PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ritzel nach 3.500km verschlissen?



serum
22.05.2010, 20:05
Bei meiner DA 7800 Kassette rutscht die Kette gelegentlich einen ticken nach vorne, passiert eigentlich nur beim 15er und 16er Ritzel. Kann es sein, dass die nach ca. 3.500 km schon verschlissen sind?

Kette hakt meist sofort wieder ein, man erschrickt sich nur. Und das komische ist, manchmal passiert es auf 85km 3mal, ein anderes mal gibts auf 100km kein einziges Problem.

Kjeld
22.05.2010, 20:11
Ritzel sind verschlissen. Müssen neue dran, hilft nichts. Oder Du nimmst einen Dremel und schleifst die Zähne wieder ein wenig steiler.

Hochpass
22.05.2010, 20:14
Klingt ungewöhnlich. Wie alt ist die Kette denn?

Aber Ritzel kannst du einzeln tauschen. Gehen auch die Ritzel aus der CS-5600 oder CS-6600. Versuch macht kluch.

serum
22.05.2010, 20:19
Kette ist ne neue KMC.

Sind schon die beiden Ritzel auf denen ich überwiegend fahre.

Holsteiner
22.05.2010, 20:28
Vielleicht ist es auch eine Klinke im Freilauf, die nicht richtig gängig istund deswegen "durchrutscht" - und es kommt dir nur so vor, als ob es die beiden Ritzel sind, gerade weil du diese beiden hauptsächlich benutzt...

[k:swiss]
22.05.2010, 20:44
Vielleicht ist es auch eine Klinke im Freilauf, die nicht richtig gängig istund deswegen "durchrutscht" - und es kommt dir nur so vor, als ob es die beiden Ritzel sind, gerade weil du diese beiden hauptsächlich benutzt...

Jup. Wenns ne Shimano Nabe sein sollte, könnte es genau das sein.
Kenne das Phänomen jedenfalls nur von Shimano Naben.
Egal ob DA, Ultegra oder auch XTR.

serum
22.05.2010, 21:48
ja, ist ein Shimano-Freilauf - was kann man tun, wenns die Klinke ist?

bin mir auch nicht 100% sicher obs auch bei anderen Ritzeln passiert, heute habe ich drei mal so ein durchrutschen gehabt und da waren die genannten Ritzel drauf

Holsteiner
22.05.2010, 22:18
ja, ist ein Shimano-Freilauf - was kann man tun, wenns die Klinke ist?...

Nabe auseinanderbauen und fetten. Wenn die Nabe alt ist, kann es sein, dass die Freilaufklinke verschlissen ist - dann hilft nur der Austausch der Nabe.

Holsteiner
22.05.2010, 22:29
;3126058']Jup. Wenns ne Shimano Nabe sein sollte, könnte es ganau das sein.
Kenne das Phämomen jedenfalls nur von Shimano Naben.
Egal ob DA, Ultegra oder auch XTR.

Ich hatte es mal bei einer Mavic-Nabe...sehr unangenehmes Gefühl, wenn man kurz ins Leere tritt.

Da half nur Austausch!

mr.7speed
22.05.2010, 22:36
Nabe auseinanderbauen und fetten. Wenn die Nabe alt ist, kann es sein, dass die Freilaufklinke verschlissen ist - dann hilft nur der Austausch der Nabe.Verschlissene Klinke ist unwahrscheinlich, das Hauptproblem bei Shimano-Freiläufen hatten wir vor kurzem noch hier:

Was ich im Übrigen überhaupt nicht verstehe: wie kann denn sowas innerhalb von vielleicht 1.500 km kaputt gehen (allerdings: Winternutzung)? Ist das ein Mangel oder normal? Dann würde ich ggf. bei dem (Versand-)Händler vorstellig werden.Der wahrscheinlichste Grund wurde bereits genannt:
Verhartzes Fett im Freilauf der die sperrklinken blockiert würde ich sagen. Der Konus im Freilauf ist nicht in Richtung der Sperrklinken abgedichtet und bei großzügiger Schmierung ddies Konus wandet das fett früher oder später in Richtung Sperrklinken. Irgendwann pappt dann eine oder beide Sperrklinken durch das Fett fest. Die niedrige Temperatur kann dies begünstigen...
http://www.icebike.org/images/freehu2.jpg
Mehr dazu unter Winterizing Freehubs (http://www.icebike.org/Equipment/freehub.htm)... Der Freilaufkörper ist zerlegbar, leider ist die Staubkappe recht fragil und nicht (mehr) als Originalteil einzeln erhältlich.Alledings tippe ich hier eher auf verschlissene Ritzel...

serum
22.05.2010, 22:42
Nabe auseinanderbauen und fetten. Wenn die Nabe alt ist, kann es sein, dass die Freilaufklinke verschlissen ist - dann hilft nur der Austausch der Nabe.

