.04.2010, 14:00
Leider macht so ein Rahmen nur Schöner, nicht Schneller.

:Applaus::Applaus:

Mr.Hyde
21.04.2010, 14:54
Da wird's wohl nicht mehr lang dauern bis die Grammfuchser a la Mey & Co. das erste "Rad" unter 2 kg zur Fotosession mit TOUR schieben ;)

Mai verkauft meines Wissens gerade sein Sub-3-Rad, baut jetzt Motorräder.

Zanderschnapper
21.04.2010, 15:32
Hier (http://speedwareshop.de/blog)gibt es auch noch was über den Rahmen von AX-Lightness zu lesen :D

coparni
21.04.2010, 17:24
Was gibts was fehlt?

Rahmen Alpha 3900€ 600gr
Gabel AX6000 600€ 250gr
Lenker AX4000 550€ 140gr
Vorbau Zeus 600€ 60gr
Stütze Europa 300€ 100gr
Sattel Sprint 250€ 70gr
Bremse AX3000 800€ 130gr
Laufräder Road24 2200€ 820gr
Kurbel Morpheus 900€ 375gr

Zusammen: ca. 10.000€ 2.550gr

Kommt noch dazu: z.B.
Steuersatz - 60gr dabei bei Rahmen
Lenkerband 10 35gr Deda
Züge+Hüllen 100 140gr i-link und Schaltzüge Powercordz
STI 300 260gr Red mit Carbonschellen
Expander+Cap 40 15gr Extralite
2 Flaschenhalter 60 20gr Wasserträger
Kettenblätter 80 120gr
Pedale 250 150gr Speedplay mit Aluplatten
Umwerfer 50 70gr
Schaltung 150 150gr
Zahnkranz 100 155gr Dura Ace 11 21
Kette 35 230gr CN 7900
Schnellspanner 80 35gr DC14
Reifen 100 ab 400gr
Sonstiges 50gr

Zusammen 1350€ 1900gr

Macht das ganze Rad: 11.500 Euro mit einem Gewicht von 4.500gr:Applaus:

Das mal alles schnell aus der Hüfte geschossen, hoffe das stimmt so.

Das rote gibts auch von AX. Außerdem wäre ein Sprint-Sattel nicht standesgemäß.

professor
21.04.2010, 18:37
Ja stimmt, ganz vergessen beim schnellen zusammentippen.

Zanderschnapper
21.04.2010, 18:48
Ja stimmt, ganz vergessen beim schnellen zusammentippen.

Kann schon mal vorkommen bei sooo viel Euro's und so wenig Gewicht :D:D:D
Ich hab dir gestern mal ne PN geschickt!?

Orchid
22.04.2010, 00:31
Leider macht so ein Rahmen nur Schöner, nicht Schneller.

nur der macht schneller.....


http://www.cyclenoid.com/boty/wp-content/uploads/2009/12/DSC03833.jpg

kdanny1
22.04.2010, 00:48
:respekt:

Und da ist noch Potential ohne Ende. Beim Preis nach oben, beim Gewicht nach unten.

naja, soviel nach unten geht da aber nicht mehr. sind ja schon sehr ausgereizt die teile. bei allen anderen lässt sich nur minimal was sparen;-)

medias
22.04.2010, 00:52
nur der macht schneller.....


http://www.cyclenoid.com/boty/wp-content/uploads/2009/12/DSC03833.jpg

Der leider auch nicht.

Orchid
22.04.2010, 00:54
Der leider auch nicht.

schon gefahren....ich denke schon das der sich schneller fährt als ein Addict, Rex Pro, Klein Quantum etc. p.p

medias
22.04.2010, 01:48
schon gefahren....ich denke schon das der sich schneller fährt als ein Addict, Rex Pro, Klein Quantum etc. p.p

Ich will da ja nicht streiten doch so ein Rahmenset, macht höchstens, wenn überhaupt im Promillebereich etwas aus.
LR, Reifen OK.
Immer noch der Fahrer der gewinnt, wenn auch die Hersteller uns gerne was anderes erzählen.

catweazl-nbg
22.04.2010, 09:04
.... Absolut gesehen gehen Ax-Teile nunmal leicht kaputt und steif ist auch anders. ...

Kannst Du Deine Behauptung, die sich im übrigen absolut nicht mit meiner mittlerweile fast 10-jährigen Erfahrung mit AX Lightness deckt, auch mit konkreten Besipielen belegen??

Orchid
22.04.2010, 09:06
Ich will da ja nicht streiten doch so ein Rahmenset, macht höchstens, wenn überhaupt im Promillebereich etwas aus.
LR, Reifen OK.
Immer noch der Fahrer der gewinnt, wenn auch die Hersteller uns gerne was anderes erzählen.

Der Hersteller ( Cervelo ) verspricht ja nicht das sich das Teil schneller fortbewegt als Rad xy....
Nur bin ich schon einige Räder gefahren und habe hier das Addict stehen ( welches auch kein schlechtes Rad ist)..und im Vergleich ist das Cervelo mit gleichem Setup 0,5-1kmh schneller....behaupte ich.
Klar..Form, Wetterverhältnisse sind nie identisch..aber trotzdem ist das meine Meinung....
Die Leute die ich kenne und ein S3 fahren und diejenigen die mit ihnen Trainieren sind auch dieser Meinung.
Jedoch, wie du schon gesagt hast, ist der Fahrer das Limit.....

Pedalierer
22.04.2010, 09:23
0,5 bis 1 km/h schneller durch nen Rahmen.

Einbildung ist auch ne Bildung:ä

Orchid
22.04.2010, 09:35
0,5 bis 1 km/h schneller durch nen Rahmen.

Einbildung ist auch ne Bildung:ä

die bei dir anscheinend nicht vorhanden ist......
bevor man solche aüßerungen trifft sollte man eventuell sowas mal gefahren haben;)

serum
22.04.2010, 10:00
ist vielleicht auch eine psychologische Komponente dabei: wenn man mit seinem Lieblingsrad auf dem man sich am wohlsten fühlt unterwegs ist, holt man vielleicht noch ein bisschen mehr aus sich raus

schnell und aerodynamisch sieht das S3 jedenfalls aus, würde ich auch gerne mal ausprobieren

Orchid
22.04.2010, 10:02
ist vielleicht auch eine psychologische Komponente dabei: wenn man mit seinem Lieblingsrad auf dem man sich am wohlsten fühlt unterwegs ist, holt man vielleicht noch ein bisschen mehr aus sich raus

schnell und aerodynamisch sieht das S3 jedenfalls aus, würde ich auch gerne mal ausprobieren

kannste gerne bei mir machen falls du mal im saarland bist

Marco Gios
22.04.2010, 10:04
Wenn ich so von oben den Blick auf meinen alten Gios und dem neuen Scott vergleiche, dann kommt mir auch in den Sinn: Mensch, der ist ja doppelt so dick - aerodynamisch kann das nicht sehr vorteilhaft sein. Ok, der Scott wiegt die Hälfte und lässt sich nicht so gut verbiegen, sieht aber im direkten Vergleich aus wie "ich bin 2 Öltanks".

