PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bergkassette im Eigenbau (für Shimano 10-fach)



crz
25.05.2010, 13:42
Hallo zusammen,

hat schon jemand die Spezialkassette 12-32 von Dresan (http://www.dresan.de/spezialkassette.php) ausprobiert? Funktioniert das??

Kann man sich sowas auch selber bauen? Was braucht man dafür? Ausgangspunkt ist ja eine 6700er 11-28 er Kassette, dass 11er wird weggelassen, dafür kommt eine 32 hinzu. Welche Ritzel währen hierfür geeignet? Was für einen Distanzscheibe muss man zwischen Zusatzritzel und dem 21-24-28 Block montieren?

Vielleicht kennt sich ja jemand damit aus? Vielen Dank!

Viele Grüße
Christian

Toxxi
25.05.2010, 13:49
Du kannst das 11er nicht so einfach weglassen. Das erste Ritzel ist immer von anderer Bauart als die mittleren 8, das 10. ist auch wieder anders. Beim 10. fällt das nicht so auf, weil die letzten 3 zusammengenietet sind.

Also brauchst Du auf jeden Fall ein neues 12er für Position 1. Oder Du musst zwischendurch was rausnehmen, das geht.

Die Dicke des benötigten Spacers zwischen 28 und 32 hängt von der Dicke des 32er Ritzels ab. Wenn es genauso dick ist, wie die Shimano-Ritzel, dann passt auch der normale Shimano-Spacer für die mittleren Abstände.

Eigenbau: Wenn Du ein 32er Ritzel auftreiben kannst.... Marchisio baut nur bis 30. Und MTB-Ritzel sind größer, gehen aber nur 9fach. Das letzte Ritzel bei 10fach ist ausgebogen, bei 9fach nicht. Also passt ein MTB-Ritzel schon mal nicht.

marvin
25.05.2010, 14:15
Bei Ötzi und Transalp fahre ich seit Jahren ohne Probleme 53-39er Kurbel mit 12-27 Kassette plus 30er Marchisio-Ritzel. Die Kettenlänge verändere ich dazu nicht (gegenüber 12-25, die ich sonst meistens fahre). Das 14er Ritzel lasse ich raus. Die B-Screw muss ich schon voll reindrehen. Das läuft reibungslos, solange man vorwärts tritt. Beim Rückwärtstreten reitet die Leitrolle auf dem 30er.

Für ein 32 müsste man wohl die Kette verlängern und (je nach Geometrie des Ausfallendes) ein langes oder MTB-Schaltwerk fahren, um einen grösseren Abstand zwischen Leitrolle und Ritzel zu bekommen.

Gangkal
25.05.2010, 14:36
Ich hab vor einiger Zeit mal was ausprobiert:
Ultegra 10-fach, kurzes Schaltwerk, Kassette 12-27, Rahmen Canyon F 3.
Ich hab unter weglassen des 14er Ritzels ein 32er Ritzel von einer 9fach Deore (ist 0,2 mm dicker als 10-fach) Kassette Montiert. Einfach draufgeschoben und es hat auf anhieb funktioniert.

prince67
25.05.2010, 14:50
Also brauchst Du auf jeden Fall ein neues 12er für Position 1. Oder Du musst zwischendurch was rausnehmen, das geht.
Das war mal (zu 9fach Zeiten). Bei 10fach Kassetten ist es egal ob das 12er auf Position 1 oder auf Position 2 eingebaut wird.
http://www.paul-lange.de/fileadmin/paullange/downloads/ARCHIV/cs/CS-6700-2924.PDF
http://www.paul-lange.de/fileadmin/paullange/downloads/ARCHIV/cs/CS-6600.PDF

Das erste Ritzel muss nur "built in spacer type" sein. Aber das 11er, 12er und 13er sind immer "built in spacer type".

Man braucht nur einen 12er Lock Ring

Toxxi
25.05.2010, 15:54
Das war mal (zu 9fach Zeiten). Bei 10fach Kassetten ist es egal ob das 12er auf Position 1 oder auf Position 2 eingebaut wird.
http://www.paul-lange.de/fileadmin/paullange/downloads/ARCHIV/cs/CS-6700-2924.PDF
http://www.paul-lange.de/fileadmin/paullange/downloads/ARCHIV/cs/CS-6600.PDF

Man wird alt wie eine Kuh, und lernt immer noch dazu. :)

geod
25.05.2010, 16:46
Ich hab vor einiger Zeit mal was ausprobiert:
Ultegra 10-fach, kurzes Schaltwerk, Kassette 12-27, Rahmen Canyon F 3.
Ich hab unter weglassen des 14er Ritzels ein 32er Ritzel von einer 9fach Deore (ist 0,2 mm dicker als 10-fach) Kassette Montiert. Einfach draufgeschoben und es hat auf anhieb funktioniert.

