PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rahmen lackieren/pulverbeschichten lassen?



Mia126
18.05.2010, 12:40
Mein Vater möchte wahrscheinlich seinen Rennrad-Rahmen lackieren bzw. pulverbeschichten lassen.
Es handelt sich dabei um diesen Eddy-Merckx-Rahmen; ist das "Winter-Schlechtwetter-Rennrad" und hat dem entsprechend leider auch optisch schon ziemlich gelitten.

Was ist dabei zu beachten?
Welche Vorteile hat lackieren/pulverbeschichten?

Welche Vorbereitungen sind abgesehen vom demontieren notwendig?

Kennt ihr einen guten Tip & vllt. was das ungefährt kostet?

Vielen Dank für eure Hilfe,
Gruß Mia

Miezekätzchen
18.05.2010, 13:03
Welche Vorbereitungen sind erforderlich ... der eine Betrieb will alle Gewinde, Lagersitze etc. abgedeckt haben, der andere macht das lieber selber.
Der Rahmen sollte sauber und fettfrei sein, wobei er vor dem Pulvern eh gesandstrahlt wird. Daher muss er da nicht sooo sauber sein.
Preise von 50 - 100€ für's Pulverbeschichten.
Eine Lackierung incl. Vorarbeit ist sicher teurer.

Lack hat einen schöneren Glanz und bietet zudem die Möglichkeit, Decals unter Klarlack aufzubringen.
Kunststoff ist dagegen widerstandsfähiger.
Beim Lack hat man eine nahezu unbegrenzte Farbauswahl, beim Pulvern eben nicht.

Wer die Wahl hat ... :Angel:

Heretic Space A
18.05.2010, 15:18
Beim Winter Schlechtwetter Rad ist Pulverlack bestimmt kein Fehler. Die Farben sind inzwischen auch brillianter. Schriften unter Pulver geht ebenso. Farblich ist das Spektrum auch wahnsinnig groß:

http://www.brandes-gmbh.de/CM/index.php?option=com_content&task=blogcategory&id=47&Itemid=49

Von mehreren wirklich pingeligen Rennradlern wurde die Firma empfohlen, mehr kann ich dazu auch nicht sagen.

Toxxi
18.05.2010, 15:33
Die Diakonie in Potsdam macht Pulverbeschichtung für 40 €, mit Gabel 50 €. Allerdings nur persönlich hinbringen und abholen.

Tipps zum Lackieren würden mich auch mal interessieren.


Beim Lack hat man eine nahezu unbegrenzte Farbauswahl, beim Pulvern eben nicht.

:confused:

Die meisten bieten doch mittlerweile sämtliche RAL-Töne an. Evtl. müssen sie eine Farbe bestellen und haben sie nicht vorrätig.


http://www.brandes-gmbh.de/CM/index.php?option=com_content&task=blogcategory&id=47&Itemid=49

Von mehreren wirklich pingeligen Rennradlern wurde die Firma empfohlen, mehr kann ich dazu auch nicht sagen.

Mein PC kann die Preisliste nicht öffnen... Geht das bei Dir?

Heretic Space A
18.05.2010, 15:57
Ja geht auf. Beginnt bei 81€. Hier der direkte Link:
http://www.brandes-gmbh.de/CM/images/stories/dokumente/Preisliste-Fahrraeder.pdf


Diakonie, schön und gut, wenn man nur irgendeinen Lack möchte, der das Rad vor Rost schützt. Die Vorbehandlung spielt auch eine große Rolle und Pulverlack ist auch nicht gleich Pulverlack. Darüber sollte man sich vorher im klaren sein.

Netzmeister
18.05.2010, 19:26
Ich habe für Sandstrahlen und Pulverlack einen "Hunni" bezahlt (Rahmen ohne Gabel).

Demontage aller Teile muss logischerweise selber gemacht werden.
"Mein" Lackierer (nahe Hannover) hat die Gewinde später auch nach geschnitten. Bin sehr zufrieden mit der Qualität des Pulverlacks.

Algera
18.05.2010, 19:38
Ich habe für Sandstrahlen und Pulverlack einen "Hunni" bezahlt (Rahmen ohne Gabel).


Bei einem Alurahmen dürften Glasstrahlen die richtige Vorbereitung sein, da beim Sandstrahlen vom Rahmen kaum etwas übrig bleiben dürfte. ;)

Netzmeister
18.05.2010, 20:17
Bei einem Alurahmen dürften Glasstrahlen die richtige Vorbereitung sein, da beim Sandstrahlen vom Rahmen kaum etwas übrig bleiben dürfte. ;)

War ein Stahlrahmen.
Du meinst sicher Glasperlstrahlen, bei dem winzige Glaskugeln auf den Rahmen (bzw. Werkstück) abgefeuert werden. Die geringe Oberfläche, die auf den Lack trifft schont das eigentliche Material.

* Glasperlen

der Hauptbestandteil der gehärteten Strahlkörner ist Silizium und ein kleiner Anteil Natrium, das sich stabilitätsfördernd auswirkt. Durch das Strahlen mit Glasperlen wird eine plastische Verformung erreicht, die eine durchaus gewünschte Eigenspannung im Werkstück erzeugt und somit die Dauerfestigkeit deutlich erhöht. Die Oberfläche wird weniger aufgeraut als durch das Strahlen mit Sand oder Korund. Je filigraner die Glasperlen umso feiner die Oberflächenstruktur, bis hin zu einer polierenden Wirkung.
Quelle (http://de.wikipedia.org/wiki/Sandstrahlen#Anwendungsbereiche)

Miezekätzchen
18.05.2010, 22:57
Die meisten bieten doch mittlerweile sämtliche RAL-Töne an. Evtl. müssen sie eine Farbe bestellen und haben sie nicht vorrätig.

Ist richtig, aber kein Vergleich zur Farbtabelle / Möglichkeit eines KFZ-Lackieres.

Algera
19.05.2010, 17:51
Du meinst sicher Glasperlstrahlen, bei dem winzige Glaskugeln auf den Rahmen (bzw. Werkstück) abgefeuert werden.

Ja.

Auf diese Weise hatte ich einen MTB-Alurahmen vorbereiten lassen, bevor er pulverbeschichtet worden ist. Interessant zuzuschauen, wie die Glasperlen die Oberfläche verändern.