Orchid
22.04.2010, 10:08
Wenn ich so von oben den Blick auf meinen alten Gios und dem neuen Scott vergleiche, dann kommt mir auch in den Sinn: Mensch, der ist ja doppelt so dick - aerodynamisch kann das nicht sehr vorteilhaft sein. Ok, der Scott wiegt die Hälfte und lässt sich nicht so gut verbiegen, sieht aber im direkten Vergleich aus wie "ich bin 2 Öltanks".

Und der Scott ist noch sehr klassisch in seiner Form......

serum
22.04.2010, 10:54
kannste gerne bei mir machen falls du mal im saarland bist

dann musste aber die Sattelstütze um 10cm reindrücken:D

noch was zum AX-Rahmen: was glaubt ihr wieviele Leute in Deutschland sich sowas leisten werden? Ich tippe mal auf 10-20 - oder ist der Markt doch größer?

Clouseau
22.04.2010, 10:56
dann musste aber die Sattelstütze um 10cm reindrücken:D

noch was zum AX-Rahmen: was glaubt ihr wieviele Leute in Deutschland sich sowas leisten werden? Ich tippe mal auf 10-20 - oder ist der Markt doch größer?

Schau einfach mal bei irgendwelchen 08/15 RTFs, Trias etc was da an Material aufgefahren wird...

...und wer sagt das der Markt nur auf "D" beschränkt ist?

:rolleyes:

OCLV
22.04.2010, 11:00
dreistellig

Orchid
22.04.2010, 11:02
Schau einfach mal bei irgendwelchen 08/15 RTFs, Trias etc was da an Material aufgefahren wird...

...und wer sagt das der Markt nur auf "D" beschränkt ist?

:rolleyes:

Sehe ich genauso....
War gestern beruflich in Lux. haben zu Mittag schön draußen gegessen....was da innerhalb der 1. Std an Material vorbeigeschlichen ist, da kannst dir nen 911er dafür kaufen...:)
Aber trotzdem finde ich es absolut legitim Geld für sowas auszugeben...ein Freund von mir sammelt Jeans..der hat letztens so ne limitierte gebrauchte Replay bei ebay für 580 Euro ersteigert.....jedem seinen Spleen.
BTW...werden die auch in Deutschland gebacken?....

serum
22.04.2010, 11:19
Sehe ich genauso....
War gestern beruflich in Lux. haben zu Mittag schön draußen gegessen....was da innerhalb der 1. Std an Material vorbeigeschlichen ist, da kannst dir nen 911er dafür kaufen...:)
Aber trotzdem finde ich es absolut legitim Geld für sowas auszugeben...ein Freund von mir sammelt Jeans..der hat letztens so ne limitierte gebrauchte Replay bei ebay für 580 Euro ersteigert.....jedem seinen Spleen.
BTW...werden die auch in Deutschland gebacken?....

ich wohne wohl in der falschen Gegend/oder bin zu selten bei Großveranstaltungen - mir fällt auf meinen Hausrunden immer wieder auf dass viele Leute mit gutem Mittelklasse-Material fahren (erstaunlich viele Versender-Räder, meist nur 1-2 Jahre alt), einer von 20 fährt dann vielleicht ein Oberklasse-Rad (meist Cervelo)

den Markt wollte ich nur auf D. einschränken, um die Zahlen besser einschätzen zu können

Clouseau
22.04.2010, 11:34
ich wohne wohl in der falschen Gegend/oder bin zu selten bei Großveranstaltungen - mir fällt auf meinen Hausrunden immer wieder auf dass viele Leute mit gutem Mittelklasse-Material fahren (erstaunlich viele Versender-Räder, meist nur 1-2 Jahre alt), einer von 20 fährt dann vielleicht ein Oberklasse-Rad (meist Cervelo)

den Markt wollte ich nur auf D. einschränken, um die Zahlen besser einschätzen zu können

Klar sind solche "Boliden" seltener, aber einen Bentley oder Ferrari sieht man auch nicht jeden Tag.

Aber so wenig Leute die sich das leisten können/wollen gibt es auch wieder nicht. (Hier in der Gegend sind zum Beispiel Lightweights recht hoch im Kurs, da denkst du nicht das die so viel kosten).

(Und wenn ich überlege wieviele Räder mit Carbonrahmen der 2000-2500 Euro Klasse rumfahren würde ich dieses "Niveau" fast als Mittelklasse ansehen).

Pedalierer
22.04.2010, 12:13
die bei dir anscheinend nicht vorhanden ist......
bevor man solche aüßerungen trifft sollte man eventuell sowas mal gefahren haben;)

Gibt genug Profis im Peloton die alle Jahre andere Rahmen fahren müssen, schneller oder langsamer werden die dadurch erfahrungsgemäß nicht (Sieh Wechsel von Cervelo zu Speci bei Saxobank > wer gewinnt nach wie vor nach Belieben?)

Mag sein dass Du darauf schneller bist, aber nur weil Du daran glaubst, einer wissenschaftlichen Überprüfung hält das nicht Stand. Wie Medias schon sagte, der Faktor Rahmen bringt was im Promillebereich. IN 2 Jahren glaubst Du womöglich das Du auf Rahmen Y noch schneller seist, eine profitablere Selbstverarsche kann sich die Radindustrie kann nicht wünschen, da haben die Marketer ganze Arbeit geleistet.

Ich bin auch schon auf dem 20 Jahre alten 11 Kg Stahlboliden schnell unterwegs gewesen und an andere Stelle auf 3 kg leichteren steiferen modernen Alu/Carbonbock mit Hochprofils kaum vom Fleck gekommen.

Maxe_Muc3
22.04.2010, 14:14
Mag sein dass Du darauf schneller bist, aber nur weil Du daran glaubst, einer wissenschaftlichen Überprüfung hält das nicht Stand.

den Effekt kennt man doch auch vom Tennis: Die ersten paar Mal spielt man mit nem neuen Schläger einfach besser, man konzentriert sich mehr und gibt das Letzte, dann gleicht sich das wieder ans alte Niveau an....

Clouseau
22.04.2010, 14:25
den Effekt kennt man doch auch vom Tennis: Die ersten paar Mal spielt man mit nem neuen Schläger einfach besser, man konzentriert sich mehr und gibt das Letzte, dann gleicht sich das wieder ans alte Niveau an....

Mag sein, aber ist doch in Bezug auf den Rahmen und die Räder vollig egal.

Schätze 95% der User hier reizen ihr Material nicht aus. Wenn jemand (in dem Fall Orchid) sich auf dem Rad wohlfühlt, schnell(er) unterwegs ist, Freude an technischen und schönen Sachen hat ist das doch völlig okay.

Radfahren, Rennradfahren etc. hat auch ein bisschen was mit "Lust" und Freude zu tun, oder etwa nicht?

Hey immerhin "wir" bewegen uns. Im Gegensatz zum Großteil der Bevölkerung und das Geld muss ja auch unter die Leute.