Genau DAS, 12-32 unter weglassen des 14er, fahre ich seit ~2 Jahren völlig problemlos an einem Crossrad. Ich habe das 14er weggelassen und hinter dem Spider 3 dieser 1mm Ringe untergelegt.
Schaltwerk hinten ist jedoch ein XT oder altes XTR. Ob es mit einem Rennradschaltwerk geht hängt auch vom Rahmen ab.
geod

fifilein
25.05.2010, 20:05
wunderbar, ich bin auch gerade dabei mir eine bergkassette zu basteln.

sind eigentlich bei allen (insb. aktuelle ultegra 12-27), die größeren ritzeln tauschbar?

dh ich hole mir bei marchisio ein 30er ritzel und gut ist (dafür den zweiten gang 13er raus).

Toxxi
26.05.2010, 00:06
Die obere 3 sind doch in einem Block zusammengenietet. Kannst nur den kompletten 3er Block tauschen, oder ein kleineres Ritzel entfernen und ein 30er dahinter setzen.

Die 30er Aviotek sind übrigens gerade ausverkauft, es gibt nur noch Junior.

Sieger
26.05.2010, 00:11
wunderbar, ich bin auch gerade dabei mir eine bergkassette zu basteln.

sind eigentlich bei allen (insb. aktuelle ultegra 12-27), die größeren ritzeln tauschbar?

dh ich hole mir bei marchisio ein 30er ritzel und gut ist (dafür den zweiten gang 13er raus).

Statt solchen Quatsch zu bauen sollte man die Zeit lieber zum trainieren nutzen.:schaap:

gooldi
26.05.2010, 00:16
Einfach ne gute 3fach fahren, dann muss man nicht so basteln, weil die Entfaltung mal wieder nicht reicht!

3fach kann eben als einzige fein, und weit!


11-28 zu 12-32 bringt genau.....bei 39er BLatt(echte 2fach)= 0,37 Meter, also einen kleine Gang....im Bereich von 2,65 statt 2,99 Meter.

Eine 3fach kommt leicht auf besseres, ohne Basteln, ohne Bauen, ohne Beschränkung, is einfach da!;)
30/39/50 hat bei 30/27=2,38....

dafür müßte man bei 2fach schon ein 36er raufbasteln (gibts ja auch, neu im Mtb....) 39/36=2,33

Entweder man kommt mit 2fach klar, oder man holt sich ne 3fach.
Die kann alles, ohne Basteln, Verzicht und grobe Stufung.:ft:

Und, ja, sie wiegt, huiiii, 150 Gramm mehr.:ä:ft:

Rex Felice
26.05.2010, 00:23
(...) 3fach kann eben als einzige fein, und weit!(...)

Fährt sich aber sch****e!

Oliver73
26.05.2010, 00:26
Fährt sich aber sch****e!

Das ist doch zu pauschal. Solange du nicht schaltest ist doch alles wunderbar:D

Gangkal
26.05.2010, 01:39
Einfach ne gute 3fach fahren, dann muss man nicht so basteln, weil die Entfaltung mal wieder nicht reicht!

3fach kann eben als einzige fein, und weit!


11-28 zu 12-32 bringt genau.....bei 39er BLatt(echte 2fach)= 0,37 Meter, also einen kleine Gang....im Bereich von 2,65 statt 2,99 Meter.

Eine 3fach kommt leicht auf besseres, ohne Basteln, ohne Bauen, ohne Beschränkung, is einfach da!;)
30/39/50 hat bei 30/27=2,38....

dafür müßte man bei 2fach schon ein 36er raufbasteln (gibts ja auch, neu im Mtb....) 39/36=2,33

Entweder man kommt mit 2fach klar, oder man holt sich ne 3fach.
Die kann alles, ohne Basteln, Verzicht und grobe Stufung.:ft:

Und, ja, sie wiegt, huiiii, 150 Gramm mehr.:ä:ft:

Richtige Antwort auf Ungestellte Frage :Applaus:

Toxxi
26.05.2010, 08:13
Statt solchen Quatsch zu bauen sollte man die Zeit lieber zum trainieren nutzen.:schaap:

So ein Blödsinn..... :(

marvin
26.05.2010, 09:02
Einfach ne gute 3fach fahren, dann muss man nicht so basteln, weil die Entfaltung mal wieder nicht reicht!...
Schon mal über den Sinn nachgedacht?
Soweit ich weiss, reden wir hier über eine Übergangslösung, nicht über ganzjährige Almbewirtschaftung mit dem Rennrad.

