PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lightweight HR-Nabe



Roadrunnerz
24.02.2004, 10:33
Hallo zusammen!

Ich stehe bei den Lightweight's vor der Wahl zwischen Campa oder Hügi HR-Nabe. Zu welcher würdet ihr mir raten?

Orchid
24.02.2004, 10:36
Ich denke da kannst du bei beiden nix falsch machen.
Ich habe ne Campa Nabe, die Hügi soll ca. 20 Gramm leichter sein wenn das für dich ein entscheidendes Kriterium ist.

knuster
24.02.2004, 10:53
Bei Hügi kannst du meines Wissens den Freilauf tauschen.
Das ist ein große Pluspunkt.
Das dürfte auch den Wiederverkaufswert steigern.
Aber wer verkauft schon seine Lighties?

Roadrunnerz
24.02.2004, 10:57
Aber von der Qualität her nehmen sich die beiden Naben nichts, oder? Der Unterschied liegt also nur im Gewicht, Preis und bei der Möglichkeit von Campa auf Shimano umzustellen?

knuster
24.02.2004, 11:00
Der Sound von Hügis soll auch viel besser sein und die Lagerung wird auch unterschiedlich sein.
Wobei der Preisunterschied dann auch nichts mehr ausmacht.

Crossfahrer1
24.02.2004, 11:01
Die Hügi ist auch ein stück teurer wie Campagnolo.
Es sind zwar "nur" 40,-Euro ,aber für viele hier ist das ja ein ausschlaggebendes Kriterium wo ich den letzten Euro sparen kann;)

Orchid
24.02.2004, 11:14
Bei dem Preis für die Lightis,40 Euro sparen:D ???

Crossfahrer1
24.02.2004, 11:19
Du weißt,denk ich ,was ich meine:D

Orchid
24.02.2004, 11:22
Ja schon, aber nachvollziehen:D !!!

Roadrunnerz
24.02.2004, 13:12
Also der Preis für die Nabe ist beim dem Gesamtpreis wirklich Nebensache. Nur gab es hier im Forum vereinzelt die Meinung, dass die Hügi 240s nichts taugen bzw. starke Qualitätsschwankungen aufweisen würden.