Gruß

C. <- der wenn er die Kohle hätte sich sofort ein AX-Rahmen kaufen würde, egal ob er schneller macht oder nicht. :D

medias
22.04.2010, 14:41
Interessante Geschichte auf alle Fälle, solche Projekte bringen die Sache vorwärts.

Joey
22.04.2010, 15:03
Kannst Du Deine Behauptung, die sich im übrigen absolut nicht mit meiner mittlerweile fast 10-jährigen Erfahrung mit AX Lightness deckt, auch mit konkreten Besipielen belegen??Klar, hast ne PN.

Joey
22.04.2010, 15:23
dreistelligSehe ich ähnlich.
Aus der Hüfte: Weltweit Größenordnung Tausend. Und nicht jedes Jahr, sondern eher über fünf Jahre. Optimistisch geschätzt bringt das Teil, wenn es denn so kommt, also 1 Mio Euro Umsatz pro Jahr. Zu Entwicklungs- und Fertigungskosten kommen natürlich support, Ersatz etc. Es kann sich lohnen, aber wie gesagt: Reich wird dabei keiner.

catweazl-nbg
22.04.2010, 16:05
....
Mag sein dass Du darauf schneller bist, aber nur weil Du daran glaubst, einer wissenschaftlichen Überprüfung hält das nicht Stand. modernen ...

NA ja, bei den meisten wird's eh nicht drum gehen, ob man damit wirklich schneller ist. Ich fahre den SLC mittlerweile seit ein paar Jahren und habe auch das Gefühl, daß es der schnellste Rahmen ist, den ich habe.

Mir ist dabei aber völlig wurscht, ob dieser Gefühl einer wissenschaftlichen Prüfung standhält oder nicht. Dieses Gefühl, was der Rahmen mir vermittelt, macht halt einfach unheimlich viel Spaß. Deswegen fahre ich den einfach lieber als andere.

Ich denke, die meisten, die sich Teile in solchen Preiskategorien zulegen, haben da mehr Emotionen als rationale Überlegungen im Sinn. Und diejenigen, die sich ernsthaft Gedanken über's Material machen müßten, bekommen es von Ihrer Mannschaft gestellt und haben es dann ohne Diskussionen eh zu fahren.

principia1
22.04.2010, 17:42
Und zugelassen bis 60 kg??? Oder wo ist der "Pferdefuss" an der ganzen Geschichte?

naja, 3900 ist der pferdefuß, reicht doch, oder ?

principia1
22.04.2010, 17:49
Leider macht so ein Rahmen nur Schöner, nicht Schneller.

noch nicht mal das. ax macht nur schöne sättel, sonst nichts.

serum
22.04.2010, 18:05
Ich denke, die meisten, die sich Teile in solchen Preiskategorien zulegen, haben da mehr Emotionen als rationale Überlegungen im Sinn. Und diejenigen, die sich ernsthaft Gedanken über's Material machen müßten, bekommen es von Ihrer Mannschaft gestellt und haben es dann ohne Diskussionen eh zu fahren.

schön auf den Punkt gebracht - bei mir kann schonmal ein schönes Detail wie eine Kettenstrebe einen Haben-will-Reflex auslösen, rational ist anders

kdanny1
22.04.2010, 18:09
mich würden mal bessere fotos vom rahmen intressieren. nicht deswegen weil ich ihn kaufen würde, die kohle hab ich ja eh nicht:D
auf jedenfall wieder mal was feines!
der preisliche unterschied zb. zu spin, nora etc.. ist aber schon irgendwie zu verstehen da das ja nicht rahmen sind die auf mass gebaut werden.
mal sehn was ein rahmen in medium mit allem drum und dran dann wiegt:Applaus:

kdanny1
22.04.2010, 18:11
noch nicht mal das. ax macht nur schöne sättel, sonst nichts.

ne, das stimmt so nicht. die brakes sind ein traum, genauso wie die stützen bzw die neue kurbel. Lenker sind sensationell, einzig die gabel find ich nicht so gelungen.

Joey
22.04.2010, 18:21
Auch hier gilt wieder: Das ist Leichtbau. Dafür dass Leichtbau und schön grundsätzlich schwer zusammen gehen, weil Design unter funktionellen und ästhetischen Gesichtspunkten nunmal etwas ganz anderes ist als Design unter funktionellen Gesichtspunkten, sind die Ax-Teile gar nicht hässlich. Im Vergleich zu anderen Leichtbauprodukten sogar wirklich schön. Bis auf die Gabel, das sehe ich wie andere hier.

le_routinier
22.04.2010, 19:25
Sehe ich ähnlich.
Aus der Hüfte: Weltweit Größenordnung Tausend. Und nicht jedes Jahr, sondern eher über fünf Jahre. Optimistisch geschätzt bringt das Teil, wenn es denn so kommt, also 1 Mio Euro Umsatz pro Jahr. Zu Entwicklungs- und Fertigungskosten kommen natürlich support, Ersatz etc. Es kann sich lohnen, aber wie gesagt: Reich wird dabei keiner.

Tausend !? ... aber nicht nur in D oder ? :krabben:

Mountidiedreiundzwanzigste
22.04.2010, 20:01
Sehe ich ähnlich.
Aus der Hüfte: Weltweit Größenordnung Tausend. Und nicht jedes Jahr, sondern eher über fünf Jahre. Optimistisch geschätzt bringt das Teil, wenn es denn so kommt, also 1 Mio Euro Umsatz pro Jahr. Zu Entwicklungs- und Fertigungskosten kommen natürlich support, Ersatz etc. Es kann sich lohnen, aber wie gesagt: Reich wird dabei keiner.


Tausend !? ... aber nicht nur in D oder ? :krabben:

Die Zeiten wo D (fast) weltweit bedeutet haben sind zum Glück schon lange vorbei...

chriz
22.04.2010, 20:12
bin gespannt wer als erster den rahmen hier präsentiert. burschi ? :D

professor
22.04.2010, 21:48
schauen wir mal:D

Um den Absatz der Rahmen mache ich mir überhaupt keine Sorgen. Wenn man sieht was Cervelo für ihren 650gr Rahmen aufrufen wollen dann ist das spottbillig. Wenn AX ein Komplettead auf der Eurobike hinstellt für 13.000 mit 4,5 kg (inkl. Pedalen) das kommt in die Tour/Roadbike etc. Dann schaue dir mal die Preise für die teuersten Kompletträder von Colnago, Pinarello etc an, sind nur ein bisschen billiger dafür 2kg schwerer!

pinguin
22.04.2010, 21:49
Bitte um Verschiebung ins Leichtbaughetto.

Maxe_Muc3
22.04.2010, 23:10
Pinarello

an die musste ich während der Preisdiskussion dauernd denken....

kdanny1
22.04.2010, 23:58
Bitte um Verschiebung ins Leichtbaughetto.

na, da is leider nix los:D

kdanny1
23.04.2010, 00:15
bin gespannt wer als erster den rahmen hier präsentiert. burschi ? :D

naja, ich weiss nicht ob ihn das reizt. er hatt(e) ja schon ein superleichtes parlee und ein spin, exclusiver gehts ja nicht mehr:D
ob man da ein ax auch mal haben will?

