PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Plastik-Kurbelkappe für Shimano 105



thorstengerber
18.05.2010, 18:34
Hallo zusammen,
ich wollte auf meinem Winterrad mal das Tretlager reinigen. Hierzu muss ich auf der Shimano 105er-Kurbel die Plastikkurbelkappe abnehmen. Hierfür habe ich das Werktzeug Tl-FC 16 (?). Leider paßt der "Plastikstern" nich in die Plastikkappe. Ich habe bislang einige Räder aufgebaut, aber noch nie an so einer blöden Sache gescheitert. Kann mir jemand helfen? Danke.

Oliver73
18.05.2010, 18:48
Da gibts aber eigentlich keine andere Lösung, muss normal an alle HT2 Kurbeln passen.

RAL1028
18.05.2010, 18:52
Ist aber mMn manchmal durchaus fummelig, da das TL-FC16 leicht aus der Plastikkappe rausrutscht.
Du bist dir aber sicher, dass du ein "originales" TL-FC16 benutzt? (Keine Ahnung, ob´s die auch von anderen Herstellern gibt)

speedy gonzalez
18.05.2010, 18:54
das ding passt wie von oliver73 schon geschrieben an jede shimanokurbel mit ht2 innenlager.

thorstengerber
18.05.2010, 19:03
ist ein Original!

PAYE
18.05.2010, 19:28
Hallo zusammen,
ich wollte auf meinem Winterrad mal das Tretlager reinigen. Hierzu muss ich auf der Shimano 105er-Kurbel die Plastikkurbelkappe abnehmen. Hierfür habe ich das Werktzeug Tl-FC 16 (?). Leider paßt der "Plastikstern" nich in die Plastikkappe. Ich habe bislang einige Räder aufgebaut, aber noch nie an so einer blöden Sache gescheitert. Kann mir jemand helfen? Danke.

Da diese Kurbelschraube nur mit ca. 1 Nm anzuziehen ist, sollte die Demontage auch leicht gehen. Falls das Werkzeug aus nicht nachvollziehbaren Gründen nicht passen sollte, so würde ich versuchen, mit dem Daumen (anstelle des Werkzeugs) die Schraube zu drehen.
Alternativ mit einer Springring-Zange, die man in die Verzahnung einspreizt.
Mit Schraubenzieher leicht klopfend sollte ebenso die Schraube lösen können.

TL-FC16 wäre schon richtig:

http://www.cycle-basar.de/images/product_images/info_images/1231_0.jpg

http://www.cycle-basar.de/images/product_images/info_images/1231_0.jpg

Für die Kurbel FC5600 müsste das TL-FC16 aber schon passen:

http://www.bike-components.de/images/product_images/popup_images/19854_1_shimano_105_kurbelga.jpg

http://www.bike-components.de/images/product_images/popup_images/19854_1_shimano_105_kurbelga.jpg

thorstengerber
18.05.2010, 19:45
Hallo nochmal,
habe es jetzt hinbekommen. Den TLFC16 mit dem Hammer ein wenig reingeklopft und dann losgedreht. Diese Schraube war alles andere als Handfest. Kommt davon, wenn man sich ein Rad von der Stange kauft!

RAL1028
18.05.2010, 20:02
Ich meine, in den TechDocs von Shimano mal was von 3 Nm gelesen zu haben.
Das find ich für so ein Plastikdings schon ne ganze Menge, zumal das Plastikding ziemlich schwer zu "packen" ist. Ich frage mich aber, wie man das TL-FC16 überhaupt mit nem Drehmomentschlüssel benutzen kann?

halbgott
18.05.2010, 20:12
Ich hatte kürzlich das Problem, daß die beiden Inbusschrauben an der Kurbel wohl etwas locker waren, weshalb sich der Kurbelarm etwas verklemmt hat und deshalb die Plastikschraube mit Handkraft nicht aufging. Nachem ich die Inbusschrauben gelöst hatte, ging es butterweich.

vanillefresser
18.05.2010, 20:13
....0,7 - 1,5 Nm...also fast nix, immer schön vorsichtig;)

Galibier-Fan
18.05.2010, 20:32
Ich hatte kürzlich das Problem, daß die beiden Inbusschrauben an der Kurbel wohl etwas locker waren, weshalb sich der Kurbelarm etwas verklemmt hat und deshalb die Plastikschraube mit Handkraft nicht aufging. Nachem ich die Inbusschrauben gelöst hatte, ging es butterweich.
Die Sternschraube wird durch feste Schrauben des Kurbelarms zusammengedrückt. Sie lässt sich somit nur bewegen, wenn die Inbusschrauben entsprechend lose sind. Das hat den Vorteil, dass sie normalerweise nicht während der Fahrt verloren gehen kann. Da hat Shimano richtig mitgedacht!

halbgott
18.05.2010, 21:31
Da hat Shimano richtig mitgedacht!
Na super! Wer rechnet denn DAMIT??