PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MTB-CROSSER BDR Regeln???



coc_crosser
29.05.2010, 09:15
hoffe dass es hier richtig ist.

folgende frage.

die 26zol regel ist ja bei den mtb regeln gefallen. nun auch 29er zugelassen = für mein verständniss ein 28zoll laufrad.

nun nehmen wir mal ein cyclocrossrad mit 135mm einbau hinten, ohne jede federung. mech.scheibenbremsen und reifen von 42mm = über 1,5 zoll.

lenkerwahl ist doch freigestellt oder?


wie definiert sich mtb?

OCCP-Oliver
29.05.2010, 09:28
Nein, das Ding muss einen Rennlenker haben.
Ansonsten halt NO Disk für Wettkämpfe.
Ansonsten warte ich auf die ersten twentyniner in den Rennen:rolleyes:

coc_crosser
29.05.2010, 09:30
Nein, das Ding muss einen Rennlenker haben.
Ansonsten halt NO Disk für Wettkämpfe.
Ansonsten warte ich auf die ersten twentyniner in den Rennen:rolleyes:

es geht darum an mtb rennen damit (mit dem disccrosser mit 42mm reifen) teilzunehmen...andersrum is die frage ja klar.

OCCP-Oliver
29.05.2010, 10:46
es geht darum an mtb rennen damit (mit dem disccrosser mit 42mm reifen) teilzunehmen...andersrum is die frage ja klar.

Ah, ok.....
Wer will dir das verbieten wenn sie die Twentyniner offiziell zulassen und erlauben:D

Ich behaupe mal das diese neue Regelung noch für allerhand Zündstoff sorgen wird in Bezug auf was denn jetzt fahren darf und was nicht.
Ich persönlich halte diese 29" Geschichte für absoluten Blödsinn und nur dahingehend orintiert wieder den Leuten irgendwas aufzuschwatzen mit viel Marketinggedöns.

Toxxi
29.05.2010, 11:43
Ist das nicht eh alles überreguliert? Radgröße, gleichgroße Räder, Dämpfung, Scheibenbremse ja/nein, Lenkerform etc., Reifenbreite.....

Eine "freies Rennen" wäre mal lustig, also jeder fährt im Gelände das, was er für am besten hält.