Zanderschnapper
23.04.2010, 08:28
Leichte und gute Räder kann man(n) doch nie genug haben :D:D

Orchid
23.04.2010, 10:47
Leichte und gute Räder kann man(n) doch nie genug haben :D:D

Ein so richtig leichtes langt doch..so ein Rad unter 5kg würde ich gere mal fahren:Angel:

Zanderschnapper
23.04.2010, 10:56
Ein so richtig leichtes langt doch..so ein Rad unter 5kg würde ich gere mal fahren:Angel:

Ich auch :D
Aber wenn, dann gleich für ne schöne Tour in den Alpen mit richtig Hm :Applaus::Applaus:

Orchid
23.04.2010, 10:59
Ich auch :D
Aber wenn, dann gleich für ne schöne Tour in den Alpen mit richtig Hm :Applaus::Applaus:

Bin zu schwer für viele HM...mehr als 1500 müssen nicht sein..:Angel:

Zanderschnapper
23.04.2010, 11:06
Bin zu schwer für viele HM...mehr als 1500 müssen nicht sein..:Angel:

Zu schwer - hmmm??
Ich habe auch noch 80kg auf der Waage :D
Bisschen quälen muss schon sein :quaeldich:respekt:

Orchid
23.04.2010, 11:08
Zu schwer - hmmm??
Ich habe auch noch 80kg auf der Waage :D
Bisschen quälen muss schon sein :quaeldich:respekt:

186cm 85 KIlo...too much...wenn ich mal wieder Zeit habe dann runter auf 78kg..vorher brauche ich auch kein sub 5kg Rad:ä

Zanderschnapper
23.04.2010, 11:14
Da spielen wir ja fast in der selben Liga - 183cm, 80 kg ;)
Nur ist mein Rad noch ein klein wenig schwerer als deines :D

kdanny1
23.04.2010, 12:45
Ein so richtig leichtes langt doch..so ein Rad unter 5kg würde ich gere mal fahren:Angel:

macht auch richtig spass:ft: würd ich nicht mehr missen wollen:applaus:

Pedalierer
23.04.2010, 13:23
Bin zu schwer für viele HM...mehr als 1500 müssen nicht sein..:Angel:

Nun dann fallen die wirklich geilen Pässe alle raus. Ich würd die auch mit nem 11 kg Boliden fahren, da fragt man sich wozu man so viel Geld in leichte Räder investiert wenn man ein Bergmuffel ist?

Joey
23.04.2010, 13:49
...da fragt man sich wozu man so viel Geld in leichte Räder investiert wenn man ein Bergmuffel ist?Vielleicht, weil leichte Räder und Bergfahren nicht viel miteinander zu tun haben? :D

Ernsthaft: Den Zeitgewinn durch ein leichtes Rad kann man mit Unterstufenphysik einfach ausrechnen, ist von der Größenordnung Minute (eine!) an einem sehr langen Pass. Das wäre nur in Pro Tour Rennen relevant, und die dürfen eh keine leichten Räder fahren.

Die Agilität, also das Beschleunigungsvermögen, eines leichten Rades macht Spaß, aber nicht schnell. Für das Gesamterlebnis Bergfahren ist das Radgewicht ziemlich egal. Ich kann das ganz gut einschätzen, weil ich regelmäßig zwischen 5 und 40-50 kg Gesamtgewicht (Rad + Gepäck) unterwegs bin (oder eher war :heulend:).

Dass die Begeisterung für leichte Räder nichts mit Funktion zu tun hat (ebensowenig wie deren Preise), es daher z.B. auch nicht widersprüchlich ist, wenn jemand ein leichtes Rad fährt, der selbst zuviel auf den Rippen hat, wurde schon tausendmal durchgekaut.

Macht nicht schneller, macht nicht schöner, aber ist GEEEIIIL!

medias
23.04.2010, 14:11
Vom Fahrverhalten fahre ich lieber ein 6-7 kg RR, ich bin auch schon leichtere gefahren, mir macht das keinen Spass.
Sehe da nur die Technik, die als Vorreiter für die Branche dient.

kdanny1
23.04.2010, 15:11
Vielleicht, weil leichte Räder und Bergfahren nicht viel miteinander zu tun haben? :D

Ernsthaft: Den Zeitgewinn durch ein leichtes Rad kann man mit Unterstufenphysik einfach ausrechnen, ist von der Größenordnung Minute (eine!) an einem sehr langen Pass. Das wäre nur in Pro Tour Rennen relevant, und die dürfen eh keine leichten Räder fahren.

Die Agilität, also das Beschleunigungsvermögen, eines leichten Rades macht Spaß, aber nicht schnell. Für das Gesamterlebnis Bergfahren ist das Radgewicht ziemlich egal. Ich kann das ganz gut einschätzen, weil ich regelmäßig zwischen 5 und 40-50 kg Gesamtgewicht (Rad + Gepäck) unterwegs bin (oder eher war :heulend:).

Dass die Begeisterung für leichte Räder nichts mit Funktion zu tun hat (ebensowenig wie deren Preise), es daher z.B. auch nicht widersprüchlich ist, wenn jemand ein leichtes Rad fährt, der selbst zuviel auf den Rippen hat, wurde schon tausendmal durchgekaut.

Macht nicht schneller, macht nicht schöner, aber ist GEEEIIIL!

kann ich so nicht bestätigen. ich hab zwar kein 2tes rr für einen vergleich, aber bergauf merke ich sehr wohl wie antrittsschnell und stark hier mein rad (oder doch ich) sind.
in der gruppe wo wir fahren bin ich so sicher nicht der stärkste. am berg aber doch. keine ahnung, vielleicht liegts auch an meinen 66kg. am berg hab ich gegenüber den anderen in der gruppe wesentliche vorteile.
und jetz bitte wieder ot:-) hier gehts ja um einen wunderschönen und leichten rahmen:-) egal ob man mit dem schnell oder langsam fährt;-)

medias
23.04.2010, 15:15
Das hat Garantiert nichts mit dem Rad zu tun, früher war man ja auf Vermutungen angewiesen, heute kann man es ausrechnen.

klappradl
23.04.2010, 15:19
früher war man ja auf Vermutungen angewiesen, heute kann man es ausrechnen.

Du meinst vor Isaac Newton. ;)

Joey
23.04.2010, 15:35
kann ich so nicht bestätigen. ich hab zwar kein 2tes rr für einen vergleich, aber bergauf merke ich sehr wohl wie antrittsschnell und stark hier mein rad (oder doch ich) sind.
in der gruppe wo wir fahren bin ich so sicher nicht der stärkste. am berg aber doch. keine ahnung, vielleicht liegts auch an meinen 66kg. am berg hab ich gegenüber den anderen in der gruppe wesentliche vorteile.
und jetz bitte wieder ot:-) hier gehts ja um einen wunderschönen und leichten rahmen:-) egal ob man mit dem schnell oder langsam fährt;-)Also, dann nehmen wir mal an, mit Kleidung, Verpflegung etc. wiegst Du 70 kg. So trittst Du dann konstant mit ordentlichen 300 W einen Pass von 1000 Hm nach oben. Einmal mit einem normalen 8 kg Rad, einmal mit einem sehr leichten 5 kg Rad. Mit dem leichten Rad brauchst Du 40'53", mit dem normalen 42'31". Das ist unter Vernachlässigung des Luftwiderstands gerechnet, in Wahrheit wirst Du also etwas länger brauchen, der relative Unterschied bleibt aber gleich.