Für 1-2 Alpencross pro Jahr und den ein oder anderen Alpenmarathon ist es ja wohl definitiv Unsinn, das ganze Rad auf Dreifach umbauen.
Das 30er Ritzel draufzustecken und die B-Screw reinzudrehen kostet mich unterm Strich keine zehn Minuten. Und wenn ich wieder daheim in meinem Mittelgebirge bin, kommt wieder die 12-25 drauf. 15 Minuten Arbeit und <50 Euro einmalige Kosten.

Toxxi
26.05.2010, 09:58
Yep, die Aussage von Marvin kann ich voll und ganz unterschreiben. Ich mache das auch so. Bei 10fach Campa geht das insofern noch einfacher, weil man das jedes Ritzel einzeln tauschen kann. Also man entweder die Wahl hat, das größte Ritzel zu ersetzen oder zwischendurch eins rauszunehmen.

Die oberen Ritzel 23 - 28 schalten sich bei mir mit dem kurzen Schaltwerk trotz der 5 Zähne Unterschied butterweich. 26 - 30 geht auch noch super, allerdings sitzt die obere Schaltrolle beim Rückwärtstreten auf dem 30er leicht auf. Was insofern Wurst ist, dass ich an einem Anstieg, an dem ich das 30er brauche, eh nicht rückwärts trete.

crz
26.05.2010, 12:34
Was ich noch nicht ganz gerafft habe, wie dick müssen die Zwischenscheibe(n) sein, wenn ich hinter den Shimano Ultegra 3er Spider mit z.b. 21-24-27 noch ein einzelnes großes Ritzel packen möchte?

Hängt natürlich vom Ritzel ab; da die Shimano MTB Ritzel etwas dicker sind gehen die normalen Zwischenscheiben des Kranzes nicht. Vielleicht kann mir noch mal einer die genaue Kombi angeben, die bei ihm funktioniert.

Noch was: weiß jemand wie groß die Schaltschritte bzw. der Abstand zwischen den Ritzeln (Mitte-Mitte) genau ist?

Kjeld
26.05.2010, 12:42
Noch was: weiß jemand wie groß die Schaltschritte bzw. der Abstand zwischen den Ritzeln (Mitte-Mitte) genau ist?

Ja.

EDIT: Bei Shimano 10-fach sind es 3,95 mm, bei Shimano 9-fach 4,35 mm.

Mehr erfährst Du hier: http://www.sheldonbrown.com/k7.html#spacing

geod
26.05.2010, 17:43
Was ich noch nicht ganz gerafft habe, wie dick müssen die Zwischenscheibe(n) sein, wenn ich hinter den Shimano Ultegra 3er Spider mit z.b. 21-24-27 noch ein einzelnes großes Ritzel packen möchte?

Hängt natürlich vom Ritzel ab; da die Shimano MTB Ritzel etwas dicker sind gehen die normalen Zwischenscheiben des Kranzes nicht. Vielleicht kann mir noch mal einer die genaue Kombi angeben, die bei ihm funktioniert.

Noch was: weiß jemand wie groß die Schaltschritte bzw. der Abstand zwischen den Ritzeln (Mitte-Mitte) genau ist?

-> Die 10fach Kassetten haben hinten einen 3er-Spider. Und da ist das größet Ritzel über den Anschlag am Freilaufkörper drübergekröpft.
- Ritzelabstände gibt es im obigen Link
- Die Kröpfung ist meine ich 0,65 mm die das 27er über den Anschlag drübersteht
- Ritzelabstände und Spacerbreite 10fach habe ich jetzt nicht im Kopf
- PRAKTISCH passt es aber einfach 3 Stück der 1mm Spacer hinter dem Spider zu hinterlegen, dann kommt der Abstand hin, lediglich das 32er 9fach MTB Ritzel ist 0,2mm zu breit -> unerheblich bei einem Ritzel

geod