PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vittora Schlauchreifen - Luftverlust normal ?



328
20.04.2010, 17:36
Ich hab nun 2 nagelneue Vittoria Corsa Evo CX
Schlauchreifen montiert. 8 Bar reingepumt und
stehen gelassen.

12h später waren vorne und hinten jeweils nur
mehr 5 Bar drinnen. Einen Tag später, gleiches
Spiel, selbes Ergebnis. Ist das normal ?

Ich hatte auch am MTB schon Latexschläuche, die
haben auch schnell Luft verloren, aber 3 Bar in
12h ist mir etwas zu viel. :errugboos

dual
20.04.2010, 17:45
Normal. Bei meinen genau so.

medias
20.04.2010, 18:18
Latexschlauch.

328
20.04.2010, 18:32
Geh bitte,...beim Bike alle 3, 4 Tage nachpumpen war
ja schon lästig genug - und jetzt jeden Tag - klumpat.

medias
20.04.2010, 18:37
Gute Reifen muss man jeden Tag nachfüllen. Bei Seidenreifen empfiehlt es sich nach der Fahrt ein wenig Luft abzulassen.
Stelle fest die Reifenkultur ist abhanden gekommen.

328
20.04.2010, 18:42
:new_sleep

Naja, wenn man nichts anderes zu tun hat....

Herr Sondermann
20.04.2010, 18:45
Na und? Ich prüfe eh vor jeder Fahrt den Luftdruck. Wenn ich dann mit der Standpumpe 4-5 Hübe Luft einfüllen muss: :whogives:

medias
20.04.2010, 18:47
:new_sleep

Naja, wenn man nichts anderes zu tun hat....

Wenn man die! Zeit nicht hat, sollte man nicht trainieren.

LBR
20.04.2010, 18:48
Das ist leider wirklich so, auch bei unseren Vredestein reifen.

Mein Kollege probiert gerade ob etwas Latexmilch hilft.

Wäre auch interessant wie sich das bei richtig langen Rennen verhält wie dem Race around Slowenia.

Man wird ja kaum stehen bleiben und Luft nachpumpen alle paar stunden.

Wenn du Reifen willst die wirklich die Luft halten wären das Conti Competition, Conti Sprinter oder Schwalbe Durano.

Bzw. alles ohne latex.

Wenn man die! Zeit nicht hat, sollte man nicht trainieren.
Ich glaube dass er die zeit lieber ins Training investieren würde als ins Material checken.

Marco Gios
20.04.2010, 18:54
Ich glaube dass er die zeit lieber ins Training investieren würde als ins Material checken.

Naja, bei leichten Butylschläuchen wie dem Conti Supersonic muss man auch alle 2 Tage nachpumpen wenn man weiter mit 8/8,5 bar statt 6 bar fahren will.
Als ich früher eine Zeit lang Pariba-Reifen mit den passenden Latex-Schläuchen fuhr war das auch anfangs lästig vor jeder Tour nachzupumpen, bald hat man sich dran gewöhnt, gehört dann eben zum Startritual dazu, dauert insges. eine gute Minute.

328
20.04.2010, 18:54
Naja, hat wohl jeder eine andere Aufassung vom "Hobby" :D

medias
20.04.2010, 18:57
Das ist leider wirklich so, auch bei unseren Vredestein reifen.

Mein Kollege probiert gerade ob etwas Latexmilch hilft.

Wäre auch interessant wie sich das bei richtig langen Rennen verhält wie dem Race around Slowenia.

Man wird ja kaum stehen bleiben und Luft nachpumpen alle paar stunden.

Wenn du Reifen willst die wirklich die Luft halten wären das Conti Competition, Conti Sprinter oder Schwalbe Durano.

Bzw. alles ohne latex.

Ich glaube dass er die zeit lieber ins Training investieren würde als ins Material checken.
Ich bitte dich, wenn die 2 Min. nicht sind.
Dafür wird dann hier wieder gejammert, meine Reifen halten nicht , schon wieder Defekt gehabt.

DerPiet
20.04.2010, 19:01
Meine Güte,

Druckkontrolle vor der Fahrt ist doch selbstverständlich, und dann eben ein paar Pumpenhübe sind doch nicht wirklich der Mehraufwand :rolleyes:

Ich kontrollier bei jedem Laufradsatz den Druck wenn ich das Rad raushole, kostet max 2min und soll durchaus auch bei der Entdeckung undichter Ventile und feiner Schnitte von Nutzen sein. Egal ob Latex oder Butyl.

Algera
20.04.2010, 19:20
Wenn man das hier so liest, muß man schon ein wenig schmunzeln. :rolleyes:

Ich fahre ausschließlich Schlauchreifen, ob auf der Straße oder am Crossrad. Eine Ausnahme macht nur das MTB.

Daß ein hochwertiger Reifen Luft verliert, ist so selbstverständlich wie das Amen in der Kirche. Nach der Fahrt, wenn ich das Straßenrad abstelle, lasse ich sogar etwas Luft aus den Reifen (kurzer Fingerdruck auf das geöffnete Schraubventil - ein kurzes "pffft").

Wenn man anfängt, das Aufpumpen der Reifen als überflüssigen Zeitaufwand zu verbuchen, macht man definitiv etwas falsch und es wird allerhöchste Zeit, seine Lebensweise zu überdenken. ;)

328
20.04.2010, 19:50
Also, tägl. Reifen aufpumpen hatte ich bis jetzt noch nie.
Nervt mich halt einfach :rolleyes: Nicht euer Problem !?
Meine Frage war ursprünglich ob der Luftverlust in diesem
Ausmaß normal sei. Brunzts eich ned olle glei an.

Herr Sondermann
20.04.2010, 19:55
Meine Frage war ursprünglich ob der Luftverlust in diesem
Ausmaß normal sei.
Na, die war doch in Post 2 schon geklärt. Danach kann man dann schreiben was man will, steht doch in den Forenregeln, oder?! :Angel:

:D:D:D

medias
20.04.2010, 19:55
Wobei 8 auf 5 dünkt mich viel, ich untersuche bevor ich den Reifen aufziehe ob das Ventil korrekt eingeschraubt ist.

328
20.04.2010, 20:35
Den Verdacht hatte ich anfangs auch, hab extra nochmal
nachgezogen - mehr geht nicht sonst sind sie ab :D

dual
20.04.2010, 20:49
Geh bitte,...beim Bike alle 3, 4 Tage nachpumpen war
ja schon lästig genug - und jetzt jeden Tag - klumpat.

Kauf doch die hier:

http://www.greentyre.co.uk/

Da brauchst gar nicht zu pumpen :ü