Clouseau
23.04.2010, 15:47
da fragt man sich wozu man so viel Geld in leichte Räder investiert wenn man ein Bergmuffel ist?

Boah, wie oft den noch?

:rolleyes:



Macht nicht schneller, macht nicht schöner, aber ist GEEEIIIL!

kdanny1
23.04.2010, 15:52
Das hat Garantiert nichts mit dem Rad zu tun, früher war man ja auf Vermutungen angewiesen, heute kann man es ausrechnen.

auch nicht schlecht, in unserer runde sagen immer alle: "kein wunder mit dem leichten rad":Applaus::ft:

speichenquäler
23.04.2010, 17:40
Das ist unter Vernachlässigung des Luftwiderstands gerechnet, in Wahrheit wirst Du also etwas länger brauchen, der relative Unterschied bleibt aber gleich.

Klug********r-Modus:

Nein! Der Luftwiderstand steigt im Quadrat der Geschwindigkeit. Unter In Betrachtnahme des LuWi dürfte der Zeit-Unterschied geringer werden.



sorry...:)

Kingtom
23.04.2010, 18:42
wie dem auch sei. ich würde mich wohl doch glatt als testperson für solch ein ultraleichtrad zur verfügung stellen. als gelegenheit bietet sich das 'race across the alps' an. 12 pässe... mit guten und schlechten strassen, kurven und geraden. das sollte für eine aussagekräftige testfahrt reichen :D

Zanderschnapper
23.04.2010, 18:57
wie dem auch sei. ich würde mich wohl doch glatt als testperson für solch ein ultraleichtrad zur verfügung stellen. als gelegenheit bietet sich das 'race across the alps' an. 12 pässe... mit guten und schlechten strassen, kurven und geraden. das sollte für eine aussagekräftige testfahrt reichen :D

Das wäre doch was!
Meld dich doch gleich mal beim Axel als Testpeson an.
Vielleicht geht ja was :D:D

Joey
23.04.2010, 19:55
Klug********r-Modus:

Nein! Der Luftwiderstand steigt im Quadrat der Geschwindigkeit. Unter In Betrachtnahme des LuWi dürfte der Zeit-Unterschied geringer werden.



sorry...:)Geschenkt. :rolleyes: Im Rahmen der Genauigkeit der Abschätzung hier aber völlig irrelevant. :D Der relative Zeitunterschied wird mit Luftwiderstand geringer, mea culpa, der absolute wohl nicht, weil die Zeit bei gleicher Leistung ja länger wird. Nun lassen wir das Haarespalten, es geht ums Wesentliche.

Orchid
23.04.2010, 21:09
[QUOTE=Pedalierer;3088541]Nun dann fallen die wirklich geilen Pässe alle raus. Ich würd die auch mit nem 11 kg Boliden fahren, da fragt man sich wozu man so viel Geld in leichte Räder investiert wenn man ein Bergmuffel ist?[/QUOTE




BIST DU ETWA DER.................
Was hat das mit Pässen zu tun...ich kaufe mir das Material was mir gefällt....Außerdem habe ich kein leichtes Rad.......

serum
14.05.2010, 12:20
gerade noch nen Video vom AX-Rahmen entdeckt, da sieht man bisschen mehr: http://www.facebook.com/video/video.php?v=116016251771844&ref=mf

steinstark65
14.05.2010, 12:43
hat dieser drahtesel eigentlich ein abfallendes oberrohr, seh das nicht so genau?

Joey
14.05.2010, 14:06
hat dieser drahtesel eigentlich ein abfallendes oberrohr, seh das nicht so genau?Sieht schon so aus. Hat trotzdem eine sehr klare schnörkellose Optik der Rahmen, ziemlich gut.

hate_your_enemy
14.05.2010, 15:13
mein Gott ist das cheap gefilmt. Würd mich schämen sowas ins Netz zu stellen.

Ritter1984
14.05.2010, 15:52
Also ich finde den Rahmen unter optischen Gesichtspunkten sehr gelungen. Warte auch schon auf die ersten Aufbauten hier im Forum.

Ob es für eine eigene AX Gallerie reichen wird?

robelz
14.05.2010, 20:14
Schöner Rahmen, wirklich toll. Ich freue mich auf das erste Galeriebild mit nicht-grottenhässlicher Gabel!

Colnagix
14.05.2010, 22:44
Warte auch schon auf die ersten Aufbauten hier im Forum.

Ob es für eine eigene AX Gallerie reichen wird?

die werden wohl alle recht ähnlich dem aus dem video werden, nicht? :ü

Ritter1984
14.05.2010, 23:21
Na ja, ne Sora würde dem Rahmen auch nicht so gut stehen. Man darf gespannt sein ob man die Räder dann nur noch an der Größe unterscheiden kann.

hansi mueller
15.05.2010, 09:51
BIST DU ETWA DER................
Was hat das mit Pässen zu tun...ich kaufe mir das Material was mir gefällt....Außerdem habe ich kein leichtes Rad.......


es ist voellig wurscht mit was du/wir fahren, 5kg 6kg 7kg 8kg, die beine fahren, nicht das rad. ein 25 jaehriger der zeit zum trainieren hat, laesst den 20 jahre aeltern opa der ein fantastisches rad hat (jedes gramm 100euro) mit einem 12kg rad stehen. die rechenbeispiele moegen stimmen, erinnern mich aber an buchhaltung.

Colnagix
27.09.2010, 23:58
so, jetzt ist der rahmen auch im AX-shop auf deren hompage. ab november lieferbar.
ist wohl nix mit dem rahmenpreis für 3900,-... :(

wenn man schön alle mitgelieferten set-componenten subtrahilizilisiert, kommt man auf einen nackten rahmenpreis von ca. 5500,- (set II) bis 5700,- (set I). habe ich mich verrechnet? nicht, oder?
mmh, ich mein, auch 3900,- wären ne menge geld.
aber irgendwie ists unstet: erst so ein ankündigung, dann solche realität.
käufer wird er dennoch finden.

auch bei der morpheus haben sie ein schippe zugelegt, kräftig!

Cyclomaster
28.09.2010, 00:00
so, jetzt ist der rahmen auch im AX-shop auf deren hompage. ab november lieferbar.
ist wohl nix mit dem rahmenpreis für 3900,-... :(

wenn man schön alle mitgelieferten set-componenten subtrahilizilisiert, kommt man auf ein nackten rahmenpreis von ca. 5500,- (set II) bis 5700,- (set I). habe ich mich verrechnet? nicht, oder?
mmh, ich mein, auch 3900,- wären ne menge geld.
aber irgendwie ists unstet: erst so ein ankündigung, dann solche realität.
käufer wird er dennoch finden.

auch bei der morpheus haben sie ein schippe zugelegt, kräftig!