Laufrad bin ich erst ca. 800 km mit gefahren, Freilaufgeräusch ist übrigens in den letzten Wochen immer lauter geworden, spricht vielleicht auch für zuwenig Fett

ist übrigens bei mir auch immer so - ganz kurz trete ich ins Leere, fühlt sich an als wenn da 1cm Luft ist und dann greift es wieder

Holsteiner
22.05.2010, 22:45
Laufrad bin ich erst ca. 800 km mit gefahren, Freilaufgeräusch ist übrigens in den letzten Wochen immer lauter geworden, spricht vielleicht auch für zuwenig Fett

ist übrigens bei mir auch immer so - ganz kurz trete ich ins Leere, fühlt sich an als wenn da 1cm Luft ist und dann greift es wieder

Ja, das kommt hin!

Frierkatze
22.05.2010, 22:51
Bei meinem MTB war das auch mal so. Dabei ar einfach nur ein Kettenglied etwas fester. Nach etwas Öl war es weg. Bis dahin hatte ich nur Kettenspray verwendet u. auch davon nur sehr wenig.Einen Versuch ist es allemal wert.

[k:swiss]
22.05.2010, 22:56
Na ja, Kette sollte man auf dem Montageständer merken. das hakt dann andauernd.

serum
22.05.2010, 23:01
Bei meinem MTB war das auch mal so. Dabei ar einfach nur ein Kettenglied etwas fester. Nach etwas Öl war es weg. Bis dahin hatte ich nur Kettenspray verwendet u. auch davon nur sehr wenig.Einen Versuch ist es allemal wert.

Kette habe ich schon überprüft und ordentlich geölt, ist unauffällig

Frierkatze
22.05.2010, 23:03
Bei mir nicht. Ich hatte das Bike schon beim Schrauber zum Freilaufwechsel. Der hat es erst gemerkt. Ölen kostet nichts und schadet nicht!

Kjeld
22.05.2010, 23:34
Freilauf und steifes Kettenglied scheiden eigentlich aus, weil das Problem nur auf zwei der 10 Ritzel auftritt, und zumal das dann auch noch zwei der kleineren Ritzel sind, die weniger Drehmoment auf den Freilauf bringen als größere.

[k:swiss]
22.05.2010, 23:42
Mag sein, ich würde trotzdem mal den Freilauf checken.

Cyclomaster
23.05.2010, 01:01
Kette ist ne neue KMC.

Sind schon die beiden Ritzel auf denen ich überwiegend fahre.

Hm mit den Ketten von KMC hatte ich auch einmal Probleme.

Meine DA Kassette hat sicherlich 25000km gehalten.

Orchid
23.05.2010, 07:40
wie lange fährst du ne kette:confused:

Cyclomaster
23.05.2010, 09:07
wie lange fährst du ne kette:confused:

Bis der Caliper sagt raus damit.

JoBo
23.05.2010, 09:29
... du schreibst du fährst ne neue Kette auf "alten" Ritzeln, da kann das am Anfang schonmal vorkommen, sollte sich aber dann "anpassen" nach einigen 100 km...oder wielange hast du die "neue" Kette schon drauf?
JoBo

serum
23.05.2010, 10:12
Hm mit den Ketten von KMC hatte ich auch einmal Probleme.

Meine DA Kassette hat sicherlich 25000km gehalten.

das ist mal ne Laufleistung!

überlege gerade ne gute alte DA Kette zu nehmen, KMC Kette finde ich ohnehin ein bisschen laut

serum
23.05.2010, 10:16
... du schreibst du fährst ne neue Kette auf "alten" Ritzeln, da kann das am Anfang schonmal vorkommen, sollte sich aber dann "anpassen" nach einigen 100 km...oder wielange hast du die "neue" Kette schon drauf?
JoBo

Kette hat schon 700-800 km runter, sollte sich eigentlich eingelaufen haben

werde mal wie folgt vorgehen: neue Kette, dann eventuell andere Kassette und wenn das nicht hilft Freilauf fetten

JoBo
23.05.2010, 10:44
Kette hat schon 700-800 km runter, sollte sich eigentlich eingelaufen haben

JA nach 7-800 km sollte sie das eigentlich



werde mal wie folgt vorgehen: neue Kette, dann eventuell andere Kassette und wenn das nicht hilft Freilauf fetten

Ich würds andersrum machen, an der Kette scheint es ja nicht zu liegen...ich würd die einzelnen Ritzel oder die Kassette tauschen und gucken obs daran liegt?
JoBo

supertester
23.05.2010, 14:31
das ist mal ne Laufleistung!