Ja 3900 war für den Standard- Rahmen veranschlagt und jetzt gibt es den Rahmen ja nur auf Maß.

Tom vom Deich
28.09.2010, 02:01
Jetzt bin ich baff, dass es Rahmen mit 580g gibt und die kosten 5 große Scheine. Wer kauft denn bitte so etwas? Leute, die schon alles haben und damit von der Yacht zum Fischlokal fahren? Die Profis dürfen doch nur noch 6,8kg fahren, dazu reicht doch heute ein Alurahmen, der unter 500 kostet. Ich verbuche das unter Dinge, die die Welt nicht braucht, aber die ein aha erzeugen.

arrakis
28.09.2010, 08:35
Das kaufen die, denen ihr 635g Rahmen zu schwer ist und wo Geld nicht soo die Rolle spielt. Besser als `n Satz neuer Felgen fürs Auto!
Im Endeffekt muss man doch sagen, dass Radfahren, selbst im Highendbereich, im Gegensatz zu anderen Dingen vergleichsweise billig ist.

Clouseau
28.09.2010, 08:40
Wer kauft denn bitte so etwas? reicht doch heute ein Alurahmen. Ich verbuche das unter Dinge, die die Welt nicht braucht, aber die ein aha erzeugen.

Es gibt Leute die 4-5 oder 6 Uhren für jeweils ein paar Tausend haben, oder ein paar Oldtimer oder 2-3 Häuser.

Definiere bitte "reichen" und "brauchen."

Braucht man 2x10 Gänge am Fahrrad?
Braucht man mehr als eine Tiagra-Schaltung?
Braucht man ein Winterrad
Braucht man ein PC und Notebook
Braucht man 8 Paar Schuhe
usw.

:)

Mit dem neuen Preis spielt AX ja in der Liga der meisten Mitbewerber (abgesehen von Cervelo... ;) ).

felixthewolf
28.09.2010, 08:51
auch bei der morpheus haben sie ein schippe zugelegt, kräftig!

Na ein Glück habe ich meine noch im Februar zum günstigen Preis bestellt! :heulend:

Wenigstens gibts die Felgen nun wieder einzeln (für wenige kleine Laufradbauer) - und sie sind nicht teurer gewurden.

Felix

marathonisti
28.09.2010, 08:52
Mir ist der Rahmen nicht zu teuer :D
Als Vielfahrer scheidet der Ax sowieso von vorneherein aus aber für die Galeriesten hier ist der bestimmt geeignet :ä:ä

Wenn schon ein popeliger Cervelo so teuer ist muß ein handgeklöppelter etwas exklusiver sein .:D

Tom vom Deich
28.09.2010, 09:36
Es gibt Leute die 4-5 oder 6 Uhren für jeweils ein paar Tausend haben, oder ein paar Oldtimer oder 2-3 Häuser.

Als Wertanlage kann sich das lohnen. Aber der Carbonrahmen verliert schnell an Wert.

Definiere bitte "reichen" und "brauchen."

Braucht man 2x10 Gänge am Fahrrad? nein
Braucht man mehr als eine Tiagra-Schaltung? nein
Braucht man ein Winterrad was ist das?
Braucht man ein PC und Notebook ja, sonst schwer zu antworten hier.
Braucht man 8 Paar Schuhe Ich schon.
usw.

:)


Es geht doch darum, dass man für ein paar Gramm weniger einen geringen Mehrnutzen im Verhältnis viel zu teuer bezahlt. Das muss man sich leisten können. Deshalb das Beispiel Yacht und Fischlokal. Irgendwann kommt die Zeit, wo einem das Geld fehlt, was man hier für einen geringen Nutzen verschwendet hat.

felixthewolf
28.09.2010, 09:38
Du meinst, das, was man jetzt in den neuen Rahmen investiert, fehlt später an der Yacht?
Das wäre natürlich wirklich ärgerlich!

Felix

Tom vom Deich
28.09.2010, 09:40
Das kaufen die, denen ihr 635g Rahmen zu schwer ist und wo Geld nicht soo die Rolle spielt. Besser als `n Satz neuer Felgen fürs Auto!
Im Endeffekt muss man doch sagen, dass Radfahren, selbst im Highendbereich, im Gegensatz zu anderen Dingen vergleichsweise billig ist.

Radfahren war immer billig, aber im Highendbereich stehen Nutzen und Preis in einem schlechten Verhältnis. Mit dem 15000€ Rad fährt man auch keinen km/h schneller als mit dem 3000€ Canyon. Also liegen die Motive wo anders.

Clouseau
28.09.2010, 09:40
Das muss man sich leisten können. Irgendwann kommt die Zeit, wo einem das Geld fehlt, was man hier für einen geringen Nutzen verschwendet hat.

Ich geh mal davon aus das die Klientel für den Rahmen so "gestopft" ist das es nicht weiter ins Gewicht fällt.

Gruß und :drinken2:

C.

marathonisti
28.09.2010, 10:00
Ich geh mal davon aus das die Klientel für den Rahmen so "gestopft" ist das es nicht weiter ins Gewicht fällt.

Gruß und :drinken2:

C.

So schaut es aus ,da sind die 6000€ für den Rahmen nicht mehr als Peanuts :D

Aber hoffentlich verkaufen sie viele ist ja gut für das Bruttosozialprodukt und den Standort Deutschland .

Clouseau
28.09.2010, 10:21
Aber hoffentlich verkaufen sie viele ist ja gut für das Bruttosozialprodukt und den Standort Deutschland .

Eben, wenn man bedenkt was für feine Radsachen hier gebaut werden...

:applaus:

felixthewolf
28.09.2010, 10:40
Warum schreibst du so einen Blödsinn?

Weil ich kann!

ist Humor für heute deaktiviert wurden?

Felix

philischen
28.09.2010, 11:43
Es geht doch darum, dass man für ein paar Gramm weniger einen geringen Mehrnutzen im Verhältnis viel zu teuer bezahlt. Das muss man sich leisten können. Deshalb das Beispiel Yacht und Fischlokal. Irgendwann kommt die Zeit, wo einem das Geld fehlt, was man hier für einen geringen Nutzen verschwendet hat.


Oh man... Da können wir gleich in die Steinzeit zurück. Da ist man auch nur auf die Jagd gegangen, wenn man Hunger hatte :D.

medias
28.09.2010, 12:43
Nach meinem Gespräch an der EB würde ich sagen lackiert wiegt so ein Rahmen in 58 knapp unter 750.
Also ist die Aufregung vergebens.

Mr.Hyde
28.09.2010, 14:41
Nach meinem Gespräch an der EB würde ich sagen lackiert wiegt so ein Rahmen in 58 knapp unter 750.
Also ist die Aufregung vergebens.

Grob die Richtung jedenfalls, streuen wohl auch ein bisschen wegen der Muffen, die mal leichter, mal schwerer ausfallen (da kommen halt Opferlagen drauf, die per Hand verschliffen werden, und wenn da mal ein, zwei zehntel mehr drauf bleiben, oder weniger, dann macht das schon einige Gramm aus am Rahmen, sagte Axel). Bin auch ein klitzekleinwenig enttäuscht, dass er letztlich doch zumindest ein Stück schwerer ausfällt, aber sinnvoll gemacht scheint der Rahmen mir.

arrakis
28.09.2010, 15:03
Radfahren war immer billig, aber im Highendbereich stehen Nutzen und Preis in einem schlechten Verhältnis. Mit dem 15000€ Rad fährt man auch keinen km/h schneller als mit dem 3000€ Canyon. Also liegen die Motive wo anders.

Bei Highend schaut halt keiner auf Preis/Leistung. Und ob solche Leute unbedingt schnell fahren wollen, sei mal dahin gestellt. Wenn`s danach ginge würde auch keiner ein 3.000 € Canyon, sondern max das 1.000 € Canyon fahren.

philischen
28.09.2010, 17:18
Nach meinem Gespräch an der EB würde ich sagen lackiert wiegt so ein Rahmen in 58 knapp unter 750.
Also ist die Aufregung vergebens.

Eben, denn dann kann ich auch Spin fahren :).

Sagen wir mal, WENN man einen bekommt :ä

medias
28.09.2010, 17:28
Eben, denn dann kann ich auch Spin fahren :).

Sagen wir mal, WENN man einen bekommt :ä

Der ist für mein Auge erst noch schöner.
Oder der leichte Parlee 5.

Tom vom Deich
28.09.2010, 17:43
Oh man... Da können wir gleich in die Steinzeit zurück. Da ist man auch nur auf die Jagd gegangen, wenn man Hunger hatte :D.

In der Steinzeit musste sich niemand um die Carbon Altlasten bemühen, es ist nicht alles besser, was modern ist. Rahmen waren nie so angreifbar bei einem versehentlichen Umfaller oder Anecken beim Einladen.
Deshalb bewundere ich, was im Moment im Bereich Bambus und Flachs passiert. Nachwachsende Rohstoffe, dazu stabil und ökologisch unbedenklich. Da wäre meiner Meinung nach das Geld besser aufgehoben.

juergen0708
29.09.2010, 10:12
Wären wir alle vernüftig, würden wir alle einen Golf fahren. Wenn man Spaß hat, sich ne teure Uhr, teure Autos zu leisten, weshalb dann nicht auch einen Carbonrahmen oder einen teuren Carbonrahmen?
Ob der dann schneller macht, sei dahingestellt. Aber der Fahrer wird sich freuen, so ein Hightechteil zu fahren.

Corridore
29.09.2010, 10:15
Nach meinem Gespräch an der EB würde ich sagen lackiert wiegt so ein Rahmen in 58 knapp unter 750.
Also ist die Aufregung vergebens.

Das freut mich zu hören - dann sind die Macher von Criterion Composites also doch nicht qua Naturgesetz unterlegen, wie es hier einige X-Perten verkündet haben.

Colnagix
02.10.2010, 21:17
Ja 3900 war für den Standard- Rahmen veranschlagt und jetzt gibt es den Rahmen ja nur auf Maß.

und warum dieser entschluß von AX? warum machen sie jetzt nicht den "jedermann-rahmen"?
gewinnoptimierung? :rolleyes:

wär doch schön, wenns beide gäb. von mir aus heißt der eine dann alpha, der andere beta, damit die mit dem maßrahmen auch erkannt werden...
:D


Nach meinem Gespräch an der EB würde ich sagen lackiert wiegt so ein Rahmen in 58 knapp unter 750.
Also ist die Aufregung vergebens.


Eben, denn dann kann ich auch Spin fahren :).


der spin fängt aber bei 750g an. ich glaube nicht, daß der bei RH 58 noch so leicht ist, oder ist er?

schlauberger
03.10.2010, 01:00
580 g für einen Rahmen … jetzt muss nur noch einer leichtes Wasser erfinden (für die Trinkflasche)! :D

wolfram
03.10.2010, 11:33
Verwende am besten Spa (genau das Spa in Belgien) ohne Kohlesäure. Enthält von allen gängigen kommerziellen Wassern die geringste Mineralienbelastung. Verwenden übrigens auch Japaner für den Tee.

Zusätzlich könntest Du die ca. 1 % D2O versuchen abzutrennen.

MfG,

Wolfram:D

medias
21.10.2010, 15:00
Also der erste Test ist da. In Grösse 56, 666 Gr. teilweise etwas lackiert.
Steuerkopf sehr weich. Gemäss AX könnte man den schon auf eine vernüftige Seite hinkriegen, einfach andere Faser verwenden, so ist er jetzt angeblich Komfortabler.
Wieso man ihn nicht steifer gemacht hat, was wissen wir schon.
Für den Preis habe ich gemischte Gefühle, übers Aussehen schreibe ich nichts, Inviduell.

Achja, nachzulesen in der RB.

marathonisti
21.10.2010, 16:50
Optisch ist das Rad für mich einfach nur häßlich .

Kameko
21.10.2010, 17:00
Optisch ist das Rad für mich einfach nur häßlich .

Für mich auch. Der absolute Farben Overkill.

Wenns komplett in schwarz daher käme, wärs aber schön. :)

marathonisti
21.10.2010, 17:05
Für mich auch. Der absolute Farben Overkill.

Wenns komplett in schwarz daher käme, wärs aber schön. :)

Schaut aus wie wenn der Lackierer auf LSD gewese wäre .
Isr mir von allem zu viel.

cirujano
21.10.2010, 17:18
Ich denke mal das war das Airbrush auf EB. Drogenkonsum auf der Messe :respekt::respekt:

Ich finde die Farben übrigens gar nicht so schlecht, nur das kann ja jeder mit Herrn Jahnecke selber vereinbaren. Die geringe Lenkkopfsteifigkeit und der Kommentar von Herrn Schura in RB dazu ist schon sehr schwach.