überlege gerade ne gute alte DA Kette zu nehmen, KMC Kette finde ich ohnehin ein bisschen laut


25000? :eek::respekt:

Ich fahre ja nur Ultegra, aber ab 3000km kommt dann langsam die Wechselzeit. Ich habs nie hinbekommen Ritzel nach Kettenwechsel noch geräuscharm weiterzufahren. Seitdem kaufe ich Verschleissets und wechsle beides - und habe meine Ruhe. Mehrkosten im Jahr auf 10.000km minimal. Brauche ja nun weniger Ketten. Und im Winter kann man die halb-kaputten Ritzel noch runterfahren. Dafür spare ich Nerven und Bastelzeit.
Wenn ich hier lese, dass Leute 25k mit DA schaffen, erstaunt mich das.

serum
23.05.2010, 18:43
so habe jetzt erstmal für 39 Euronen eine Ultegra 6700-Kassette geordert, ist billiger als die KMC-Kette :D

[k:swiss]
23.05.2010, 19:37
es gibt zudem auch eine Zufriedenheitsgarantie bei KMC Ketten.
falls die wirklich durch sein sollte kannst du per Mail eine neue anfordern.
DoubleX@kmcchain.nl

frankie-w
23.05.2010, 20:23
Hi,


Nabe auseinanderbauen und fetten. Wenn die Nabe alt ist, kann es sein, dass die Freilaufklinke verschlissen ist - dann hilft nur der Austausch der Nabe.

na den Freilauf würde ich sicher nicht fetten, dann haste Freilauf im Wortsinn.


Bei mir nicht. Ich hatte das Bike schon beim Schrauber zum Freilaufwechsel. Der hat es erst gemerkt. Ölen kostet nichts und schadet nicht!

Schlechter Schrauber.


Freilauf und steifes Kettenglied scheiden eigentlich aus, weil das Problem nur auf zwei der 10 Ritzel auftritt, und zumal das dann auch noch zwei der kleineren Ritzel sind, die weniger Drehmoment auf den Freilauf bringen als größere.

zustimm.


Hm mit den Ketten von KMC hatte ich auch einmal Probleme.

Meine DA Kassette hat sicherlich 25000km gehalten.

laber, selbst wenn die Zähne noch OK wären, sind schon lange die Schaltweichen weggefräst, da funzt gar nichts mehr. Ich wechsle alle ca. 10000 KM meine 14/15/16er weil nichts mehr schaltet (Zähne OK).
Davon ab montiere ich seit Jahren KMC sowohl bei Shimano als auch Campa und nun auch noch SRAM (Red, Test steht noch aus, hab aber keine Sorge da 7900 Kass. und RRS Kurbel). Die meisten Shimano Ketten kommen von KMC.


Bei ner 7800er lohnt sich der Einzelritzeltausch da 7800 und 6600 im unteren Bereich (Stahl) gleich sind und somit recht günstig (ca 7-8€).

Achso, berichte mal wie es ausgegangen ist.

meint der frrankie

Hochpass
23.05.2010, 22:15
werde mal wie folgt vorgehen: neue Kette, dann eventuell andere Kassette und wenn das nicht hilft Freilauf fetten

Hast du schon mal nen Shimano Freilauf geöffnet? :respekt:

serum
23.05.2010, 22:22
Hast du schon mal nen Shimano Freilauf geöffnet? :respekt:

nö - müsste ich mich dann erstmal schlau machen

Hochpass
23.05.2010, 22:23
nö - müsste ich mich dann erstmal schlau machen

Gut, neuen kaufen 10ner Inbus alten rausschrauben neuen rein feddich. ;)
Gekapselt die Mistdinger.

serum
23.05.2010, 22:27
Gut, neuen kaufen 10ner Inbus alten rausschrauben neuen rein feddich. ;)
Gekapselt die Mistdinger.

Gut zu wissen! Ich hoffe auf dem LRS ist noch Garantie, ist erst 6-7 Monate alt. Aber vielleicht ist es ja die Kassette...

Cyclomaster
23.05.2010, 22:56
laber, selbst wenn die Zähne noch OK wären, sind schon lange die Schaltweichen weggefräst, da funzt gar nichts mehr.

:Bluesbrot:coolfeest