Mr.Hyde
21.10.2010, 17:27
Das hängt halt auch an den verwendeten Fasern - hier sind es scheinbar Fasern mit nicht signifikant höherer Steifigkeit als Standardfasern, oder sogar Standardfasern. Mich wundert das ein bisschen, für meine Berechnungen kamen mir hochsteife Fasern nämlich sehr gelegen, andernfalls wären die hohen notwendigen Festigkeiten (Festigkeit von mehrachsig beanspruchten FKV-Strukturen ist im Prinzip erstmal von der Fasersteifigkeit abhängig) für mich bei dem Gewicht nicht so recht zu erreichen gewesen, jedenfalls nicht überall. Aber dafür konifiziert AX ja fleißig, was ich nicht vorgesehen hatte.

medias
21.10.2010, 17:36
Die Firma sollte es doch eigentlich drauf haben, der Rahmen, ist für mich nicht ganz schlüssig.
Dazu kommt, man kauft einen Rahmen auch mit dem Auge, da können sie noch lange betonnen, alles ist möglich.
Der Musterrahmen reisst wohl Niemanden vom Sattel.

vinzenz
21.10.2010, 17:54
In der Steinzeit musste sich niemand um die Carbon Altlasten bemühen, es ist nicht alles besser, was modern ist. Rahmen waren nie so angreifbar bei einem versehentlichen Umfaller oder Anecken beim Einladen.
Deshalb bewundere ich, was im Moment im Bereich Bambus und Flachs passiert. Nachwachsende Rohstoffe, dazu stabil und ökologisch unbedenklich. Da wäre meiner Meinung nach das Geld besser aufgehoben.

tom, glaubst du, die pappen die hanffasern mit fichtenharz zusammen??
und für uns katholen unter den fahren dann mit weihrauch?? :D

K,-
21.10.2010, 18:08
I....was im Moment im Bereich Bambus und Flachs passiert. Nachwachsende Rohstoffe, dazu stabil und ökologisch unbedenklich. Da wäre meiner Meinung nach das Geld besser aufgehoben.

Hast du Infos? Oder Links?

Maxe_Muc3
21.10.2010, 18:30
und für uns katholen unter den fahren dann mit weihrauch?? :D

nö, der dient als Dopingmittel ;)

Holsteiner
21.10.2010, 19:55
Also der erste Test ist da. In Grösse 56, 666 Gr. teilweise etwas lackiert.
Steuerkopf sehr weich. Gemäss AX könnte man den schon auf eine vernüftige Seite hinkriegen, einfach andere Faser verwenden, so ist er jetzt angeblich Komfortabler.
Wieso man ihn nicht steifer gemacht hat, was wissen wir schon.
Für den Preis habe ich gemischte Gefühle, übers Aussehen schreibe ich nichts, Inviduell.

Achja, nachzulesen in der RB.

Dort steht zum Abschluss dann auch noch, dass der Steuerkopf selbst für leichte Fahrer zu weich sein kann.

Sehr hoch, der Preis, für die erkaufte Gewichtsersparnis.

Mr.Hyde
21.10.2010, 19:58
Sehr hoch, der Preis, für die erkaufte Gewichtsersparnis.

Nein, damit wurde sich nicht (vorrangig) die Gewichtsersparnis erkauft, sondern der Komfort.

Holsteiner
21.10.2010, 20:00
Nein, damit wurde sich nicht (vorrangig) die Gewichtsersparnis erkauft, sondern der Komfort.

Ich weiß nicht, ob DAS der richtige Weg ist, Kompfort zu erzielen. Gerade in diesem Bereich, wo doch Steifigkeit für das präzise Lenkverhalten so wichtig isst...

Mr.Hyde
21.10.2010, 20:13
Welcher Weg ist denn sonst der Richtige? Man kann Konfort nur durch geringe Steifigkeit erzielen, anders bekommt man die Schwingungen ja nicht isoliert. Mit Faser-Kunststoff-Verbunden kann man zwar die Anisotropie des Werkstoffes nutzen, um richtungsabhängig mal höhere, mal niedrigere Steifigkeit zu erzielen - nur dummerweise muss man dabei ja immer noch die Festigkeit im Auge haben, und das führt zwangsweise dazu, dass ein leichter Fahrradrahmen eigentlich auch eher steif in alle relevanten Richtungen ist, und damit unkomfortabel wird.
AX hat sich hier Komfort dadurch reingeholt, dass sie scheinbar neben wenig Material (Gewicht) keine höhersteifen Fasern eingesetzt haben. Okay. Halte ich aber bezüglich der hohen Dehnungen, die man sich dabei reinholt für ungünstig in Bezug auf die Festigkeit (und auch in Bezug auf Stabilitätsversagen, das ist ja ebenfalls steifigkeitsabhängig). Aber die wird wohl ausreichen, das wird AX wohl getestet haben.

Holsteiner
21.10.2010, 20:32
Welcher Weg ist denn sonst der Richtige? Man kann Konfort nur durch geringe Steifigkeit erzielen, anders bekommt man die Schwingungen ja nicht isoliert. Mit Faser-Kunststoff-Verbunden kann man zwar die Anisotropie des Werkstoffes nutzen, um richtungsabhängig mal höhere, mal niedrigere Steifigkeit zu erzielen - nur dummerweise muss man dabei ja immer noch die Festigkeit im Auge haben, und das führt zwangsweise dazu, dass ein leichter Fahrradrahmen eigentlich auch eher steif in alle relevanten Richtungen ist, und damit unkomfortabel wird.
AX hat sich hier Komfort dadurch reingeholt, dass sie scheinbar neben wenig Material (Gewicht) keine höhersteifen Fasern eingesetzt haben. Okay. Halte ich aber bezüglich der hohen Dehnungen, die man sich dabei reinholt für ungünstig in Bezug auf die Festigkeit (und auch in Bezug auf Stabilitätsversagen, das ist ja ebenfalls steifigkeitsabhängig). Aber die wird wohl ausreichen, das wird AX wohl getestet haben.

Danke erstmal für deine Ausführung! Und...wollen wir es mal hoffen! ;)

medias
21.10.2010, 20:35
Da habe ich keine Bedenken.
Bei den leichten Rahmen ist ja eher das Problem wie geht der Kunde damit um.

Holsteiner
21.10.2010, 20:37
Da habe ich keine Bedenken.
Bei den leichten Rahmen ist ja eher das Problem wie geht der Kunde damit um.

Und bei den Ultraleicht-Rahmen gilt wohl das Gleiche, wie bei den Leichtbau-Laufrädern...

Schwere Fahrer sollten zu etwas anderem greifen!

TiEZ
27.11.2010, 21:09
der rahmen des besitzers. geschmack kann man sich nicht kaufen ...

http://s3.amazonaws.com/twitpic/photos/large/199249717.jpg?AWSAccessKeyId=0ZRYP5X5F6FSMBCCSE82&Expires=1290885386&Signature=S%2BMF3QKXAGpek7tpoOeicbJAE6Y%3D
http://s3.amazonaws.com/twitpic/photos/large/199224409.jpg?AWSAccessKeyId=0ZRYP5X5F6FSMBCCSE82&Expires=1290885387&Signature=SFwztRPhnhW4bNgKQzPhXqbX2gQ%3D

Mountidiedreiundzwanzigste
27.11.2010, 22:51
der rahmen des besitzers. geschmack kann man sich nicht kaufen ...

http://s3.amazonaws.com/twitpic/photos/large/199249717.jpg?AWSAccessKeyId=0ZRYP5X5F6FSMBCCSE82&Expires=1290885386&Signature=S%2BMF3QKXAGpek7tpoOeicbJAE6Y%3D
http://s3.amazonaws.com/twitpic/photos/large/199224409.jpg?AWSAccessKeyId=0ZRYP5X5F6FSMBCCSE82&Expires=1290885387&Signature=SFwztRPhnhW4bNgKQzPhXqbX2gQ%3D

Ma sieht nisch...:ü